ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Reifenempfehlung 19 Zoll

Reifenempfehlung 19 Zoll

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 13. September 2021 um 9:40

Hallo,

seit Anfang der Sommerreifensaison fahre ich neue Felgen und Reifen.

Die Reifen sind 255/225 und von Nexen und neu. Leider nicht fahrbar. Auf Nässe sehr schlecht. Das Fahrzeug bricht dauernd aus. Reifen wurden Braun und bekamem komische Risse.

 

Ich brauche neue Reifen.

Hat jemand Erfahrung mit den Goodyear Eagle F1 oder Continental Sport contact? Die würden mir preislich sehr zusagen.

 

Achja und weiß jemand für wie viel man die gebrauchten (4000km alt) noch verkaufen kann?

Np der Reifen ist aktuell 85 Euro.

 

Danke und Gruß

Ähnliche Themen
65 Antworten

Ich habe den Michelin Pilot Sport 4 drauf. Bin damit sehr zufrieden. Bei einem F36 sollte man gerade in der Bereifung schauen das man Qualität drauf hat. Testergebnisse aber auch hier wirst du sicher gute Empfehlungen bekommen.

Gute Fahrt mit deinen hoffentlich bald neuen Reifen.

Für Winterreifen schau am besten gleich mit ;)

Conti oder GY Eagle werden von einigen hier gefahren und als positiv bewertet.

Denke das man mit den "üblichen" Markenreifen nie verkehrt liegt.

Grüße,

Speedy

Zitat:

@Mechatroniker96 schrieb am 13. Sept. 2021 um 09:40:20 Uhr:

Goodyear Eagle F1 oder Continental Sport contact

Die Conti sind nach meinen Erfahrungen besser als die Goodyear.

Noch besser sind m. E., da kann ich nur zustimmen, die Michelin Pilot Sport.

Ich fahre auf meinen BMW Fahrzeugen seit Jahren nur noch PS2 bzw. PS4. Einfach ausgewogen, sehr gut bei Nässe und ein exaktes Fahrgefühl bei Trockenheit, was ein entspanntes Fahren ermöglicht. Auch ohne sportliche Ambitionen mit Standardfahrwerk.

 

Eine gute Alternative wäre noch der Michelin Primacy. Ebenfalls sehr gut bei Nässe, sich exakt bei Trockenheit und noch etwas gutmütiger. Auch noch ein wenig langlebiger als der Pilot Sport.

Michelin, und die Nexen würde ich verschrotten. Oder soll sich der nächste rumärgern.

Zitat:

@Mechatroniker96 schrieb am 13. September 2021 um 09:40:20 Uhr:

Ich brauche neue Reifen.

Hat jemand Erfahrung mit den Goodyear Eagle F1 oder Continental Sport contact? Die würden mir preislich sehr zusagen.

Ja, und zwar nur sehr gute! Ich fahre den Reifen nun schon auf dem zweiten Auto, absolut zufrieden. Habe ihn allerdings in 235/265, auch auf einer Zubehörfelge weil ich a) keine Runflat wollte (die 255er gab es nur als RFT) und b) nicht leiden kann wenn die Felge über den Reifen raussteht.

Conti SC hatte ich mal auf unserem Polo und fand ihn von der Mischung her sehr hart.

Michelin kann aktuell ich nicht beurteilen, ist für meine Begriffe aber zu teuer. Hatte ich zuletzt vor 40 Jahren auf meinem ersten Kadett :D

Themenstarteram 13. September 2021 um 11:40

Danke schonmal für eure Antworten:)

Leider musste ich erfahren das die Nexen ein Grauimport sind. Daher entfallen die Kulanzansprüche wegen den Rissen.

 

Eventuell verkaufen. Aber der Neupreis liegt bei 85 Euro

hallo,

wem willst du denn solche Schrottreifen noch verkaufen:confused:. Sei froh, wenn du nichts für die Entsorgung bezahlen mußt.

gruss

mucsaabo

Themenstarteram 13. September 2021 um 11:58

Naja es gibt drifter und so :)

Zitat:

@Mechatroniker96 schrieb am 13. Sept. 2021 um 09:40:20 Uhr:

Reifen wurden Braun und bekamem komische Risse.

Zitat:

@Mechatroniker96 schrieb am 13. Sept. 2021 um 11:40:02 Uhr:

Nexen ein Grauimport

Das erklärt einiges. So schlecht, dass sie gefährlich sind, sind die Nexen normalerweise ja nicht. Aber es gibt bessere, wie hier ja alle schon gesagt haben.

 

Ich glaube übrigens nicht, dass ein Drifter sich so einen Schrott noch montieren mag.

Themenstarteram 13. September 2021 um 12:08

Moment. Ein Grauimport heißt ja trotzdem das sie von nexen sind. Nur auf anderen Wegen importiert.

Ja ich meine halt leute die reifen für Burnouts suchen

Conti oder Goodyear nehmen sich beide nichts, da würde ich schauen welchen du günstiger bekommst. Der beste Reifen kommt momentan von Michelin als PS4(s), ist allerdings auch etwas teurer wobei sich das über die Laufzeit relativiert.

Bestes Preis-Leistungsverhältnis hat mMn der Falken Azenis FK510. Der ist eine Spur weniger sportlich, dafür aber etwas komfortabler und im Alltag braucht man die Sportlichkeit eines PS4 sowieso nicht.

Da ich vor der gleichen Aufgabe stehe, weil meine Werksbereifung für die nächste Saision nichts mehr taugt, schließe ich mich diesem Thema an.

Eigentlich habe ich für mich schon entschieden, den Goodyear Eagle zu nehmen, weil wir auf dem 5er GT sehr gute Erfahrungen mit diesen Reifen hatten. Das Dilema, welches ich jetzt habe, ist recht einfach. Ich kann die Asymmetric 2 als Runflat nehmen, die haben Nasshaftung B und sind sehr leise. Oder ich nehme die Asymmetric 3 als Non-Runflat, die fast gleich leise sind, dafür aber die bessere Nasshaftung A haben.

Leider kann ich den Unterschied zwischen Nasshaftung A und B nicht wirklich herausfinden. BMW NL DO hat mir den Assymetric 3 als Runflat angeboten. Dieser und die ebenfalls angebotenen Pirelli sowie Bridgestone haben alle die Nasshaftung B, sind aber alle von BMW auf dem F36 freigegeben. Die BMW-Freigabe interessiert mich mittlerweile nicht, weil ich das Auto noch länger fahren werde.

Welchen Reifen würdet ihr empfehlen? Besser Nasshaftung A oder doch besser der leisere Reifen mit Nasshaftung B (der zufälligerweise auch ROF ist)?

Einfach einen Reifen eines Premiumherstellers nehmen.

Da macht man nix falsch.

Die Unterschiede bei den verschiedenen Tests sind marginal. Jeder muss eben selbst die Einzelkriteren für sich persönlich wichten.

Zitat:

@hansi2004 schrieb am 13. September 2021 um 20:36:30 Uhr:

Einfach einen Reifen eines Premiumherstellers nehmen.

Da macht man nix falsch.

Die Unterschiede bei den verschiedenen Tests sind marginal. Jeder muss eben selbst die Einzelkriteren für sich persönlich wichten.

Ja, aber wie wirkt sich der Unterschied bei der Nasshaftung A zu B aus?

Deine Antwort
Ähnliche Themen