ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Reserverad - Luftdruck prüfen

Reserverad - Luftdruck prüfen

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 9:33

Wie prüft man eigentlich den Luftdruck beim Reserverad (in Fahrbereifung)? Ich befürchte, man muss es erst komplett aus der Kofferraummulde ausbauen, bevor man an das Ventil kommt. Oder gibt es hier einen Trick, der nur nicht im Bordbuch beschrieben ist?

Ähnliche Themen
16 Antworten

musste komplett rausnehmen....

Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 10:35

Und gibt's da nix bei ebay und co? Stück Schlauch mit zweitem Ventil zur Verlängerung?

Zitat:

Original geschrieben von Munchner

Und gibt's da nix bei ebay und co? Stück Schlauch mit zweitem Ventil zur Verlängerung?

Ich habe das mit einer Verlängerung (25cm) versucht. Taugt nichts.

1. Bekommt man das Ende nicht durch die Löcher in der Felge nach oben. So stark kann man das gar nicht knicken. Müsste also noch länger sein

2. Macht die Verlängerung das Ventil am Reifen beim Aufschrauben dauerhaft auf, und ich habe Zweifel ob das dann richtig dicht bleibt. Was nützt mir dann ein Reserverad was im Fall der Fälle keine Luft mehr hat.

Zu 2. Die flexiblen Ventilverlängerungen finden ihre Anwendung im Nutzfahrzeugbereich und verrichten ihre Dienste dort über Jahre hinweg völlig unauffällig.

Deine Bedenken zum Luftverlust, durch Montage einer derartigen Verlängerung, sind völlig unbegründet.

Du könntest Dein Reserverad auch mit Stickstoff befüllen lassen, damit reduziert sich die Luftdrückkontrolle auf 6 Monate und länger.

Für die Praxis bedeutet dies: wenn Du den Luftdruck auf 3,0 Bar einstellst, hast Du nach 2 Jahren noch immer ein einsatzbereites RR, ohne zwischendurch den Luftdruck kontrollieren zu müssen.

Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 13:11

Ich hoffe doch, ab Werk ist Stickstoff drin. Na, dann muss ich wohl ab und zu mal das Rad herausnehmen und bei der Gelegenheit gleich die Kuhle aussaugen.

Kann man das Rad nicht anders herum befestigen, d.h. das Werkzeug unter das Rad legen? Von der Höhe dürfte es ja eigentlich keinen Unterschied machen, nur die Befestigung müsste man irgendwie verlängern. Jetzt im Winter habe ich keine Lust, lange in der Kälte zu stehen, aber im Frühjahr muss ich mir das mal ansehen.

Das Reserverad reicht wenn man es 1 mal im Jahr prüft :rolleyes:

lg

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Zu 2. Die flexiblen Ventilverlängerungen finden ihre Anwendung im Nutzfahrzeugbereich und verrichten ihre Dienste dort über Jahre hinweg völlig unauffällig.

Deine Bedenken zum Luftverlust, durch Montage einer derartigen Verlängerung, sind völlig unbegründet.

Ich habe nun nochmal gesucht und Produkte von "Air-Flexx" gefunden, die einen besseren Eindruck hinterlassen als die Verlängerung mit der ich es versucht hatte.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

ganz unten auf der Seite.Ist auch drucklos. Hat allerdings auch seinen Preis c.a. 20 Euro

am 5. Dezember 2010 um 14:16

Wenn man sicherer sein will, dass sein Reserverad im Fall der Fälle auch genügend Luft hat, könnte man doch auch eine Reifengasfüllung nutzen, oder nicht?

Auf jeden Fall billiger als eine Verlängerung.

Die Reifen mit Gas und Luft sind beide gleich "leer" ;) bringt nichts.

Und 25€ für Bequemlichkeit ^^ sry Jungs aber einmal es Reserverad ausbauen is doch kein Akt außerdem wird das bei der Inspektion etc auch geprüft :)

Ich habe mir aus drei aneinandergeschraubten Ventilverlängerungen (gibts im gutsortierten Fachhandel) ein Verlängerung gebaut, die genau an der hinteren rechten (in Fahrrichtung gesehen) Rückleute rauskommt.

Also ohne Stress, und es ist Stress das Reserverad auszubauen insbesondere wenn man die Kofferraumwanne mit den Trennelementen hat, den Luftdruck im Reserverad zu kontrollieren.

Beste Grüße

PS: @BK: Ich halte jede Wette das die Monteure, trotz Vorgabe, nie den Luftdruck im Reserverad prüfen. Zumindest nicht bei Leuten mit Wanne und Trennelementen.

Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 16:54

Zitat:

Original geschrieben von Moppel III

Ich habe mir aus drei aneinandergeschraubten Ventilverlängerungen

Bei den Autoventilen muss man doch meines Wissens einen Stift drücken, wenn man Luft ablassen will, oder? Haben diese Verlängerungen eine Seele, um auch Luft abzulassen oder kann man damit nur Luft nachpumpen. Oder öffnen sie grundsätzlich das Reifenventil und stehen die ganze Zeit unter Druck?

Das ist eine gute Frage. Ich habe bisher nicht probiert Luft abzulassen, warum auch. Zum aufpumpen funktioniert es jedenfalls.

Wenns jemand interessiert: Die Kosten für die drei Verlängerungen betrugen zusammen ca. 20.-

Beste Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Moppel III

Ich halte jede Wette das die Monteure, trotz Vorgabe, nie den Luftdruck im Reserverad prüfen. Zumindest nicht bei Leuten mit Wanne und Trennelementen.

Sollten sie aber ;) gibt genau aus diesem Grund sogenannte Werkstatt Test's, wer bei so einem (von AUDI/VW) durch fällt bekommt die Lizenz abgenommen. Ansonsten würde ich mir ein anderes Autohaus suchen. Aber was ich schon in den Jahren erlebt habe was die Leute im Kofferraum haben, in der Wanne darunter und ganz unten in der Mulde xD Wahnsinn ^^

Zitat:

Original geschrieben von Munchner

Zitat:

Original geschrieben von Moppel III

Ich habe mir aus drei aneinandergeschraubten Ventilverlängerungen

Bei den Autoventilen muss man doch meines Wissens einen Stift drücken, wenn man Luft ablassen will, oder? Haben diese Verlängerungen eine Seele, um auch Luft abzulassen oder kann man damit nur Luft nachpumpen. Oder öffnen sie grundsätzlich das Reifenventil und stehen die ganze Zeit unter Druck?

Die preisgünstigen Ventilverlängerungen öffnen nach meinen Erfahrungen grundsätzlich das Reifenventil und stehen die ganze Zeit unter Druck.

Bei den teureren, jedenfalls bei den Air-Flexx, sieht das anders aus wie hier zu sehen ist:

http://www.air-flexx.com/de/ventilverlaengerung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Reserverad - Luftdruck prüfen