ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Rücktritt vom Kauf eines Polo GTI

Rücktritt vom Kauf eines Polo GTI

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 5. Mai 2020 um 16:28

Weiß jemand, wie die genauen Regeln sind wenn man vom Kauf zurücktreten möchte?

Was ist „höhere Gewalt”, wie lange und oft darf VW verzögern usw.?

Ich habe am 28.11.19 bestellt und eine schriftliche Bestätigung mit dem voraussichtlichen Lieferdatum „1 Quartal 2020” erhalten.

Seitdem habe ich nie wieder etwas von VW oder meinem Händler gehört.

Alle Infos habe ich selbst recherchiert.

Durch die hohe Nachfrage aufgrund des niedrigen Preises des Polo GTI, rutschte der Wagen laut App in die 19. Woche.

Dann kam diese Corona Schei... und bis heute hat sich, wie bei vielen nichts getan. Weder FIN, noch „in Produktion” noch irgendwelche Infos seitens VW.

Bleibt wirklich nur warten? Oder kann man zurücktreten?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Krizzzzz schrieb am 7. Mai 2020 um 20:46:49 Uhr:

Und, wenns dann vor Gericht geht gibts in nem Jahr ne richterliche Entscheidung, bis dahin ist das Auto aber sicher schon fertig, wer zahlt?

Ein Riesen Geschiss weil man auf sein Recht pocht, in Zeiten wo jeder etwas zurück stecken muss... ich würde in Anbetracht der Tatsache, dass jetzt wahrscheinlich Kaufprämien und Nachlässe kommen, sowie ein sehr interessanter konkurrent aus Korea, auch lieber alles stornieren. Rechtsschutz hätte ich auch, aber es ist den trouble nicht wert, da spreche ich aus Erfahrung mot Klagen geggen VW

Also kurz voran geschickt - ich habe vollstes Verständnis für jeden, der auf sein Fahrzeug wartet und nun verärgert ist, dass sich die Lieferzeiten verschieben. Es ist auch richtig, dass die Termintreue von VW nicht die beste ist - auch vor Corona - zumindest wenn man den „Mikrokosmos“ der Automobil-Foren betrachtet. Ich für meinen Teil fahre nun seit 34 Jahren Fahrzeuge aus dem VW Konzern. Seit ich Neuwagen bestelle (der erste war ein Golf 4 direkt bei Markteinführung) sind diese mit maximal 2 Wochen Verspätung geliefert worden. Ich hatte es noch nie nötig hier eine Rechtsschutzversicherung in Anspruch zu nehmen oder zum Anwalt zu rennen. Entweder überzeichnet der eine oder andere hier seine Situation extrem und ist einfach auf Eskalation aus oder hat einen total unfähigen Händler, der seine Kunden mit unrealistischen Lieferzusagen ködert. Sixt scheint da ganz weit vorne zu sein. Für die derzeitige Situation kann allerdings weder VW noch die Händler etwas und es würde jedem viele Nerven sparen, wenn man in der Hochlaufphase dem Hersteller und den Händlern einfach mal ein paar Tage Zeit gibt sich wieder zu konsolidieren statt diese mit Anfragen im Stundentakt zu überschwemmen und sich dann über unkonkrete Aussagen zu wundern.

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

So langsam bin ich auch am überlegen, vom Vertrag zurückzutreten, die ganze Informationspolitik von VW nervt mich und ich brauche nun mal eben ein Fahrzeug.

Habe jetzt bei meinem Händler einen A3 gefunden, den ich ganz gut finde, meint ihr es wird einfacher sein vom Vertrag zurückzutreten, wenn man dafür ein anderes Auto beim Händler holt?

Dürfte auf jeden Fall eine bessere Ausgangslage sein.

Zumal ein GTI mit günstigen Konditionen sicher auch einen neuen Käufer findet...

Selbst mit den normalen Konditionen werden die ihn los, müssen bei VW aber wahrscheinlich nur den Herbstpreis zahlen ;-)))

Der Audi A1 hat jetzt schon +20% Rabatt...

Woher hast du die +20% entnommen?

Er meint bestimmt 20% Rabatt, nicht +20%

Zitat:

@Dennis_Iz schrieb am 15. Mai 2020 um 21:36:56 Uhr:

Woher hast du die +20% entnommen?

Ja, richtig -20% Rabatt war gemeint. Gibt es im Netz, sogar 20,5% in PLZ85xx Barkauf, Neu aber noch zugelassen und versichert über den Händler vor der Abholung, danach braucht man nur noch umzumelden... Oder als EU-Neuwagen. Gut, nackt kostet der A1 Sportback 40 TFSI S-Tronic knapp über 24000 €, für das Geld habe ich meinen Polo mit viel Austattung bekommen (Herbst 2019 gab es ca. 18500 € für einen EU-GTI). Aber im Audi wird es mit etwas Kleingeld etwas schicker, ohne Schiebedach 30000 € bei mir... ;-)

Bei Carneoo sind die noch etwas langsam. der Polo GTI kann man sich dort noch konfigurieren, wird aber nicht bestellbar sein, selbst mit "nur" 10% Rabatt... ;-)

Zitat:

Ich bin Anfang Februar 20 (also vor Corona) schon vom Vertrag zurück getreten für den von mir am 25.11.19 bestellten Polo GTI, da sich der Liefertermin von Q1/20 in der verbindlichen Bestellung dann auf Q4/20 in der AB geändert hat. Das Autohaus hatte es mir angeboten und dann auch mitgemacht und mir dann auch die Stornierung bestätigt. Ich habe es aber nochmal Anwaltlich prüfen lassen um mich wirklich abzusichern. Laut Anwalt hätte ich nichts unternehmen müssen (also stornieren), da mir die verbindliche Bestellung erst nach über 7 Wochen durch die AB bestätigt wurde (VW hatte da erst nach 7 Wochen den Liefertermin dem VW-Händler bestätigt), dies aber innerhalb 3 Wochen hätte stattfinden müssen. Somit war die verbindliche Bestellung (welche ein Kaufangebot meinerseits darstellte) dem Händler gegenüber nicht mehr gültig und ich daran nicht mehr gebunden.

Das Verhalten von VW mir bzw. dem Händler gegenüber finde ich echt unter aller Kanone. Der Händler hatte auch angefragt woran es liegt das es so lange dauern soll, bekam aber keine richtige Antwort von VW. Ich selbst hatte auch bei VW angefragt, bekam aber nur der Händler sei Eigenständig und mein Vertragspartner usw. als Antwort. Dies finde ich echt traurig was die da geschrieben haben, hätten Sie doch einfach geschrieben "Aufgrund der großen Nachfrage bedauern wir sehr den langen Liefertermin" oder so, aber nichts.

Aber jetzt ganz laut nach Staatshilfen / Kaufprämien rufen, das können sie. Die haben doch extrem lange Lieferzeiten, da sollen die doch erst einmal die Aufträge bearbeiten.

Ich bin Froh, das ich den Polo GTI storniert habe. Ich habe mir dann wieder einen Renault (Clio 5) gekauft, der sofort beim Händler verfügbar war und bereue es nicht. Einen Neuwagen von VW kommt für mich nicht mehr in Frage.

Hi Sven! ich habe ebenfalls ein Kaufvertragdatum vom 22.11.2019 und meine AB ist datiert auf 16.01.20 . Also lockere 8 Wochen. Würde gerne ein paar mehr Details erfahren wie du rausgekommen bist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Rücktritt vom Kauf eines Polo GTI