ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. RDKS Nachrüsten im e92 Coupe Bj. 2007

RDKS Nachrüsten im e92 Coupe Bj. 2007

BMW 3er E92
Themenstarteram 21. November 2020 um 10:12

Hey Leute.

Ich fahre einen e92 Coupe Baujahr 2007.

Gestern wollte ich mir meine neuen Reifen aufziehen lassen und der Reifenhändler hat festgestellt, dass es sich um Runflat Reifen handelt. Daraufhin fragte er mich, ob ich RDKS Sensoren habe. Habe ihm gesagt, dass ich keine hätte und er meinte um Runflat Reifen fahren zu können, bräuchte ich welche.

Nun zur Frage: gibt es RDKS Sensoren für den e92 Baujahr 2007?

Der Händler und ich haben nachgeschaut und konnte auf Anhieb keine finden. Gibt es die nur für den LCI?

Danke.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Der Händler erzählt Blödsinn. Dein Auto hat keine Sensoren und es können auch keine verbaut werden (da indirektes System), einfach neue Reifen aufziehen und fertig.

Es genügt das vorhandene indirekte System über die Raddrehzahl-Sensoren. Das Auto konnte doch schon ab Werk mit Runflat-Reifen bestellt werden.

Und den Händler wechseln.

Wer sich bei so Volumenmodellen wie dem BMW 3er nicht auskennt sollte besser keine Reifen verkaufen.

Von solchen "Reifenhändlern" würde ich die Finger lassen.

Themenstarteram 21. November 2020 um 18:19

Dass man RDKS benötigt zum fahren von Runflat Reifen stimmt ja. Ich wusste nur nicht, dass das indirekte System bereits ausreicht.

Ich rufe am Mo mal bei BMW an und frage mal nach, was die zur Thematik sagen.

Ist wirklich kein gutes Zeichen, sollte das indirekte System ausreichen (was es vermutlich tut), für die Kompetenz des Reifenhändlers...

Den Anruf bei BMW kannst du dir sparen da der E90 wie schon geschrieben wurde serienmäßig mit Runflat Reifen ausgeliefert wurde...

Warum sollte das "indirekt" nicht ausreichen? Ich finde das funktioniert sehr gut. Hat mich schon 3x auf Druckverlust hingewiesen. 1x auf der Autobahn bei 160km/h, 2x Landstraße von und zur Arbeit.

Man sollte nur nicht vergessen beim Reifenwechsel auch neu zu initialisiern.

Themenstarteram 21. November 2020 um 19:40

Zitat:

@hendrik1994 schrieb am 21. November 2020 um 19:06:01 Uhr:

Den Anruf bei BMW kannst du dir sparen da der E90 wie schon geschrieben wurde serienmäßig mit Runflat Reifen ausgeliefert wurde...

Okay danke. Werde es beim Reifenhändler am Mo ansprechen. Mal schauen was er sagt :D

Themenstarteram 21. November 2020 um 19:41

Zitat:

@Tomtom2. schrieb am 21. November 2020 um 19:22:39 Uhr:

Warum sollte das "indirekt" nicht ausreichen? Ich finde das funktioniert sehr gut. Hat mich schon 3x auf Druckverlust hingewiesen. 1x auf der Autobahn bei 160km/h, 2x Landstraße von und zur Arbeit.

Man sollte nur nicht vergessen beim Reifenwechsel auch neu zu initialisiern.

Wie funktioniert das initialisieren? Ist das beim Reifenwechsel inkl?

Sollte die Werkstatt eigentlich machen, wenn sie räder/Reifen wechseln. Ansonsten mit dem Kippschalter am Blinkerhebel bis "Init" scrollen, einmal drücken und dann gedrückt halten bis ein Haken als Bestätigung angezeigt wird. Während der anschließenden Fahrt wird das dann entsprechend eingestellt/initialisiert.

Themenstarteram 21. November 2020 um 20:27

Zitat:

@hendrik1994 schrieb am 21. November 2020 um 19:58:50 Uhr:

Sollte die Werkstatt eigentlich machen, wenn sie räder/Reifen wechseln. Ansonsten mit dem Kippschalter am Blinkerhebel bis "Init" scrollen, einmal drücken und dann gedrückt halten bis ein Haken als Bestätigung angezeigt wird. Während der anschließenden Fahrt wird das dann entsprechend eingestellt/initialisiert.

Danke!

Außer du hast ein Display dann ist das im Menü drin

So ist es, bei meinem auf dem Display.

Zitat:

@Marvin0801 schrieb am 21. November 2020 um 18:19:41 Uhr:

Dass man RDKS benötigt zum fahren von Runflat Reifen stimmt ja. Ich wusste nur nicht, dass das indirekte System bereits ausreicht.

...

Auch diese Aussage ist falsch!

Runflatreifen gab es schon, als die Kontrollsysteme noch nicht verbaut waren.

Die "Pflicht" hat mit der Montage von RFTs nix zu tun.

Richtig ist, dass der Wagen, wenn ab Werk damit ausgerüstet ist, weil er ab 1. November 2014 erstmals zugelassen wurde, auch ein RDKS haben musste.

Dies ist dieses Bestandteil der Typprüfung. Fahren ohne lässt die Betriebserlaubnis erlöschen. Man fährt dann mit einem nicht zugelassenen Auto – und unter Umständen ohne Versicherungsschutz.

BMW hat sehr früh auf RFTs gesetzt und dadurch das Ersatzrad oder das Pannenset eingespart. Insofern machte es Sinn, ein Kontrollsystem für Reifenpannen zu installieren. Dabei war das bei dem zunächst installiertem indirekten System über die ABS-Sensoren überhaupt kein Aufwand. Denn die Daten über die Raddrehzahl liegen ohnehin vor.

Die danach verbauten Sensoren zur direkten Messung erforderten hingeben zusätzlich Komponenten. Die erforderlichen Ventile sind nicht billig und der Batterie ist wohl nach 5 Jahren hin.

Vorteil: Das System misst den Druckverlust schneller und man sieht sofort, welcher Reifen betroffen ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. RDKS Nachrüsten im e92 Coupe Bj. 2007