ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. S204 - Spurhalteassistent, Lenkrad -Feedback sehr schwach

S204 - Spurhalteassistent, Lenkrad -Feedback sehr schwach

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 9. April 2018 um 22:59

Hallo zusammen,

seit einer Woche bin ich stolzer Besitzer eines S204 Mopf von 7/11 mit dem C220 CDI und 113.000km. Ich bin mit dem Fahrzeug sehr zufrieden. Der W210 300td war dann langsam fertig.

Das Auto habe ich bei einem Händler gekauft. Das Fahrzeug hat so einige Assistenten (Spurhalte - aber nicht der aktive mit Eingriff ,Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeit,...) Alles funktioniert super. Das einzige was mich wundert ist der Spurhalteassistent. Im KI sind keinerlei Fehler hinterlegt; alles sauber. Der Assistent kann im KI ein- und ausgeschaltet werden.

Die beiden grünen Linien mit dem grünen Fahrzeug werden bei eingeschaltetem Assistenten im KI angezeigt, so dass das System prinzipiell aktiv und betriebsbereit ist. Ich habe jetzt bewusst auf der Landstraße ohne Verkehr ein paar Mal die Mittellinie überfahren. Das Feedback im Lenkrad ist nur sehr schwach zu bemerken und mit sehr niedriger Frequenz. Ich kenne das Feedback des Systems eigentlich nur deutlich stärker.

Daher zwei Fragen. Kann irgendwo im System die Intensität des Lenkrad für den Spurhalteassistent eingestellt werden, da das gesamte System ja prinzipiell zu funktionieren scheint? Oder ist ggf. der Vibrationsmotor im Lenkrad kaputt? Dieser kann ja dann getauscht werden.

Danke für Eure Rückmeldung.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Dann geh mal über die Linie wenn Gegenverkehr kommt, dann wirst du dich erschrecken (beim ersten mal) er zieht dann durch gezielten Bremseingriff wieder zurück in die Spur.... wenn kein Gegenverkehr oder Hindernis im weg ist vibriert er nur leicht......

Zitat:

Das Fahrzeug hat so einige Assistenten (Spurhalte - aber nicht der aktive mit Eingriff ,Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeit,...)

@mvhedv: Bist Du Dir sicher dass das so abläuft?

So wie mvhedv schreibt, ist es.

Fährt man über eine gestrichelte Linie dann bekommt man leicht pulsierende/vibrierende Rückmeldung im Lenkrad.

Der Spurhalteassistent schätzt auch ein, ob man absichtlich oder aus Versehen eine Linien überquert.

Passiert man eine durchgezogene Linie oder erkennt der Wagen Gegenverkehr, dann werden die Räder gezielt so gebremst, dass der Wagen zurück in die Spur gezogen wird. Das merkt man auch mehr als deutlich.

Im KI erscheint dann auch die entsprechende Meldung.

Am einfachsten testest du das auf der Autobahn mit breitem Randstreifen. Einfach mal das Auto über die durchgezogene Seitenlinie pendeln lassen.

Nicht erschrecken....

Ihr solltet mal richtig lesen :)

Der TE hat nicht den aktiven Spurhalteassistent, sondern den passiven. Dieser hat keinen Bremseingriff!

Hast du ein 3 oder 4 Speichen Lenkrad? Hatte vorher das 4 Speichen und da war die Vibration besser zu spüren als beim 3 Speichen.

Habe gehört das man auf Dauer Vibration codieren kann, weiß aber nicht ob man das besser spürt als die Vibration mit Pause dazwischen.

Beim 204er Mopf gibts nur den aktiven Spurhalteassistenten.

Bist du dir da sicher Bytemaster?

Laut Preisliste gibt es den aktiven Spurhalteassistenten (diesen gibt es nur im "Fahrassitenz-Paket Plus", da hier auch ein anderer ESP Block eingebaut ist) und den Spurhalteassistenten (enthalten im Spur-Paket, mit Standard ESP Block).

Siehe hierzu auch die Bedienungsanleitung, hier gibt es auch zwei Bereiche zur Erklärung des aktiven & Standard Spurhalteassistenten.

@TE: Klingt für mich eher danach als ob der Vibrationsmotor ggf. einen Defekt haben könnte,

hast du diesen direkt von einem Mercedes-Händler? Falls ja am besten dort mal vorstellig werden.

Auch bei meinem Drei-Speichen Lenkrad im Avantgarde merke ich ein starkes virbieren (ist auch relativ stark hörbar).

Gruß

Zitat:

@Bytemaster schrieb am 10. April 2018 um 19:51:47 Uhr:

Beim 204er Mopf gibts nur den aktiven Spurhalteassistenten.

Das stimmt nicht. Zum Beispiel mit dem Spurpaket - ohne Distronic - ist der Assistent passiv. Genau wie der totwinkel Assistent

Ich habe 5/2012 assistent passiv.

Lg koubi

Stimmt, ihr habt recht. Hab mich geirrt.

seit ihr sicher das der wagen bei "nur" gestrichelter line wenn Gegenverkehr kommt richtig eingreift wie bei einer durchgezogenen line??

und noch eine Frage an alle die auch den Radarsensor vorne haben findet ihr nicht das der sehr sehr spät zu dichtes auffahren anzeigt??

Themenstarteram 11. April 2018 um 23:38

Unter der Homepage https://...mercedes-benz-passion.com/.../ habe ich folgenden Text gefunden, der zwischen dem Aktiven Spurhalteassistent mit Eingriff und dem Spurhalteassistenten unterscheidet. Der Aktive greift aktiv ein, wogegen mein "einfacher" Spurhalteasisstent im Spur-Paket nur die Vibrationswarnung ausgibt. Ich habe das 3-Speichen-Lederlenkrad.

Aktiver Spurhalte-Assistent. Das System tritt in Aktion, wenn das Mercedes-Benz Modell ungewollt eine durchgezogene oder gestrichelte Linie rechts oder links der Fahrspur überfährt. In diesem Fall warnen eine Anzeige im Kombi-Instrument sowie Vibrationen des Lenkrads den Autofahrer. Reagiert der Fahrer im Falle der durchgezogenen Linie nicht auf die Warnung, kann der Aktive Spurhalte-Assistent durch das ESP die gegenüberliegenden Räder abbremsen, um das Fahrzeug am Überfahren der durchgezogenen Linie zu hindern. Preisgünstige Alternative ist der Spurhalte-Assistent, der warnt, aber nicht aktiv eingreift.

Ich habe bei einem Mercedes-Jahreswagenhändler gekauft. Es liegt eine 12monatige Garantie vor, wobei ich bei jedem Freundlichen vorstellig werden kann. Bin gestern und heute nochmal bewusst über verschiedene Linien gefahren. Das Feedback des Lenkrads bleibt sehr schwach. Habe eh noch ein Navi-Update offen, dann können ja mal schauen, was das Problem ist.

Themenstarteram 13. März 2019 um 10:08

Hallo zusammen,

nochmal ein kleines Update nach einem Jahr. Mir wurde bei Mercedes gesagt, dass bei frühen Baujahren ein recht schwacher Motor eingebaut wurde. Wahrscheinlich habe ich so ein Modell.

Aktuell erhalte ich zeitweise die Fehlermeldung "Spurhalteassistent ohne Funktion"; wie gesagt, habe ich den Spurhalteassistenten, der nicht aktiv eingreift. Die Kameraerkennung scheint zu funktionieren, da die Umschaltung gelb/grün im Display angezeigt wird. Sobald ich bewusst mal eine Linie auf der Landstraße überfahre, gibt das Lenkrad aber gar kein Feedback mehr. Kurz danach kommt die Fehlermeldung. Geht weg bei Neustart.

Also doch ggf. der Motor im Lenkrad kaputt?

Eine weitere Info. Da ich vor kurzem einen Unfall hatte, habe ich letzte Woche zwei neue Türen auf der Fahrerseite und einen neuen Stoßfänger hinten bekommen. Bis zur Reparatur hat meines Wissens nach der Assistent funktioniert. Nach meinem Verständnis dürften die aber nichts mit einander zu tun haben, oder? Der braucht doch nur die Kamera und keine weiteren Sensoren. Die Arbeiten dürften keinen Zusammenhang haben.

Danke fürs Feedback

dejot

Meiner ist 09/11 und mein Motor ist sehr deutlich zu spüren. Ich denke, dass dein Motor defekt ist, würde auch zur Fehlermeldung passen, da diagnosefähig ist. Das heißt, im Kurztest sollte auch ein Fehler dazu abgespeichert sein.

Mit dem Unfall hat das nichts zu tun, läuft wie du bereits sagtest, rein über die Kamera.

Themenstarteram 14. März 2019 um 17:20

Danke.

Morgen bin ich bei Mercedes zum Auslesen. Weiß jemand, ob man den Motor einzeln bekommt? Wäre ja bescheiden, eine neues Lenkrad einzubauen, nur weil dieser doofe Motor nicht geht. Habe übrigens das Lederlenkrad mit Chromteilen ohne Schaltwippen.

https://data.motor-talk.de/.../lenkrad-7436291569936838752.jpg

Lenkrad
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. S204 - Spurhalteassistent, Lenkrad -Feedback sehr schwach