ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. relais knackt beim lenken

relais knackt beim lenken

Themenstarteram 21. Mai 2010 um 10:29

hallo,

ich habe nur eine frage, fahre einen golf 6 118kW HL und habe heute auf von meinen 17zoll winterreifen

auf 19zoll sommerreifen gewechselt und habe jetzt nach der montage auf einmal bei jedem lenkeinschlag ein einmaliges knacken

eines relais(im innenraum deutlich hörbar)... was kann das sein ?!

danke

Ähnliche Themen
17 Antworten

wenn ich das lankrad im stand einschlage habe ich auch ein komisches knacken. ungefähr jede umdrehung. ich meine, dass das noch nicht lange so ist.

am 21. Mai 2010 um 12:03

Habe ebenso ein leichtes aber sehr nerviges "Ratschen" bei der Lenkung (meist oder auschliesslich bei niedrigen Geschwindigkeiten und großem Lenkeinschlag).

Aufgefallen ist es mir erst vor kurzem, beim Rückwärts einparken. War aber zu Faul deswegen zum Händler zu fahren, wollte das eher mit was anderem kombinieren (etwa meiner geplanten GRA-Nachrüstung, wo das Lenkrad eh runter muss).

am 29. Mai 2010 um 12:44

Servus!

Ich hab bei meinem GTD auch bei beinahe jedem Lenken ab einem bestimmten Einschlagwinkel einen kleinen "Widerstand" zu überwinden. Ein Geräusch gibts m.E. nach nicht. Hab auch festgestellt, dass es ausschließlich bei langsamer Fahrt, d.h. v.a. beim Einparken vorkommt.

War deswegen schon beim :). Der konnte aber leider nichts feststellen,.... Dafür hat er dann festgestellt, dass die vorderen Bremsscheiben nach erst 8.000 Km komplett runter (tiefe Riefen) sind! Aber das ist ja ein bekanntes Problem,...

Über jeglichen sachdienlichen Hinweis (:-)) wegen des "Lenkwiderstands" wäre ich sehr dankbar!

 

Grüße

Das könnte mit der Rückrufaktion zusammenhängen, bei der der Luftausströmer im Fußraum Fahrerseite mit Kabelbindern fixiert wurde und nun gegen die Lenksäule drückt und somit die Geräusche verursacht.

Mfg Hubie

am 30. Mai 2010 um 11:45

Ich hab genau das selbe Problem und zwar seit mein Wagen letzte Woche in der Werkstatt war, die haben auch bei mir diese Serviceaktion mit den Luftausströmern gemacht . . .

Klingt wie eine gute Erklärung, das könnte es wirklich sein.

Werde das mal checken, evtl kann man da ja selber was machen ohne nochmal zum Freundlichen fahren zu müssen . . . .

klingt aber eher so, als wäre es dieser runde ring mit dem die Kabel vom sichdrehenden Lenkrad weitergeleitet werden. Das ding scheint irgendwie zu schleifen.

Dann weiß ich schonmal, was ich beim nächsten Werkstattbesuch dem :) verbieten werde zu machen.

am 30. Mai 2010 um 12:45

Ich hab mal ein Bild gemacht, direkt von unten auf die Luftausströmer.

Die Kabelbinder schleifen also nicht an der Lenkstange, aber wie man sieht hat diese dort ein Gelenk, und vielleicht ist der Luftausströmer jetzt nach der Wartungsarbeit etwas höher als vorher und schleift an dem Gelenk . . . das würde das Geräusch sehr gut erklären.

Was meint ihr?

am 30. Mai 2010 um 13:04

Servus!

Bin technisch nicht so versiert, aber müsste das Geräusch bzw. der kleine Widerstand dann nicht weg sein, wenn man das Lenkrad höher stellt?

Grüße

am 30. Mai 2010 um 13:09

Die Idee hatten wir grade auch, also bei rv112 knackt nix, der hat sein lenkrad recht weit unten, und ich hab meins ganz oben, da knackt es.

Werd das später mal ausprobieren . . . das gelenk verhält sich ja soweit ich das einschätzen kann umgekehrt zur Lenkrad einstellung, wenn das Lenkrad tiefer is wandert das Gelenk nach oben.

am 30. Mai 2010 um 13:13

Zitat:

Original geschrieben von Rippa

Ich hab mal ein Bild gemacht, direkt von unten auf die Luftausströmer.

Die Kabelbinder schleifen also nicht an der Lenkstange, aber wie man sieht hat diese dort ein Gelenk, und vielleicht ist der Luftausströmer jetzt nach der Wartungsarbeit etwas höher als vorher und schleift an dem Gelenk . . . das würde das Geräusch sehr gut erklären.

Was meint ihr?

Wow, danke für den Hinweis! Mein Lenkrad rasselt seit der Werkstattaktion und mir war bis jetzt nicht aufgefallen, dass das Rasseln erst seit der Aktion da ist! Ich werde mal bei meinem Golf nachschauen und wenn es das ist, kann mein :) das Rasseln endlich beheben (bisherige Versuche waren erfolglos).

am 30. Mai 2010 um 13:31

@Rippa

Du bist mein Held! Ich war gerade unten beim Golf und es ist genau das! Wenn ich den Luftausströmer nach unten drücke verschwindet das Geräusch. Wenn ich ihn wieder los lasse, wird er von den Kabelbindern ans Lenkgestänge gedrückt und schleift dort! Am Montag kann sich mein :) auf einen Besuch gefasst machen, denn das ist meiner Meinung nach ein Pfusch.

Wie von Rippa schon erwähnt hat knackt bei mir nichts. Jedoch wurde bei mir auch nur ein Kabelbinder benutzt und der Ausströmer hat zur Lenkstange ca. 1cm Platz.

Werde später mal mein Lenkrad ganz hoch und runter verstellen und testen.

Fußraum
am 30. Mai 2010 um 13:45

Ich grübel die ganze Zeit, ob ich da selbst Hand anlegen soll . . . hab eigentlich keine Zeit für noch nen Besuch beim Freundlichen -.-

Das is wirklich ärgerlich.

Ist der Luftausströmer bei dir auch aus so weichem Plastik? Beim rv112 isser anscheinend sehr fest und stabil, meiner is eher weich und lässt sich rumdrücken . .

Deine Antwort
Ähnliche Themen