ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Rost am Dach

Rost am Dach

Themenstarteram 3. Februar 2005 um 20:29

Hallo,

ich komme gerade aus der Werkstatt, da bei meinem Lupo (Bj. 2000) Bläschen oben in den Fugen am Dach aufgetreten sind. Der Gutachter von VW hat diese aufgekratzt und darunter jede Menge Rost entdeckt, und zwar auf beiden Seiten des Daches. Entlang der kompletten Fugen war alles total verrostet. Daraufhin wurde alles abgeschliffen, versiegelt, grundiert und dann das Dach und die Dachholme neulackiert. Die Kosten wurden von VW komplett übernommen. Das Problem wäre bekannt und der Gutachter hat dem Lackierer auch eine Arbeitsanweisung hinterlassen.

Mich würde interessieren, ob sowas beim Lupo öfter auftritt und ob das schon mehr Leute hier an ihrem Lupo hatten. Eigentlich dürfte sowas nach 4 Jahren ja noch net auftreten, gerade gegen sowas ist doch der Karren verzinkt.

Grüße,

biosys99

Ähnliche Themen
24 Antworten

das ist mir neu

Würde mir an deiner Stelle überlegen den Wagen zu verkaufen. Wenn es in den Fugen war dann bekommt man das nicht mehr 100pro weg und nach 2-3 Jahren ist der Rost wieder da. Außerdem rostet es vermutlich innen fröhlich weiter.

Themenstarteram 7. Februar 2005 um 8:20

Hallo,

laut VW-Gutachter soll durch die gründliche Behandlung das Problem beseitigt sein und nicht wieder auftreten... Ich wollte meinen Lupo schon noch ne Weile fahren.

Da der Gutachter von VW ist kann der ja viel erzählen.

Zwischen den Blechen könne die den Rost ja gar nicht beseitigt haben.

Du hast ja noch ein paar Jährchen Garantie auf Durchrostung. Kannst ja mal abwarten wenn es nochmal rauskommt läßt du es halt nochmal wegmachen und verkaufst dann.

Themenstarteram 7. Februar 2005 um 16:28

Wenn ein Loch ins Dach gerostet is, dann wird's halt abgeflext und ein neues draufgeschweißt ;-)

Hi biosys,

mir ist das mit dem Rost nicht neu!

Gerade vor 3-Wochen sind mir die Bläschen in der Fuge auf dem Dach aufgefallen! (Bj99).

Meine Frage: Wie hast Du das mit der Reparatur gemacht?

Ich meine könnte ich auch zum freundlichen Vertreter um die Ecke hin und das beheben lassen? Oder muss der erst überzeugt werden??

Mfg

Micromarc

Hallo zusammen,

da ich letztes Jahr mein Auto komplett lackieren lies hab ich das Problem los. Aber auf dem Dach hatte ich auch einige kleine Lackhebungen.

Arosa 98 trotz neulack nach 2 jahren wieder da im auge behalten und selber machen

also wenns in der fuge ist (da wo die dachträgerzierleisten drinn sind), macht es einfach wie ich (nach dem ausbessern der roststelle)...

ich lasse in die fuge beim autowachsen (3x im jahr), ordentlich wachs rein..hoffe das beugt vor...schaden tuts net

jedoch wenns von innen kommt, nutzt des auch nix...

lg Cloon

Mir sind auch mal Bläschen aufgefallen, anfang 2005 wurde kostenlos neu lackiert.

Hat angeblich was mit der Verwindung des Dachs zu tun und es reibt.

Ich denke, wenn der Lupo auf Garantie entrostet wurde, ist die Garantie wieder neu und falls in den nächsten Jahren wieder Rost auftritt, sollte es keine Probleme bei einer Reklamation geben, schließlich hat ja VW das neu lackieren lassen.

MFG

ma ne frage braucht man dafür checkheft lückenlos oder macht VW das immer kostenlos?

Ouhh,

das ist eine ganz gute Frage,

würde mich auch interessieren....

Weiss der biosys evtl. schon wieder Antwort?

Greetz

Micromarc

Rost

 

Unser 3L Lupo Bj. 2000 hatte das Problem auch, mein freundlicher VW Händler erklärte mir, daß das Problem bekannt sei, da würden noch viele kommen,

die Dachbleche wurden anscheined von den Monteuren ohne Handschuhe angefasst als sie in die Stanze kamen.

Das Dach und beide Seiten wurden bei mir komplett neu lackiert (Problemfarbe gelb)

Das alles wurde im Rahmen der 12 Jahre Durchrostungsgarantie kostenlos erledigt.

Themenstarteram 27. April 2005 um 20:03

Hi,

also meiner ist scheckheft gepflegt. Ich denke deshalb kam das Thema bei mir erst gar nicht zur Sprache. Wie es anders aussieht, kann ich nicht sagen.

Einerseits hat man ja schon ne Garantie gegen _Durch_Rostung auf 12 Jahre, d.h. aber eigentlich, dass es wirklich ein Loch im Dach sein müsste, wobei VW das wohl auslegt wie sie wollen. Andererseits weiß man ja, dass z.B. Kulanz nur dann gewährt wird, wenn das Auto scheckheft gepflegt ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen