ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Ruckeln beim Beschleunigen

Ruckeln beim Beschleunigen

BMW 3er E92
Themenstarteram 4. Januar 2017 um 8:32

Hallo Zusammen,

ich habe des öfteren ein Problem, dass mein Auto kurz ruckelt beim Beschleunigen. Dies tritt meist bei Drehzahl 1100-1250u/min auf.

Wenn ich zum Beispiel im dritten Gang aus einem Kreisverkehr rausfahre... dann zieht das Auto und plötzlich hängt wohl der Motor eine halbe Sekunde und beschleunigt weiter.

Das Gefühl ist meist wie wenn man über eine Bodenwelle fährt.

In letzter Zeit fällt es mir auch bei 2900 u/min auf.

also es ist so ein ganz kurzes zucken. Womit mag das zusammenhängen.

 

Vielen Dank für die Hilfe.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hatte ich auch mal,

Bei mir war es eine gelängte Kette und verkokte Injektoren.

Hab die Kette machen lassen und die Injektoren wurden geprüft, Sprühbild und ob die nach Tropfen.

Die waren ok.

Dann haben die den Motor so eingestellt das er klingelt/rasselt und durch die Vibrationen sollen die Injektoren wohl sauberer bleiben.

Im Innenraum garnicht zu hören.

Gleichzeitig gab es mehr Schub-blubbern dazu.

Ich bin erstaunt, was die beim Boschdienst so drauf haben.

Die haben testweise von einem Zylinder 50% Leistung weg genommen, selbst das war garnicht zu hören oder zu merken.

Und der läuft bis heute einwandfrei.

Hat dein Wagen irgendwelchhe Optimierungen? Fehlerhafte Software kann es auch sein, dass es zu solchen Aussetzern kommt. Bevor du irgendwelche Steuerketten usw. wechselst, falshe mal dein motorsteuergerät und beobachte. Ich würde es machen, bevor du überhaupt was machst. Kanst mir glauben, ich hatte solche fälle wie bei dir schon oft und nach dem flash war das problem weg.

Wie wäre es denn mal mit runterschalten? 1.100 U/min wäre mir als Motor zu niedrig zum Beschleunigen:D

Zitat:

@LKOS schrieb am 4. Januar 2017 um 15:17:01 Uhr:

Wie wäre es denn mal mit runterschalten? 1.100 U/min wäre mir als Motor zu niedrig zum Beschleunigen:D

nö eben nicht, das geht grad noch so. da sollte er aber nicht stottern.

Themenstarteram 5. Januar 2017 um 7:00

Hallo, danke für die Antworten.

Also meines Wissens nach hat das Auto keinerlei Softwareseitige Veränderungen.

Ich fahre dies nun schon seit einem Jahr.

Zu Beginn an bin ich teilweise bei 700-800 u/min gefahren ohne, dass das Auto einen mucks gemacht hat.

Ich werde die bei Zeit leider schaff ich es erst in zwei Wochen mal zum Boschdienst gehen und das überprüfen lassen.

Kann das denn nicht auch eine freie Werkstatt? Vor kurzem haben die bei mir den Fehlerspeicher ausgelesen und es war keinerlei Fehler festzustellen.

Wenn du eine gute frei kennnst

Die auch nach BMW Vorgaben arbeitet kann die das Auch, nur würde ich dir keine Hinterhof empfehlen. Die Preise sind zwar unschlagbar,

aber Aluminium Schrauben darf man nur einmal verwenden, und da hat BMW ziemlich viele von ;)

In solchen Werkstätten wird da gerne dran gespart!

Bei meinem 6Zylinder hatte ich das auch. Habe die Zynspulenstecker getauscht. Das Problem ist weg.

Hatte eine neue Zyndpule gekauft und vom ersten Zylinder Angefangen zu tauschen.

https://www.youtube.com/watch?v=OH_yDCHPow4

Ist das Problem auch, wenn Du DSC ausschaltest?

Das hatte ich nicht probiert. Bei mir war es der Zweite Zylinder gewesen, und schon beim anfahren hatte sich der Motor Direkt anders verhalten. Absolut sauberer lauf beim beschleunigen. Dafür durfte ich das Gaspedal nie durchdrücken, immer nur lau beschleunigt. Sonst ruckelte es furchtbar.

Es handelt sich aber hier um einen e92 mit Direkteinspritzung nicht um einen e46.

...bei mir warens schlicht zwei defekte zündkerzen, obwohl die ,,erst,, 37 000 km im motor waren.

da sinnvollerweise dann alle 4 getauscht wurden, belief sich die aktion dann auf rd. 250 euro.

danach war das ruckeln tatsächlich weg.

die symptome waren davor genau die gleichen: nur vorsichtiges beschleunigen ging ruckelfrei. bei heftigem gasgeben ging die gelbe motorwarnleuchte an... ww

am 23. Februar 2018 um 2:42

Mein 330i hatte auch angefangen leicht zu rucken wenn ich im Verkehr mitgeschwommen bin und leicht beschleunigt hatte. Eines Tages ging sogar der Motor in Notlauf. Ich hab das Laptop angeschlossen und es stand was von Einspritzung abgeschaltet wegen Aussetzer im 4. Zylinder drin. Nach Tausch von allen 6 Kerzen und Zundspulen ist alles wieder in Ordnung. Super Leerlauf auch nach Kaltstart. Motor ist ein N53 mit aktuell 160TKM

Wenn es nur ein großer Ruck ist so wie Du es beschreibst und kein ruckeln sind das normalerweise die Magnetventile der Vanos. Im E90 Forum ist das immer wieder ein großes Thema. Viele geben dann den Rat, die Dinger mit Bremsflüssigkeit zu reinigen, was jedoch nur kurze Zeit etwas bringt. Bei keinem hilft es auf Dauer. Ich habe mich mal intensiv mit den Dingern beschäftigt und habe den Fehler gefunden. Ich kann die Magnetventile dauerhaft reparieren und kann Dir sogar für die Reparaturzeit (ich brauche die Dinger einen Tag, aber mit 2x Versand kann das mal eine Woche dauern) zwei Leih-Magnetventile geben. Weiteres aber per PM.

Zitat:

@alexb schrieb am 23. Februar 2018 um 10:16:44 Uhr:

Wenn es nur ein großer Ruck ist so wie Du es beschreibst und kein ruckeln sind das normalerweise die Magnetventile der Vanos. Im E90 Forum ist das immer wieder ein großes Thema. Viele geben dann den Rat, die Dinger mit Bremsflüssigkeit zu reinigen, was jedoch nur kurze Zeit etwas bringt. Bei keinem hilft es auf Dauer. Ich habe mich mal intensiv mit den Dingern beschäftigt und habe den Fehler gefunden. Ich kann die Magnetventile dauerhaft reparieren und kann Dir sogar für die Reparaturzeit (ich brauche die Dinger einen Tag, aber mit 2x Versand kann das mal eine Woche dauern) zwei Leih-Magnetventile geben. Weiteres aber per PM.

Also jetzt nicht böse gemeint aber es ist schon wag Halsig jemand eine reperatur anbieten, womit großen Schaden angerichtet werden kann.

 

Angenommen die methode aus YouTube.

 

Nach wieder einbauen zerbröselt es ein oder vielleicht beide MV. ( also der vordere Teil vom MV löst sich die Vorspannfeder springt raus und das ganze garafel steckt in der Vanos drin. Viel Spaß das raus zu holen oder zum ersetzen, ist ne teure Sache.

 

Dann doch lieber die 260€ für die MV bei leebman zahlen (preis für n52) und gut ist.

Oder besser gesagt ich würde nie im Leben so was anbieten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen