ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Sammelthread: Alle Ver-/Kaufberatungen B7 Diesel/Benziner

Sammelthread: Alle Ver-/Kaufberatungen B7 Diesel/Benziner

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 15. März 2015 um 0:52

Hallo, entschuldigung, dass ich jetzt hier meine Fragen unterbrigne, aber ich denke es passt gerade:

 

ich wollte mir einen VW Passat 1.6 TDI 2010 Bluemotion kaufen. Habe mir den Wagen angesehen, alles ist gut, dennoch eine Frage zum Serviceheft habe ich. Da ich noch nie einen VW hatte, kann ich nun folgende Sache schlecht einschätzen. Gleich vorne weg, es war ein Firmenwagen. Nun, im Heft steht erster Service wurde bei ca. 29000 und nach ca. 2 Jahren gemacht. Der nächste Service fand gleich einen Jahr später und bei ca. 39000. Laut dem jetzigen Besitzer wurde es so gemacht weil er seine Firma bzw. Verantwortlichen in der firma überredet hat, noch alles fertig zu machen, bevor er den Wagen übernommen sollte. Nun hat der wagen nach ca. 1,5 Jahren seit letzem Service ca. 73000 runter und im Menü wird angezeigt, dass der nächste Service nach ca 6500 stattfinden soll. Meine Frage: kann das alles so sein und warum hat der letzte Service so einen langen Intervall im Vergleich zu den beiden ersten? Der Verkäufer meint, es ist so weil sie in der fFrma alle Wagen auf "Flexiblen Serviceintervall" eingestellt haben und dabei hängt dann die Intervallänge von der Fahrweise ab? Kann das so wahr sein, oder riecht das nach etwas faul?

 

Und gleich noch eine Frage: bei ca. 69000 musste das AGR getauscht werden. Was ist AGR und ist es eine Macke von VWs - ich meine 69T ist für einen Diesel nichts?

Ähnliche Themen
2940 Antworten

Dann wäre der nächste Service ja bei 69000km fällig gewesen. Agr = Abgasrückführungsventil.

Themenstarteram 15. März 2015 um 8:00

Heißt es aber dann, dass an dem Wagen etwas mit Kilemeteranzahl getrickts worden ist?

Hi,

die 72tkm statt Service bei den üblichen 69tkm finde ich auch nicht gerade als Vorteil.

Andererseits wäre das dann "nur" um 3000km überzogen ...

Ob dies mit dem "Flexiblem Service-Intervall" zu erklären ist ??? Ich glaube, das endet auch nach max 30tkm, bin mir aber nicht sicher.

Aber Manipulation am Tachostand halte ich für unwahrscheinlich. Wer würde den Zähler höher drehen, wenn er den Wagen verkaufen will. Ich vermute eher, der Verkäufer hat sich vor etwa 3500 km den letzten Service gespart, das Service-Intervall auf 10tkm gestellt, zurückgesetzt und hat damit das Service-Intervall um mindestens 3000km überzogen. "Mindestens" meine ich, da auch bei einem LongLive Intervall die 30tkm selten erreicht werden - der letzte Service wäre also vor den 69tkm fällig gewesen. Tja, da steckt viel Vermutung und einige Fragezeichen drin. Mir scheint aber, etwas Mißtrauen ist hier angebracht.

Themenstarteram 15. März 2015 um 11:32

Wie kann ich rausfinden auf wieviel Kilometer der Serviceintervall gestellt ist und ob und wann der letzte Service gemacht oder wie du es sagst "zurückgesetzt" worden ist? Geht das über das normale Menü?

Am besten du gehst mit Fahrgestellnummer zu einem VW Händler. Die können nämlich alles nachschauen was und wann bei dem Auto gemacht worden ist. Natürlich nur dann wenn der Wagen bei VW Werkstatt die Service gemacht hat. 30.000 km ohne Ölwechsel ist meiner Meinung auch zu viel, geschweige noch drüber. Öl altert auch mit der zeit und wenn der Wagen auch noch fast nur Kurzstrecke bewegt worden ist, dann altert das Öl noch schneller. Ich persönlich halte von den LL Service nix. Bei mir kommt jedes Jahr oser spätestens 15.000 km neues öl rein. Hatte Motorisch bei meinen letzten 8 Autos nie Probleme.

Hört sich für mich alles soweit plausibel an. Lass Dir die Historie bei einem VW-Händler zeigen und gut ist's.

30tsd Kilometer oder alle 2 Jahre ist beim Passat das normale Serviceintervall. Wer möchte, kann das selbst verkürzen. Da sich damit mehr verdienen lässt, wird das natürlich gerne empfohlen. Ob man's braucht? Vermutlich nicht. Schadet es? Nö.

Themenstarteram 15. März 2015 um 18:25

Ja alles gut, aber das Boardsystem zeigt, dass der nächte Service erst in 6000 km fällig wird. Damit wären es schon 41000 ohne Service. Ist das auch noch plausibel und glaubhaft? Dr Halter meint der Wagen berechnet es selbst und wenn man sparsam und virsichtig fährt dann kann es schon zu so einem langen Intervall kommen.

Zusätzliche Frage: bei dem Wagen wurde so eben (vor 1000) das AGR gewechselt. Ist es gut oder schlecht??? Sollte man nicht auch die Software updaten? Der Wechsel geschah in einer freien Werkstatt!

Themenstarteram 15. März 2015 um 18:30

Ist es nun sehr schlimm wenn da so ein langer Intervall entstanden ist? Ich möchte das Auto schon gerne nehmen, aber wenn durch diesen fehlenden Service ev. bald der Mototr oder noch was kaputt gehen könnte, dann werde ich es mir doch noch überlegen.

Der ist definitiv überfällig der meldet sich ehr zu früh als zu spät.

AGR in einer freien Werkstatt mit der geringen Kilometerleistung! Das macht VW auf Kulanz. Bei mir wuerden jetzt die Alarmglocken läuten!

Lg yaabbaa

Genau hatte ich auch schon bei zwei vw auf Kulanz. Ich denke der hat sich bei 69000km gemeldet zwecks Service und er wurde manuell zurückgesetzt. Wenn man dies macht kommt man automatisch auf 15000er Intervall. Ob es so war weis ich natürlich nicht, möchte auch keinem was unterstellen. Jedenfalls wenn die Service nicht eingehalten wurden sieht es schlecht aus mit irgendwas auf Kulanz.

Ein 41tkm Serviceintervall hat mich auch bereits einmal davon abgehalten, den (also eher einen...) Wagen zu kaufen. Da stimmt imho dann irgendwas nicht.

Hallo :)

Ich möchte gerne mal eure Meinung hören.

Ich überlege mir einen VW Passat zu kaufen. Da die aber für gewöhnlich sehr teuer sind, bin ich heute stutzig gewurden als ich bei einem Händler folgenden Passat gesehen habe.

5 Türer / Kombi

Bj. 2011

Knapp über 100.000 Km

140 PS

Navi, Xenon und ein paar andere Extras.

Für Rund 10.000 €

Ich finde das sehr billig und vermuete mal an dme Auto hat man nicht lange freude. Was sagt ihr?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung' überführt.]

Hallo Leute,

bitte seht Euch einmal den nachfolgenden Link an.

Diesen möchten wir nächste Woche kaufen.

Wie seht Ihr den Preis, die laufleistung, die Ausstattung und was ist allgemein Eure meinung?

ich habe hier schon gute Tipps bekommen und habe ehrlich gesagt etwas Bedenken mit den Kilometern.

Bitte seht Euch den an.

 

Danke!!!!!!!

http://suchen.mobile.de/.../203416277.html?...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Brauche dringendst einmal Eure Hilfe zum Kauf des VW Passats, BJ 2011 mit 170 PS!' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Sammelthread: Alle Ver-/Kaufberatungen B7 Diesel/Benziner