ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Sammelthread: Kühlwasserverlust/Wasserpumpe defekt

Sammelthread: Kühlwasserverlust/Wasserpumpe defekt

VW Passat B7/3C

Hallo Leute! Seit gestern habe ich bei meinem Passat b7 2.0 TDI (140PS) Blumotion Bj 03/2012 enormer Kühlwasser Verlust! Nun habe ich mehrmals schon 0,5l nachgekippt ! Nun meine Vermutung, Wasserpumpe defekt?! Brauche Hilfe! Wenn ja, gibt es hier Kulanz? Hat jemand Erfahrung?

Ähnliche Themen
454 Antworten

Hallo zusammen,

habe am Donnerstag einen VW Passat gekauft.

Baujahr Oktober 2013 105 PS Diesel

Der Wagen hat 7500 km auf dem Tacho.

Nun bin ich mit dem Passat am Donnerstag ca 200 km vom Autohaus nach Hause gefahren. Ca 120 km Autobahn und der Rest Stadtverkehr.

Auto stellte ich um 14 Uhr ab. Um 18 Uhr bemerkte ich einen kleinen feuchten Fleck unterm Auto. Daraufhin wurde Auto umgeparkt. Freitag stand das Auto den kompletten Tag. Heute Morgen schaute ich nach einem neuem Fleck. War alles komplett trocken.

Fuhr dann ca 15 km heute und plötzlich leuchtet das Kühlwasserzeichen auf unter der Fahrt.

Meldung: Kühlmittel Bitte prüfen.

Fuhr dann noch 5 km nach Hause. Der Behälter ist komplett leer.

Was soll ich tun? Brauche das Auto morgen wieder.

Kann ich mit Leitungswasser auffüllen und noch fahren oder kann ich die ca 10 km zur Werkstatt noch ohne Kühlwasser zurück legen?

Bitte um Hilfe :) Hab im Forum nix hilfreiches Gefunden....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Du kannst Leitungswasser auffüllen. Das hebt den Gefrierpunkt, senkt die Siedetemperatur und reduziert den Korrosionsschutz.

Das Kühlsystem ist ja nicht leer, ich würde dennoch Wasser auffüllen, da zumindest ein Teil des Kühlwassers bei einer Reperatur abgelassen wird und dann durch reines Kühlmittel aufgefüllt wird, um wieder die Gewünschte Konzentration zu erhalten.

am Idealsten wäre destilliertes Wasser, um nicht auch noch verkalkungen zu fördern.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Danke für deine Antwort. Also dann morgen einfach "nur" Leitungswasser reinkippen und fahren oder? Ich bin mir so unsicher....

Steigt dann meine Temperatur Anzeige auch wieder auf 90 Grad an?

Im Moment tut sich bei der auch nix mehr nach oben

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Theoretisch, wäre die Antwort darauf: ja. Leitungswasser rauf und gut. Wenns nix für Dauer ist, dann geht das ohne Bedenken.

 

Die Temperatur sollte eigentlich auch bisher auf 90° gehen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Okay, dann Füll ich morgen auf und fahr am Montag direkt mal in die Werkstatt.

Wenn die Anzeige nicht rauf geht trotzdem fahren?

Sorry aber mein Mann ist übers Wochenende nicht zuhause ??

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Die Anzeige wird sich mit Leitungswasser ganeuso verhalten als mit dem "normalen" Gemisch.

Fahr keine weiten Strecken und kontrollier den Kühlmittelstand ab und zu. Zur Not füllst du nochmal Wasser auf. Bis Montag gehts auf jeden Fall und dann ab in die WS.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Hi

Baujahr 2011, 100000km.

Verliere seit etwa 3 Monaten kühlflüssigkeit. Bis jetzt habe ich etwa 1,5liter nachgefüllt bei einer laufleistung von etwa 2000km.

Wie überprüfe ich am besten selber die Dichtheit?

Motor warm fahren, dann Schläuche prüfen?

Bringt die Dichtmasse auf Dauer etwas?

Lg

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kühlwassser verlust' überführt.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Hi ... ganz selbe ... bei mir war Wassepumpe defekt.

BJ 2013; ca. 110tkm

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kühlwassser verlust' überführt.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Zitat:

@colin.bresser schrieb am 28. März 2015 um 11:27:39 Uhr:

Hi ... ganz selbe ... bei mir war Wassepumpe defekt.

BJ 2013; ca. 110tkm

Wenn wasserpumpe defekt, sollte am boden tropfen oder? Wenn ich nach der Fahrt eine Pappe darunter lege, sollte es erkennbar sein?

Lg

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kühlwassser verlust' überführt.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Hallo,

Kurzer Nachtrag noch:

Auto hatte einen Marderschaden. Wurde zum Glück erfolgreich behoben

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

.. ich weiss nicht .. ich war bei Autoservice

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kühlwassser verlust' überführt.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust -1-' überführt.]

Zitat:

@Lilly1508 schrieb am 28. März 2015 um 11:41:20 Uhr:

Hallo,

Kurzer Nachtrag noch:

Auto hatte einen Marderschaden. Wurde zum Glück erfolgreich behoben

Erfolgreich behoben?

Wenn ein derart hoher Kühlmittelverlust ist, würde ich da mal ein extra großes Fragezeichen dahinter setzen, da könnte durchaus noch ein nicht behobener Folgeschaden des Marderbiss vorhanden sein. Bei der geringen Laufleistung des Fahrzeugs darf es das nicht geben, ich würde das beim Verkäufer reklamieren und den Sachverhalt durch eine Fachwerkstatt prüfen lassen.

Einstweilen reicht es zur Nothilfe aus, ganz normales Wasser nach zu füllen, destilliertes Wasser braucht man nicht. Besser wäre allerdings, das vorgeschriebene Kühlmittel (G12 glaube ich). An sonsten muss das Kühlwasser später abgelassen werden um im korrekten Verhältnis mit G12 befüllt zu werden.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust' überführt.]

War am Montag in der VW Werkstatt. Es waren fast alle Schlauchverbindungen zum Kühler durch "genagt". Außer einer und anhand von dieser Verbindung hätte festgestellt werden können, wann es passiert ist. Die Werkstatt vermutet, dass der Mader schon vor dem Kauf im Auto gewesen ist.

Doch das Autohaus streitet alles komplett ab. Nun melde ich den Schaden meiner Versicherung und hoffe auf meine 150 € Selbstbeteiligung in der Teilkasko :)

Habe auch auf Folgeschäden prüfen lassen und sofort noch einen Schutz gegen diese Tiere mit einbauen lassen.

Was meint ihr? Soll ich es beim Autohaus nochmal versuchen oder den Schaden der Versicherung melden??

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust' überführt.]

Nach Deiner Schilderung kann man annehmen, das der Marderschaden bereits vor dem Kauf vorhanden war.

Da Du Dich auf die Gewährleistungspflicht des Autohauses berufen kannst, d.h. dieses muss nachweisen das kein Marderbiss vorhanden war, würde ich mich zunächst an das Autohaus wenden, für einen Anwalt sollte das ein Standardfall sein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'B7 - Kühlwasserverlust' überführt.]

Hallo Zusammen,

habe das Problem , dass mir gestern die Wasserpumpe defekt gegangen ist .

Es gab meiner Meinung nach keine Vorankündigungen für diesen defekt , ausser gestern die Pfütze im, Carport .

Waren noch vor einer Woche in Kroatien ohne Probleme , habe in Kroatien mal ca. 0,2 l Wasser nachgefüllt , weil der Wasserstand leicht gesunken war , fahre normal nicht täglich weite Strecken .

Habe heute bei VW angefragt und die wollen ohne große Diskussion 50 % Kulanz übernehmen .

Hatte schon mal jemand so einen Schaden bei dem Model ?

Ist es normal , dass nur die Wasserpumpe gewechselt wird und die Zahnriemenräder + Zahnriemen wieder verwendet werden ?

Danke für Eure Antworten

Passat B7 Kombi 2,0 TDI

Baujahr 03/2012

66000 km

Gruß

Stefan D.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Passat B7 Kombi / Erstzulassung 03/2012 / 66000 km Wasserpumpe defekt -1-' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Sammelthread: Kühlwasserverlust/Wasserpumpe defekt