ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Reifen Vectra B Sport

Reifen Vectra B Sport

Opel Vectra B
Themenstarteram 20. Juli 2003 um 11:49

Beim Vectra B Sport sind in der Größe 205/55 R 16 auf Irmscher-Felgen (7 x 16) nur Michelin HX-MXM, Conti Sportcontact und Pirelli P 6000 im Kfz-Brief eingetragen.

Michelin und Conti haben mittlerweile einen Nachfolger, mit den Pirellis bin ich nicht zufrieden.

Welche Reifen fahrt ihr?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hi

Pirelli;)

Nee, ohne Flachs. Ich habe auf meinen Vectra B Sport (siehe unten) vorher auch die Pirelli P6000 drauf gehabt, und war mit denen hochzufrieden.

Jetzt vor 7 Wochen habe ich neue Reifen aufziehen lassen. Ich habe mir die Mühe gemacht viele Reifen Tests in dieser Grösse zu lesen. Und dann habe ich mich für die Pirelli P7 entschieden. Sie waren in mehreren Tests Testsieger, und ich kann vom ersten Eindruck nur gutes über die Reifen berichten. Auf jeden Fall sehr leise, kleben "wie Sau" auf trockener Strasse, und bei Nässe sind sie auch sehr sicher.

Aber was in deinem KfZ-Schein steht ist nicht mehr bindend.

Das war damals mal der Fall. Das heisst du musst nicht eine der drei angegebenen Fabrikate fahren. Du kannst auch zum Beispiel Bridgestone oder Yokohama, oder sonst was aufziehen.

Die Reifen die da drin stehen sind nur Empfehlungen, keine Vorschrift.

Also du kannst ruhig andere Reifenmarken/modelle fahren.

Früher hiess es wenn man das missachtet, würde man den Versicherungsschutz verlieren, bei einem Unfall. Aber meines Wissens ist das heute nicht mehr so, und sogar unzulässig Reifenfabrikatsbindungen in die Papiere zu schreiben.

Du hast noch einen Vectra Sport von vor 1998 oder??

Bei meinem (06/98) steht nämlich gar nichts mehr bestimmten von Reifenfabrikaten drin.

Darf ich denn mal fragen, warum du mit den Pirelli P6000 nicht zufrieden bist?

Gruß Hoffi

Themenstarteram 20. Juli 2003 um 16:10

Hallo Hoffi!

Da meine Jahresfahrleistung nicht so groß ist, hält bei mit ein Reifensatz sehr lange. Die Pirelli P 6000 haben ab dem Alter von ca. 3 Jahren angefangen ein immer lauteres Abrollgeräusch zu verursachen. Mittlerweile ist es fast unerträglich. Außerdem habe ich eine starke Sägezahnbildung. Du hast Recht, der Grip ist top, die Straßenlage ist auch super.

Interessant ist, daß bei dir keine Reifenbindung eingetragen ist. Hast du 6 x 16 oder 7 x 16 Felgen?

Gruß Thomas

Hi

Das mit der Geräuschentwicklung der Pirelli P6000 bei fortgeschritener Abnutzung kann ich auch bestätigen.

Das ist aber der einzigste wirklich Schwachpunkt dieser Reifen.

Sägezahnbildung hatte ich an meinen P6000 keine.

Ich fahre die Twin Spoke in 6x16 ET44, so wie sie serienmäßig montiert waren. Vermutlich hatten die ersten Vectra Sport die Twin Spoke Felgen in 7x16. (Bis Anfang 1998) Und deswegen wohl auch die Reifenbindung.

Deiner ist doch von 1997 oder?? Das würde die breiteren Felgen und auch die Reifenbindung erklären.

Gruß Hoffi

Themenstarteram 20. Juli 2003 um 18:06

Stimmt Hoffi,

mein Vectra ist aus 1997, Modelljahr 1998.

Es ist das Modell, das vor Auslieferung bei Irmscher mit 7 x 16 Zoll Felgen und Irmscher-Fahrwerk ausgerüstet wurde.

Deshalb auch die Reifenbindung, die laut TÜV immer noch gültig ist.

Gruß Thomas

Hi

Alle Vectra Sport mit Twin Spoke Felgen, egal ob nun 6x16 oder 7x16 wurden bei Irmscher aufbereitet.

Hhhm.... was der TÜV da erzählt kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Meines Wissens wurde vor einiger Zeit die Reifenbindung gerichtlich untersagt. Das habe zumindestens mal in der "ADAC motorwelt" gelesen.

Ich hatte nämlich damals bei meinem Calibra Cliff Edition ein ähnliches Problem. Ich durfte anfänglich sogar nur Michelin Pilot SX-MXM fahren.

Da habe ich ein bisschen nachgeforscht, mit dem Ergebnis, das ich dann nachher auch andere Fabrikate fahren durfte.

Nochmal zum Baujahr, auch wenn das unerheblich für die eigentliche Frage ist. Du sagst du hast einen von Ende 1997 Modelljahr 1998. Von wann denn 1997 (EZ) und hast du schon die Titanapplikation um die Mittelkonsole??

Mich würde mal interssieren wann genau Opel den Modellwechsel gemacht hat, wegen den Felgen.

Gruß Hoffi

Themenstarteram 20. Juli 2003 um 19:01

Hallo,

mein Vectra wurde im September 97 gebaut, also nach den Werksferien und somit Modelljahr 98.

Zu deiner Frage bez. der Mittelkonsole. Meine ist komplett aus Kunststoff.

Gruß

Thomas

Hi

Aha, also komplett schwarze Mittelkonsole.

Wenn deiner von September ist, dann hat Opel wohl wirklich erst im Frühjahr 1998 den "neuen" Sport aufgelegt.

So wie ich ihn habe. Also mit den Titan-Applikationen, Orange-farbenen Zeigern für Tacho etc., andere Sportsitze und Bezüge.......

Und ab da an wohl auch nur noch 6x16 Felgen.

OK, danke. :)

Gruß Hoffi

am 22. Juli 2003 um 13:22

Hi, ich fahre einen Vectra B Sport Caravan (X20XEV), Erstzulassung 10/98. Soweit das verstanden habe, müssten da 6x16 drauf sein ? Ich habe aber definitiv die 7 x 16 Twin-Spoke mit 205/55. Auch bei mir sind Reifenfabrikate im FZS abgedruckt (u.a. Pirelli und Conti, soweit ich mich erinnere - hab ihn momentan nicht zur Hand).

Ich bin mit den Pirelli die derzeit drauf sind auch nicht sonderlich zufrieden. Auch find ich die Straßenlage nicht sehr beeindruckend. Ich finde sogar, daß sie in scharfen Kurven ein wenig "schwimmen". Zu laut sind Sie allerdings meiner Meinung nach nicht. Jmd. in diesem Forum hat mir auch mal ein Billigfabrik (Pneumant, gehört wohl zu Dunlop) empohlen.

Meine halten diesen Sommer noch, werd mal sehen, ob ich die dann mal ausprobiere

Hi

Hhm....

Also das die Vectra Sport aus 1998 die 6x16 Twin Spoke haben war nur eine Theorie.

Ich hatte mir das so erklärt, das ich halt die 6x16 habe, und der von Vectra B 2.0/16 halt die 7x16, und seiner ist ja von 1997.

Aber wenn du jetzt auf deinem Caravan von Ende 1998 auch 7x16 hast könnte es an der Tatsache liegen, das du einen Caravan hast.

Denn bei einem Bekannten war es genauso. Vectra Caravan 2.0 16V Sport, EZ 11/97, 7x16, und Reifenbindung in den Papieren.

Also das könnte tatsächlich am Caravan liegen. Wäre mal interessant zu wissen, ob Vectra B 2.0 /16 auch einen Caravan hat.

Zu den Reifen:

Bei den Reifen würde ich nie sparen. Wobei Pneumant sicher keine "Billig" Marke ist. Das sind gute Reifen, vom Niveau her liegen die ungefähr auf dem Fulda Level.

Was die Pirellis angeht, kann man wohl sagen, das die Pirelli P6000 sicher eine der besten Reifen in dieser Grösse sind. (In zahlreichen Tests bewiesen)

Was aber jeder anders empfindet. Stichwort Subjektivität.

Gruß Hoffi

Themenstarteram 24. Juli 2003 um 20:20

Hallo,

stimmt, meiner ist ein Caravan.

Gruß

Thomas

Hi

Dann scheint es tatsächlich daran zu liegen. Dann hat wohl der Caravan Sport 7x16 und Fliessheck und Stufenheck lediglich 6x16.

 

Gruß Hoffi

am 25. Juli 2003 um 23:16

also normalerwise gibt es die fabrikatsbindung nur noch bei zr reifen. die 7x16 sind meistens mit w reifen gekennzeichnet oder?? das gibts oft in kombination mit zr. der p6000 läuft sehr gut auf bmw ansonsten ist er nicht so toll. wenn man sich die tests anschaut sollte man auch mal schauen auf was für ein auto die getestet wurden. den da gibt es die großen unterschiede.

Hi

Also ich fahre auch W-Reifen auf meinen 6x16" Felgen. Die waren auch vom Werk aus drauf. Erst die Pirelli P6000 (Erstausrüstung) und nun die Pirelli P7. Beides W Reifen.

Was die Tests angeht. Da gebe ich dir zum Teil recht.

Die Grösse 205/55R16 wird viel auf BMW 3er und Mercedes C-Klasse getestet.

Aber auch auf Fronttrieblern (Audi A4/VW Golf IV) haben die Pirelli P6000 meistens in der Spitzengruppe die Tests absolviert.

Und die P7 eh.

Und nach diesen Fronttriebler-Tests habe ich mir die Reifen ausgesucht.

Gruß Hoffi

am 26. Juli 2003 um 0:17

die sägezahnbildung kann man sehr gut im griff wenn du die reifen regelmäßig von vorne nach hinten tauscht.wollte hier aber keinem mit pirelli zu nahe treten. ist halt meine erfahrung die ich gemacht habe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen