ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Road King Ochsenkopf und Lenker verzogen

Road King Ochsenkopf und Lenker verzogen

Harley-Davidson
Themenstarteram 25. April 2013 um 12:12

Bin neuer Harley-Fahrer und habe mir eine Road King von 2007 zugelegt. Ist ein USA-Import.

Bike fährt tadellos, jedoch sind der Hauptscheinwerfer (Ochsenkopf) und Lenker bei Geradeausfahrt um ein paar Grad nach rechts verschoben und somit nicht genau in Fahrtrichtung ausgerichtet. Wenn man sich die Gabel genauer ansieht, erkennt man eine leichte Verschiebung der beiden "Säulen". Die Linke steht etwas mehr nach vorne, die Rechte etwas mehr zum Tank hin.

Frage: Kann man den Gabelbaum irgendwie, vielleicht durch Lösen diverser Schrauben, wieder ins Lot bringen?

Gruß

HD-Loeres.

Beste Antwort im Thema

Wollte euch ja nur mal testen... :D:confused::cool: Sorry

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von HD-Loeres

...

Zitat:

 

Zitat:

Frage: Kann man den Gabelbaum irgendwie, vielleicht durch Lösen diverser Schrauben, wieder ins Lot bringen?

 

Gruß

 

HD-Loeres.

Ich denke schon. Das ist nichts Ungewöhnliches, solche "Verspannungen" nach Transport.

 

Allerdings nach dem "ins Lot bringen" wieder alles schön -und möglichst mit richtigem Drehmoment- festziehen.

Themenstarteram 25. April 2013 um 13:04

Hallo FM500,

ich danke für den Hinweis. Werde das Bike in die Werkstatt bringen und dort dem Fachmann überlassen...

HD-Loeres.

Es gibt immer mehrere Möglichkeiten, eine weitere wäre das Verwinden der Gabel durch die eine, linksseitige Bremsscheibe, da hilft das Ausrichten und Festziehen nur zeitweise.

Zitat:

Original geschrieben von bestesht

Es gibt immer mehrere Möglichkeiten, eine weitere wäre das Verwinden der Gabel durch die eine, linksseitige Bremsscheibe, da hilft das Ausrichten und Festziehen nur zeitweise.

May be, but it depends on....

 

Hat die Road King nicht vorne zwei (zwoa) Bremsscheiben?

Hast recht Adsche..

aber nur eine linksseitige..:D:D;)

Wollte euch ja nur mal testen... :D:confused::cool: Sorry

Themenstarteram 7. Mai 2013 um 14:39

Möchte nochmal auf das Thema zurückkommen:

Welche Schrauben sind denn hier zu lösen? Auch die beiden dicken Teile, die oben auf den "Säulen" stecken?

Ist eigendlich nicht Schwer aber.....

bist du sicher das du weißt was du da tust? :confused:

Du schraubst da direkt am Fahrwerk und ganz offensichtlich ohne Ahnung.

Halte ich für Suizid.

Reinhard

Moin HD L,

die oberen Schrauben der Standrohre leicht lösen.

An der unteren Gabelbrücke die beiden Klemmschrauben lösen.

Dann den Reifen seitlich gegen eine Wand oder ähnliches und über den Lenker ausrichten.

Danach alles wieder sorgfältig festziehen und gut ist.

Gruss

Themenstarteram 7. Mai 2013 um 16:44

Meine Ahnung ist wirklich noch nicht vorhanden. Bin aber dabei, sie aufzubauen. Diverse Schrauber-Buden und auch der HD-Vertragshändler kennen sich aber erschreckend wenig aus. Davon hab ich in den letzten Wochen genug kennengelernt. Hab den Eindruck, daß man z.T. richtig abgezockt wird, vor allem mit immens hohen Stundenlöhnen von bis zu 100,- EUR. Wer zahlt so viel? Anscheinend genug, sonst würden die Werkstätten nicht mehr existieren. Versuche trotzdem, möglichst viel selber zu regeln - mach ja auch Spaß. Und die Schrauben, die ich löse, kann ich auch wieder festziehen. Mach ich ja beim Reifenwechsel am Auto auch.

Melde mich nach meinem Selbstmordversuch aus dem Himmel.....oder der Hölle....

Hi,

genau so ist es richtig.

Keiner wurde oder wird als Schrauber geboren.

Versuch macht klug!

Gruß

Mal ne Zündkerze tauschen oder nen anderen Luftfilter anmontieren ist was anderes als an der Fahrwegsgeometrie rumschrauben!

Themenstarteram 8. Mai 2013 um 8:41

Hab die Nummer durchgezogen. die dicken Schrauben mussten nicht gelöst werden. Gabelbaum ist ausgerichtet und Probefahrt ueberstanden. Danke für die Tipps.

Zitat:

Original geschrieben von Kaffee, schwarz

Mal ne Zündkerze tauschen oder nen anderen Luftfilter anmontieren ist was anderes als an der Fahrwegsgeometrie rumschrauben!

Ja und genau solche Menschen brauchen eben einen HD Dealer der Ihnen irgendwas von der fliegenden Kuh erzählt, damit er richtig schön abgreifen kann...

Neulich hat unser ortsansässiger Händler versucht meinem Fraund weis zu machen das er wegen einem defekten Schalter am Lenker den ganzen Kabelbaum der Maschine tauschen müsste. Har irgendwas von ca. 2000 Euro gebrabbelt. Angeblich wären unerklärliche "Ströme" auf den Leitungen.... (was immer das auch sein sollte)

Wir haben dann zusammen selbst den Fehler gesucht.... Ersatzteil ca. 50 Euro.... und die Sache war wieder einwandfrei...

Wer zum HD Händler geht muss damit rechnen wie ne Weihnachtsgans ausgenommen zu werden. Aber ich glaube die meisten bezahlen das gerne und dürfen dann auch mal im Laden sich selbst nen kostenlosen Kaffee einschenken. Unter dem Motto - Meine Kumpel der Händler und ich.....

LOL

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Road King Ochsenkopf und Lenker verzogen