ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Ruckeln beim Anfahren bei kaltem Motor - Corsa C 1.0 Twinport

Ruckeln beim Anfahren bei kaltem Motor - Corsa C 1.0 Twinport

Opel Corsa C
Themenstarteram 3. November 2010 um 17:48

Hallo liebe Community,

das hier ist mein allererster Beitrag überhaupt, also bitte ich um Nachsehen, wenn ich die eine oder andere Formregel nicht beachte :-)

Nun zu meinem Problem:

Ich bin seit Freitag stolzer Besitzer eines Opel Corsa C, Daten findet ihr am Ende des Beitrags.

Mir ist aufgefallen, dass er beim Anfahren und auch beim Schalten in den 2. Gang ruckeln tut. Zuerst dachte ich, ich fahre zu flott an, sodass die Reifen durchdrehen würden vorne, wenn ich über nasses Laub fahre. Aber so viel Gas gebe ich nun wirklich nicht und es war auch nicht immer Laub unter den Reifen.

Dann fiel mir auf, dass dieses Problem nur auftritt, wenn der Motor noch kalt ist. Sobald er erstmal warm ist, läuft er ganz normal und auch leiser (Dreizylinder eben).

Das Problem trat zum ersten Mal am Sonntag auf, es war abends, recht kühl und regnerisch. Die ganze Woche über war es bislang kalt und regnerisch (Standort: Schleswig-Holstein).

Ich habe bereits ein paar Foren durchforstet und gesehen, dass dieses Problem "Kupplungsrupfen" genannt wird. Was hat das damit auf sich? Ist das normal beim Corsa?

Muss man sowas reparieren lassen oder kann man damit bedenkenlos fahren? Ich bin in Sachen Autos ein blutiger Anfänger (erstes eigenes Auto) und möchte nicht, dass dieser Kauf jetzt teure Reparaturen nach sich zieht...

Ach ja, an meiner Fahrweise kann es nur VIELLEICHT liegen... Ich fuhr vorher das Auto meines Vaters (Opel Astra Caravan, Bj. 2001, 125 PS, 4-Zylinder, Benziner) und könnte mir auch vorstellen, dass der 3-Zylinder auch einfach andere Fahreigenschaften hat. Dass ich z.B. auch zu wenig Gas beim Anfahren gebe... So bei 1.200-1.500.

Gebrauchtwagen-Garantie ist natürlich noch drauf, habe das Auto beim lokalen Opelhändler erworben. Bei der Probefahrt fiel uns kein Ruckeln auf.

Zur besseren Beurteilung meines Problems nachfolgend noch ein paar Fahrzeugdaten:

Modell: Opel Corsa C 1.0 Twinport (60 PS, Dreizylinder, Benziner)

Erstzulassung: 05/2006

Vorbesitzer: Als Kurzstreckenfahrzeug genutzt, überwiegend Stadt, Zweitwagen

km-Stand: 28.900 km

War gerade erst bei Inspektion und TÜV, da wurde nichts bemängelt.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
9 Antworten

Meiner (1.0l/ BJ2005, 48000km) ruckelt auch dann und wann, bei Feuchtigkeit mal mehr mal weniger, nach 2 Ecken und 2-3 mal schalten ist alles wieder i.O.

Mein Opel Händler sagte "ist normal, muss man mit Leben".

Wenn der das sagt..........

Hallo Kocki,

meiner hat es leider auch. Und gerade mal 16000 km auf der Uhr.. hatte vor mir ne Rentnerin gefahren.

Tritt ebenfalls meist bei Kälte und Nässe auf.

Das Problem ist wohl bei Opel bekannt und tritt auch bei anderen Modellen auf. Hier im Forum geistert irgendwo ein Dokument von Opel rum wo empfohlen wird die Kupplung zu tauschen.

Wenn man bei den ersten 3-4 mal anfahren etwas mehr Gas gibt (1000-1200 U/min) und die Kupplung gaaaaaaanz langsam kommen lässt kann man es etwas unterdrücken. Vollständig leider nicht und auch schnelles anfahren ist in diesem Zustand nicht möglich.

Also ich hab keine Garantie auf mein Auto und werde damit so lange fahren bis die Kupplung endgültig kaputt ist.

Wenn Du Dein Auto aber gerade mal ne Woche hast würde ich zum Händler gehen und mich beschweren. In meinen Augen stellt es einen Mangel dar, da die meisten Corsa C nunmal kein Kupplungsrupfen haben.

Entweder soll er das Ding tauschen und ordentliches anfahren ermöglichen, oder Dir mit dem Preis entgegen kommen.

Besser wirds nicht mehr - soviel kann ich sagen.

Und nicht vergessen.. nach 6 Monaten is Beweislastumkehr bei der Gewährleistung... danach musst Du beweisen dass das Problem schon beim Kauf bestand.

Viele Grüße

Hab ich auch bei meinem, allerdings schon seit ca. 100 tkm...

Wenn du den neu hast, lass die Kupplung auf Gar. machen,

ich hab mich dran gewöhnt,

ist auch nur, wenns nass ist und relativ kühl, und auch dann nur max die ersten 1-2 km.

son auto is auch nur nen mensch, mein corsi hat jetzt 240tkm drauf und läuft.....da kann er aquch mal müde knochen haben, wenns kühl und nass ist!

Hallo und ein herzliches Willkommen hier im Corsa C Forum (so viel Zeit muss sein, werte Vorposter, gelle?)

 

Schau mal in dei SUFU und füttere mit Kupplungsrupfen. Dann komtm z.B. DIESER THREAT dabei heraus.

 

Gruß

Kaiser

Ein 1,0er, der nicht ruckelt, ist kein richter 1,0er :D:D:D Ne Spaß, so wirklich ruhig fahren die Teile wohl nie. Solltest in dem Threat zum Kupplungsrupfen mal nachlesen, ob es bei dir vllt. auch der Fall ist..

Themenstarteram 5. November 2010 um 18:01

Also wir sind heute mal zum Opelhändler gefahren, wegen einer anderen Sache, nicht der Rede wert aber :-), und dann habe ich mal meinen Vater lassen, der nun schon 30 Jahre Fahrerfahrung hat und auch schon LKW gefahren ist und weiß, wie man mit Kupplung und Gas umgehen muss. Und siehe da: Bei ihm hats nicht geruckelt. Es scheint wohl an meiner Fahrweise zu liegen. Ich muss mich an den Dreizylinder mit 998 ccm³ Hubraum erst noch gewöhnen, meint er. Das Ruckeln vom Schalten in den 2. Gang resultiert davon, dass ich die Kupplung zu schnell loslasse. Beim Anfahren gebe ich zu wenig Gas und lasse die Kupplung zu lange schleifen.

Morgen versuchen wirs nochmal, wenn der Wagen über Nacht mal gestanden hat. Heute hatte er schon eine 70 km Autobahnfahrt hinter sich, 2 Stunden später fuhren wir zum Opelhändler. Er war vielleicht noch etwas warm.

Wir werden dies aber weiter beobachten und ich danke euch für eure Tipps und vor allem für diesen Threatvorschlag :-)

Nach dieser Konstellation würde er bei mir auch nicht mehr ruckeln.

Lass Deinen Vater doch morgen früh mal ran... es liegt am Auto!

Auch Corsa C Fahrer können anfahren :P

Das Ruckeln beim Schalten von Gang 1 in 2 wird aber tatsächlich daran liegen, dass Du noch nicht an den neuen Druckpunkt der Kupplung gewöhnt bist.

 

Lass wieder was von Dir hören.. ;)

Themenstarteram 6. November 2010 um 17:24

Also wir sind jetzt heute nochmal mit ganz kaltem Motor gefahren und siehe da: Bei ihm hat das Auto auch beim anfahren gestottert. Er denkt aber, dass das nicht die Kupplung ist.

Und sollte sich dieses Problem tatsächlich verschlimmern... Bis November nächsten Jahres geht die Garantie sowieso. Und bis Mai müssen wir auch noch nichts beweisen, dass der Mangel schon beim Kauf da war.

Von daher werde ich mich jetzt erstmal an das neue Auto gewöhnen, der bereits erwähnte Druckpunkt muss erstmal in Fleisch und Blut übergehen ;-) Und dann sehen wir weiter.

Zitat:

Er denkt aber, dass das nicht die Kupplung ist.

Hallo Papa, nicht denken, vertraue deinem Sohn, es ist die Kupplung bzw. der Belag.

Ist ein bekanntes Problem was auch beim Corsa D 2006 noch auftritt je nach verbauter Kupplung. Mein Bekannter hat gerade kostenlos eine neue Kupplung erhalten, hat den Corsa D 2006 vor einigen Monaten erst gebraucht gekauft.Glaube es gibt auch ein internes Schreiben von Opel wo dieser Mangel gelistet ist

 

Haribo.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Ruckeln beim Anfahren bei kaltem Motor - Corsa C 1.0 Twinport