ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Rat um einen Gebrauchtwagen für die Ausbildung

Rat um einen Gebrauchtwagen für die Ausbildung

Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 1:56

Moin alle zusammen,

Meine Situation sieht folgendermaßen aus:

-benötige einen Gebrauchtwagen für die Ausbildung

-Budget 4500€

-fahre rund 20.000km [Ausbildung+Freizeit] (viel Land, aber auch Autobahn und einwenig Stadt)

Meine Forderungen/Wünsche für den Wagen:

-Benziner, mind. Euro4

-Schaltgetriebe, 4/5 Sitzer

-mind. 65PS

-max. 100.000km

-Verbrauch unter 8l komb.

-am Besten einen Kleinwagen oder Limousine

Ich dachte vielleicht an einen:

-Audi A4 1.6 (102PS, BJ: 2003)

-BMW 316i Limo (116PS, BJ: 2004)

-Skoda Fabia (69PS, BJ: 2009)

-Honda Jazz 1.2 Trend (90PS, BJ:2009)

-Mazda 3 1.6 (105PS, BJ:2008)

-Hyundai i20/i30 (101PS, BJ:2009; 109PS, BJ:2009)

-Seat Ibiza (86PS, BJ:2011)

-Honda Civic 1.4/1.8 (83PS, BJ:2006; 140PS, BJ:2006)

 

Hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben :)

MfG StylZs

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hey, ich würde dir einen Kompaktwagen empfehlen. Schau dich ruhig mal nach Opel Astra, Golf, Audi A3, Honda Civic, Seat Leon, Hyundai i30, Kia Ceed etc. um.

Du solltest dich nicht zu sehr auf Ausstattung, Farbe oder ein bestimmtes Modell zu sehr festlegen. Bei dem geringen Budget solltest du dir potentielle Kandidaten gut anschauen und auf einen entsprechend guten Pflegezustand und eine gute Wartungshistorie achten.

Von A4 und 3er BMW aus der Zeit würde ich eher Abstand nehmen. Für das Geld tummelt sich bei den Fahrzeugen viel Müll mit viel Geldvernichtungspotential. Besonders beim BMW würde ich da auch Abstand von den 4 Zylindern nehmen. In der Kompaktklasse stehen die Chancen besser, für das Geld was ordentliches zu finden.

Und ein kleiner Tipp. Plane etwas Geld für eventuell anfallende Reparaturen ein. Beo so alten Fahrzeugen muss man damit immer rechnen und es ist gerade in der Ausbildung ganz nett, wenn man da nicht finanziell überrascht wird.

Moin,

Der Audi ist technisch Recht anspruchslos, kann ein ordentlicher Kauf sein, wenn das Auto perse nicht bereits ohne Ende runtergeritten wurde und v.a. Zustand und Wartung passen.

Der 316i Motor mit 115 PS taugt nix, geht oft kaputt. Wenn 3er BMW - hier bitte besonders auf die teils knackig, teuren Versicherungseinstufungen achten - dann die Variante 316i mit 105 PS oder 318i mit 118 PS. Die sind nicht so störanfällig.

Beim Fabia kommt es auf den genauen Motor an. Einige sind völlig OK, andere tendenziell sehr nervig und v.a. auch nicht wirklich sparsam.

Jazz/Civic 1.4- auf Rost und aufs Getriebe achten. Bei Hondas gab es ne Weile ein Getriebe bei den kleinen 4-Zylindern das gerne seine Hauptlager zerstört hat.

Civic 1.8 - Rost kann anfangen, sonst Recht unauffällig, teure Kupplung aber auch Recht langlebig.

Mazda 3: Rost und verschlissene Vorderachse, sonst unauffällig.

I20/i30: auf Rost achten und auf Ölverlust zwischen Motor und Getriebe, auch darauf achten ob die Kupplung rutscht.

Ibiza: gerne bei kleinen Details schlecht verarbeitet, achte auf Geräusche aus dem Zahnriemenantrieb, wenn 1.4 16v, achte auch schlagende Steuerketten wenn 1.2 TSI. TSI würde ich eher nicht nehmen, ist zu abenteuerlich.

LG Kester

Zitat:

@StylZs schrieb am 10. Februar 2020 um 01:56:58 Uhr:

-Budget 4500€

-...

Meine Forderungen/Wünsche für den Wagen:

-Benziner, mind. Euro4

-Schaltgetriebe, 4/5 Sitzer

-mind. 65PS

-max. 100.000km

-Verbrauch unter 8l komb.

-am Besten einen Kleinwagen oder Limousine

die Kriterien wären bei einem Fiat Panda/Punto, Hyundai i20, Citroen C3 oder Renault Clio erfüllt

und diese Modelle wären - ggfs. mit etwas Toleranz beim km-Stand (der bei einem 3. Hand-Auto eh fraglich sein kann) - im Budget deutlich neuer als BJ: 2003 bis BJ:2009 ;)

siehe z.B.

Hyundai i20 1.2 5 Star Edition, 110.000 km, 63 kW (86 PS) ..., Benzin, Schaltgetriebe, HU Neu 4.390 €

mit EZ 05/2013

--> hast Du uns weitere Wünsche verschwiegen?

--> und wie hoch ist das Budget für die laufende Instandhaltung/Reparaturen?

Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 12:31

Zitat:

@Shoryuken265 schrieb am 10. Februar 2020 um 08:20:13 Uhr:

Hey, ich würde dir einen Kompaktwagen empfehlen. Schau dich ruhig mal nach Opel Astra, Golf, Audi A3, Honda Civic, Seat Leon, Hyundai i30, Kia Ceed etc. um.

Du solltest dich nicht zu sehr auf Ausstattung, Farbe oder ein bestimmtes Modell zu sehr festlegen. Bei dem geringen Budget solltest du dir potentielle Kandidaten gut anschauen und auf einen entsprechend guten Pflegezustand und eine gute Wartungshistorie achten.

Von A4 und 3er BMW aus der Zeit würde ich eher Abstand nehmen. Für das Geld tummelt sich bei den Fahrzeugen viel Müll mit viel Geldvernichtungspotential. Besonders beim BMW würde ich da auch Abstand von den 4 Zylindern nehmen. In der Kompaktklasse stehen die Chancen besser, für das Geld was ordentliches zu finden.

Und ein kleiner Tipp. Plane etwas Geld für eventuell anfallende Reparaturen ein. Beo so alten Fahrzeugen muss man damit immer rechnen und es ist gerade in der Ausbildung ganz nett, wenn man da nicht finanziell überrascht wird.

Vielen Dank schonmal :))

Ich denke, ich werde den 3er BMW und den Audi aus meiner Liste streichen, da die Versicherung bestimmt auch teuerer ist als bei anderen Marken :D

Also ich habe es schon einkalkuliert wie viel ich monatlich ungefähr Beiseite legen werde. :)

LG StylZs

Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 12:35

Zitat:

@Rotherbach schrieb am 10. Februar 2020 um 08:34:55 Uhr:

Moin,

Der Audi ist technisch Recht anspruchslos, kann ein ordentlicher Kauf sein, wenn das Auto perse nicht bereits ohne Ende runtergeritten wurde und v.a. Zustand und Wartung passen.

Der 316i Motor mit 115 PS taugt nix, geht oft kaputt. Wenn 3er BMW - hier bitte besonders auf die teils knackig, teuren Versicherungseinstufungen achten - dann die Variante 316i mit 105 PS oder 318i mit 118 PS. Die sind nicht so störanfällig.

Beim Fabia kommt es auf den genauen Motor an. Einige sind völlig OK, andere tendenziell sehr nervig und v.a. auch nicht wirklich sparsam.

Jazz/Civic 1.4- auf Rost und aufs Getriebe achten. Bei Hondas gab es ne Weile ein Getriebe bei den kleinen 4-Zylindern das gerne seine Hauptlager zerstört hat.

Civic 1.8 - Rost kann anfangen, sonst Recht unauffällig, teure Kupplung aber auch Recht langlebig.

Mazda 3: Rost und verschlissene Vorderachse, sonst unauffällig.

I20/i30: auf Rost achten und auf Ölverlust zwischen Motor und Getriebe, auch darauf achten ob die Kupplung rutscht.

Ibiza: gerne bei kleinen Details schlecht verarbeitet, achte auf Geräusche aus dem Zahnriemenantrieb, wenn 1.4 16v, achte auch schlagende Steuerketten wenn 1.2 TSI. TSI würde ich eher nicht nehmen, ist zu abenteuerlich.

LG Kester

Ahh danke, das hilft mir sehr, dass du die Probleme aufgelistet hast. Ich werde daher auch auf den 3er BMW und den Audi verzichten ^^ Ich finde den Fabia aber von der Austattung her, auch nicht wirklich anspruchsvoll wenn ich das sagen darf :D

Könntest du mir vielleicht sagen, wie ich anhand der Geräusche aus Zahnriemenantrieb vom Ibiza erkenne,

ob das gut oder schlecht ist :)

LG StylZs

Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 12:41

Zitat:

@camper0711 schrieb am 10. Februar 2020 um 11:39:20 Uhr:

Zitat:

@StylZs schrieb am 10. Februar 2020 um 01:56:58 Uhr:

-Budget 4500€

-...

Meine Forderungen/Wünsche für den Wagen:

-Benziner, mind. Euro4

-Schaltgetriebe, 4/5 Sitzer

-mind. 65PS

-max. 100.000km

-Verbrauch unter 8l komb.

-am Besten einen Kleinwagen oder Limousine

die Kriterien wären bei einem Fiat Panda/Punto, Hyundai i20, Citroen C3 oder Renault Clio erfüllt

und diese Modelle wären - ggfs. mit etwas Toleranz beim km-Stand (der bei einem 3. Hand-Auto eh fraglich sein kann) - im Budget deutlich neuer als BJ: 2003 bis BJ:2009 ;)

siehe z.B.

Hyundai i20 1.2 5 Star Edition, 110.000 km, 63 kW (86 PS) ..., Benzin, Schaltgetriebe, HU Neu 4.390 €

mit EZ 05/2013

--> hast Du uns weitere Wünsche verschwiegen?

--> und wie hoch ist das Budget für die laufende Instandhaltung/Reparaturen?

Danke, also der Hyundai i20 steht eh schon in meiner engeren Auswahl, aber ich wollte eigentlich noch als weiteren "Wunsch" einen Wagen, der bis zu 2 Fahrzeughalter hatte. :)

Also für die Reparaturen und Instandhaltung habe ich monatlich genug eingeplant, sodass ich kaum Geld von meinem Gehalt ausgeben werde. ^^

LG StylZs

Zitat:

@StylZs schrieb am 10. Februar 2020 um 12:41:13 Uhr:

..., aber ich wollte eigentlich noch als weiteren "Wunsch" einen Wagen, der bis zu 2 Fahrzeughalter hatte. :)

und wie filterst Du diese heraus?

ohne 2/3 der 2. Hand-Autos mit herauszufiltern!

(nachdem bei vielen mobile-Inseraten die Zahl der Halter gar nicht eingetragen ist ;) )

und ich würde vor allem darauf schauen, dass das LETZTE Halter mehrere Jahre mit dem Wagen gefahren ist ...

(außer, es war ein schon etwas älterer Jahrgang & Du findest seine Todesanzeige)

schneller Wiederverkauf KANN ein Indiz sein, dass der Wagen nervt/vom Händler wegen eines Problems, dass er nicht in den Griff bekommen hat, zurück genommen wurde/z.B. bei Nässe die Elektronik rumzickt/...

Moin,

Normalerweise hörst du nicht mehr als ein leises Summen/Rauschen. Hörst du ein mahlen, schlagen, wobbeln oder sonstwas ungewöhnliches, dann deutet das auf einen (beginnenden) Defekt des Zahnriemens, der Wasserpumpe, des Spannend oder der Umlenkrolle hin.

Ich mein damit übrigens weniger, dass das Auto vielleicht spartanisch ist oder nicht hübsch - sondern dass es von dem Motor zwei oder drei Evolutionsstufen gibt. Die älteste macht schon man Sorgen mit der Kette, dem Kopf und den Ventilen, die späteren Versionen werden immer besser und haben diese Probleme fast gar nicht mehr und dann gibt es da noch mit gleicher Leistung den TDI, der wieder etwas andere Auffälligkeiten zeigt.

LG Kester

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 23:22

Was haltet ihr von dem BMW 116i, EZ 09/2008, 90kW/122PS, 92.000km, Benziner und die Steuerkette wurde Jan. 2020 gewechselt, für knapp 5k?

Also wäre der gut oder schlecht für die Ausbildung?

Moin,

Mies. Der säuft und die Steuerkette geht wieder kaputt. Dazu vergleichsweise teure Versicherungseinstufung, Verschleiß der Vorderachse ist ein Thema.

LG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Rat um einen Gebrauchtwagen für die Ausbildung