ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. S3 Turboloch

S3 Turboloch

Audi A3 8P
Themenstarteram 15. August 2007 um 20:16

Hi!

 

Ich würde mal gerne von den S3 Fahren wissen, wie groß das Turboloch jetzt wirklich beim aktuellen S3 ist!

 

Lt. Diversen Tests (u.a. Auto-Motor-Sport TV) heißt es, dass das Turboloch kaum spürbar ist, und der Turbo bei 2500 Umdrehungen voll da ist.

 

Bin vor kurzem aber nen S3 Probegefahren, und da war es definitiv so, dass er erst ab 3.500 Umdrehungen/Minute richtig angerissen hat.

 

Lt. Audi hat der S3 ja auch bei 2500 seine vollen NM, oder?

 

Wie ist es nun wirklich, oder lag es evtl. daran, dass bei mir bei der Probefahrt der Turbo soo spät kam, dass der Audi erst 200km drauf hatte?!

 

Der Verbrauch hat mich auch etwas geschockt - so nebenbei -: bei sehr sportlicher Fahrweise hatte ich Durchschnittlich 18l. gebraucht, und kam auch bei langsamer Fahrweise nicht unter 11. OK, das wird sich wahrscheinlich noch ändern, wenn das Auto eingefahren ist!? (Evtl. liegt es aber auch an der falschen Einstellung im MST?...hab da hier eine Diskussion gefunden, dass viele S3 auf Japan Euro 2 oder so eingestellt sind!?)

 

Danke für Eure Infos!

 

Gruß,

Steran

Ähnliche Themen
15 Antworten

Du willst dich doch hier nicht OUTEN das du nen 200 KM Wagen vergewaltigst :confused: !!!

GF

PS: Was ist *sportlich* :D

@Ferkel

 

Sportlich ist wenn er an dir dran bleibt. :cool:

 

Gut ist er wenn er mich überholen kann ohne die Strasse zu sehen. :D

 

18 L Verbrauch sind sportlich. Schnell fahren ist Sport und Sport kostet Geld. ;)

 

Quasi.

@ Mission

:D So schauts ;) (Hust)

Themenstarteram 15. August 2007 um 21:46

ja..ich gestehe...ich hab einen Neuwagen "vergewaltigt" *indieeckestellundschäm*

 

Sportlich war bei mir in diesem Fall ein sehr zügiges Fahren auf einer Landstraße!

Bremsen-gasgeben-bremsen-gasgeben... ;-) ...eben schaun was in dem Wagen steckt...(Ich hab sogar dem Händler noch gesagt, dass ich den S3 gut behandeln werde...also warmfahren etc. ...der meinte aber nur "brauchst nicht"...tja...in diesem Moment war mir klar, dass ich diesen - genau diesen wagen - nicht kaufen werde ;-))

 

Sportlich fahren kostet Geld...aber an die 9,1l die Audi angibt kommt man meines Erachtes nicht ran..nicht mal wenn man ihn nur "schiebt". Das finde ich total unrealistisch! (vll. bei nem eingefahrenen Wagen nicht?)

 

Wie siehts nun mit dem Turboloch aus? Wer lügt? ;-)

Zitat:

Original geschrieben von steran

Ich würde mal gerne von den S3 Fahren wissen, wie groß das Turboloch jetzt wirklich beim aktuellen S3 ist!

Also da kann man sicher geteilter Meinung sein. Ich empfinde das Turboloch als äußerst gering. Ich würde sogar behaupten der S3 Motor geht nicht viel anders als mach Sauger mit variabler Ventilsteuerung. Im Vergleich zu meinem vorherigem R32 ( der mit seinem Saugmotor V6 ab 1000 Touren sauber und sehr gleichmäßig anschob ) ist das einsetzen des Turbos schon deutlich spürbar. Im Vergleich zu meinem damaligen Subaru Impreza GT fährt sich der S3 aber wie ein Saugmotor. Vorteil beim S3: Für einen Turbomotor relativ gleichmaßige Leistungsempfaltung. Nachteil: Es fühlt sich, trotz etwas besserer Fahrleistungen, bei weitem nicht so brutal an wie z.B. im Subaru.

Übrigens, wenn man einem 265 PS Quattro mächtig auf den Pinsel tritt, sollte man sich über 18 Liter Verbrauch nicht all zu sehr wundern. Der läßt sich auch mit deutlich weniger bewegen, aber auf einer Probefahrt will man ja keinen Spritsparrekord aufstellen.

Themenstarteram 15. August 2007 um 22:04

Zitat:

Im Vergleich zu meinem vorherigem R32 ( der mit seinem Saugmotor V6 ab 1000 Touren sauber und sehr gleichmäßig anschob ) ist das einsetzen des Turbos schon deutlich spürbar.

 

ok...und ab wann ist bei dir der Einsatz des Turbos deutlich spürbar? Ab 2500 oder erst ab ca. 3500?

Brauchst nicht an dir zu zweifeln, das hast du schon genau richtig "erfahren". Turboloch ist schon da, 1,2 bar wollen halt erstmal aufgebaut sein. Und ja: bei ca.3500 Umdrehungen kommt der Hammer :)

Zitat:

Original geschrieben von steran

Zitat:

Im Vergleich zu meinem vorherigem R32 ( der mit seinem Saugmotor V6 ab 1000 Touren sauber und sehr gleichmäßig anschob ) ist das einsetzen des Turbos schon deutlich spürbar.

 

ok...und ab wann ist bei dir der Einsatz des Turbos deutlich spürbar? Ab 2500 oder erst ab ca. 3500?

Das kann ich dir gar nicht so genau sagen. Der Subaru war unten rum völlig lahm und schob ab ca. 3.800 U/Min oder so, plötzlich an als wenn ein LKW hinten auffährt. Beim S3 ist das eben nicht so. Da geht es bei ca. 2.500 U/min los und wird dann immer heftiger. Man merkt halt die ganze Zeit das er nun richtig Power hat. Bei 3.500 sicher mehr als bei 2.500. Es ist aber eben nicht so, dass z.B. bei 2.900 U/Min völlig tote Hose ist und ab 3.000 die Luft brennt. Der kleine Lader baut den Druck halt etwas langsamer auf.

Vielleicht hätte ich zum besseren Verständniss schreiben sollen, der Turbo ist deutlich spürbar statt "das Einsetzen des Turbos" ist schon deutlich spürbar.

Was macht das für dich eigentlich für einen Unterschied wann der Turbo nun genau einsetzt?

Wenn mich ein Wagen auf der Probefahrt begeistert, ist es mir relativ egal wann genau der Turbo nun einsetzt. Wenn er mich nicht begeistert erst recht.

meiner meinung nach kommt der turbo beim s3 so ab 2700-2800 u/min.

der verbrauch ist bei mir wo ich jetzt 7500 km drauf hab noch etwas runtergegangen!

gesamtverbrauch zeigt das FIS derzeit 12.3 l an, ich denke das ist ok für die leistung.

in die arbeit und wieder heim bewege ich das auto mit ca 10.7l im reinen stadtverkehr.

die angegebenen werte bringt man meiner meinung nach nur auf der landstraße bei 1800 u/min zusammen ;)

gruß,

andy

ps: ein vorführer würde ich auch nicht kaufen - da gehen die meinungen aber auseinander

Also ich kann dem was Savas geschrieben hat nur beipflichten! Man merkt deutlich wie ab 2500upm der druck aufgebaut wird und meiner Meinung nach knapp unter 3000upm voll da ist!

Dies bestätigen auch meine Datenaufzeichnungen mit VAG.com denn dort hat er bei 2500upm ca. 0,8bar bei 2650upm sind es schon 1,0bar und bei ca. 2900 hat er 1,2bar wie lange die anliegen, kann ich auf meinen Aufzeichnungen leider nicht 100% rauslesen.

Cu Meg

Wie Rene-GT schon geschrieben hat, kann man das Einsetzen des Turbos nicht an einer Drehzahl festmachen, Fakt ist der Motor braucht nach Schubbetrieb oder abtouren eine kleine Weile bis der volle Druck wieder da ist: Da ist das Turboloch :) Ich habe sogar meine Fahrweise an scharfen Kurven anpassen müssen, statt anbremsen-einlenken-im Scheitelpunkt gasgeben- kann man beim S3 gleich nach dem anbremsen wieder voll aufs Gas, im Scheitelpunkt kommt dann erst der volle Boost...ich fahre natürlich nicht immer so ;)

greetz

Also das was die S3 Besitzer hier so geschrieben haben kann ich auch voll bestätigen...

Der Verbrauch 11 Liter normale Fahrweise, 18 Liter absolut Volldampf mit viel Beschleunigen ist genau das was ich auch immer wieder feststelle....

Ich finde das der Turboschub am stärksten im 2ten Gang bei voll durchgetretenem Gaspedal spürbar ist...dann merkt man gut das der Turbo bei ca. 2500 U/min mit der Arbeit anfängt und die volle Power ab ca. 3000 U/min da ist und dann schön konstant anhält... in den anderen Gängen - vor allem der 1te Gang empfinde ich hingegen gerade beim durchbeschleunigen als unspektakulärer...

Bei meinem alten VR6 Golf 3 musst ich aber auch etwas Drehzahl haben damit man damit flott aus der Kurve kam...beim S3 ist das jetzt halt auch so...als schlimmes Turboloch würde ich das aber nicht bezeichnen wollen....

Also ich komme ja von nem 150PS TDI...da kannst von nem Turboloch reden ;)

Der S3 zieht dank den 2.0Litern auch so ganz gut durch, der Kick kommt mit ca. 3000u/min und nochmal bei ca. 5200u/min,...

Verbauch hat sich bei mir um die 11-12l eingependelt, was der Leistung gerecht wird...Seit dem MTM Chip ist der Verbauch minimal geringer geworden und bei Pmax deutlich mehr ;)...

Kraft kommt eben von Kraftstoff...

Fakt ist, dass mein TT ein spürbareres Turboloch hat als der S3.

Ehrlich gesagt ist es mir beim S noch gar nicht aufgefallen, dass da überhaupt ein ist.

Er zieht wesentlich besser durch als der TT.

Deine Antwort
Ähnliche Themen