ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Reifendruckkontrollsystem

Reifendruckkontrollsystem

Themenstarteram 9. April 2010 um 7:16

Hi!

Mal ne Frage. Warnt das Reifendruckkontrollsystem nur bei zu wenig Reifen-Luftdruck oder auch bei zu viel? Da ich gern etwas mehr fahre ... so zwischen 3 und 3.5 Bar.

Gruß

19 Antworten

Was fährst Du für einen Wagen? LKW? Dann ist das okay!:D

 

Ansonsten ist "Etwas" hier ja mal "etwas" untertrieben!

Welchen Sinn macht das, mit 70% mehr Luftdruck rumzufahren?

Ausser beschissener Strassenlage, längerem Bremsweg, rumpeligen Fahrverhalten, erhöhtem Verschleiß am Fahrwerk, ungleichmäßige Reifenabnutzung, usw, ... bringts doch keine Vorteile???

 

Ach ja - man spart ja vielleicht 0,1l/ 100km Sprit! :rolleyes:

Themenstarteram 9. April 2010 um 8:52

es geht natürlich um den Civic genau gesagt um den FK2.

ich möchte darauf nicht antworten da es hier eh keinen sinn macht. sry.

bekomme ich denn eine antwort auf meine frage?

Hängt vom TPMS (Tyre Pressure Monitoring System) ab. Wenn's die Software kann, dann ja.

Und ja, es ist vollkommen sinnlos und bescheuert mit soviel Druck zu fahren....

Grüße,

Zeph

Mit dem 3-3,5 Bar Druck liegst Du sicherlich in einem Bereiche der schon langsam gefährlich ist, deshalb die Antwort von MedMax. 2,1 ist der Normaldruck, 2.3 bei Vollbeladung. Ich selbst fahre mit 2,4 Bar. Bei diesem Druck merke ich schon, dass der Wagen anders auf der Straße liegt (schlechter). Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man mit 3,5 Bar noch sicher unterwegs sein kann.

Zu Deiner Frage: Das Reifendruckkontrollsystem miest nicht den Druck direkt, sondern bemerkt nur ein Änderung im Rollverhalten. Wenn sich die Drehgeschwindigkeit bezogen auf die anderen Reifen ändert wird geschlußfolgert, dass man zu wenig Druck auf dem Reifen hat. Dieses wird indirekt über das ABS gemessen. Da man das Reifendruckkontrollsystem nach den Reifenwechsel bzw. einer Druckänderung initialisieren muss, werden nur Druckabfälle bemerkt, diese müssen jedoch erheblich sein, 0.2 Bar werden nicht bemerkt. Auch wenn der Reifendruck gleichmäßig, auf allen Reifen von 3,5 auf 1,8 Bar abfällt, wird dieses nicht bemerkt

Themenstarteram 9. April 2010 um 9:12

Das das ganze vom System abhängt ist mir schon klar. Dachte vllt. weiß ja jemand wie das System im Civic regelt. Nur bei Unterschreitung oder auch bei Überschreitung eines bestimmtes Drucks. Ihr seit wohl alle nicht im Rennsport aktiv.....bei trockener Straße ist das völlig falsch was ihr da schreibt. Die Reifendruckempfehlung wurde im allgemeinen von Jahr zu Jahr seit über 15 Jahren erhöht. Das liegt nicht nur an den Veränderungen der Reifen. Außerdem ist zu wenig Reifendruck viel gefährlicher....

Bei hohen Kurvengeschwindigkeit und einem Reifendruck von 2Bar fahre ich innerhalb von 2-4 Kurven sofort die Flanken ab. Wenn ich mehr Druck reingebe, drückt die Mitte des Reifen mehr auf die Straße und die Flanken werden entlastet. Ganz einfaches Spiel. Für Ottonormal ist meinetwegen der normale Reifendruck ok. Sinn macht es trotzdem. Außerdem wird doch 3 Bar eh schon empfohlen für vollbeladene Fahrzeuge. Ist also völlig ok. Im Gegenteil hat man nur 2 Bar drin und verliert womöglich noch etwas mit der Zeit und hat dann ein vollbeladenes Fahrzeug kann das auf der Autobahn mal schnell ein Reifenproblem geben.

Ich werde mir wohl selber die Infos holen müssen, welches System im Civic verbaut ist und ob man diese Grenzen verändern / ausschalten kann.

Schade ums schöne Forum.

Themenstarteram 9. April 2010 um 9:13

Ah super. Danke.

Alles klar. Bestens. Dann passt ja alles für mich.

Merci und gute Fahrt.

Nun, ich weis nicht wie das System im Civic funktioniert, aber jenes an dem ich gerade baue verwendet einen Drucksensor und mißt den Druck direkt. Das Modul sitzt direkt im Reifen am Ventil. Anders kenne ich auch keine TPMS....

Grüße,

Zeph

Themenstarteram 9. April 2010 um 10:45

Dann verbaust du gerade ein aktives Reifendruckkontrollsystem.

So wie oben beschrieben wurde, hat der Civic normalerweise ein passives Reifendruckkontrollsystem, dass über die schon vorhandenen Sensoren (ABS bzw. ASR) die Umdrehungen der Reifen misst und mit allen 4 vergleicht. Dreht sich ein Reifen schneller als die anderen so hat sich der Durchmesser des Reifens verringert, also ist dort Luft rausgegangen.

So verstand ich es beim "Standard Civic".

Wo baust Du das grad ein?

Da ist ein Mißverständnis, ich baue es nicht ein. Ich baue es gerade. Mehr kann ich dazu nicht sagen, außer das ich in der Autoindustrie arbeite....

Aber das es passive Systeme gibt, ist eine wichtige Info für mich, danke.

Grüße,

Zeph

Es wundert mich etwas, dass Du in der Autoindustrie an aktiven Systemen arbeitest, aber von Passiven bisher nichts gehört hast.

Ich lese oft (gute) Beiträge von Dir in diesem Forum, daher nahm ich an, Du kennst Dich gut mit dem Civic aus. Die Funktionsweise des Druckverlust-Warnsystems wird in einfachen Worten aber gut verständlich im Fahrer-Handbuch wiedergegeben.

Gruß hungryeinstein

Ich fahr 18" und dementsprechend hohen Druck, 2,7 Bar, Reifen läuft genau richtig ab. Alles darüber oder darunter fährt sich einfach nur wie ein Eimer S****ße, versteh nicht wie man sich sowas antun kann. Kraftfahrstraßenauf-/abfahrten nehm ich eigentlich jedesmal in voller Länge im Drift, aber so dass man die Flanken ABFÄHRT, KANN man nicht fahren. Da muss man schon 16" und 1 Bar fahren. Klar kommen im Grenzbereich (der beim Civic ja recht schnell erreicht ist :) ) die Flanken an den Asphalt, dennoch haste in der Lauffläche 20x mehr Verschleiß. Vielleicht mal keine Billigreifen mehr fahren ;)

Zitat:

Original geschrieben von conductor

Ihr seid wohl alle nicht im Rennsport aktiv.....

Dazu braucht man aber auch den richtigen Wagen und spezielle Reifen, wenn schon Rennsport dann richtig und nicht mit möchtegern Civic und Standardbereifung! ;)

VG

!Frecher_Keks

Zitat:

Original geschrieben von hungryeinstein

Es wundert mich etwas, dass Du in der Autoindustrie an aktiven Systemen arbeitest, aber von Passiven bisher nichts gehört hast.

Nein, tatsächlich nicht. Hab' mir noch keine Gedanken darum gemacht, ein passives System ist ....hmm.... eines Technikers unwürdig....

Grüße,

Zeph

Zitat:

Original geschrieben von !Frecher_Keks

Zitat:

Original geschrieben von conductor

Ihr seid wohl alle nicht im Rennsport aktiv.....

Dazu braucht man aber auch den richtigen Wagen und spezielle Reifen, wenn schon Rennsport dann richtig und nicht mit möchtegern Civic und Standardbereifung! ;)

VG

!Frecher_Keks

Das hab ich ja ganz überlesen! Im RENNSPORT fährst du auch nicht, wie frecher Keks schon sagte, mit nem Civic und erst recht nicht mit den Pellen. Da häng ich ja mit meinen Ecsta V70A noch hinterher ;)

Deine Antwort