ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. S211 Baujahr 2004 ohne Subwoofer?

S211 Baujahr 2004 ohne Subwoofer?

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 22. Juni 2019 um 22:18

Hallo Gemeinde,

seit ein paar Wochen bin ich Besitzer des obigen Modells. Wenn ich es richtig herausgefunden habe, ist ein APS50 verbaut, also nix von H&K. Alles nur Standard. Um das Fahrzeug ein wenig in die Moderne zu holen, möchte ich ein neues Autoradio einbauen. Zwangsläufig beschäftige ich mich mit dem werksseitig vorhandenen Equipment. Dabei bin ich nach wie vor auf der Suche nach dem Subwoofer. Dieser ist einfach nicht zu finden. Weder unter dem Kofferraumboden, noch seitlich im Kofferraum. Wo steckt das verflixte Ding? Kann es sein, dass das Fahrzeug gar keinen hat? Bei den Tiefen, die die Anlage rauspustet, sollte mich das wundern, aber ich habe alles durchsucht und nichts gefunden.

Hier im Forum gibt's eine Übersicht mit den Steckerbelegungen am AGW. Wenn ich die richtig interpretiere, fehlen auch die Anschlusskabel für den Subwoofer. Im Lautsprecherstecker am AGW sind nur die Pins 5-14 belegt. Hat das Ding tatsächlich keinen Subwoofer?

Wer weiß Bescheid?

Gruß André

Steckerleiste für Lsp. am AGW
Beste Antwort im Thema

Den Impuls für die Beleuchtung kannst du doch vom Zigarettenanzünder nehmen.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Subwoofer war nur in Verbindung mit HK Soundsystem verbaut.

Themenstarteram 23. Juni 2019 um 13:25

@Michael: Danke für deine Antwort. Dann bin ich beeindruckt, was Mercedes da aus den Türlautsprechern für Bässe holt. Gespannt bin ich, wie das System nach dem Tausch des Autoradios klingt.

Zitat:

@andrehamburg schrieb am 23. Juni 2019 um 13:25:24 Uhr:

@Michael: Danke für deine Antwort. Dann bin ich beeindruckt, was Mercedes da aus den Türlautsprechern für Bässe holt. Gespannt bin ich, wie das System nach dem Tausch des Autoradios klingt.

Beachte das die Radios aufs Auto und die damals verbauten Komponenten abgestimmt wurden, also erwarte davon nicht zuviel.

Zitat:

@andrehamburg schrieb am 23. Juni 2019 um 13:25:24 Uhr:

@Michael: Danke für deine Antwort. Dann bin ich beeindruckt, was Mercedes da aus den Türlautsprechern für Bässe holt. Gespannt bin ich, wie das System nach dem Tausch des Autoradios klingt.

Welches Radio willst du denn einbauen ?

Ein Chinakracher wird nie die Performance eines APS oder NTG schaffen. Bin froh das ich das Original drin gelassen habe.

Zitat:

@Brunky schrieb am 23. Juni 2019 um 16:44:45 Uhr:

Ein Chinakracher wird nie die Performance eines APS oder NTG schaffen. Bin froh das ich das Original drin gelassen habe.

Momentan bin ich auch noch glücklich mit dem originalen.

Aber wer weiß, wie hoch die Standzeit der Geräte noch ist?

Und was nach Umstellung auf dig. Radio passiert.

Vielleicht steht uns ja allen noch so ein Umbau bevor.

Zitat:

@Papibenz schrieb am 23. Juni 2019 um 17:11:47 Uhr:

Zitat:

@Brunky schrieb am 23. Juni 2019 um 16:44:45 Uhr:

Ein Chinakracher wird nie die Performance eines APS oder NTG schaffen. Bin froh das ich das Original drin gelassen habe.

Momentan bin ich auch noch glücklich mit dem originalen.

Aber wer weiß, wie hoch die Standzeit der Geräte noch ist?

Und was nach Umstellung auf dig. Radio passiert.

Vielleicht steht uns ja allen noch so ein Umbau bevor.

Digitalradio wird doch nicht mehr umgestellt,also nicht vor 2028, es gab dazu ein Artikel vor kurzem

Das wusste ich noch nicht.

Freut mich, danke.

Themenstarteram 23. Juni 2019 um 21:21

Mir sind wichtig: USB-Anschluss für Stick/HDD, Navi per Google Maps, eine Freisprecheinrichtung zum Telefonieren, Android Auto und es wird kein "China-Kracher". Es wird ein Pioneer. Das APS50 ist klanglich zwar für meine Ansprüche ausreichend, bietet aber keine der genannten Funktionalitäten. Das das mit dem Blendrahmen nicht gut aussehen wird, ist mir bewusst, allerdings nehme ich das in Kauf. So schlimm finde ich es nicht und mir sind die genannten Funktionalitäten wichtiger.

Zitat:

@andrehamburg schrieb am 23. Juni 2019 um 21:21:24 Uhr:

Mir sind wichtig: USB-Anschluss für Stick/HDD, Navi per Google Maps, eine Freisprecheinrichtung zum Telefonieren, Android Auto und es wird kein "China-Kracher". Es wird ein Pioneer. Das APS50 ist klanglich zwar für meine Ansprüche ausreichend, bietet aber keine der genannten Funktionalitäten. Das das mit dem Blendrahmen nicht gut aussehen wird, ist mir bewusst, allerdings nehme ich das in Kauf. So schlimm finde ich es nicht und mir sind die genannten Funktionalitäten wichtiger.

Pioneer ist die beste Entscheidung von der Qualität hatte mir schon mal eins im 211 angeschaut und mit dem Rahmen sieht es garnicht so schlecht aus. Berichte mal wenn du es drinne hast.

Ich hab auch einen 2004er mit dem ganz normalen Soundsystem, nichtmal das System mit den zwei Lautsprechern über den Rücksitzen und erst recht kein H/K, dafür aber mit Comand und TV hinten.

Ich war Anfangs auch beeindruckt, was MB da aus den Türen holt, denn ich habe auch vergebkich den Subwoofer gesucht :D

Ich dachte das hängt eventuell damit zusammen, dass eine "stärkere" Anlager beim TV-System dabei war, aber wenn du "nur" das APS50 hast kanns daran schonmal nicht liegen.

Ich muss aber sagen, dass bei meiner Mutter (2003er S211) der Bass nichtmal im Ansatz so stark ist, obwohl sie das vermeintlich "bessere" System mit den beiden Lautsprecher über/hinter den Rücksitzen hat.

Einen Subwoofer nachrüsten kann man allerdings nicht, da am Verstärker kein Anschluss dafür vorhanden ist, oder?

Hat ansonsten jemand mal einen DVB-T2 Receiver an sein TV-System gebaut? Analog funktioniert ja leider nicht mehr so gut :D

Zitat:

@Edvonschleck96 schrieb am 24. Juni 2019 um 00:08:30 Uhr:

Ich hab auch einen 2004er mit dem ganz normalen Soundsystem, nichtmal das System mit den zwei Lautsprechern über den Rücksitzen und erst recht kein H/K, dafür aber mit Comand und TV hinten.

Ich war Anfangs auch beeindruckt, was MB da aus den Türen holt, denn ich habe auch vergebkich den Subwoofer gesucht :D

Ich dachte das hängt eventuell damit zusammen, dass eine "stärkere" Anlager beim TV-System dabei war, aber wenn du "nur" das APS50 hast kanns daran schonmal nicht liegen.

Ich muss aber sagen, dass bei meiner Mutter (2003er S211) der Bass nichtmal im Ansatz so stark ist, obwohl sie das vermeintlich "bessere" System mit den beiden Lautsprecher über/hinter den Rücksitzen hat.

Einen Subwoofer nachrüsten kann man allerdings nicht, da am Verstärker kein Anschluss dafür vorhanden ist, oder?

Hat ansonsten jemand mal einen DVB-T2 Receiver an sein TV-System gebaut? Analog funktioniert ja leider nicht mehr so gut :D

Vermutlich? Einfach im COMAND gucken ob man Logic 7 auswählen kann dann weiß man Bescheid :D

Themenstarteram 24. Juni 2019 um 13:24

Ich habe "nur" 9 Lautsprecher. Jeweils 2 in den Türen plus den Center. Als ich den vor kurzem kaufte, habe ich diverse andere 211er Probe gefahren. Dabei war auch einer mit H&K-System. So groß fand ich den Unterschied jetzt nicht. Allerdings habe ich auch nur kurz Probe gehört und ich habe sicher kein trainiertes Gehör.

Ich habe mich für das Pioneer AVH-Z9200DAB entschieden. Ich werde alle notwendigen Kabel vom Armaturenbrett in den Kofferraum verlegen. Das mit dem Subwoofer nachrüsten sehe ich gar nicht so schwierig. Batterie und Masseanschluss sind im Kofferraum vorhanden. Cinchkabel für den Sub lege ich zusammen mit den anderen Kabel und ein kleiner Verstärker passt hinten links hinter die Verkleidung. Das Gehäuse für den Werkssub bekommt man zu zahlbaren Preisen bei ebay. Aber zuerst mal kommt das Radio rein.

Bin gespannt, wie das dann wohl klingen wird.

@andrehamburg,

würde dir ja gerne einmal ne private Message schicken, aber das geht bei Dir leider nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. S211 Baujahr 2004 ohne Subwoofer?