ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Rost an Bremstrommeln

Rost an Bremstrommeln

BMW X3 F25
Themenstarteram 16. März 2012 um 20:24

Hallo,

mal eine Frage in die Runde:

Bei wem rosten die Bremstrommeln auch??

Wer war damit schon beim Händler??

Bei meinem X3 20d (Ez 06/2011) mit 17800Km sind die Bremstrommeln schon rostig.

Habe meinen Händler deshalb mal angerufen, der meinte das wäre normal

und keinesfalls ein Garantiefall.

Freundliche Grüße

MULIM

Cimg1371
Cimg1372
Cimg1373
Beste Antwort im Thema

Hallo,

also man wird sich schon darüber aufregen können, wenn neue sichtbare Autoteile rosten, egal bei welcher Marke. Die Autoindustrie wird doch eine Möglichkeit finden solche Teile dauerhaft zu beschichten. Aber manche lassen sich wahrscheinlich alles bieten. Wir haben ja schon die schmucken Schaumstoffteile in den Türfalzen, Aluteile sind aus billiger Plaste usw..

Wenn sich hier jemand über solche Misstände aufregt wird er nicht unterstützt sondern beleidigt.

Die Produzenten lachen sich ins Fäustchen.

Kein Wunder , das wir auch von Idioten regiert werden. Die können machen was sie wollen, der doofe Bürger giftet sich ja gegenseitig an.

Grüße

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten

Hallo

Das ist nur Flugrost, das ist normal und nichts schlimmes..

Zitat:

Original geschrieben von X3-20d

Hallo

Das ist nur Flugrost, das ist normal und nichts schlimmes..

Jep, hat meiner auch und hatte mein E83 auch (merkwürdigerweise nur hinten). Sieht nicht schön aus, aber lässt sich leicht entfernen.

Audi hat jedenfalls Scheibenbremsen und keine altmodischen Trommelbremsen wie der BMW!

Früher hatten die Autos auch Radkappen :D - da hat man die "verrosteten BremsTROMMELN" nicht gesehen.:D

Mann, Mann, Mann die Bremsscheiben sind aus Stahl und das rooooostet nun mal irgendwann.

Ich möchte kein Kundenberater sein. :rolleyes:

...lass dir hier und beim sogenannten :) nichts erzählen - hatte ich auch (siehe Bild).

Fand und finde es einen Hohn - habe dann so lange gemosert bis aus München (inklusive Telefonat mit der Kundenbetreuung aus M) das Ok zur Nachbesserung kam.

Warum wird hier von Bremstrommeln geschrieben :confused: Es ahndelt sich ja wohl um die Radträger - mit Bremsen haben die doch nix zu tun (außer das die Scheiben da dran geschraubt werden)

Gruß aus EN

X3-rostende-radnabe

Das ist mit den Bremsscheiben ein einziges Teil, welches auf dem Achsstumpf sitzt !

Radträger ???

Schraubt mal ein Rad ab......

Diese Teile werden hin und wieder beim Bremsen auch mal ganz schön heiss !!!

Was will der Freundliche nachbessern, außer bisschen Alulack, der irgenwann wieder verbrennt?

Zeigt mir ein Auto, meinetwegen auch von Audi, dass nach 20.000 km noch hellsilberne Flächen, außer im Bremsenbereich hat.

Grüße Jörg - hab sowas irgendwann mal gelernt

...erzähl mir das wenn der Xdry 20 k KM drauf hat und nicht nach 6-8 k KM - ich hab das nicht gelernt, aber Mist von vernünftiger Arbeit zu unterscheiden (vor allem wenn man mit so einer Marketingbugwelle daherkommt) traue ich mir schon zu.

Gruß aus EN

ohne Worte

Zitat:

Original geschrieben von calagodXC707

...erzähl mir das wenn der Xdry 20 k KM drauf hat und nicht nach 6-8 k KM - ich hab das nicht gelernt, aber Mist von vernünftiger Arbeit zu unterscheiden (vor allem wenn man mit so einer Marketingbugwelle daherkommt) traue ich mir schon zu.

 

Gruß aus EN

Mit was für einer Marketingbugwelle komm ich daher? Kann ich nicht folgen - hab auch nicht studiert. :(

...mußt nicht immer alles auf dich beziehen was hier geschrieben wird, es sei denn du wärest in der realen Welt Herr Reithöfer ;)

Gruß aus EN

Bmw-boss-aspx

Zitat:

Original geschrieben von calagodXC707

...mußt nicht immer alles auf dich beziehen was hier geschrieben wird, es sei denn du wärest in der realen Welt Herr Reithöfer ;)

 

Gruß aus EN

Googelt mal nach Bildern "Bremsscheibe". Da sieht man gut, dass dies ein Teil ist und mit Korrossionsschutz auf Dauer nichts zu erreichen ist. Auch sieht man dort Bilder von Alten und Neuen.

Sicher kommt es auch drauf an wie viel Salzlauge das Fahrzeug ausgesetzt ist.

Unabhängig davon wird´s eh bald schwarz, da sich auch Bremsstaub ungefragt dort niederläßt. :D

Ich reinige die Flächen bei jedem Radwechsel mit der Drahtbürste und sprüh bei Bedarf Aluspray (nicht auf die Bremsflächen) drüber.

Für mich kein Reklamationsgrund sondern bauartbedingt.

Grüße Jörg

Nunja - gibt ja auch X3 ohne Bremstrommeln...:rolleyes:

An meinem X3 30d läuft nach der Wagenwäsche orange-braune Brühe unter der Radnabenabdeckung (Emblem) vor.

Bin mal gespannt, was demnächst beim Räderwechsel dort zu sehen ist...

 

Hat das auch Jemand?

 

Grüße und ein sonniges WE... - wo auch immer!

Zitat:

Original geschrieben von calagodXC707

...habe dann so lange gemosert bis aus München (inklusive Telefonat mit der Kundenbetreuung aus M) das Ok zur Nachbesserung kam.

Und was bzw. wie wurde nachgebessert?

Dieses "Rostproblem" kenne ich vom Cabrio 335i. Ist wohl schon so, dass dies "normal" ist.

Ärgern tut dies bei silbernen Alu-Felgen. Ganz besonders bei Design-Felgen mit wenigen und schmalen "Speichen", wo der Blick auf fast den ganzen Bremsscheibentopf (so nennt sich das Ding) freigegeben wird und das lausige Rot so herrlich hervorsticht. Optisch eine Katastrophe.

Dass die schönen Felgen dann auch noch teuer erkauft werden mussten, verschlimmert das Ganze noch!

Gruss peppino1

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen