ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S60 I springt nicht an, oder geht aus / Relais unter Lenkrad klackert

S60 I springt nicht an, oder geht aus / Relais unter Lenkrad klackert

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 8:42

Ich habe folgendes Problem:

Plötzlich sprang gestern Nachmittag mein S60 D5 (185Ps, Automatik) nicht an, dafür klackerte aber etwas unterhalb des Lenkrad wie wild, tlw. unregelmäßig. Sämtliche Sicherungen im Motorraum und links an Armaturenbrett kontrolliert, alle gut. Irgendwann startete der Motor, ging aber nach 3 sek. wieder aus. Dann startete er mehrere Male wieder nicht. Zusätzlich am dann erst die orangene Warnleuchte "Wartung Motor" und dann auch die rote Warnleuchte "Wartung Motor dringend erforderlich". Nach ca. 10 min philosophieren mit Arbeitskollegen sprang er plötzlich an und lief normal, auch mit Gas geben. So ließ ich ihn ca. 10min laufen und er lief schön sauber ohne Probleme. So wollte ich dann meine 50 km-Fahrt nach Hause antreten. Bin aber nur 20m weit gekommen, dann ging er wieder aus. Dann startete er mehrere Male wieder nicht, dann sprang er wieder sauber an, lief auch wieder sauber. So habe ich ihn auch 7 mal hintereinander gestartet bekommen, aber beim zur-Seite-Fahren fühlte es sich so an, dass er im Notlaufprogramm sei, weil er nicht in den 2.Gang schaltete.

Bin ratlos, werde mal nachher noch Batteriespannung messen und gucken welche Relais unter dem Lenkrad sitzen. Weiß das jemand zufälligerweise?

Hatte vielleicht jemand schon so ein Problem?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. November 2019 um 20:30

Habe heute endlich den Wagen wieder abholen dürfen. Das Kopieren des Motorsteuergeräts hat zum Glück geklappt, der Fehler ist endlich behoben. Eine Getriebeölspülung hat er auch noch bekommen.

Weshalb das Steuergerät defekt war ("gehen eigentlich nicht kaputt" sagte die Werkstatt), lässt sich nicht genau sagen. Aber vermutet wird, dass das angescheuerte Kabel zum Kraftstoffdruckventil einen "Kurzschluss" im Steuergerät produziert hat. Wer weiss....

Neue Fehler hat mir die Werkstatt aber als Tip auch noch mitgegeben: evtl. Kühlerundichtigkeit und die Wirbelklappen (im besten Fall nur der Hebelarm, der nicht mehr hält). Bremsen und hinterer Stoßdämpfer müssen auch neu... naja, mit knapp 310T km kann das mal passieren.

Einen Dank an alle die versucht haben, mir zu helfen, wollte ich auch noch loswerden. Danke :-)

116 weitere Antworten
Ähnliche Themen
116 Antworten
Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 17:26

So, habe mal vorhin das Auto einfach mal gestartet. Und siehe da: Es sprang an und lief auch einwandfrei. Einzig die orangene Warnleuchte "Motorwartung erforderlich" leuchtete noch. Bateriespannung war ok (12,8V/14,2V). Als ich das Auto wegfahren wollte, stellte ich jedoch fest, dass das Automatikgetriebe nicht hochschaltete und manuell ließ sich auch nicht schalten. Also im 1. Gang mit 20km/h das Auto umgeparkt und auf Fehlersuche gegangen. Hauptsächlich wollte ich ja das klackern von gestern unter dem Lenkrad orten. Aber da konnte ich weder ein Relais noch irgendein Steuergerät finden welches das klackern hätte verursachen können.

Ein 08/15 OBD2 Auslesegerät mit WLan-Verbindung zum Handy und einer kostenlosen Software ließ dann ein simples Auslesen des Fehlercodes zu. Bestätigter Fehlercode: P0251

Das Löschen dieses Fehlercodes löschte zwar nicht die Anzeige im BC, aber die anschließende Probefahrt war zufriedenstellend: Das Automatikgetriebe schaltete sowohl automatisch als auch manuell.

Und nun?? Ich traue mich noch nicht so recht, die 20km über Bundesstrasse zum nächsten Volvo-Händler zu fahren und den Fehlercode deuten und löschen zu lassen, da ich Angst habe liegen zu bleiben. Auch eine Fahrt nach Hause (50km über Autobahn) um das Auto zum Volvo-Händler meines Vertrauens zu geben, schließe ich noch aus.

Hat jemand so etwas schon gehabt und kann mich beruhigen, dass das ein blöder sporadischer Fehler war welcher nicht wiederkommt? Oder deutet das auf einen schleichenden Defekt, sodass ich damit rechnen muss, dass der Fehler wahrscheinlich wiederkommt?

Sollte ich, bevor ich losfahre, noch irgendwas kontrollieren, was diesen Fehlercode erzeugt hat?

Du hast 08/15 Gerät, mit dem du zumindest Theoretisch, durch die Fehlerlöschung den Wagen weitgehende zum Laufen gebracht hast.

Warum fährst dann nicht zum Volvo? Wo liegt das Problem?

Taucht der Fehler noch mal auf, dann löschst du ihn und es geht weiter...

Und zum Thema Angst vor der Autobahn: ich kenne keine einzige Stadt, die ausschließlich nur über die Autobahn erreichbar wäre.

Und wenn dir an der Autobahn die Kiste verreckt, dann ist fort die Pannenhilfe kostenlos..,

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 11:32

Bin jetzt einfach mal zur nächsten Volvo - Werkstatt gefahren, nachdem er ohne Probleme bei kleineren Testfahrten lief. Auf der Fahrt merkte ich aber, dass er Vollgas nicht annimmt und Mühe hat zu beschleunigen (grade so auf 120 km/h hochgekämpft). Und 1km vor der Werkstatt ging der Motor aus. Ich konnte ihn aber wieder starten und den Rest ohne Probleme zur Werkstatt fahren. Jetzt warte ich grade, um den Fehler auslesen zu lassen.

Komisch das Ganze...

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 14:52

Jetzt habe ich die Fehlercodes schwarz auf weiß:

CCM-0040 Luftqualitätssensor Interner Fehler Fehlercode liegt aktiv vor

CEM-3F90 Kraftstoffpumpenrelais Stromunterbrechung oder in Masse kurzgeschlossen Fehlercode liegt nicht aktiv vor

CEM-5F46 Glühkerze fehlerhaftes Signal Fehlercode liegt nicht aktiv vor

CEM-DD11 Kommunikation mit dem CPM-Steuergrät Signal fehlt Fehlercode liegt nicht aktiv vor

ECM-24E0 Kraftstoffanlage - Fehlerhaftes Signal Fehlercode liegt aktiv vor

ECM-2E10 Gemischregulierventil - Signal zu hoch Fehlercode liegt nicht aktiv vor

ECM-2E20 Gemischregulierventil - Signal zu niedrig Fehlercode liegt nicht aktiv vor

TCM-0032 Lock-up-Funktion. Fehlerhafte Aktivierung/Deaktivierung Fehlercode liegt nicht aktiv vor

aber Fehlersuche konnte die Werkstatt aus Zeitgründen nicht durchführen, möglicher Termin Mitte/Ende November...

Also bin ich mit dem Wagen wieder zurück gefahren, während der Fahrt ging er mir 5 mal aus, sprang dann aber nach mehrmaligen Startversuchen nach einigen Minuten auch wieder an. So habe ich ihn erstmal wieder an meiner Arbeitsstätte stehen lassen und bin mit meinem 2. Auto wieder nach Hause bzw. direkt zu meiner Volvo-Werkstatt des Vertrauens und habe da mal um fachmännischen Rat gefragt. Ferndiagnose ist immer schlecht...aber ich solle mal beim Kraftstofffilter erneuern anfangen. Werde ich auch tun, da ich den Filter in den letzten 1 1/2 Jahren (solange besitze ich den erst) nicht gewechselt habe. Ob es der Vorbesitzer regelmäßig tat, weiß ich nicht.

Oder wird jemand aus den vorliegenden Fehlercodes schlauer und kann mir einen besseren Ratschlag geben?

Falls ich das Kraftstoffpumpenrelais wechseln wollen würde: weiß jemand verlässlich wo es bei diesem Modell sitzt (über die SuFu hab ich ja schon rausgefunden, dass es entweder im Sicherungskasten im Motorraum oder hinter der Stoßstange unterm Radkasten fahrerseitig sitzen könnte)?

Schau dir die Sicherung und das Sprittpumpenrelais an.

Das ist oft ein Kandidat ( zweite Fehlermeldung!!).

Du kannst es mal zum Testen überbrücken - wenn er dir nicht ausgeht, dann Bingo!!

Und dann sukzessiv die anderen Fehler abarbeiten

Themenstarteram 26. Oktober 2019 um 14:55

So, habe jetzt mal mit dem Kraftstofffilter begonnen. Und siehe da, er läuft! Der Motor ging nicht aus, er beschleunigt jetzt auch weit nach 120km/h und das Streicheln des Gaspedals nimmt er jetzt gefühlt auch besser an. Und zum Glück habe ich auch keine Späne im Filter gefunden.

Sollte es das schon gewesen sein?!?! Erklären kann ich mir dann aber nicht, warum er am Anfang unterhalb des Lenkrads so wild geklackert hat. :confused:

Spritpumpenrelais würde ich gerne mal kontrollieren, aber ich weiß nicht wo es sitzt und wie es aussieht oder welche Nummer es hat. Bei sämtlichen Online-Teile-Händlern kann ich es aber auch nicht finden.

Naja, erstmal bin ich froh, dass der Volvo wieder läuft. Und für die Zukunft merke ICH mir: Alle 2 Jahre auch den Kraftstofffilter wechseln :rolleyes:

Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 18:23

Tja, die Geschichte hätte hier ein schönes Ende haben können, aber tut sie leider nicht :mad:

Heute morgen, nachdem ich mir voller Vorfreude die Standheizung anmachte und die auch eine halbe Stunde lief, wollte ich den Wagen starten. Aber NEIN: das klackern unterhalb des Lenkrads war wieder da und der Motor wollte nicht anspringen.

Ich schwenkte aus Zeitmangel auf unser Zweitauto.

Nachmittags dann, nach kurzer erfolgloser Fehlersuche (der Motor lief dann natürlich wieder) entschloss ich mich zur netten Volvo-Werkstatt bei mir in der Nähe zu fahren. Natürlich ging der Motor auf den kurzen 2 km direkt vor der Einfahrt zur Werkstatt aus. Nachdem ich in der Werkstatt mein Problem vortrug wollte man mich den Rest ziehen, aber der Motor sprang wieder an. Schaltete aber wieder nicht.

Man las mehrmals den Fehlercode aus, löschte alles wieder, startete den Motor, welcher sich dann entweder nicht starten ließ oder nach kurzer Zeit wieder ausging und las wieder aus. Immer mit dem mehr oder weniger gleichen Ergebnis: Fehlerhaftes Signal vom Kraftstoffdruckregler. Anfangs vermuteten wir, die aufgescheuerten Kabel des Regler würden dieses verursachen. Einen Kabelbruch schlossen wir deswegen aus, weil der Fehlercode bei abgezogenem Stecker des Reglers ein anderer ist (KEIN Signal).

Mit dem Vorschlag des Meisters mich erstmal den aufgescheuerten Kabeln zu widmen fuhr ich wieder nach Hause (2 mal Motor ausgegangen, die letzten 100 m schob mich mein Nachbar bis auf den Hof).

Also habe ich mich den Kabeln gewidmet, diese mal komplett abisoliert und mit Schaumstoff voneinander getrennt. So habe ich den Motor gestartet, aber nach ca 5 min ging er doch wieder aus.

Den Ratschlag meiner Arbeitskollegen (gelernte Automechaniker) die Autobatterie mal zu wechseln, vollzog ich dann auch noch schnell, um diese Fehlerquelle auch auszuschließen. Resultat war aber das gleiche.

So, jetzt habe ich mal diesen Regler ausgebaut und versuche ihn im Online-Teile-Handel zu finden (in der Werkstatt 200€ :mad: ) aber ich finde ihn nicht. Oder bin ich nur zu doof dafür?? :confused:

Ist ein Original Bosch-Teil mit der Nummer 0928400573 0174468801

könnte mir jemand dabei vielleicht behilflich sein?

Oder suche ich den Fehler doch an der falschen Stelle, WEIL: Immer wenn das klackern da ist, läuft die Vorförderpumpe nicht oder nur stotternd (sonst ja ca. 15 sek durch). Ist der Fehler vielleicht eher dort zu suchen, oder verwechsel ich hier Ursache und Wirkung?

P.S.: ein Kraftstoffpumpenrelais, welches ich vergeblich suchte, besitzt dieses Modell nicht (laut Aussage des Meisters). Wird übers Steuergerät gesteuert.

Kraftstoffdruckregler 0928400
Kraftstoffdruckregler 0928400
Kraftstoffdruckregler 0928400

Erste Bosch Nummer sofort gefunden.

Nach 2. nicht mehr gesucht...

Gebraucht (denke ich) 75€ in Holland und 117 Pfund neu in England.

Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 19:47

ok, Ausland und gebraucht habe ich auch gefunden. Aus China gibts das für 35$...

Aber warum kriegt man das wohl nicht in Neu aus D??

Macht ein gebrauchtes Sinn?

ein klackerndes Relais zeugt doch eigentlich immer von niedriger Spannung.

Die Batterie kannst du ausschließen-wurde ja schon getauscht.

Entweder hat das Relais ne Macke oder irgendwas zwischen Batterie und Relais.

Ich tippe auf ein elektrisches Problem wie Feuchtigkeit/Wackler/korrodierte Anschlüsse oder fehlende Masse.

Keine Ahnung wie es beim S60 ist.

Bilde mir ein, dass das Relais im Motorraum zu finden ist. Das klackern sollte nur "syntetisch" sein.

Meist sorgt ein kleiner Lautsprecher dafür, das es klackert (z.B Blinker/Gurtschloss) oder Ding Dong macht.

Ich würde mir ein Multimeter schnappen und die Spannung messen.

Vida wäre auch von Vorteil

Wäre sinnvoll gewesen, wenn die Mechaniker alle Fehler gelöscht hätten und du ne Runde gefahren wärest und dann noch mal der Fehler ausgelesen worden wäre.

Alles andere ist Murks.

Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 20:10

Mittlerweile schließe ich ein Relais aus, da es keins in besagter Position gibt. Und ein Kraftstoffpumpenrelais gibt es auch nicht (bei diesem Modell). Aber es hört sich an, wie ein Relais: mechanisch, nicht synthetisch. Wie "Strom liegt an-nicht an-an-nicht an-an-nicht an........." und das mal ziemlich schnell (6-8 mal/sek), mal eher langsam (1-2 mal/sek), mal konstant für 10-15 sek, mal unregelmäßig mit 2-3 sek Pause........

Vida will ich haben, bin mir aber noch unsicher ob ich das hinbekomme aufgrund der vielen Voraussetzungen (Win7, 32 bit, IE8.......)

Ausgelesen haben die schon gut. Ich brauchte ja gar nicht fahren, die Fehler die man sehen sollte kamen auch schon alleine vom Starten und ausgehen lassen des Motors (abgesehen davon, dass ich nicht weit gekommen wäre und es in einer Abschlepporie geendet hätte)

Eigentlich müsste man doch den Druckregler prüfen können. Ich würde, Schaltplan vorausgesetzt, notfalls mal einfach mal lose Kabel testweise neu legen.

Und wie Frank schon schrieb, mal durchmessen. Wenn das Relais nicht genug Strom bekommt und dadurch dauernd schaltet, dann kann auch der Regler nicht funktionieren.

Im Fall der Fälle mal das Relais brücken.

Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 20:13

und welches Relais?

Hast Du denn wenigstens mal die Herkunft genau lokalisiert?

Meines Wissens gibt es unterm Lenkrad keine Relais.

Ich habe aber damals ein paar eigene Umbauten bzgl. Gasanlage gemacht. Unter anderem ein Zusatzrelais, das den Strom der Anlage nach dem Herunterfahren der SGs kappte (die Prins hat immer gerne die Batterie leergesaugt...). Eingebaut im Sicherungs- und Relaiskasten im Motorraum.

Das Relais habe ich z.B. immer gehört.

Heißt, es muss doch möglich sein, das Geräusch zu lokalisieren. Notfalls mit Unterstützung.

Bzgl. Vida: kannst Du von mir haben. Du nimmst irgendeinen alten Rechner, der 4GB Arbeitsspeicher hat. Dort ballerst Du Win7 drauf. Blank und ohne Updates. Keine Netzverbindung. Brauchst Du alles nicht. IE9 ist nötig, das vorher schon mal auf Stick ziehen.

Dann Vida drauf und fertig. Ein Dice musst Du besorgen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S60 I springt nicht an, oder geht aus / Relais unter Lenkrad klackert