ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Riss in Scheibe - wo am besten beheben lassen?

Riss in Scheibe - wo am besten beheben lassen?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 12. Dezember 2012 um 23:44

hi,

meine schwester hat einen netten riss in der scheibe, seit der scheibenwischerhalter ohne wischer auf die scheibe geknallt ist.

:/

die scheibe kann vermutlich nicht repariert werden (geht bei rissen doch nicht, oder?)

wo wäre es nun am sinnvollsten, das reparieren zu lassen?

cargla** wäre ja eine typische anlaufstelle, aber ich weiss nicht, ob die was taugen. halte von sowas eigentlich nicht so viel.

weiss nicht, ob man das so sagen darf, aber ich hatte vor jahren mal den fall, da habe ich so etwas bei einer freien werkstatt machen lassen, da konnte der meister was "mit der rechnung machen", so dass die sb der teilkasko fast ausgeglichen wurde.

 

wie würdet ihr es machen lassen?

und ist es bei der tk eigentlich egal, wie die scheibe kaputt gegangen ist - kaputt ist kaputt? oder muss es steinschlag etc. gewesen sein?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Nen Riss kannste nicht beheben lassen. Da hilft nur Austausch.

Carglass und ähnliche Ketten machen den ganzen Tag nichts anderes als Scheiben zu tauschen. Wenn die die Scheibe an nem popligen Golf nicht getauscht bekommen, machen die echt was verkehrt.

Ich hätte keine Bedenken, da hinzufahren.

Die Teilkasko zahlt in der Regel kein Selbstverschulden. Also kein runtergefallener Wischer o.ä..

Aber wer weiss, wo Steine überall hinfliegen. ;) Das dürfte eigentlich keine Probleme geben. Jedenfalls hab ich noch nie gehört, dass da ne Werkstatt gegenüber der Versicherung angibt, dass das kein Steinschlag war.

Auf der Selbstbeteiligung bleibst du natürlich sitzen.

Ich hätte keine Bedenken, das bei Carglass oder sonstwo machen zu lassen. Kostet bis auf die SB ja nix.

Wenn du natürlich jemanden hast, der die Rechnung entsprechend angleicht, dass dir die SB erspart bleibt, ist das Versicherungsbetrug. Wobei ich um ehrlich zu sein trotzdem diesen Weg einschlagen würde.

Carglass kommt auch mit einer mobilen Werkstatt zu dir nach Hause und wechselt die Scheibe. Viele "Scheibendocs" können die 150 Euro SB auf 75 Euro drosseln. Wie, keine Ahnung.

am 13. Dezember 2012 um 11:08

Na, die werden einfach die Rechnung höher ausstellen, so dass die SB von dem fiktiven Teil der Rechnung ausgeglichen wird, der über den tatsächlichen Rechnungsbetrag hinausgeht. Dadurch müssen sie etwas mehr Umsatzsteuer zahlen, das schlägt man dann halt auch noch oben drauf.

Themenstarteram 13. Dezember 2012 um 11:17

macht carclass denn sowas auch?

und wie ist das denn wegen eigenverschulden?

wird danach gefragt und ist der versicherungsschutz dann ausgeschlossen?

bin mir grad nicht sicher.

Hi,

ich hab damals den Carglas-Mensch nach Hase bestellt, in ca 1 Std hatte der ne neue Scheibe eingeklebt. Hällt jetzt schon 5 Jahre, und mit der SB fragste einfach den Monteur.

Möglicherweise ist es draußen jetzt zu kalt zum Kleben der Scheibe, aber das kann der Monteur auch sagen.

 

Jetzt ruf doch einfach bei Carglass an und informiere dich! Denen ist es völlig wurscht, warum die Scheibe defekt ist. Sag Steinschlag und gut ist! Den Rest erledigen die mit der Versicherung, da passiert auch nichts...

am 13. Dezember 2012 um 11:46

Zitat:

Original geschrieben von promexx

und wie ist das denn wegen eigenverschulden?

wird danach gefragt und ist der versicherungsschutz dann ausgeschlossen?

Ja, wenn Du denen erzählst, dass es kein Steinschlag war und Du selber schuld bist, werden sie die Begleichung vermutlich ablehnen. Dann bist Du aber auch selber schuld, dass Du es ihnen erzählt hast...

Saubere Arbeit hängt vom jeweiligen Arbeiter ab - nicht vom Namen des Betriebes.

Habe selber meine Scheibe bei C..gl.s machen lassen. Preis nennen lassen, die augen verdreht, gefragt, ob da ein Neuwagen mit dranhängt - da hat der Fuzzi in die Computertasten getippt und schon war´s satte €100 billiger!!!

Da konnte ich nicht meckern und hab´gesacht: mach ma! :D

am 13. Dezember 2012 um 14:44

Habe meine Scheibe damals (noch Firmenwagen) bei einem der größten VW-Autohäuser Berlins machen lassen. Bekam den Wagen mit der neuen Scheibe Donnerstag abends zurück. Samstag morgens steige ich ins Auto und sehe einen langen Riss, der am Rand unter dem Gummi anfing und dann zur Scheibenmitte hin fein auslief (also insbesondere kein neuer Auftreffpunkt zu erkennen). Habe dementsprechend reklamiert. Da hat das Autohaus sich hingestellt und gesagt, es sei bewiesen, dass man die heutigen neuen Scheiben gar nicht mehr falsch einbauen könne und dass diese auch keine Materialfehler mehr haben könnten, ergo müsse es sich zweifelsfrei um einen neuen Schaden durch einen neuen Treffer handeln.

Ich habe mit Rückendeckung meiner Firma Widerstand geleistet. Da hat das Autohaus dann angeboten, es als Neuschaden über die Versicherung abzuwickeln (hat also Versicherungsbetrug angeboten). Habe ich aber gleichfalls nicht akzeptiert, und soweit ich weiß, haben sie die Kröte dann geschluckt. Leider vermutlich nur deshalb, weil meine Firma ein Vertragspartner mit nicht ganz unerheblichem Fuhrpark war, den man wohl nicht verlieren wollte.

Also ist es egal, wer den Scheibenwechsel macht, schiefgehen kann dabei heutzutage nichts mehr. :)

Zitat:

Original geschrieben von DeathAndPain

Habe meine Scheibe damals (noch Firmenwagen) bei einem der größten VW-Autohäuser Berlins machen lassen.

Die, die bei Teilen immer 19-25% auf die Listenpreise draufschlagen? :D

Man kann bei Carglass - zumindest in Berlin-Mariendorf - auch verlangen, dass eine Original-VW-Scheibe eingebaut wird. Da meine Versicherung bei Abwicklung über Carglass zudem auf die Hälfte der SB verzichtet, und der Sonderwunsch mit keinerlei Aufpreis verbunden war, war das ein klares Argument für CG und gegen VW. Normalerweise bin ich bei solchen Ketten ja paranoid, wenn ich denen mein Auto überlassen muss - hat aber alles gut geklappt, keine Kratzer, keine Flecken, dafür ein originales VW auf der Scheibe.

Gruß

schwarzabgleich

Hi,

wenn die Versicherung nicht mit dem Unternehmen zusammenarbeitet so das sie freiwillig auf einen Teil der Selbstbeteiligung verzichten ist alles was die SB des Versicherungsnehmers reduziert eindeutiger Versicherungsbetrug.

Wenn eure Versicherung spitz kriegt das ihr statt 150€ nur die hälfte oder gar nichts bezahlt habt dann habt ihr jede Menge ärger am Hals.

Das solltet ihr vielleicht wissen bevor ihr sowas hier in einem öffentlichen Forum postet.

Gruß Tobias

carglas ist doch atu für die scheiben:D

ich bevorzuge den ortsansässigen kleine autoglaser der sich zeit nimmt und auch dort ordentlich arbeitet wo es der kunde nach einbau der scheibe nicht mehr sieht.

mfg

Themenstarteram 14. Dezember 2012 um 10:19

so, sie hat es jetzt in unserer "stamm-werkstatt" machen lassen. der hat es gestern gemacht und den kleber über nacht ordentlich aushärten lassen.

das sagte er wäre bei den temperaturen äußerst wichtig und bei carglass bspw nicht gegeben.

sb muss man mal sehen. er sagt, das kann man heute nicht mehr gross drücken. höchstens 50 eur.

Hallo zusammen,

Zitat:

Original geschrieben von promexx

sb muss man mal sehen. er sagt, das kann man heute nicht mehr gross drücken. höchstens 50 eur.

An der SB kann man auch bei sehr gutem Willen legal nichts drücken.

 

Wenn eine Selbstbeteiligung abgeschlossen wurde, dann ist diese ein Vertragsbestandteil zwischen Versicherung und Kunde. Wenn nun ein Betrieb die SB nur zum Teil oder gar nicht verlangt, dann kommt der Kunde seiner vertraglichen Verpflichtung nicht nach und begeht Versicherungsbetrug, da alle Rabatte, die gewährt werden nicht dem Kunden sondern der Versicherung zustehen.

Hier einmal der Link dazu auf der M-T-Seite

http://www.motor-talk.de/t622339/f13/s/thread.html

Die entsprechenden Gerichts-Urteile kann man auch unter http://www.autoglasservicecenter.de in der Rubrik "Aktuell" oder im Autoglas-Infoportal nachlesen.

 

Oder einfach einmal googeln nach "Autoglas Versicherungsbetrug".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Riss in Scheibe - wo am besten beheben lassen?