ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. reichweite opel astra?

reichweite opel astra?

Opel Astra G
Themenstarteram 14. Januar 2022 um 21:49

servuus, wie weit kommt ihr mit euren opel astra wenn der tank voll ist?

 

meiner kommt auf knapp 600 km ,fahre fast nur autobahn ….is das in ordnung?

geschwindigkeit auf autobahn 100-110 km/hmehr nicht!

 

durchschnittlicher verbrauch 8,67l/100km ist doch bisschen viel oder nicht?

 

75 ps 1.6 x16szr

Ähnliche Themen
24 Antworten

@karla wie weit jeder einzelne kommt mit seinem Fahrzeug hängt von vielen Faktoren ab.

Die Antworten bringen dir persönlich allerdings rein gar nichts. Es sei denn du willst vergleichen, oder sprichst explizit andere mit dem x16szr an, was aber aus deiner Frage nicht klar hervorgeht.

Falls du wissen willst ob deine Reichweite so in Ordnung ist, reichen die Informationen nicht aus, weil keine Daten zu deinem Fahrprofil bekannt sind. Unter "Autobahn" kann man sehr viel verstehen. Der eine fährt da gern 140-160kmh, der andere maximal 120 oder lieber weniger. Das sagt da leider nicht viel aus.

Ich persönlich bin im Mix mit dem Z18XE um die 700 km weit gekommen, dabei alles möglich an Straßen und alles mögliche an Geschwindigkeiten gehabt.

Themenstarteram 14. Januar 2022 um 22:11

Zitat:

@ossy85 schrieb am 14. Januar 2022 um 22:06:55 Uhr:

@karla wie weit jeder einzelne kommt mit seinem Fahrzeug hängt von vielen Faktoren ab.

Die Antworten bringen dir persönlich allerdings rein gar nichts. Es sei denn du willst vergleichen, oder sprichst explizit andere mit dem x16szr an, was aber aus deiner Frage nicht klar hervorgeht.

Falls du wissen willst ob deine Reichweite so in Ordnung ist, reichen die Informationen nicht aus, weil keine Daten zu deinem Fahrprofil bekannt sind. Unter "Autobahn" kann man sehr viel verstehen. Der eine fährt da gern 140-160kmh, der andere maximal 120 oder lieber weniger. Das sagt da leider nicht viel aus.

Ich persönlich bin im Mix mit dem Z18XE um die 700 km weit gekommen, dabei alles möglich an Straßen und alles mögliche an Geschwindigkeiten gehabt.

ja schon aber möchte halt wissen was andere so verbrauchen mit dem gleichen wagen :D

Ich komme im Mix auf ca. 650km Reichweite und 8l auf 100km Verbrauch mit X18XE1, also 1.8er Maschine 116 PS.

 

Auf der Autobahn mit max. 110 wie du sagst würde ich so bei 7l/100km rauskommen schätze ich.

 

Mit dem müden 1.6er müsstest du eigentlich etwas niedriger liegen.

600km schaff ich auch.

Bist Du in den Bergen unterwegs? Für 100-110 km/h sind 8,7 Liter viel zu viel. Mit dem Motor sollten es eher 6,7 Liter sein! Mit meinem X16XEL schaffe ich auch locker einen Verbrauch unter 7 Liter.

Wenn ich nach der gelben Lampe fahre... Die geht meist bei ca 650km an. Hatte es aber auch schon bei 495km.

Themenstarteram 15. Januar 2022 um 13:34

Zitat:

@tomate67 schrieb am 15. Januar 2022 um 13:08:12 Uhr:

Bist Du in den Bergen unterwegs? Für 100-110 km/h sind 8,7 Liter viel zu viel. Mit dem Motor sollten es eher 6,7 Liter sein! Mit meinem X16XEL schaffe ich auch locker einen Verbrauch unter 7 Liter.

ich wohne in österreich bin nur auf der autobahn unterwegs keine ahnung warum der so viel verbraucht…

 

laut internet ist der durchschnittliche verbrauch beim x16szr bei 7 liter

Themenstarteram 15. Januar 2022 um 13:38

Zitat:

@zawen schrieb am 15. Januar 2022 um 13:29:34 Uhr:

Wenn ich nach der gelben Lampe fahre... Die geht meist bei ca 650km an. Hatte es aber auch schon bei 495km.

hast du einen x16szr?

 

ja meiner geht auch ca 650 km also schätz ich das es normal ist jetzt im winter ist der verbrauch sowieso mehr wegen heizen

Nein, das Heizen verbraucht kein Benzin ;) , nur die angedeutete Kaltlaufphase ist länger.

Wie schon geschrieben sind 8,7 Liter für AB mit 100-110km/h richtig viel. Steigungen wären dafür eine gute Erklärung. Da frag doch mal, wie hoch der Verbrauch anderer in deiner Region so ist.

Ansonsten..... wie viel hat der Wagen gelaufen? Eine träge Lambdasonde führt zu einem hohen Verbrauch.

Themenstarteram 15. Januar 2022 um 14:28

Zitat:

@tomate67 schrieb am 15. Januar 2022 um 14:01:57 Uhr:

Nein, das Heizen verbraucht kein Benzin ;) , nur die angedeutete Kaltlaufphase ist länger.

Wie schon geschrieben sind 8,7 Liter für AB mit 100-110km/h richtig viel. Steigungen wären dafür eine gute Erklärung. Da frag doch mal, wie hoch der Verbrauch anderer in deiner Region so ist.

Ansonsten..... wie viel hat der Wagen gelaufen? Eine träge Lambdasonde führt zu einem hohen Verbrauch.

habe vor kurzen das thermostat getauscht die werkstatt hat mir eins eingebaut das bei 72 grad öffnet…

 

also wird der motor nie richtig warm im winter

vielleicht liegt es daran…

 

wo ist die lambdasonde ist die einfach zu tauschen?

 

aber wenn die lambdasonde defekte wäre würde ja ein fehlercode abgespeichert sein?

Zitat:

@karla schrieb am 15. Januar 2022 um 14:28:53 Uhr:

Zitat:

@tomate67 schrieb am 15. Januar 2022 um 14:01:57 Uhr:

Nein, das Heizen verbraucht kein Benzin ;) , nur die angedeutete Kaltlaufphase ist länger.

Wie schon geschrieben sind 8,7 Liter für AB mit 100-110km/h richtig viel. Steigungen wären dafür eine gute Erklärung. Da frag doch mal, wie hoch der Verbrauch anderer in deiner Region so ist.

Ansonsten..... wie viel hat der Wagen gelaufen? Eine träge Lambdasonde führt zu einem hohen Verbrauch.

also wird der motor nie richtig warm im winter

vielleicht liegt es daran…

wo ist die lambdasonde ist die einfach zu tauschen?

aber wenn die lambdasonde defekte wäre würde ja ein fehlercode abgespeichert sein?

Ja, wenn er nur 72 Grad maximal warm wird, dann das könnte schon die Ursache sein. Normalerweise sollte er knapp über 90 Grad liegen. Bei einigen Motoren/Steuergeräten wird mit Lambda 1 erst ab 75 Grad gearbeitet. Wenn dies bei dir der Fall ist, dann läuft der Wagen immer zu fett und verbraucht zu viel.

Lass einfach mal die Lambdawerte bei den 72 Grad auslesen.

Der Wechsel der Lambdasonde im Krümmer ist theoretisch einfach..... wenn man die alte gelöst bekommt. Aber genau das ist nicht immer der Fall und dann kann es sehr aufwendig werden.

Themenstarteram 15. Januar 2022 um 16:29

Zitat:

@tomate67 schrieb am 15. Januar 2022 um 15:33:06 Uhr:

Zitat:

@karla schrieb am 15. Januar 2022 um 14:28:53 Uhr:

 

also wird der motor nie richtig warm im winter

vielleicht liegt es daran…

wo ist die lambdasonde ist die einfach zu tauschen?

aber wenn die lambdasonde defekte wäre würde ja ein fehlercode abgespeichert sein?

Ja, wenn er nur 72 Grad maximal warm wird, dann das könnte schon die Ursache sein. Normalerweise sollte er knapp über 90 Grad liegen. Bei einigen Motoren/Steuergeräten wird mit Lambda 1 erst ab 75 Grad gearbeitet. Wenn dies bei dir der Fall ist, dann läuft der Wagen immer zu fett und verbraucht zu viel.

Lass einfach mal die Lambdawerte bei den 72 Grad auslesen.

Der Wechsel der Lambdasonde im Krümmer ist theoretisch einfach..... wenn man die alte gelöst bekommt. Aber genau das ist nicht immer der Fall und dann kann es sehr aufwendig werden.

okej ja blöd… habe für den wechsel 220 euro bezahlt vom thermostat mir fehlt zurzeit das geld damit ich es wieder wechseln lassen kann ^^

 

Zitat:

@karla schrieb am 15. Januar 2022 um 14:28:53 Uhr:

 

habe vor kurzen das thermostat getauscht die werkstatt hat mir eins eingebaut das bei 72 grad öffnet…

@karla

Welche Werkstatt baut ein Thermostat ein, das erst bei 72° Celsius öffnet??

Gibt es überhaupt eins das erst bei 72° Celsius öffnet bei dem Motor??

@hwd63 ich kenne generell auch nur die normalen und dann die 82°C Dinger die man z.B. im Z20LET einbaut.

72°C macht doch absolut kein Sinn, vielleicht in Afrika. Aber doch nicht hier. Das würde im Winter sicher schon einen erhöhten Verbrauch erklären.

Aber was heißt ERST? Sollte doch SCHON heißen, oder?

@karla

Warum wurde das Thermostat verbaut? Sicher dass es ein 72°C Thermostat ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen