ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Fahrzeug pflege innen

Fahrzeug pflege innen

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 9. August 2014 um 20:10

Suche Tips für die Pflege im Innenraum, Türverkleitung, Sitze, Cockpit usw.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von spreetourer

Ähhhhhm .... also ... ich pflege eigentlich gar nichts, wozu auch? Mache lediglich sauber, vor allem Staub und feine Fusseln. Mit Tüchern kommt man nicht so gut um die Schalter und Tasten herum, und bis vorne ans Fenster ist der Arm zu kurz. Am besten funktioniert bei mir ein bunter Wunder-Staubwedel: über alles drüberwischen, ausschütteln, fertig.

Und 1x im Jahr gönne ich mir eine professionelle Innenraumaufbereitung. An meiner Stamm-Tanke gibts so 'ne Firma, die bieten das in der Saure-Gurken-Zeit als Action-Angebote an für 25 €. Sollte es auch anderswo geben.

Pflege ist wichtig, jedenfalls für mich, denn nur mit dem Staubwedel auf Dauer nutzt nichts. Und ich persönlich mag es nicht, wenn's anfängt zu kleben, auch wenn nicht geraucht wird ... Für mich ist zweimal im Jahr komplette Grundreinigung ein Muss, denn es soll sich nicht schmuddlig anfühlen oder aussehen.

Und mit Lederausstattung ist es noch wichtiger, wenn man lange Freude dran haben will.

Ist aber meine persönliche Meinung ;)

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Mikrofasertuch, Staubsauger etc.

Ach nix für ungut, nimm halt ein feuchtes Tuch, mit Spüli getränkt und wasche alles ab, hoffentlich gehst du mit Deiner besseren Hälfte auch so sorgsam um. Ansonsten bei der Frage *kopfschüttel*

 

Beste Grüsse

Shammpoo etwas uns Wasser geben und damit alles Innen reinigen

Zitat:

Original geschrieben von Luftgitarre

Ach nix für ungut, nimm halt ein feuchtes Tuch, mit Spüli getränkt und wasche alles ab, hoffentlich gehst du mit Deiner besseren Hälfte auch so sorgsam um. Ansonsten bei der Frage *kopfschüttel*

Beste Grüsse

So abwegig ist die Frage nicht- kein Kopfschüttel:D

Ich habe mal bei LIDL sog. "Pflegetücher", die mit

irgendeiner Flüssigkeit getränkt waren, gekauft.

NIE WIEDER!! Es bildete sich so ein schleimiger

Film auf den Kunststoffflächen, der sich nur schwer

wieder beseitigen ließ.

Gruß von R70

Themenstarteram 10. August 2014 um 9:49

Ok, Frage etwas blöd gestellt.

Suche Pflegemittel für Cockpit und zBsp. Türverkleitung, weil die Lederoptik mich etwas verwirrt.

Habe die B-Klasse erst etwa 1 Monat, vorher alte A - Klasse. Bin total begeistert von der neuen B-Klasse und möchte gleich von Anfang an den Wagen etwas pflegen, eigentlich nicht mein Ding, möchte es aber diesmal versuchen.

Ich würde keine Pflegemittel vom Wühltisch eines Discounters nehmen. Markenprodukte von Nigrin, Sonax & Co. kosten zwar wesentlich mehr Geld, taugen aber auch was.

Ich habe jahrelang auf Armor All Produkte geschworen, meine Begeisterung hat aber nachgelassen, die sind nicht mehr das was sie mal waren. Ich habe u.a. Lederpflegetücher von Armor All, in Zukunft werde ich aber wieder Lederfett für die Sitze nehmen. Fensterreinigungstücher habe ich auch, die taugen nichts. Haushaltsglasreiniger sind besser und billiger.

Eine Ausnahme gibts bei mir : Kunststoffreiniger von Aldi, der ist nicht schlecht.

Gruß

Franz

Ich habe fürs Leder eine Extra-Pflege, ansonsten für den Rest billigstes Haarshampoo, ganz wenig, nur tropfenweise, ins Wasser und flusenfreies Tuch :)

Ich kann die Mikrofasertücher von Amazon empfehlen! :)

Themenstarteram 10. August 2014 um 12:13

Wenn sie nicht fusseln ist das ja ok. Welche genau von Amazon, gibt ja viele.

Zitat:

Original geschrieben von Stiffel

Ich kann die Mikrofasertücher von Amazon empfehlen! :)

Ähhhhhm .... also ... ich pflege eigentlich gar nichts, wozu auch? Mache lediglich sauber, vor allem Staub und feine Fusseln. Mit Tüchern kommt man nicht so gut um die Schalter und Tasten herum, und bis vorne ans Fenster ist der Arm zu kurz. Am besten funktioniert bei mir ein bunter Wunder-Staubwedel: über alles drüberwischen, ausschütteln, fertig.

Und 1x im Jahr gönne ich mir eine professionelle Innenraumaufbereitung. An meiner Stamm-Tanke gibts so 'ne Firma, die bieten das in der Saure-Gurken-Zeit als Action-Angebote an für 25 €. Sollte es auch anderswo geben.

Themenstarteram 10. August 2014 um 12:30

Klingt ja gut, würde ich auch so machen, bin auch kein Pfleger, wo ist diese Stamm-Tanke

Zitat:

Original geschrieben von spreetourer

Ähhhhhm .... also ... ich pflege eigentlich gar nichts, wozu auch? Mache lediglich sauber, vor allem Staub und feine Fusseln. Mit Tüchern kommt man nicht so gut um die Schalter und Tasten herum, und bis vorne ans Fenster ist der Arm zu kurz. Am besten funktioniert bei mir ein bunter Wunder-Staubwedel: über alles drüberwischen, ausschütteln, fertig.

Und 1x im Jahr gönne ich mir eine professionelle Innenraumaufbereitung. An meiner Stamm-Tanke gibts so 'ne Firma, die bieten das in der Saure-Gurken-Zeit als Action-Angebote an für 25 €. Sollte es auch anderswo geben.

Zitat:

Original geschrieben von spreetourer

Ähhhhhm .... also ... ich pflege eigentlich gar nichts, wozu auch? Mache lediglich sauber, vor allem Staub und feine Fusseln. Mit Tüchern kommt man nicht so gut um die Schalter und Tasten herum, und bis vorne ans Fenster ist der Arm zu kurz. Am besten funktioniert bei mir ein bunter Wunder-Staubwedel: über alles drüberwischen, ausschütteln, fertig.

Und 1x im Jahr gönne ich mir eine professionelle Innenraumaufbereitung. An meiner Stamm-Tanke gibts so 'ne Firma, die bieten das in der Saure-Gurken-Zeit als Action-Angebote an für 25 €. Sollte es auch anderswo geben.

Pflege ist wichtig, jedenfalls für mich, denn nur mit dem Staubwedel auf Dauer nutzt nichts. Und ich persönlich mag es nicht, wenn's anfängt zu kleben, auch wenn nicht geraucht wird ... Für mich ist zweimal im Jahr komplette Grundreinigung ein Muss, denn es soll sich nicht schmuddlig anfühlen oder aussehen.

Und mit Lederausstattung ist es noch wichtiger, wenn man lange Freude dran haben will.

Ist aber meine persönliche Meinung ;)

Themenstarteram 10. August 2014 um 14:05

Zitat:

Original geschrieben von Kopprasch

Zitat:

Original geschrieben von spreetourer

Ähhhhhm .... also ... ich pflege eigentlich gar nichts, wozu auch? Mache lediglich sauber, vor allem Staub und feine Fusseln. Mit Tüchern kommt man nicht so gut um die Schalter und Tasten herum, und bis vorne ans Fenster ist der Arm zu kurz. Am besten funktioniert bei mir ein bunter Wunder-Staubwedel: über alles drüberwischen, ausschütteln, fertig.

Und 1x im Jahr gönne ich mir eine professionelle Innenraumaufbereitung. An meiner Stamm-Tanke gibts so 'ne Firma, die bieten das in der Saure-Gurken-Zeit als Action-Angebote an für 25 €. Sollte es auch anderswo geben.

Pflege ist wichtig, jedenfalls für mich, denn nur mit dem Staubwedel auf Dauer nutzt nichts. Und ich persönlich mag es nicht, wenn's anfängt zu kleben, auch wenn nicht geraucht wird ... Für mich ist zweimal im Jahr komplette Grundreinigung ein Muss, denn es soll sich nicht schmuddlig anfühlen oder aussehen.

Und mit Lederausstattung ist es noch wichtiger, wenn man lange Freude dran haben will.

Ist aber meine persönliche Meinung ;)

Ja ist doch OK, aber was verwendest Du, welche Pflegemittel

Ich verwende das hier und bin sehr zufrieden damit :)

http://www.swizoel.com/.../Swizoel_Leather-Care-Kit::174.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen