ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Skoda Fabia oder Mazda 2 (Gebrauchtwagen)

Skoda Fabia oder Mazda 2 (Gebrauchtwagen)

Themenstarteram 22. Juni 2017 um 18:19

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen und habe aktuell auch schon zwei im Auge die ich mir gerne angucken möchte.

Ich fahre taeglich 20 km einfache Strecke auf der Autobahn zur Arbeit, bin aber allgemein eher eine gemütliche Fahrerin, PS-maeßig sollte das Auto aber schon autobahntauglich sein.

Budget: bis 7500 Euro (wenn es das Traumauto ist, sind 8000 auch drin)

Kilometertechnisch würde ich gerne was unter 50.000 km haben, da ich schon gerne lange was von dem Auto haben möchte, und auch nicht zu alt, ich habe mich jetzt mal bei der Suche auf nicht aelter als 2010 konzentriert. Wichtig waere mir auch das der Verbrauch/ Betriebskosten eher niedrig sind.

Folgende Autos werde ich mir am Wochenende anschauen

 

Skoda Fabia 1.2 TSI Active Klima

86 PS, 40tkm, 2012, 7500 €, Haendlerauto

Mazda 2 1.3 MZR Active

75 PS, 34tk, 2011, 7000 €, Privatverkauf

Was sagt ihr? Welches ist eher zu empfehlen?

Vielen Dank für eure Einschaetzung!

 

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 22. Juni 2017 um 22:43

Der Skoda hat einen problematischen Motor.

Der Mazda ist zuverlässig, aber der Verlinkte hatte laut Inserat einen Unfallschaden, da musst du abklären was das war und der Preis muss deutlich runter.

Umkreis PLZ? Beide verlinkten Autos sind weit weg.

Themenstarteram 23. Juni 2017 um 7:45

Das eine ist bei mir dajein, das andere bei meinen eltern, möchte fdie Autos gerne mit meinem Vater angucken, schau mich sber auch um.

...streiche den Skoda, der hat den Steuerketten-Problem Motor..

muss nicht, aber kann zu "Problemen" führen :(

Im Grunde betrifft das alle Produkte aus dem Hause "VAG", weil sie alle den

"Problemmotor" bis ~ 2014 verbaut hatten.

Einzig der 1.2er ohne Turbo ist recht zuverlässig, dafür ist er aber auch eine sog.

"Wanderdüne"..

Bzgl. Mazda 2, im Grunde ein solides Fahrzeug, doch bei diesem Jahrgang auf Rost achten..

Mazda hatte hier ein paar "Problemchen" ..

Dürfen es auch andere Hersteller sein, wie z.b. Fiat, Ford, Opel, etc. die bieten

zu vergleichbaren Preisen, teilweise solidere Technik...

Was wäre "das Traumauto"?

Was sind denn DEINE Anforderungen?

Wenn keine außer mögl. neu/wenig km:

Warum schaust Du dann 5 bis 6 Jahre alte Kisten für 7.000 bzw. 7.500 an ...

... statt ner (noch nicht gefahrenen) Tageszulassung = de facto Neuwagen für +/- 8.000 ?

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=245287347

Fiat PUNTO 1.2 5-TÜRER, KLIMA, RADIO CD, AUF LAGER! 7.980 €

oder für 500 Euro mehr ein

"Neufahrzeug" = volle Werksgarantie mit "Verfügbarkeit In 1 Tag ab Bestellung"

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=245948163

Suzuki Celerio 1.0 Club M/T *Aktion 5 Jahre GARANTIE* 8.500 €

Themenstarteram 23. Juni 2017 um 18:09

Also "Anforderungen" sind ja oben schon erwähnt.

Hab mich auch scgon ein bisschen in den Skoda Problemmotor eingelesen und der fällt wohl wirklich flach...

Markentechnisch bin ich offen; Ford, Opel, Fiat, Hyundai, Seat...

Also wenn ich die Wahl hab zwischen hochwertig und etwas mehr km/älter und neu und etwas "billiger" (von der Verarbeitung her) dann tendiere ich zu ersterem. Deshalb fällt für mich zb suzuki flach. Da hab ich einfach ein schlechtes Bauchgefühl, sicherlich unbegründet blabla gutes Auto, aber ich fühle mich damit nicht sicher.

am 23. Juni 2017 um 22:41

Je älter ein Auto, desto mehr Werkstattbesuche. Wieso fühlst du dich mit einem 6 Jahre alten Gebrauchten (in diesem Fall Kurzstreckenfahrzeug = schädlich für das Auto und zusätzlich noch Unfallschaden) sicherer als bei einem Neuwagen mit Garantie und ohne Verschleiß?

Wenn du offen für Fiat bist, wieso kein neuer Punto wie der oben verlinkte? Wieso kommen Fiat, Hyundai, Seat,... in Frage, aber Suzuki nicht? Ist ein Japaner, wie Mazda.

Noch ein paar neue:

Nissan Micra 1.2: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Toyota Aygo: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mitsubishi Space Star 5 Jahre Garantie: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Opel Corsa: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der Suzuki Celerio macht ja einen deutlich hochwertigeren Eindruck als der Mazda 2! Wäre mein Favorit.

Der verlinkte Mazda aus dem 1. Post

- ist zu teuer für das Baujahr, Privatverkauf

- hat keine Bilder vom Sitz bzw. den Sitzen (Farbe und Muster der Bezüge)

- dafür die Ansicht von vorne gleich 2x

- insgesamt ist das keine gute Auswahl der Bilder / Ansichten

- mit 75 PS außerdem ziemlich schwächlich für die Autobahn

Skoda hat in meinen Augen den geschmackvolleren Innenraum, der Mazda 2 wäre dafür gleich raus. Ist aber geschmackssache, ich will die Marke nicht schlecht machen.

Bei beiden Angeboten würde mich auch das fehlende Scheckheft stören. Davon ab hat auch der Fabia Vorschäden, immerhin sind die ungefähr beschrieben, was beim Mazda 2 noch klar zu dokumentieren wäre.

Alternativen:

  • Opel Corsa, HU bald fällig, Garantie
  • Hyundai i20, HU auch < 1 Jahr, Werksgarantie > 1 Jahr
  • Ford Fiesta, HU > 1 Jahr, schöne Ausstattung

Wenn Skoda Fabia, dann bis Bj./Ez. Frühjahr 2010 oder älter. Bis dahin gab es noch die 1.4 16V (86PS) & 1.6 16V (105PS). Wobei ich gerade mit "erschrecken" feststellen musste, das die 16V echt selten angeboten werden und wenn dann nicht günstiger als die neueren TSI, was bekannterweise seine Gründe hat.

So einen Fabia 1.4 16V (ein Kombi) haben wir für meine Frau im März 2010 neu gekauft.

(Lagerfahrzeug, bestellen konnte man damals nur noch das Facelift mit den TSI-Motoren)

Probleme in 7 Jahren und 58tkm = 0.

Muß auch ehrlich sagen, das ich trotz Neukauf(12300€ hat er gekostet) noch mit keinem Auto so günstig unterwegs gewesen bin. Unterhaltskosten sind geschenkt.

Dieses Auto behalten wir, bis eine Tankfüllung den Restwert übersteigt...

Themenstarteram 27. Juni 2017 um 7:42

Vielen Dank schonmal fpr eure Tipps! Da dind jetzt schon auch ein paar Autos mehr auf meiner Liste die ich vorher nicht auf dem Schirm hatte. Was dann in der Ungebung verfügbar ist, ist nochmal eine andere Geschichte.

Den Fabia habe ich mir angeschaut, er viel aber aufgrund der Steuerkettenproblematil raus.

Heute werde ich mir den Mazda2 anschauen. Auf was sollte ich bei diesem Auto besonders achten? Oben wurde ja schonmal Rost genannt...Unfallschaden, Scheckheft werde ich auf jeden Fall ansprechen und warum er so wenige km hat (ist Kurztrecke oder "gepflegtes rumstehen" schädlicher fürs Auto?)

Was wäre euch der Mazda noch Wert?

Zur Info: die Vorbesitzerin ist in die USA, die Eltern wurden nun beauftragt das Auto zu verkaufen.. ich hoffe das sich da am Preis noch gut was machen lässt.

Grundsätzlich sind die TSI Motoren kritisch. Das ist richtig.

Aber wenn bei dem Fabia die Kette inkl. Rollen getauscht wurde ist das Problem erledigt.

Hagelschaden ist ja nun nichts schlimmes und die Heckstossstangen und das Checkheft kann ein Gespräch von Ort klären.

Die 1.4 16V sind gut gar keine Frage, aber auch die neigen zu Kolbenkippern.

Also ist der 1.2 TSI per se nicht immer schlecht, und der 1.4 16V nicht immer gut.

Gruß,

der_Nordmann

Themenstarteram 27. Juni 2017 um 8:28

Der Skoda hatte noch die original Kette, hab extra gefragt.

.wie wärs z.b. mit einer Giulietta 1.4 120-PS Benziner ?

Hat alles was Du Dir "wünscht" und zudem zuverlässig..

Hier ein Beispiel-Fahrzeug (mit 4-Türen):

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=240426669

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Skoda Fabia oder Mazda 2 (Gebrauchtwagen)