ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. S-Kontakt und das Radio

S-Kontakt und das Radio

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 7. August 2011 um 15:58

Bei meinem gebraucht gekauften Lupo (Ez 2001/75Ps) gibts einen Elektrowurm.

2 Dinge funktionieren nicht und möglicherweise hängen die zusammen.

1) die Klimanlage ist neu befüllt, der Druckschalter erneuert und der Kompressor läuft bei manueller Kupplungssteuerung

(12V anlegen) aber sonst nicht, was auffällig ist der Lüfter läuft in Stufe 1 bei Schalter drücken, aber auch manchmal nicht.

(Drehzahlregelung funkt)

Vor kurzem hat der Kühlerventilator gestreikt, den Schalter im Kühler habe ich getestet er funktioniert (2 stufig), ein neuer Schalter brachte keine Verbesserung. u)

Der Thermofühler beim Scheibenwischermotor wurde auch getestet bzw. überbrückt der scheint i.O. zu sein.

Ein Schaltplan der Klima am Mai 1999 hat andere Farben als mein Fahrzeug (gibt jüngere Schaltpläne daz

Ideen ?

2) Ein Zubehörradio mit Adapter wird nicht über den S-Kontakt abgeschalten (bei Schlüssel raus) es ist Dauer-Plus am S-Kontakt.

Daher muß man das Radio manuell abschalten.

Nach einer Woche Stillstand war die Batterie fast leer, mit Amperemeter habe ich einen Ruhestrom von ca. 0,3 Amp. festgestellt.

Alle Sicherungen nacheinander ausgesteckt und siehe da, die SB42 gezogen und der Wert fiel auf 0,03 A.

Aha das Radio zieht Saft dachte ich und schaltete es ein, es funkte wie gewohnt mit gezogener Sicherung...... (wer versorgt jetzt ?)

 

Mit oder ohne Radio zieht 'etwas' 0,3 A bei gezogener Sicherung SB42 ist es weg, Radio tut weiter........

Das Zündschloss selbst scheint mechanisch auszurasten (silberner Teil kommt heraus) aber evtl. schaltet es nicht elektrisch = Züngschalteraktion......

Hat wer Ideen wo ich weitersuchen kann ?

Die Kabelage beim Radio sieht völlig sereinmäßig aus, 'Pelzüberzug' am Kabelstrang, keine Flickstellen.

GreetS Rob

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Rob _Mae

Bei meinem gebraucht gekauften Lupo (Ez 2001/75Ps) gibts einen Elektrowurm.

2 Dinge funktionieren nicht und möglicherweise hängen die zusammen.

1) die Klimanlage ist neu befüllt, der Druckschalter erneuert und der Kompressor läuft bei manueller Kupplungssteuerung

(12V anlegen) aber sonst nicht, was auffällig ist der Lüfter läuft in Stufe 1 bei Schalter drücken, aber auch manchmal nicht.

(Drehzahlregelung funkt)

Vor kurzem hat der Kühlerventilator gestreikt, den Schalter im Kühler habe ich getestet er funktioniert (2 stufig), ein neuer Schalter brachte keine Verbesserung. u)

Der Thermofühler beim Scheibenwischermotor wurde auch getestet bzw. überbrückt der scheint i.O. zu sein.

Ein Schaltplan der Klima am Mai 1999 hat andere Farben als mein Fahrzeug (gibt jüngere Schaltpläne daz

Ideen ?

2) Ein Zubehörradio mit Adapter wird nicht über den S-Kontakt abgeschalten (bei Schlüssel raus) es ist Dauer-Plus am S-Kontakt.

Daher muß man das Radio manuell abschalten.

Nach einer Woche Stillstand war die Batterie fast leer, mit Amperemeter habe ich einen Ruhestrom von ca. 0,3 Amp. festgestellt.

Alle Sicherungen nacheinander ausgesteckt und siehe da, die SB42 gezogen und der Wert fiel auf 0,03 A.

Aha das Radio zieht Saft dachte ich und schaltete es ein, es funkte wie gewohnt mit gezogener Sicherung...... (wer versorgt jetzt ?)

 

Mit oder ohne Radio zieht 'etwas' 0,3 A bei gezogener Sicherung SB42 ist es weg, Radio tut weiter........

Das Zündschloss selbst scheint mechanisch auszurasten (silberner Teil kommt heraus) aber evtl. schaltet es nicht elektrisch = Züngschalteraktion......

Hat wer Ideen wo ich weitersuchen kann ?

Die Kabelage beim Radio sieht völlig sereinmäßig aus, 'Pelzüberzug' am Kabelstrang, keine Flickstellen.

GreetS Rob

Poste bitte mal ein aussagekräftiges Bild des Radioanschlusses.

Themenstarteram 7. August 2011 um 21:28

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Poste bitte mal ein aussagekräftiges Bild des Radioanschlusses.

Okay mach ich, sieht aber so aus wie einige die ich schon gefunden habe. (habe schon rumgesucht ob es unterschiedliche Varianten gibt)

Kablefarben:

grau/weiss__grün/weiss__rot (dünn)__ rot (dick)

kein Kabel___braun/rot___grau/blau___braun

Werd schauen ob sich morgen nach der Arbeit ein gutes Bild ausgeht.

Greet S Rob

Themenstarteram 8. August 2011 um 16:35

Anbei Bilder von den beiden Steckern, sieht 'harmlos' aus.

GreetS Rob

Radiostecker_1
Radiostecker_2

Zitat:

Original geschrieben von Rob _Mae

Anbei Bilder von den beiden Steckern, sieht 'harmlos' aus.

GreetS Rob

Mag harmlos aussehen, passt aber nicht zu einem nicht originalen Radio.

nicht um löten da geibt es in den meisten zubehörläden adapter und @ Rob _Mae mach dir nix draus ist mir auchpassiert hatte bei mir aber nur den efekt das sich mein radio dauer risettet hat!

Themenstarteram 9. August 2011 um 7:52

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Mag harmlos aussehen, passt aber nicht zu einem nicht originalen Radio.

Ich glaube wir reden aneinander vorbei, ich schrieb das das Radio mit Adapter am originalen Stecker hängt.

Der Adapter verbindet nur 4 Kabel mit dem Blaupunkt Radio, Masse, 30, S-Kontakt und das Licht-An Signal, mein Problem ist das der S-Kontakt nicht wie recherchiert bei Zündschlüssel ab spannungslos wird, sondern Dauerspannung hat und das ich einen 'Verbraucher' habe der an Sicherung SB42 hängt (Radio und Navigation) der ca. 0,3 A zieht. (Dachte das da das Radio versorgt wird)

Nach dem Ziehen der Sicherung war der 'Verbrauch' weg, das Radio aber funktioniert wie gewohnt mit Dauerspannung am S-Kontakt.

GreetS Rob

Zitat:

Original geschrieben von Rob _Mae

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Mag harmlos aussehen, passt aber nicht zu einem nicht originalen Radio.

Ich glaube wir reden aneinander vorbei, ich schrieb das das Radio mit Adapter am originalen Stecker hängt.

Der Adapter verbindet nur 4 Kabel mit dem Blaupunkt Radio, Masse, 30, S-Kontakt und das Licht-An Signal, mein Problem ist das der S-Kontakt nicht wie recherchiert bei Zündschlüssel ab spannungslos wird, sondern Dauerspannung hat und das ich einen 'Verbraucher' habe der an Sicherung SB42 hängt (Radio und Navigation) der ca. 0,3 A zieht. (Dachte das da das Radio versorgt wird)

Nach dem Ziehen der Sicherung war der 'Verbrauch' weg, das Radio aber funktioniert wie gewohnt mit Dauerspannung am S-Kontakt.

GreetS Rob

Dann ist entweder:

- Der Zündanlassschalter putt

oder

der Adapter nicht korrekt

oder

-irgendwo im Fahrzeug eine Verbindung zwischen Kl. 30 und S-Kontakt, die nicht bestehen sollte.

Themenstarteram 9. August 2011 um 19:14

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Dann ist entweder:

- Der Zündanlassschalter putt

oder

der Adapter nicht korrekt

oder

-irgendwo im Fahrzeug eine Verbindung zwischen Kl. 30 und S-Kontakt, die nicht bestehen sollte.

Ich vermute das der Zündanlassschalter defekt ist, der S-Kontakt hat direkt am VW-Stecker Dauerspannung.

Es ist mir gestern einmal gelungen beim Abziehen vom Zündschlüssel das das Radio ausging, d.h. entweder ist mechanisch etwas nicht okay oder der elektrische Teil hat ein Problem.

Der Tausch ist ja etwas aufwändig wie ich so gelesen habe, das Teil selbst kostet ja nicht viel. (ich muß mal herausbekommen wie ich da am Besten rankomme um die Kabel näher anzusehen und damit eine Brücke ausschliessen kann)

Ein weiteres Phänomen hat sich gelöst, ich habe mich beim Abzählen der Sicherungen verzählt (der Erste Platz links unten ist nicht belegt) d.h. der 'geheime Verbraucher' sitzt hinter Sicherung SB 41 (Zentralverr.) und nicht wie zuerst vermutet Radio.

Da muss ich die Türschlösser testen, evtl. zieht eines davon Strom nach dem Abstellen des Fahrzeuges, gibts von der ZV einen Plan wo ich die Funktion herausbekommen könnte ?

GreetS Rob

wenn du die vekleidung abmachst läst dich eigentlich gut mit einem voltmeter prüfen ob der fehler am schloss liegt oder nicht würde ich als erstes machen schnell und einfach!

(pass mit dem airbag karbel wenn das auch nur sek keinen kontakt hat muss du fehlerspeicher auslesen lassen!)

Themenstarteram 11. August 2011 um 8:48

Zitat:

Original geschrieben von TunBochum

wenn du die vekleidung abmachst läst dich eigentlich gut mit einem voltmeter prüfen ob der fehler am schloss liegt oder nicht würde ich als erstes machen schnell und einfach!

Ich bin mir da nicht so sicher, wenn der Fehler im Kabel liegt (auf der Strecke zwischen Zündanlasschalter und Radiostecker) dann wird direktes Messen am Kabel nichts bringen.

Dazu müsste ich den Stecker abziehen und die Funktion ohne Kabel messen (Spannungsfrei)

Zitat:

Original geschrieben von TunBochum

(pass mit dem airbag karbel wenn das auch nur sek keinen kontakt hat muss du fehlerspeicher auslesen lassen!)

Weniger Auslesen, ich muß den Fehler resettten lassen was kein Problem darstellt da der Wagen ohnehin wg. Kuplungstausch in die Werkstatt muß (die ist schon am Ende)

Wen ich den elektrischen Teil tauschen muss dann kommt auch der Airbag weg und sollte der Airbagfehler dann auftauchen resettet die Werkstätte den dann beim Kupplungstausch.

GreetS Rob

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. S-Kontakt und das Radio