ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Reifengröße Twingo C06

Reifengröße Twingo C06

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 1. März 2008 um 11:58

Hallo Renault Gemeinde,

ich bin mal kurz aus einem anderen Forum zu euch rüber gerutscht weil ich ein paar Infos benötige.

 

Wir habe für unseren Sohn einen Twingo Typ C06  MJ 99 gebraucht gekauft.

Leider gibt es bei der Bereifung einige Problemchen.

Momentan steht er auf Winterreifen mit der  Größe 155/65/R14  Sommerbereifung hat die Größe 145/70/R13

Im "alten" Fahrzeugbrief sind die Bereifungsgrößen 145/70R13 und 155/70/R13 eingetragen.

Ob die die 14 " im alten  Schein eingetragen waren wei ich nicht , aber dann müssten sie doch auch im alten Brief eingetragen sein ...oder?

Ist diese Bereifung von Renault her freigegeben ? oder sollte eine Eintragung nachgeholt werden ? welchen LK haben die original Felgen,

wenn ich mich einmal nach anderen umsehen will?

Danke für eure Hilfe im Vorraus

 

Grüße

 

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ab Facelift 00/01 gab es für den Twingo nur noch 14 Zoll Räder. Kleinere passen nicht mehr über die Bremssättel. Original ist da genau 155/60/14.

hallo,

ich hab meiner frau ihren wunsch erfüllt und ihr nen twingo gekauft....c06 bj. 94 (augenroll)

jetzt will sie aber keine "trennscheiben" mehr im sommer fahren sondern 155er oder gar 165... auf jedem fall r14....

is das ohne aufwand machbar?

LG möps.....

am 23. März 2011 um 22:10

:confused:D das muss doch vom Tüv abgesegnet sein!!????

Wenn im (ScheinTeil 2) steht das er 145 70 13 fahren darf und nichts weiter (auch im Zusatztext steht) darf er doch auch nur die eingetragene Grösse fahren.

Alles andere müss doch eingetragen werden!

habe auf meinem 98 twingo auch 165 70 13 ich dürfte laut Vorbesitzter auch 155 70 13 fahren,obwohl im Schein nur die 145 70 13 stehen!der tüv hat aber anstandslos plakette gegeben,verstehe ich dann auch nicht!!!!!!!!!!

am 27. März 2011 um 18:53

Also als Jugendlicher sage ich mal so, für denn sommer ambesten leichtmetallfelgen mit dicken reifen (wenn euer sohn fan von so was ist) auf kurz oder lang kommt dass so oder so wenn er ein tuningfan ist.Kann euch da eine Adresse von einem Guten Tuner nahe Köln geben ^^

Auf meinen Clio Campus kommen jetzt z.b. 7,5x17Zoll felgen mit 35ET und 205/40R17 Reifen. Niedrieger Querschnitt verbessert auch dass fahrverhalten.

am 7. Juli 2016 um 6:35

Zitat:

@kittytwist schrieb am 23. März 2011 um 22:10:03 Uhr:

:confused:D das muss doch vom Tüv abgesegnet sein!!????

Wenn im (ScheinTeil 2) steht das er 145 70 13 fahren darf und nichts weiter (auch im Zusatztext steht) darf er doch auch nur die eingetragene Grösse fahren.

Alles andere müss doch eingetragen werden!

habe auf meinem 98 twingo auch 165 70 13 ich dürfte laut Vorbesitzter auch 155 70 13 fahren,obwohl im Schein nur die 145 70 13 stehen!der tüv hat aber anstandslos plakette gegeben,verstehe ich dann auch nicht!!!!!!!!!!

Nein , Renault hat für den Twingo C06 mehrere Rad/Reifen Kombis freigegeben und die müssen nicht alle im Schein stehen .

Ich fahre zb. 165 60 14 auf der 5,5 J ET36 Serienfelge , Bj 2003 und innenbelüftete Bremsscheibe , da darf ich eh nur min. 14 Zoll fahren , 13 Zoll passt nicht .

Auf dem alten Model mit Serien-13er bin ich mit TÜV Segen auch 185 50 14 gefahren , die sind halt bei Renault nicht gelistet , somit beim TÜV abnehmen lassen .

Hallo

Ich fahre auf meinem 2000er Modell, 145/70R13 Winterreifen und 175/50R13 Sommerreifen, auf 8X13 Tiefbett Alus.

Die 175 50 13 sind eigentlich viel zu klein , normal müssten es 175 55 13 sein .

Ne die 175/50 R13 oder 195/45 R13 sind eine Standard-Tuning Größe auf den alten Twingos. Ein Klassiker auf den Renault T-Line Felgen in 7x13 oder Smoor Roadster in 7x13 oder 8x13.

Ja , ändert aber trotzdem nichts daran das die zu klein sind , freut sich nur der Tacho drüber und was bessere Beschleunigung bei dem kraftlosen 8V Motor ! :D

Da der 16V ja kürzer übersetzt ist , werde ich vielleicht mal 175 60 14 testen , TÜV drückt da wohl ein Auge zu bei mir .

Gegen den Tacho gibt/gab es bei Renault eine Box, die das Problem korrigiert. Die braucht man auch laut Gutachten.

8v und 16v sind beide lahm. :P Aber immerhin gibt's mit den Felgen und ner Tieferlegung ne coole Optik. :D

Zitat:

@börna schrieb am 11. Juli 2016 um 10:06:34 Uhr:

Gegen den Tacho gibt/gab es bei Renault eine Box, die das Problem korrigiert. Die braucht man auch laut Gutachten.

8v und 16v sind beide lahm. :P Aber immerhin gibt's mit den Felgen und ner Tieferlegung ne coole Optik. :D

Genau deswegen fahre ich Reifen die nahe des Serienabrollumfang sind , Kein Reifen ist es wert so viel Aufwand beim Tacho zu betreiben wenn man es auch passender haben kann !

Jo , Serie sind Beide lahm , aber bei den älteren 16V kann man es wenigstens relativ "leicht" ändern ,

ich fahr lieber schnell mit Radkappen , als lahm mit Alus ! :D

Zitat:

@börna schrieb am 11. Juli 2016 um 10:06:34 Uhr:

Gegen den Tacho gibt/gab es bei Renault eine Box, die das Problem korrigiert. Die braucht man auch laut Gutachten.

8v und 16v sind beide lahm. :P Aber immerhin gibt's mit den Felgen und ner Tieferlegung ne coole Optik. :D

Hallo

Die Box braucht man nur vor Bj 2000. Und er muss die kleine Bremse haben .

Der mag zwar in der Geraden schwächeln,aber durch die Tieferlegung und die 8X13 Felgen liegt die

Kiste wie ein gokart in den Kurven.Da habe ich schon manchen Autofahrer mit BMW,Mercedes,usw zur Verzweiflung gebracht.Da kannste die Kurven mit Vollgas fahren ,selbst das Überholen in den Kurven geht easy,der liegt wie ein Brett auf der Strasse.

Ist ein geiles Fahrgefühl.

Gruss Peter

Meiner ist auch tiefer gelegt , aber für nichts auf der Welt möchte ich die kleine Bremse mit den massiven Scheiben haben , die hat noch nie was getaugt wenn man die öfters fordert , was nutzen breite Felgen , wenn die Bremse nix taugt ?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen