ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. SAAB baut 9-1

SAAB baut 9-1

Themenstarteram 10. Dezember 2006 um 18:22

Hallo zusammen,

folgendes meldet die Autobild:

"Saab wird einen Kleinwagen unterhalb der Modellreihe 9-3 entwickeln. Das bestätigte Sprecher Örjan Äslund. Der Wagen soll 2009 auf den Markt kommen, sich die Plattform mit dem kommenden Astra teilen und wird vermutlich 9-1 heißen."

Ich halte das für eine gute Entscheidung. Hier könnte der echte Nachfolger des 900/9-3I entstehen. Die Plattform des Astra scheint mir auch annehmbar zu sein. Jetzt müßte der Wagen nur noch das saabtypische Design, die saabtypischen Beigaben und die (früher?) saabtypische (=besser als bisher!) Qualität haben. Irgendwo hab ich vor längerer Zeit gelesen, dass möglicherweise der Astra auch in Trollhättan produziert werden soll. Jetzt wird wohl die Produktion des Astra in Antwerpen eingestellt und nach Bochum verlagert. Da der Astra auch demnächst als Saturn in die USA exportiert werden soll, würde es ja stückzahlmäßig passen, dass vielleicht der 9-1 und der USA-Astra in Trollhättan produziert werden. Logistisch würde es ja auch Sinn machen, da es von 9-1 und Saturn Astra ja dann eine große Stückzahl der USA-Versionen gäbe und die US-Version der Astra-Plattform ausschließlich in Trollhättan produziert würde. Mal sehen...

Der Volvo C30 scheint mir (trotz Mängel) aufgrund des eigenständigen Design ein Erfolg zu werden. 1er BMW läuft auch sehr gut. Daher wäre eine saabtypische Alternative sicher eine gute Ergänzung. Wie ist denn eure Meinung?

Viele Grüße

Celeste

Ähnliche Themen
65 Antworten

wäre mal ne richtig gute Sache, da

1. die GM- Signale auf Saab - Ausbau stehen, statt auf einstampfen

2. über den Massenmarkt stark in den Medien berichtet wird, wird wieder ein stärkerer Fokus auf die Marke Saab gelegt.

3. ne Menge PR zu erwarten ist ( siehe Volvo C30)

4. Saab sich insgesamt stabilisieren kann

5. die Händler durchatmen können

6. mehr Menschen über einen Saab-Kauf nachdenken. Es gibt nicht wenige, die sagen, ja einen Saab finde ich schön und.... aber muss man nur kurz an Rover denken, ist mir zu heiß einen zu kaufen, vielleicht machen die in xx-Jahren den Laden dicht.

Zitat:

Original geschrieben von HaBo-1

6. mehr Menschen über einen Saab-Kauf nachdenken. Es gibt nicht wenige, die sagen, ja einen Saab finde ich schön und.... aber muss man nur kurz an Rover denken, ist mir zu heiß einen zu kaufen, vielleicht machen die in xx-Jahren den Laden dicht.

Hallo!

klar hast du recht das wäre super für Saab, jedoch wenn ich ganz ehrlich bin fände ich es schon ziemlich doof wenn jetzt jeder Saab fährt (wie Ford oder Opel)

Saabs waren immer ekslusive Fahrzeuge die immer aus der Masse herausstachen, sei es durch Technik oder durch Form...

Und wenigstens ein bisschen dieser ekslusivität hoffe ich bleibt! Saab ist echt eine Marke mit Tradition, und es wäre schade das missen zu müssen.

mfG

Darksaab

Exklusivität finde ich auch gut, aber von was sprechen wir hier bei einem Marktanteil von 0,2 %? Viel wichtiger finde ich die Signale die auf weitermachen deuten, denn wenn erstmal die Lichter aus sind bei saab, weil GM den Hahn zudreht ( die Entscheidung wird ja von den GM-Aktionären gefällt) können wir von echter und nachhaltiger Exklusivität sprechen, frohes neues Jahr noch.

Themenstarteram 10. Dezember 2006 um 19:15

Zitat:

Original geschrieben von darksaab

Hallo!

klar hast du recht das wäre super für Saab, jedoch wenn ich ganz ehrlich bin fände ich es schon ziemlich doof wenn jetzt jeder Saab fährt (wie Ford oder Opel)

Saabs waren immer ekslusive Fahrzeuge die immer aus der Masse herausstachen, sei es durch Technik oder durch Form...

Und wenigstens ein bisschen dieser ekslusivität hoffe ich bleibt! Saab ist echt eine Marke mit Tradition, und es wäre schade das missen zu müssen.

mfG

Darksaab

Hallo,

ich denke mal, dass die Exklusivität sicher nicht darunter leiden wird. Ich geh mal von ca. 3 bis 5000 9-1 aus, die in Deutschland verkauft werden könnten. Ist nicht gerade eine große Zahl, aber insgesamt nicht schlecht für Saab.

Ich hab gerade einen Bericht auf DSF über den C30 gesehen. Fazit: Grundstimmung positiv, nicht schlecht, , tolles Design mit Tradition; aber: schlapper durstiger Benziner (T5), schwammiges Fahrwerk, kleiner Kofferraum (O-Ton: "ist aber ok, wenn man es weis"), hohe Ladekante, unpraktisch.

Das könnte Saab doch besser. Eigenständiges Design im Aero-X Stil, Schrägheck mit großem Kofferraum wie im 9-3I (=praktisch), gutes Fahrwerk wie im 9-3II mit den aktuellen Motoren (150 PS bis 210 PS Benziner, 120 bis 150 PS Diesel), dazu Hirsch offiziell, dazu vielleicht ein neuer Einstiegsbenziner (1.6T mit 125 PS?), schon hat man es deutlich besser gemacht als Volvo und alles recht kostengünstig. Bessere Auslastung in Trollhättan, die Händler freuen sich über mehr Besucher im Schauraum. Das wär doch was!

Viele Grüße

Celeste

Leider ist es bis 2009 noch eine Stecke, aber ich finde die Entscheidung grundsätzlich richtig, zumal ja kleinere Wagen auch in den USA zunehmend beliebt werden.

Ich habe übrigens zunehmend den Eindruck, dass es im kommenden Jahr ein paar weitere Überraschungen geben könnte. Aktuelle Gerüchte sind ein neuer 9-3 mit AWD, allgemeine Anpassung an das Aero-X-Design, Ethanol-Hybrid etc. Inwiefern das reell ist, kann ich nicht einschätzen, aber WENN ein Jahr passend ist, solche Neuheiten mit ordentlich PR vorzustellen, dann ist es natürlich das Jubiläumsjahr 2007.

am 10. Dezember 2006 um 19:59

@darksaab

saab=exklusive Marke, Du beziehst Dich nur auf Deutschland!!! In anderen Ländern ist Saab ein alltägliches Fahrzeug und NICHTS besonderes!!!

Wie gesagt dann wäre hier in Schweden Opel eine exklusive Marke, da den hier fast kein Schwein fährt!!!

Deutschland ist eine Autonation wo es sehr gute

Importe schwer haben zB.Lexus!!!

mfg.

sa-ko

damalige Gerüchte:

http://www.trollhattansaab.net/images/MotorjournalSaab9-1.jpg

Zitat:

Original geschrieben von sa-ko

@darksaab

saab=exklusive Marke, Du beziehst Dich nur auf Deutschland!!!

Ja. Mir ist klar das in Schweden und den Skandinavischen Ländern genug Saabs und Volvos fahren, jedoch bindet diese Leute auch der Nationalstolz an ihr Fahrzeug.

Mein Onkel in Schweden hat mich angelächelt als wir über Audi und BMW sprachen und mir versichert auch wenn er Preisvorteile o.Ä. von anderen Herstellern bekommt, Saab treu zu bleiben...

Aber hier in D, Österreich, Frankreich und vielen anderen Ländern sind Saabs nicht häufig vertreten.

Klar, ich will ja selbst nicht das wir hier ausm M-T Forum die einzigen sind die Saabs fahren^^, aber ich will auch nicht das hier einfach jeder 'nen Saab als Standard sieht und ihn wirklich ohne Liebe "benutzt".

Ja, ich weis es hört sich verrückt an, aber mein Saab ist bis jetzt das Auto was mich persönlich am meisten fasziniert hat. Und wenn man sich mal näher mit der Geschichte auseinandersetzt, steigt diese Liebe zu Saab noch mehr :)

Sooo, nun wünsche ich euch noch ein schönes Restwochenende und eine stressfreie Woche^^

Hier, BORN FROM JETS!

http://www2.saabusa.com/bornfromjets/main.asp?fv=hangar

am 10. Dezember 2006 um 20:57

@darksaab,

das hat hier in Schweden nichts mit Nationalstolz zu tun, auch hier sinken die Verkaufszahlen!!! Zwar hat Saab dank Biopower wieder den Anschluss gefunden aber trotz strengen Tempolimit stehen die Schweden auf "grosse Motoren" und da hat Saab leider nichts zu bieten!!! Audi zB. ist hier sehr gefragt! Saab war und wird immer eine kleine Automarke bleiben und totzdem hat Saab in A,NL,B die höheren Verkaufszahlen pro Kopf gegenueber Deutschland!

Ich muss mich mal informieren ob die schwedische Opelgemeinschaf Angst hat um IHRE Exklusivität, falls der neue Astra in Schweden produziert wird.

Sorry aber bei diesen Thema geht mir der Hut hoch.

Ich liebe meinen Saab, ich finde Saab chic, er hat einen tollen Kofferraum (der ALTE) und macht Spass aber diese Eigenschaften findet man woanders auch!!!

mfg.

sa-ko

Sollen doch machen, was wollen.

Mir wurscht.

Wenn meine Kisten runtergefahren sind, war's das zum Thema Saab.

Ich brauch kein Image, weder exklusiv noch inclusiv...

Solange es nicht möglich ist, Ersatzteile in vernünftiger Qualität zu fairen Preisen zu liefern, können die sich ihren Kram sauer einkochen.

Egal, was sie als Marke draufschreiben.

Und als Neuwagen sind die keinen Furz besser, als der restliche überteuerte Kram aus europäischer Produktion.

Früher waren die Fahrzeuge von Saab, für das was sie geboten haben, fast günstig. Hat denen dann auch vermutlich das Genick gebrochen, von alleine geht kein Automobilhersteller pleite.

Hab meinen ersten 9000er 1987 neu für 39000 Deutschmark gekauft. Die Verschleißteile waren zwar als Ausgleich dafür deftig teuer, hielten aber genau so lange wie die ab Werk verbauten.

Konnte damit gut leben.

Heute zahle ich Mondpreise für Elektronikfirlefanz im Neuwagen, den ich gar nicht brauch und will. Und der woanders technisch fast identisch für einen geringeren Preis angeboten wird.

Dazu stehen Wucherzahlen an allen Ersatzteilen, die auch nur noch lumpig zusammengeschissen sind.

Denke da nur an die schief oder falschrum angeschweißten Halter an Abgasanlagen aus England, die mal eine Zeit lang ausgeliefert wurden - aber Preise als wären sie Platin massiv...

Brauch ich nicht mehr, will ich nicht mehr.

Eine Karre soll zuverlässig, wirtschaftlich und komfortabel fahren.

Alles andere ist zweitrangig.

Und große Motoren werden nur deshalb nachgefragt und gekauft, weil die Industrie einem einredet, man braucht den Scheiß. Alles reiner Status-, Selbstwerterhöhungs- und Privelegierungsunfug.

Genau wie bei der Einführung der lackierten Stoßfänger oder der zur Zeit grassierende Schwachsinn mit übergroßer Bereifung oder die ganzen Geländewagen-Mangelmutanten für den Innenstadt-Zoo... - Ei, was sind wir sportlich, dynamisch und abenteuerlustig. Expedition zu Aldi, oder was ??

Hallo, ich brauche keine 18 oder 19-Zoll-Räder, wo die Reifen das doppelte von 15" kosten. Und auch keinen V6 V8 oder was auch immer mit mehr als 3 Litern Hubraum, wo ich seit Jahren mit einem simplen 2-Liter und 150 PS mehr als hinreichend motorisiert bin.

Aber wer benutzt schon sein Gehirn beim Autokauf, wenn man dem Nachbarn zeigen will, was man sich so alles leisten kann...

am 10. Dezember 2006 um 21:23

@ josef_reich,

wahre Worte

mfg.

sa-ko

Zitat:

Original geschrieben von josef_reich

Sollen doch machen, was wollen.

Mir wurscht.

Wenn meine Kisten runtergefahren sind, war's das zum Thema Saab.

Ich brauch kein Image, weder exklusiv noch inclusiv...

Solange es nicht möglich ist, Ersatzteile in vernünftiger Qualität zu fairen Preisen zu liefern, können die sich ihren Kram sauer einkochen.

Egal, was sie als Marke draufschreiben.

Und als Neuwagen sind die keinen Furz besser, als der restliche überteuerte Kram aus europäischer Produktion.

Früher waren die Fahrzeuge von Saab, für das was sie geboten haben, fast günstig. Hat denen dann auch vermutlich das Genick gebrochen, von alleine geht kein Automobilhersteller pleite. ..

Aber wer benutzt schon sein Gehirn beim Autokauf, wenn man dem Nachbarn zeigen will, was man sich so alles leisten kann...

Hallo Josef

wenn Du recht hast, hast Du RECHT!

wenn Schrott gleich Schrott, dann möchte ich lieber den Schrott, dessen Image für mich eher erträglich ist.

Insbesondere, weil viele, wenn sie hören, daß ich nen Saab fahre, Saab ohnehin nicht kennen, sprich der Saab bei vielen gar kein Image hat! :) Also die Außenwirkung ist eher gering!

In Anlehnung an Dein Zitat sage ich:

Sollen doch denken, was wollen. Mir wurscht.

Ansonsten "fühle" ich mich mit den 18 Zoll Hirschfelgen, den relativ breiten Schlappen, dem Sportfahrwerk und der vergleichsweise sparsamen 9-5er Elektronik bei 250 km/h doch etwas wohler, als seinerzeit bei meinen Käfers mit 15"/165er Reifen bei 105 km/h.

Unterm Strich gesehen sind meines Erachtens die heutigen Schrottkarren um einiges solider und qualitätsgesicherter als früher. Und das obwohl schon lange kein 1 MM Blech mehr verarbeitet wird.

Wie sagte schon Chris in nem anderen Thread: Die Saabs von heute sind einfach anders. Und manche Saabs von heute gefallen mir dennoch besser, als die Alten, "ECHTEN".

Es war im übrigen ein Saabhändler, der mir vor Jahren, als ich zwischen einem alten 900er (so etwa MY 1985) und einem 9000er, (MY 87) zu entscheiden hatte, zu meinem ersten 9000er (damals bei nem Fremdhändler stehend) riet. "Hat die bessere Technik ... .

Aber Du kannst richtig gut schimpfen! :)

Gruß Wolf24

für die duckhunter...

wenn man mal wegkommen würde von dem denken (der mensch kann wenn er will) "breitere schlappen" "noch größere stärkere motoren" ...ah wenigstens 5 wasserstoffautos zur gleichenzeit verkauft .. ne... is klar... und 500.000 andere. welch vergleich. welch (miss)erfolg. aber schön sieht sie aus. supergeil.

das ZIEL - wird ja immer groß geschrieben bei den großen da draußen - sollte lieber sein g.e.l.d. und z.e.i.t. in enwicklungen zu stecken ("wir stecken schon zu tief drin, um jetzt noch aufhoeren zu koennen! ") ,die der z.e.i.t. und dem wissen über die baldige -*präsens finalisierung*- der rohstoffe... und dem was uns schützt, angepasst sind.

Befriedigung findet der mensch auch in anderen dingen!! ! ! wie individualitaet- auf gleeechäm nüvo! ohne schneller oder breitaah..härtaaaa...! und trotzdem hätten alle noch nen JoB! verlagert.jung und alt!

einfach kann so kompliziert sein und so toll werden.

baut ihn doch einfach, aber ganz unkompliziert.mit stil.

u.a.r.e.r.i.g.h.t.s.i.r.t.h.a.n.k.u

 

(nicht so elegant und stilvoll wie duckhunter.. auch der tiefgang fehlt.. aber man übt sich)

tja, schimpfen kann er und das herz hat er wahrscheinlich auch am rechten Fleck.

Ist mir auch sympathisch, aber für Umsonst gibt es heute leider nix mehr.

Niemand zwingt ihn und sonst jemanden ein neues Auto für 30.000 oder mehr zu kaufen. Mal ehrlich, wer nur ein Fortbewegungsmittel haben will, das einen zuverlässig von A nach B bringt und zurück, der kauft sich eine 7 jahre alte Reisschüssel aus dem hause Toyota und Co. für 3,5 Tsd. und ist glücklich, aber Spaß kostet und exklusiver Spass kostet noch mehr und Jammern liegt auf dem friedhof. 18" - Zoll Reifen und die neidischen Nachbarn sind doch vorgeschoben. Man kauft ein Auto doch letztendlich nur und ausschließlich für sich, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen