ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Reiseplanung Nordkap

Reiseplanung Nordkap

BMW R 1150
Themenstarteram 5. Februar 2018 um 17:56

Hallo zusammen,

Ursprünglich wollten mein Freund und ich zu zweit auf seiner Rockster ans Nordkap fahren. Nun will ein Bekannter von ihm, welchen ich nur flüchtig kenne mit fahren. Er ist leider noch sehr unerfahren was Langstrecken Fahrten betrifft.

Was meint ihr ? Ist das eine gute Idee oder habt er da Sorgen ?

Danke, bin seit Tagen in Gedanken versunken.

25 Antworten

Ich dachte, der Hype um den angeblich nördlichsten Punkt Europas (ist er nämlich nicht) sei etwas abgekühlt.

Ich selbst war noch nicht dort, habe aber Meinungen von Bekannten. Nach der Anfangseuphorie kamen dann Klagen über:

- saulang

- sauteuer

- saukalt

- sauoede da man in Skandinavien nur mit Mopedgeschwindigkeit fahren darf.

- am besten ein großes Stück mit Fähren

Wie lang sollen denn eure tägliche Tages-Tour ausfallen?

Ist er alles mögliche an Streckenarten schon gefahren?

Hat er die richtigen Klamotten für alle Wetterlagen?

Hat er körperliche Gebrechen die längeren bzw. täglichen Touren widersprechen würden?

Man fährt ja nicht in einer Tour sondern in Etappen, von daher sehe ich das erst mal entspannt.

Testet ihn doch zuvor auf einer Tour ähnlich einem Tagesabschnitt der Nord-Tour. Dann kann man den schon besser einschätzen.

Für Egomanen, sag ihm das ihr in stehen lasst wenn er nicht klar kommt.;)

So hat das mal ein Kumpel beim Skifahren gemacht, war gezwungen irgendwie hinter her zu kommen. Was soll ich sagen, so hab ich das Skifahren gelernt:)

Ab Köln hin und retour ca. 6500 km

Also, zwei Moppeds ist besser als eins. Und ein Hotelzimmer zu dritt ist auch günstiger....:D

Zitat:

@Sunny_96 schrieb am 5. Februar 2018 um 17:56:26 Uhr:

Hallo zusammen,

Ursprünglich wollten mein Freund und ich zu zweit auf seiner Rockster ans Nordkap fahren. Nun will ein Bekannter von ihm, welchen ich nur flüchtig kenne mit fahren. Er ist leider noch sehr unerfahren was Langstrecken Fahrten betrifft.

Was meint ihr ? Ist das eine gute Idee oder habt er da Sorgen ?

Danke, bin seit Tagen in Gedanken versunken.

Hallo,

ich bin die Strecke schon gefahren und es ist extrem Anstrengend,kalt,naß aber super geil.

Bin im Juli gefahren und trotzdem gab es noch Schnee,bei regen sind manche Strecken sehr glatt.

Ich werde nochmals fahren weil es ein unbeschreibliches Erlebnis ist.

Einem Anfänger würde ich abraten die Tour zu machen da auch Fahrerisches können verlangt wird.

Saukalt,saulang,sauteuer ist richtig,sauöde nicht wenn man die Küste Norwegens entlangfäht und die Lofoten mitnimmt.

Der Anfänger sollte vielleicht mal eine etwas längere Tagestour unternehmen - dann kann er selbst sein Sitzfleisch beurteilen. Und er sollte das richtige Motorrad haben, nicht unbedingt einen Racer.

Küste Norwegens und die Lofoten sind so ziemlich das Schönste, was ich bisher unter die Räder genommen habe. In den Alpen war ich rund 20 mal - kein Vergleich.

Nordkap fand ich persönlich sehr beeindruckend; allerdings sollte man dort nicht nach zwei Minuten wieder fahren.

Teuer ja, aber für die Unterkunft könntet ihr euch Hütten mieten. Gibt es zur Genüge. Nur rechtzeitig suchen.

Mal als kleiner Eindruck.

Img-0066

Und hier die Lofoten.

Img-0217

So eine Tour wie die zum Nordkap ist schon lange mein Traum, hab mir sicherlich sämtliche YouTube Videos die es dazu gibt schon angeschaut. Für mich wäre so eine Tour nur Vorstellbar wenn jeder sein eigenes Moped unter dem Hintern hat, schon wegen dem Gepäck.

Ich weis gar nicht ob ich, wenn ich mit meiner Frau/Freundin so eine Tour vorhabe, einen Freund dabei haben möchte.

Fazit, ich würde den Freund höflich klarmachen das ich lieber mit meinem Schatz alleine auf Tour gehen möchte.

Gruß Sigi

Im günstigsten Fall ist man zwei Wochen unterwegs, da benötigt "frau" doch den ganzen Gepäckraum schon für sich.

Vielleicht wäre ein Reisemobil eine Alternative? Genügend Stauraum, Bad, Bett und Küche dabei. Stellplätze kosten rund 25,- €, wobei in Norwegen "wild" campen ziemlich normal ist.

Wer weiß was der für einen Panzer fährt und alles drauf bekommt.

Und ich würde immer nur mind. zu Zweit (Moppeds) fahren. Im Notfall kann der andere mal eben in der Einöde los oder vor Ort Hilfestellung geben . Hier vor der eigenen Haustür braucht man das nicht.

Geselliger ist es auch und ich unterstelle jetzt mal keine sexuellen Spannungen in dem Trio:) Wo ist also das Problem?

Es sei die TE mag den Typen nicht, dann wäre das was anderes.

Peter, die wollen mit nem Mopped fahren und nicht mit som Möchtegern Haus auf Rädern, auch wenn es sicherlich bequemer wäre;)

Zitat:

@Sunny_96 schrieb am 5. Februar 2018 um 17:56:26 Uhr:

Ursprünglich wollten mein Freund und ich zu zweit auf seiner Rockster ans Nordkap fahren.

Bist Du = Sunny eine Frau oder ein Mann?

BTW: Zwei Kerle auf einer zarten Rockster, bis rauf zum Nordkap, da gäbe es echt schönere Trips..... :D:D

Zitat:

@Bikermaxx schrieb am 6. Februar 2018 um 08:52:55 Uhr:

Zitat:

@Sunny_96 schrieb am 5. Februar 2018 um 17:56:26 Uhr:

Ursprünglich wollten mein Freund und ich zu zweit auf seiner Rockster ans Nordkap fahren.

Bist Du = Sunny eine Frau oder ein Mann?

BTW: Zwei Kerle auf einer zarten Rockster, bis rauf zum Nordkap, da gäbe es echt schönere Trips..... :D:D

Da hast du aber recht, zum Beispiel hier:

https://www.dfdsseaways.de/partner/louis

Und da ist sicherlich auch einiges für noch nicht so geübte Langstrecken Fahrer und der Stress wegen Übernachtung suchen wäre auch weg.

Allerdings, kein Nordkapp ;-)

Gruß Sigi

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Reiseplanung Nordkap