ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. SA Code 890, Automatische Heckklappe

SA Code 890, Automatische Heckklappe

Mercedes ML W164
Themenstarteram 10. März 2020 um 13:26

Habe ja schon angekündigt, dass ich das Thema zur automatischen Heckklappe eröffnen werde.

 

Da ich gerade erst dabei bin, meinen ML kennenzulernen, habe ich ein paar Fragen zum Ausstattungscode 890.

 

Was beinhaltet der Ausstattungscode 890 genau? Geht es dabei um die Zuziehhilfe und um das automatische Entriegeln der Heckklappe oder muss die Klappe auch öffnen und schließen?

 

In der Fahrertür habe ich einen Entriegelungsknopf. In der Heckklappe fehlt die Schaltereinheit. Ein 3-poliges Anschlusskabel ist unter der Abdeckung vorhanden.

 

Die Klappe lässt sich von Hand nur zur Hälfte öffnen. Um sie ganz zu öffnen, muss ich schon Kraft aufwenden. Das liegt wohl an der Einstellung im Boardcomputer.

 

Im EPC wird der ganze hydraulische Mechanismus angezeigt. Allerdings finde ich den Schalter nicht, der in der Kofferraumklappe sein sollte.

 

Zudem ist das Teil 211 auf dem Bild mit 'Pos. nicht für das Baumuster vorgesehen' gekennzeichnet.

 

Kann mir bitte jemand etwas dazu sagen?

 

Vielen Dank.

20200310_124417.jpg
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo ich habe das gleiche Problem die Automatik arbeitet die Pumpe macht auch Geräusche Öl ist auch genug drin nur das beim pumpen kein Öl aus dem Vorratsbehälter beim pumpen verschwindet

Themenstarteram 10. März 2020 um 16:38

Ich muss erst mal wissen, ob die Klappe bei meinem überhaupt nach oben gehen muss. Der SA Code 890 sagt nur 'Automatische Heckklappe'. Das ist für mich nicht vielsagend.

 

Wenn die Klappe automatisch hochgehen müsste, kann ich den Fehler beheben wohl beheben. Nur will ich jetzt nicht die Verkleidungen entfernen, nur um zu erfahren, dass bei mir nur ent- und verriegelt wird.

 

Zu deinem Problem @Gericom_ego. In dem System sind Dichtungen verbaut. Vielleicht ist eine davon undicht, so dass der Druck nicht ausreicht.

 

Ja danke. Aber wenn ich drück verlieren müsste sollte das HD Öl ja weniger im Behälter werden aber das tut es nicht. Werde will Mal alles auseinander bauenn

Themenstarteram 10. März 2020 um 16:51

Ich kenne das System selbst noch nicht. Daher weiß ich auch nicht, wieviel Druck benötigt wird, um die Klappe zu öffnen. Wenn der Druck nur minimal zu gering ist, könnte es schon ausreichen, um die Funktion außer Kraft zu setzen. Und Ölverlust kann marginal sein.

 

Aber wie gesagt, das ist das Erste, was mir eingefallen ist. Das Steuergerät scheint ja zu funktionieren.

Im KI lässt sich evtl. die Begrenzung der Heckklappe auf "aus" stellen. Ist für niedrige Garagen gedacht, dass die Heckklappe nicht oben anstößt. Falls dies bereits auf AUS eingestellt ist und die Klappe dennoch nicht ganz hoch fährt, kann das auch die Grundstellung (pos111) sein. Dann muss sie mit der SD erst entcodiert und die Endpositionen nach Angabe neu programmiert werden. Kann auch nach Steuergerät update vom KI (so war's bei mir) oder Batterie abklemmen sein. Im Zuge dessen kann man auch die "Mittelstellung" von 1-157 genau einstellen. Meines Wissens nach geht das nicht mit Tricks sondern nur mit der SD.

Was sonst soll eine automatische Heckklappe sein als eine, die auf Knopfdruck automatisch öffnet und schließt. Der Mechanismus, der die Tür zuzieht hat damit nichts zu tun und sorgt dafür, dass die Tür maximal geschlossen ist und die Karosserie zusätzliche Stabilität erhält. Etliche Fahrzeuge haben aus diesem Grund serienmäßig den Zuziehmechanismus ohne "automatische" Heckklappe.

 

Nicht ganz klar ist mir, was Du zu den Tasten geschrieben hast. Im Türfalz der Heckklappe sind die zwei Schließtasten. Die linke schließt nur die Heckklappe, die rechte verriegelt auch das Fahrzeug komplett. Die Schaltwippe an der Fahrertür öffnet und schließt die Heckklappe.

Themenstarteram 10. März 2020 um 19:28

@j-fuchs

 

Danke schon mal für den Hinweis. die Klappe fährt überhaupt nicht hoch. Sie wird entriegelt und das wars. Den Rest muss ich schon alleine machen.

 

An die SD kommt der erst, wenn ich ab nächste Woche Urlaub habe.

 

@Ha-Pe-85570

 

Meine Frage stellte ich deshalb, weil ich Informationen zum Code 890 zusammentragen wollte, um herauszufinden, ob das Verhalten meiner Heckklappe normal ist.

 

In meiner Türfalz sind eben genau diese Schalter nicht.

 

Unter der Abdeckung der Aussparung für den Schalter gibt es allerdings einen 3-Poligen Anschlussstecker, der meinen Recherchen zu folge für den Schalter ist.

Im EPC finde ich diesen Schalter allerdings nicht unter meiner Fahrgestellnummer.

Jetzt ist die Überlegung, ob das möglicherweise damit zusammenhängt, dass das Fahrzeug ein US Reimport ist (Seit 2009 in D).

 

Wenn ich den Schalter in der Tür kurz nach oben ziehe, wird die Klappe entriegelt und kurz danach wueder verriegelt. Das sollte so mit Sicherheit nicht gedacht sein.

 

Und was ist der Unterschued zwischen Easy Pack und automatischer Kofferraumklappe? Das konnte ich noch nicht herausfinden.

 

Im EPC steht in meiner Datenkarte nur Code 890 'Automatische Heckklappe'.

 

Gabe es eine Variante, die nur entriegelt und automatisch zuzieht?

 

Bei mir steht auch unter dem Code 890 "Automatische Rückwandtür" und die hat er auch.

 

Du hast das Fahrzeug wohl noch nicht lang, sonst wäre das ja schon früher aufgetaucht. Ich habe das Ding sogar schon zerlegt, weil der Zuziehmechanismus defekt war, den hab ich ausgetauscht und dazu auch die Blende mit den beiden Schaltern entfernt und abgesteckt. Ich kann mir gar nicht vorstellen, warum die Tasten bei Deinem Fahrzeug fehlen. Aber die "auf und zu" Funktion kann vom Schalter der Fahrertür und via Fernbedienungsschlüssel geschaltet werden. Diese Schalter hast Du wohl, dann wurde offensichtlich die Heckklappe getauscht und auf die Schalter verzichtet.

Dann wurde sie offenbar falsch codiert oder ein Arbeitsschritt übersprungen. Muss während dem CodierVorgang mal manuell per Hand nach unten gedrückt und entriegelt und danach per Software nach oben gefahren werden.

Themenstarteram 10. März 2020 um 20:27

Das Auto habe ich jetzt zwei Wochen.

 

An der Heckklappe muss mal was gewesen sein, weil eine der vier originalen Torxschrauben gegen eine Sechskant ausgetauscht wurde.

 

Dann werde ich morgen mal testen, ob sich durch längeres Ziehen am Schalter in der Fahrertür etwas tut.

 

Ich berichte.

Themenstarteram 10. März 2020 um 20:36

@j-fuchs

 

Das versuche ich im Urlaub. Ich kenne einen sehr guten KFZ-Elektroniker. Der hat auch festgestellt, dass bei meinem W202 das Kombiinstrument einen defekt hatte, wodurch der Zusatzlüfter der Klima schon bei Zündung anlief.

Zitat:

@kuk-saar schrieb am 10. März 2020 um 20:27:18 Uhr:

Das Auto habe ich jetzt zwei Wochen.

 

An der Heckklappe muss mal was gewesen sein, weil eine der vier originalen Torxschrauben gegen eine Sechskant ausgetauscht wurde.

 

Dann werde ich morgen mal testen, ob sich durch längeres Ziehen am Schalter in der Fahrertür etwas tut.

 

Ich berichte.

Ich dachte das hast du schon getan? Hattest du zumindest in dem anderen Thread geschrieben

Zitat:

@kuk-saar schrieb am 10. März 2020 um 20:27:18 Uhr:

Dann werde ich morgen mal testen, ob sich durch längeres Ziehen am Schalter in der Fahrertür etwas tut.

Wenn aus dem Steuergerät der Befehl zum Entriegeln der Klappe kommt, kommt gleichzeitig der Befehl zum Öffnen der Klappe. Da kannst Du drücken oder ziehen, bis der Finger weh tut.

Themenstarteram 11. März 2020 um 9:13

@jappi-whs,

 

Mit länger ziehen meinte ich noch länger. Aber das macht auch keinen Unterschied. Ich habe es gestern Abend versucht, was allerdings genauso wenig brachte.

 

@Ha-Pe-85507

 

Dann kann es nicht am Steuergerät liegen.

 

Ich muss mir das alles mal genau anschauen. Wer weiß, was der oder ein anderer Vorbesitzer da gemacht hat.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. SA Code 890, Automatische Heckklappe