ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Restspannung Innenbeleuchtung HILFE????!!!

Restspannung Innenbeleuchtung HILFE????!!!

Themenstarteram 5. August 2010 um 20:51

Hey zusammen

Fahr ein Opel Vectra B 1998 1,8 16V

Habe Folgendes Problem:

Habe gestern eine Fussraumbeleuchtung Installiert und die Verbunden mit der Innenraumbeleuchtung. Ging wunderbar. Heute habe ich noch ein Schalter dazwichen geschaltet. seit dem Geht die Lampe nicht mehr richtig aus.

Beispiel:

Tür auf = Licht an ( 12,98V gemessen)

Tür zu = Licht Dämmt sich aber geht nicht Komplett aus ( 5V gemessen)

Wo könnte die Restspannung herkommen. Hab die Fussraumbeleuchtung noch mal abgeklemmt komplett aber die Restspannung bleibt und der Innenraumbeleuchtung Leuchtet ein wenig.

Was könnte der Grund sein???

Danke euch im vorraus

Ähnliche Themen
28 Antworten
am 5. August 2010 um 21:31

Das würde mich auch interessieren habe genau das gleiche prob nur das es bei mir die leselampen sind, die ich durch LED´s ersetzt habe… habe auch die 5 Volt Kriechstrom, bei mir ist das so wenn ich KFZ zu mache geht das Licht komplett aus. Habe ich Kfz offen dimmt das Licht runter aber nicht komplett aus. Am tage kaum zu sehen aber nachts glimmt es so vor sich her ;-)

Themenstarteram 5. August 2010 um 21:40

Okeeee also noch einer ^^ Aber wo liegt der Defekt???? ^^

is kein defekt

die LED's ziehn so wenig Strom das der Multitimer nicht richtig und komplett trennt

einer normalen Glühlampe würd der "Krichstrom" nicht mehr reichen das irgendwas weiter glimmt oder leuchtet

ergo Widerstand parallel klemmen ;)

am 5. August 2010 um 21:50

Auf die Idee bin ich auch schon gekommen oder mit einer Sperr Diode, aber ich habe so nen flach Kabel liegen das will ich nicht auseinander schnippeln.

Kann das sein das der MUT in der mittel Konsole hinter dem Aschenbecher sitzt? Also wenn ich im Auto sitze und FV zu mache denn macht es ca. 3 sec nach schließen des Autos „klick“ hinter dem Aschenbecher und das Licht geht in dem Augenblick komplett aus. Habe auch schon hinter dem ascher gesucht aber außer lauter Gebläse Schläuche nix gefunden.

Themenstarteram 5. August 2010 um 21:54

Also ein Wiederstand Paralell zu Innenraumbeleuchtung??? reichen 500 Ohm^^?

Der Multitimer sitzt hinter dem Sicherungskasten.

Und wegen Widerstand mal die Suche benutzen. Steht hier schon, wie hoch der sein muss.

Themenstarteram 25. August 2010 um 19:03

Sorry habe nichts gefunden in der SUCHE kann mir nur jemand schnell sagen wieviel Ohm der haben muss?

können wir dir nicht sagen weil wir nicht wissen wie groß die Stromaufnahme deiner Beleuchtung ist

musste schon selbst schnell ausrechnen...

am 25. August 2010 um 21:05

320mA bei 3,42V bei der farbe Weiss und Blau

320mA bei 2,2V bei der farbe Grün und Gelb

hoffe das kann euch helfen ;-)

Themenstarteram 25. August 2010 um 21:54

Danke für deine Antwort nur was für ein wiederstand brauch ich wenn ich auf der Innenbeleuchtung eine Restspannung von 5 V habe?

widerstand = spannung/stromstärke

mfg

André

Themenstarteram 25. August 2010 um 22:13

Die Formel ist mir bekannt ^^ aber wieviel Ampere hab ich im Auto weiß es net genau 20,25,30?

woher sollen wir das messen,wo spannung zu messen ist,ist auch strom zu messen.spannung wird parallel am verbraucher gemessen und die stromstärke in reihe,also muss der stromkreis aufgetrennt werden.

mfg

André

Sicherung ziehn

Strom messen wieviel die ziehn

oder aber wenn du ne kleine auswahl an Widerständen da hast einfach testen :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Restspannung Innenbeleuchtung HILFE????!!!