ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Riemen - Wechsel geht nicht

Riemen - Wechsel geht nicht

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 15:43

Hallo zusammen.

Ich habe einen Roller Flex Tech. Und mir ist da der Riemen gerissen.

Jetzt wurde der Riemen gewechselt.

Jedoch als wir umgelassen haben (E-Starter) hab ich kurz Gas gegeben aber dann hat sich der Riemen "fest gefressen".

Der Kickstarter hat sich nach vorne gezogen und festgefressen.

Er lässt sich auch nicht mehr in die ursprüngliche Position zurück drehen.

Habt ihr eine Idee an was das liegen könnt?

Herzlichen Dank für eure Ideen.

Mfg

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@flugeli schrieb am 11. Juli 2018 um 00:10:20 Uhr:

Wenn die Schraube an der Welle lose war und die Verzahnung an der Welle blank ist kannst Du den Roller wegschmeißen bzw. als Ersatzteilspender für den neuen Chinaroller nutzen.

learning by doing ist oft immer teurer als eine Fachwerkstatt, aber es bildet so ungemein! Nach etwa drei Rollern kann man sich dann Rollerguru auf die Stirn schreiben.

Oder auch nicht! ;)

Bei dem wie vieltem bist du den angekommen,zum Guru hast es aber immer noch nicht geschafft.

Der Jung hat ein Montagefehler gemacht und schon ist es ein Chinaschrott und man kann den Roller wegschmeißen.Was passiert mit Markenroller wenn eine Schraube nicht fest gezogen wird,ach ja die zieht sich von alleine an und der Roller hat dann eine Wertsteigerung.

Lass den Jungen es erst einmal wieder vernünftig machen wenn er das Werkzeug hat und dichte nicht einfach noch Schäden an .

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Montagefehler vermutlich, wie kann sich der Kickstarter nach vorne ziehen ? Etwas schwer verständlich was du schreibst.

Wie kann der Kickstarter "nach vorne ziehen".

Und v.a. was sagt die Werkstatt zu dem Pfusch - oder habt Ihr das selber gemacht?

Hast Du Bilder?

Zitat:

@tomS schrieb am 9. Juli 2018 um 16:05:27 Uhr:

Wie kann der Kickstarter "nach vorne ziehen".

Und v.a. was sagt die Werkstatt zu dem Pfusch - oder habt Ihr das selber gemacht?

Hast Du Bilder?

Wie kann man da noch nach Werkstatt fragen.:confused:

Wenn der Riemen reißt war er viel zu lange drauf oder der Wandler lässt sich mangels Wartung nicht mehr richtig verstellen.Sollte der Wandler fest hängen reißt der neue Riemen nicht so leicht aber die Variorollen wollen in einer anderen Übersetzung geht aber nicht und können dann sogar kippen wenn die Vario nicht verstellt werden kann. Schraube hat sich von der Vario gelöst ,der Mitnehmer vom Kickstarter ist zu weit nach außen gegangen und hat den Geber schön mitgenommen.

Hoffe meine Erklärung war verständlich,sonst Gedankengang noch mal sortieren oder fragen.:D

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 16:29

Und wie kann dieses Problem am besten behoben werden.

Sorry bin totaler Laie auf dem Gebiet.

Danke für deine schnelle Antwort Bernd

Aufschrauben und gucken ob die Mutter der Vario. Noch fest ist

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 17:01

Also die Mutter an der Vario war bzw. ist locker.

Was bedeutet das für mich?

Danke Bamako

Verdacht auf Kurbelwellen(lager)schaden.

Naja, war ja nur ein Baumarktchinese, nichts wertvolles.

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 17:07

Also sollt ich da am besten ne neue holen und die wechseln oder

"Verdacht auf" heisst nicht "es ist so".

Jedenfalls würde ich die Werkstatt, die das verbockt hat, nicht mehr ranlassen.

Nicht einmal mit den Augen!

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 17:10

ok dank dir

Die Mutter muss sehr fest drauf, ich glaube mit 45nm.

 

Um das richtig machen zu können, braucht man einen Drehmomentschlüssel und ein blockierwerkzeug. Anders kommt da nichts gutes bei raus!

 

Desweiteren muss der Riemen etwas Luft haben, darf nicht Anliegen am vorderen Rad, da man sonst nur den riemen festschraubt und sich die mutter auch wieder löst

Als erstes mal die Vario ab damit der Riemen weg kommt und direkt auf Beschädigungen überprüfen.

Dann hinten an der Kupplung die äußere Riemenscheibe mit zwei Hände packen und mit leichter lingsdrehung nach außen ziehen,geht nicht leicht aber muss ohne ruckeln oder haken zu machen sein.(wenn nicht neu oder genau so gut mal bei YouTube mal schauen wie und wo was gefettet wird wenn die Bolzen nicht schon ein Schaden angerichtet hat.Beim zusammenbau der Vario unbedingt den Riemen entlasten indem man wenn er auf die Hülse geschoben wurde in der freien Mitte den Riemen zusammen drückt,so zieht er sich tiefer in die Kupplung und wird in der Vario frei das er höher kann.Der Riemen ist nämlich ein wenig breiter als die Hülse hergibt und ist sonst nicht zum festziehen der Mutter dienlich. Hoffe das ihr Blockierwerkzeug habt damit die Schraube auch richtig fest gezogen wird bevor es wieder passiert.

Wie ich schon sagte,bei YouTube sich mal Filmchen anschauen damit man weiß was auf einem zukommt wenn man keine Ahnung hat.

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 17:42

Könnte es auch die Kurbelwelle sein wie der Herr vorher gerade geschrieben hat Bernd?

Mfg

Christian

Du hast doch erst einmal eine lose Schraube gehabt und das durch Montagefehler,mache da erst mal alles wie beschrieben und baue es vernünftig ein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Riemen - Wechsel geht nicht