Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Rückbau Hirsch Fahrwerk?

Rückbau Hirsch Fahrwerk?

N´Abend Gemeinde,

als Neubesitzer eines 900 II Cabrios freue ich mich gerade über die Sonne :D

Aber, das verbaute Hirschfahrwerk finde ich ein bisschen ZU hart!

Hat jemand von euch bereits ein Hirschfahrwerk zurückgebaut? Wenn ja, wie hoch sind die Kosten und nein, ich bin kein Bastler!

Viele sonnige Grüße

Dietmar

Ähnliche Themen
36 Antworten

Das Hirschfahrwerk sind Federn und Dämpfer. Zusammen getauscht nicht die Aktion. Es kommen also alternative/originale Teile und der Rückbau auf Dich zu. Evt. noch die Anpassung der Änderung im Fahrzeugschein.

grob: Federn 250,- + Dämpfer 250,- + 250,- für Einbau

Hi Stelo,

vielen Dank für die Antwort!

Dann gucke ich mal wann die Jungs hinüber sind, oder ob ich die Sachen anderweitig verwerten kann :)

Viele Grüße

Dietmar

Welche Leistung hat denn Dein Cabrio? Das Serienfahrwerk ist nämlich bei entsprechender Motorisierung eine Katastrophe.

Lass das Fahrwerk im 93. Wenn du auf Standard rückrüstest wirst du nie glücklich mit dem 93. Es sei denn wir reden über Aero/ Viggen Fahrwerk. Ich bin gerade kurz davor die letzten Teile (Stossdämpfer) in Stand der Technik aufzurüsten. Nie wieder Serienfahrwerk.

Nix 9³-I!!!...:D

Es handelt sich um einen 900-II, 2.0t mit Hirsch-Tuning und Hirsch-Fahrwerk.;)

Und als besonderes "Leckerchen" hat der Wagen Sensonic...:D

900-II-Cabriolet mit elektrischem Verdeck...dazu die Sensonic...einfach genial...:mad:

Ich hatte abgeraten, aber dlh-Dietmar suchte nach seinem "Spaß-Mobil" und war sofort total verliebt.:rolleyes:

Ich wünsche ihm jedenfalls viel Spaß mit dem Wagen...und möglichst lange Zeit keine Probleme mit dem Verdeck und der Sensonic.:)

 

Das Cabrio, mit extrem breiten Reifen, tiefergelegt und härter...macht nicht wirklich Spaß.:(

Die Karosse verwindet sich, die breiten Socken suchen und finden jede Spurrille, es rappelt mächtig im Karton.:(

Reifenbreite über 205er sind absolut unmöglich.

Und ein zu hartes Fahrwerk lässt die Karosserie extrem leiden!

Das Cabrio verwindet sich, die Schweißnähte werden arg belastet, Lack reisst ein...Rost an den tragenden Teilen sind die Folge.

Es ist eben ein Cabriolet...und keine Limousine!!!:)

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Nix 9³-I!!!...:D

Es handelt sich um einen 900-II, 2.0t mit Hirsch-Tuning und Hirsch-Fahrwerk.;)

Und als besonderes "Leckerchen" hat der Wagen Sensonic...:D

900-II-Cabriolet mit elektrischem Verdeck...dazu die Sensonic...einfach genial...:mad:

Ich hatte abgeraten, aber dlh-Dietmar suchte nach seinem "Spaß-Mobil" und war sofort total verliebt.:rolleyes:

Ich wünsche ihm jedenfalls viel Spaß mit dem Wagen...und möglichst lange Zeit keine Probleme mit dem Verdeck und der Sensonic.:)

 

Das Cabrio, mit extrem breiten Reifen, tiefergelegt und härter...macht nicht wirklich Spaß.:(

Die Karosse verwindet sich, die breiten Socken suchen und finden jede Spurrille, es rappelt mächtig im Karton.:(

Reifenbreite über 205er sind absolut unmöglich.

Und ein zu hartes Fahrwerk lässt die Karosserie extrem leiden!

Das Cabrio verwindet sich, die Schweißnähte werden arg belastet, Lack reisst ein...Rost an den tragenden Teilen sind die Folge.

Es ist eben ein Cabriolet...und keine Limousine!!!:)

Genau :) vor allem war der Prei sso gut, dass ich die eine oder andere Reparatur schon eingeplant hatte!

Aber ich weiß nicht, wie man seinem Zweitwagen 235er! anbauen kann! Die finden selbst Spuren, die gar nicht da sind.

Auf topfebener Straße macht es Spaß, aber in der Stadt ist das Fahrwerk eine Katastrophe :(

Ich habe die Steigerung auf 163 KW in dem Wagen und bin vorher ein paar "normale" 93Ier gefahren. Deren Fahrwerk hat mir wesentlich mehr zugesagt!

Nein, ich bin nicht 74 Jahre alt, aber ich will ja Spaß beim Fahren haben und keine verkrampfte Beifahrerin bekommen ;)

Viele Grüße

Dietmar - geht jetzt frühstücken... im Regen :(

Vielleicht erst einmal normale Räder probieren und nicht Marke Superniederquerschnitt? 235er Socken mit 16 oder 17 Zoll Felgen?

Meiner hat 16 Zoll mit 205er Reifen. Das war beim Anni Standard. Das ist soweit auch OK. Wollte keine 17 Zöller oder grössere Felgen am Wagen haben. Da wird der Reifen sehr hart und federt nicht mehr mit.

Der Radumfang bleibt ja in gewissen Grenzen (ein paar wenige mm Unterschied) gleich, egal ob 15/16/17/ oder 18 Zoll. Dementsprechend verändert sich nur die Reifendimension, dass sog. Niederquerschnittverhältnis.

Nur für den Fall, dass Interesse besteht: Ich habe noch ein komplettes Serienfahrwerk aus meinem Anni-Coupe im Keller liegen...

Zitat:

Original geschrieben von dlh

Ich habe die Steigerung auf 163 KW in dem Wagen und bin vorher ein paar "normale" 93Ier gefahren. Deren Fahrwerk hat mir wesentlich mehr zugesagt!

Sorry, das Originalfahrwerk mit der Leistung ist eine gefährliche Kombination. Das Hirsch- Fahrwerk muss drin bleiben. Ich würde auch über kleinere Reifen/Felgen Gedanken machen...

Zitat:

Original geschrieben von 93tid

Vielleicht erst einmal normale Räder probieren und nicht Marke Superniederquerschnitt? 235er Socken mit 16 oder 17 Zoll Felgen?

Meiner hat 16 Zoll mit 205er Reifen. Das war beim Anni Standard. Das ist soweit auch OK. Wollte keine 17 Zöller oder grössere Felgen am Wagen haben. Da wird der Reifen sehr hart und federt nicht mehr mit.

Der Radumfang bleibt ja in gewissen Grenzen (ein paar wenige mm Unterschied) gleich, egal ob 15/16/17/ oder 18 Zoll. Dementsprechend verändert sich nur die Reifendimension, dass sog. Niederquerschnittverhältnis.

Okay, gute Vorschläge!

Bei der Leistung habe ich mir da auch Gedanken drüber gemacht, wie das Serienfahrwerk damit klarkommt.

Ach ja, die Reifen sind 235/40 17 Zoll. Sieht toll aus, bügelt aber so ziemlich jeden Komfort weg!

Mal sehen wie sich das mit "normalen" Reifen anfühlt :D

Möchte jemand Reifen kaufen? ;) (Ist erstmal nur ein Scherz!)

Viele Grüße

Dietmar - wie immer gut beraten hier :D

PS: @ Linear Cycle - nu´ werd mal nicht komisch :D Bisher habe ich erst 2!!! mal gebremst als wenn ich kuppeln wollte! Meine OHL hat jetzt ein Schleudertrauma befürchte ich ;) :D Die Bremsen sind also in Ordnung :cool:

Wenn du mal schreibst aus welchem Gebiet in D du kommst dann hilft dir sicherlich einer hier mit einem Rädersatz. Zumindest ich fahre noch mit Winterpneus. Sommerräder liegen also herum (wobei abgefahrene Michelin Primacy kein Referenzwert sind - die laufen auch angetäuschten Fahrrinnen hinterher :( )

Im Vergleich zum Standard-Anni-Fahrwerk ist der bei mir verbaute H&R Federsatz etwas hoppeliger geworden. Aber das Aufschwimmen in Fahrrinnen ist wesentlch besser geworden. Jetzt tritt es nur noch verstärkt mit abgefahrenen Reifen auf. Die gelben Konidämpfer warten bei mir auf den dringenden Einbau. Damit erhoffe ich mir den Durchbruch in Sachen Fahrwerk.

Wohlgemerkt: Mein 93 ist eine Familienkutsche und keine Rennziege.

Ich kann mich noch gut an ein 900-II-Cabrio erinnern, wo der Besitzer sich ebenfalls 235er draufmachen lassen hatte.

Das Fahrzeug war bald nicht zu fahren.:(

Auf Landstrassen ruderte man am Lenkrad, nur, damit er auf der Strasse bleibt.:mad:

Vom Komfort ganz zu schweigen!!!

205/50/16...sollten da erheblich angenehmer sein.;)

Ich soll nicht Komisch werden?:D

Kann ich garnicht werden, bin ich schon länger...:D

Aber ich kann bei Sensonic und Automatikfahrzeugen nur empfehlen, das linke Bein aus dem Fenster zu hängen. Ist garantiert die einzigste sichere Möglichkeit, um nicht mit links zu bremsen.:cool:

@93tid

Danke für den Hinweis - jetzt fällt mir auch auf, dass mein Kennzeichen abhanden gekommen ist :(

Die älteren unter uns werden sich daran erinnern, dass ich... oh, da steht´s ja noch, "noch tiefer im Westen"... also ich komme aus Ob! Ich werde mal meinen freundlichen Reifenhändler fragen!

Viele Grüße

Dietmar - auf dem Weg in seine Einstellungen :D

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Ich kann mich noch gut an ein 900-II-Cabrio erinnern, wo der Besitzer sich ebenfalls 235er draufmachen lassen hatte.

Das Fahrzeug war bald nicht zu fahren.:(

Auf Landstrassen ruderte man am Lenkrad, nur, damit er auf der Strasse bleibt.:mad:

Vom Komfort ganz zu schweigen!!!

205/50/16...sollten da erheblich angenehmer sein.;)

Ich soll nicht Komisch werden?:D

Kann ich garnicht werden, bin ich schon länger...:D

Aber ich kann bei Sensonic und Automatikfahrzeugen nur empfehlen, das linke Bein aus dem Fenster zu hängen. Ist garantiert die einzigste sichere Möglichkeit, um nicht mit links zu bremsen.:cool:

Wie gesagt, die Pneus finden selbst Spurrillen, die gar nicht da sind :( aber es geht eigentlich, es fehlt halt nur der Komfort! Wobei es nach dem sonnigen WE auch entspannt war in den Mittelelch zu steigen :cool:

Ich weiß, dass du nicht komisch werden kannst - sonst hätte ich dich ja nicht sooo lieb :cool:

Für die anderen Leser - NEN, das war kein Comin-Out!!! :cool:

Ich binde mir den linken Fuß jetzt unter den entsprechenden Oberschenkel - es sitzt sich zwar komisch, aber ich bremse nicht mehr damit :D

Viele Grüße

Dietmar

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Rückbau Hirsch Fahrwerk?