ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Reifenalter. TÜV Relevant?

Reifenalter. TÜV Relevant?

Themenstarteram 2. Februar 2009 um 19:08

Hallo Profis.

Unser Corsa muss zum TÜV. Den Quadrarmeter Blech habe ich schon im Kofferaum.

Aber ich habe noch gesehen, dass die Reifen alt sind. Sehr alt!!!! Die sind aus dem Jahr 94!!

Profil ist noch Vorhanden, etwa 4mm. Aber was ist mit dem alter.

Immerhin sind die jetzt schon 14 Jahre alt.

Bekomme ich den durch den TÜV, oder muss ich noch neue Reifen kaufen.

Was die Sicherheit angeht, braucht ihr mir nichts erzählen, das weiß ich selber. Aber der Corsa fährt etwa 300km im Monat und wird auch nur in der Stadt bewegt.

Ähnliche Themen
25 Antworten
am 2. Februar 2009 um 19:13

Zitat:

Original geschrieben von Vaterx25xe

Hallo Profis.

Unser Corsa muss zum TÜV. Den Quadrarmeter Blech habe ich schon im Kofferaum.

Aber ich habe noch gesehen, dass die Reifen alt sind. Sehr alt!!!! Die sind aus dem Jahr 94!!

Profil ist noch Vorhanden, etwa 4mm. Aber was ist mit dem alter.

Immerhin sind die jetzt schon 14 Jahre alt.

Bekomme ich den durch den TÜV, oder muss ich noch neue Reifen kaufen.

Was die Sicherheit angeht, braucht ihr mir nichts erzählen, das weiß ich selber. Aber der Corsa fährt etwa 300km im Monat und wird auch nur in der Stadt bewegt.

mein Auto hat vor 1,5 Jahren TÜV bekommen mit Reifen von 1997. Der Prüfer hatte nur das Profil angeschaut. Aber vielleicht hatte ich nur Glück. Reifen hab ich letztes Jahr im sommer gewechselt. Ganzjahresreifen.

Solange die Wandungen keine Risse aufweisen sollte das kein Problem sein.

am 2. Februar 2009 um 19:33

Hallo Vaterx25xe,

es steht nirgend geschrieben weder in STVZO noch in der Zulassung, daß die Reifen nur so und so alt sein dürfen. Die können vielleicht meckern über die geringe Profiltiefe aber nicht über das Alter.

Und wenn sie über das Alter meckern, laß es Dir schriftlich zeigen wo das steht.

Gruß Reinhard 

am 2. Februar 2009 um 19:47

Bender ich muss dich leider verbessern, in der StVO steht sehr wohl ein alter für Reifen Vorgeschrieben, nämlich 6 Jahre für Fahrzeuge über 3,5t (Ich weis, der Corsa hat nicht mal die Hälfte) und Anhänger mit 100km/h zulassung. Hat nich ganz mit dem Thema zu tun, steht aber drin.

@TE

Richte dich drauf ein das du neue Reifen raufziehen sollst und fahre mit den alten zum TÜV und warte ab was der Prüfer sagt und dann sieh weiter. Hatte ich damals mit nem Mitsubishi gemacht, in der Werkstatt abgegeben und der meinte das der Prüfer die Reifen bemängeln wird, ich meinte nur lass mal kommen und wenn was ist rufst du an, er hat angerufen und meinte "Reifen" ich hab am telefon zum Tüver gesagt das ich heute noch 2 Reifen raufmachen lasse in der Werkstatt wo er grade steht und der Tüver meinte "OK", muss dazusagen, ich kannte den Tüver nicht und er mich nicht. Ich hab die Plakette bekommen mit dem Versprechen 2 statt 4 Reifen zu erneuern.

Also versuch es erst mal so.

am 2. Februar 2009 um 19:47

Hi,

wenn die Reifen stark porös sind liegt ein erheblicher Mängel vor mit dem der Prüfer keine Plakette zuteilen wird. Bei geringer Porösität liegt es im Ermessen des Prüfers. Man sollte allerdings nicht anfangen zu diskutieren, nach dem Motto:"Zeig mal wo das steht", dann kann man sich i.d.R. von der Plakette verabschieden. Am einfachsten immer abnicken und sich einsichtig zeigen, dann wird der Prüfer am ehesten mal ein Auge zudrücken. Der Ton macht die Musik, und ein TüV-Prüfer ist auch nur ein Mensch ;-)

MFG

Bastian

Zitat:

Original geschrieben von Vaterx25xe

Was die Sicherheit angeht, braucht ihr mir nichts erzählen, das weiß ich selber. Aber der Corsa fährt etwa 300km im Monat und wird auch nur in der Stadt bewegt.

Der Begriff "Sicherheit" und ein "aber" sollten nicht unmittelbar in einem Satz vorkommen! :D

Ich weiß gar nicht wo das Problem ist, wegen der paar Euro für neue Reifen setze ich weder meine noch die Gesundheit anderer aufs Spiel.

14 Jahre alte Holzräder, Hossa! Da gehen die Abriebswerte nahezu gegen null. Die halten jetzt bestimmt nochmal 14 Jahre. :D

Mal zur Info: Ich wollte dieses JAhr meine 8 Jahre alten Winterreifen montieren. Einer war platt (Ventil defekt). Ab zum Händler neues Ventil einbauen. Der Reifen sah von aussen noch Top aus. Aber innen hat es den schon voll zerbröselt.... Hat es grad noch von der Wuchtmaschine geschafft. Da hab ich nicht schlecht gestaunt.

Also:

Kauf dir neue. Für nen Corsa kosten die doch nicht die Welt. Ist in meinen Augen grobe Fahrlässigkeit.

Hallo Vaterx25xe,

wenn du es mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst fahr weiter damit.

Unfälle passieren auch auf kürzesten Strecken und Du mußt nichteinmal Schuld daran sein - aber mit "guten" Reifen hättest du vielleicht die ein - zwei Meter früher stehenbleiben können und das Kind wäre nicht zu schaden gekommen

 

Bei unserem Corsa war nach 7 Jahren Schluß mit Lustig bei der ersten Garnitur - obwohl noch gut 5mm Profil dran waren, auch die Plakette (in Ö - Pickerl) hab ich bekommen, mit der Bemerkung - naja die Reifen .... .

Hab sie getauscht - allein der Sicherheit wegen und jetzt werden sie wieder bald fällig, trotz 6mm.

Ich würde es mir nie verzeihen - sollte deshalb irgendjemand zu Schaden kommen.

Aber wie Dotti schon geschrieben hat - sie werden schön hart und nutzen sich kaum mehr ab und wenn die Fahrbahn nass ist fährt sich´s wie auf Glatteis.

Ich habe für einen meiner Oldtimer noch die Originalbereifung aus den frühen 50er Jahren - ich glaube mit dieser könnte man noch mal 50 Jahre ohne Abnützung fahren - Betonung auf KÖNNTE man.

In diesem Sinn - keine Kompromisse bei der Sicherheit - hier spart man am falschen Platz.

LG robert

PS: würdest Du mit Deinem Firmenwagen wissentlich mit - wie sag ich´s jetz ohne jemandem zu nahe zu treten - "heruntergekommenem" Fahrwerk aus der Remise fahren?

Themenstarteram 2. Februar 2009 um 20:39

Naja was die Sicherheit angeht, habt ihr alle Recht. Und zwar ohne Ausnahme!

Nur 4 Reifen haben ungfähr den Wert des Auto´s. :D

Mir ging es lediglich um die TÜV Relevanz. Aber so wie es aussieht ist dies kein Thema. Zumindestens nicht auf dem Papier.

Risse oder Porositäten sind nicht zu erkennen.

Das das Alter bei FZ über 3,5 to und Anhänger mit 100 km/h zulassung eine Rolle Spielt ist mir bekannt. Habe selber einen Wowa.

Aber vielleicht mache ich trotzdem noch neue drauf. Am bestens gleich Winterreifen.

Na mal schauen.

Hallo Vater, :)

mit unserem B-Corsa, 13 Jahre alt, stehe ich ja vor dem gleichen Problem - wie die alte Dame die mit dem Fahrrad zum Friedhof fährt und gefragt wird: " Und wer bringt das Rad zurück?" - rentiert sich´s.

Würde sagen JA -

Ich werde wahrscheinlich nach dem Winter neue Reifen aufziehen (im Augenblick sind Winterreifen drauf) zur Not kann ich sie dann immer noch über das bunte Warenhaus verscherbeln sollte er zusammenbrechen - habe vor kurzem erst eine neue ZKD eingebaut somit sollte aber für die nächsten Jahre Ruhe sein (ausg. Verschleißteile aber das hält sich in Grenzen bei 6.000 km/ Jahr)

Was den Wert des Autos betrifft - bekämst du um den Erlös aus einem Verkauf ein nur annähernd gleichwertiges Auto - nein? - somit ist er mehr wert als eine Garnitur Reifen (hier zählen auch Ideelle Werte :)

 

LG robert

Zitat:

Original geschrieben von Vaterx25xe

 

Nur 4 Reifen haben ungfähr den Wert des Auto´s. :D

...

Aber vielleicht mache ich trotzdem noch neue drauf. Am bestens gleich Winterreifen.

Auch wenn manch einer jetzt blass wird, :eek:

ich fahre schon seit Jahren Runderneuerte Winterreifen von einem deutschen Hersteller.

Wäre vielleicht eine Überlegung wert!

Zitat:

Original geschrieben von DottiDiesel

 

Auch wenn manch einer jetzt blass wird, :eek:

ich fahre schon seit Jahren Runderneuerte Winterreifen von einem deutschen Hersteller.

Wäre vielleicht eine Überlegung wert!

Why not

Es kursieren immer noch schreckliche Bilder von umherirrenden Laufflächen in den Köpfen der Autofahrer. :D

Hallo ihr da !

@ Robert : Gegen Runderneuerte Reifen spricht überhaupt gar nichts nach meiner Ansicht. Lieber ein "guter" Runderneuerter Reifen aus Deutschem Hause, als ein No-Name Schrottreifen aus Fernost.

@ Vater : Ich fahre auf dem Omi zb. Ganzjahresreifen... somit ist man eigentlich generell für alle "normalen" (nicht extreme) Wetterbedingungen ausreichend gerüstet. Selbst Deutsche Markenfabrikate, die in der Leistungsfähigkeit getestet und als "gut" bewertet wurden kosten nicht die Welt... für nen Corsa mit seinen "Asphalt-Trennscheiben" düften da max. 30-35€ pro Pelle fällig werden... vielleicht mal bei zb. reifen-direkt.de umschauen...

Ansonsten würde ich mich den Moralaposteln anschließen, Reifen sind der einzige Kontakt zur Fahrbahn, und der sollte schon so gut als irgend möglich ausfallen, was mit verhärteten alten Pneus eher nicht so gut funzt

EDIT : Mit den Ganzjahresreifen (M+S Kennung) war ich über den Jahreswechsel sogar in den Tiroler-Alpen (Innsbruck)... Null Problemo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Reifenalter. TÜV Relevant?