ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen bis 7000€

Gebrauchtwagen bis 7000€

Themenstarteram 18. Juni 2017 um 8:43

Hallo zusammen,

ich suche nach einem passenden Auto für mich, dass folgende Kriterien erfüllen sollte:

PS: 80-150

Getriebe: Automatik

Verbrauch kombiniert: maximal 8 Liter

Türen: 4-5

Karosserieform: Kleinwagen, Coupe, Limousine (in der Reihenfolge :))

Kilometerzahl: Maximal 150.000

Baujahr nicht älter wie 2007.

Das Auto sollte ohne viele Reparaturen mindestens 2-3 Jahre halten.

Aktuell tendiere ich zu folgenden Modellen:

1er BMW (Baujahr ab 2009) Preis leider ca. 8000€

Ford Fiesta (Baujahr ab 2009) weiß nicht ob das Automatikgetriebe da passabel ist

Fiat Punto

Kennt ihr noch mehr Autos die in Frage kommen würden und habt paar Tipps für mich?

Mfg

Sarah

 

Beste Antwort im Thema

Die höchste allgemeine Akzeptanz haben Wandlerautomatikgetriebe. Ich habe dir dafür mal ein paar rausgesucht.

Alle mit 4 Türen, Benziner im Zielbereich. Baujahr_von ist verbindlich. Baujahr_bis kann auch länger gebaut worden sein.

Marke Modell Baujahr_von Baujahr_bis PS Getriebe Gänge

Ford

Ford Fiesta 1.4 2008 2010 96 Automatikgetriebe 4

General Motors

Opel Corsa 1.4 Twinport 2008 2009 90 Automatikgetriebe 4

Opel Corsa 1.4 Twinport 2006 2010 90 Automatikgetriebe 4

Opel Corsa 1.4 Twinport 2010 2010 100 Automatikgetriebe 4

Chevrolet Aveo 1.4 2008 2011 101 Automatikgetriebe 4

Hyundai-Kia

Hyundai Getz 1.4 2005 2009 97 Automatikgetriebe 4

Hyundai i20 1.4 2009 2010 101 Automatikgetriebe 4

Hyundai Getz 1.6 2005 2009 106 Automatikgetriebe 4

Hyundai i20 1.6 2009 2010 126 Automatikgetriebe 4

KIA Rio 1.6 2005 2009 112 Automatikgetriebe 4

KIA Rio 1.6 2009 2010 112 Automatikgetriebe 4

Mazda

Mazda 2 1.5 2010 2011 103 Automatikgetriebe 4

PSA

Citroen C3 VTi 120 2010 2011 120 Automatikgetriebe 4

Peugeot 207 120 VTi 2007 2009 120 Automatikgetriebe 4

Peugeot 207 120 VTi 2009 2011 120 Automatikgetriebe 4

Renault-Nissan

Nissan Micra 1.2 2005 2009 80 Automatikgetriebe 4

Nissan Micra 1.2 2009 2010 80 Automatikgetriebe 4

Nissan Micra 1.4 2006 2009 88 Automatikgetriebe 4

Nissan Micra 1.4 2009 2010 88 Automatikgetriebe 4

Nissan Micra 1.4 2007 2009 88 Automatikgetriebe 4

Renault Clio 1.6 16V 110 2009 2011 112 Automatikgetriebe 4

Renault Clio 1.6 16V 110 2010 2011 112 Automatikgetriebe 4

Suzuki

Suzuki Swift 1500 2007 2010 102 Automatikgetriebe 4

Daihatsu

Daihatsu Sirion 1.3 2008 2011 91 Automatikgetriebe 4

Daihatsu Sirion 1.5 2008 2011 103 Automatikgetriebe 4

Volkswagen AG

VW CrossPolo 1.4 2006 2009 80 Automatikgetriebe 6

VW Polo 1.4 2006 2009 80 Automatikgetriebe 6

Skoda Fabia 1.6 16V 2007 2010 105 Automatikgetriebe 6

VW Polo 1.6 2006 2009 105 Automatikgetriebe 6

VW CrossPolo 1.6 2006 2009 105 Automatikgetriebe 6

Wirkliche Modelltipps habe ich an sich nicht. Such dir damit in den Börsen drei gute, gepflegte Einzelexemplare raus, die auf dem Papier gut ausschauen, lasse die auf der Bühne noch mal anschauen (gerade Verschleißteile wie Bremsbeläge/scheiben, Reifen, und typische Reparaturteile wie Stoßdämpfer, Auspuff, Fahrwerk), checke auf das Wechselintervall des Zahnriemens (wenn verbaut), nimm den mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei der Probefahrt: achte drauf, dass Motor und Getriebe gut laufen, sauber schalten.

Für den Wiederverkauf lohnt sich einer mit Klimaanlage, dann wird das ein kleines Wohlfühlauto. Klimaautomatik muss an sich nicht sein, bringt nur wieder Komplexität mit sich.

Halte die Inspektionen ein. Und mach nicht nur Kurzstrecken, sondern auch immer mal ne längere Fahrt.

Die ganz großen "Spritsparer" sind sie mit den Getrieben alle nicht, aber der reale Verbrauch bestimmt sich eher durch Streckenprofil, Anteil Kurzstrecken, Fahrstil und Geschwindigkeit auf der Autobahn.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Honda Jazz

Opel Corsa

Die höchste allgemeine Akzeptanz haben Wandlerautomatikgetriebe. Ich habe dir dafür mal ein paar rausgesucht.

Alle mit 4 Türen, Benziner im Zielbereich. Baujahr_von ist verbindlich. Baujahr_bis kann auch länger gebaut worden sein.

Marke Modell Baujahr_von Baujahr_bis PS Getriebe Gänge

Ford

Ford Fiesta 1.4 2008 2010 96 Automatikgetriebe 4

General Motors

Opel Corsa 1.4 Twinport 2008 2009 90 Automatikgetriebe 4

Opel Corsa 1.4 Twinport 2006 2010 90 Automatikgetriebe 4

Opel Corsa 1.4 Twinport 2010 2010 100 Automatikgetriebe 4

Chevrolet Aveo 1.4 2008 2011 101 Automatikgetriebe 4

Hyundai-Kia

Hyundai Getz 1.4 2005 2009 97 Automatikgetriebe 4

Hyundai i20 1.4 2009 2010 101 Automatikgetriebe 4

Hyundai Getz 1.6 2005 2009 106 Automatikgetriebe 4

Hyundai i20 1.6 2009 2010 126 Automatikgetriebe 4

KIA Rio 1.6 2005 2009 112 Automatikgetriebe 4

KIA Rio 1.6 2009 2010 112 Automatikgetriebe 4

Mazda

Mazda 2 1.5 2010 2011 103 Automatikgetriebe 4

PSA

Citroen C3 VTi 120 2010 2011 120 Automatikgetriebe 4

Peugeot 207 120 VTi 2007 2009 120 Automatikgetriebe 4

Peugeot 207 120 VTi 2009 2011 120 Automatikgetriebe 4

Renault-Nissan

Nissan Micra 1.2 2005 2009 80 Automatikgetriebe 4

Nissan Micra 1.2 2009 2010 80 Automatikgetriebe 4

Nissan Micra 1.4 2006 2009 88 Automatikgetriebe 4

Nissan Micra 1.4 2009 2010 88 Automatikgetriebe 4

Nissan Micra 1.4 2007 2009 88 Automatikgetriebe 4

Renault Clio 1.6 16V 110 2009 2011 112 Automatikgetriebe 4

Renault Clio 1.6 16V 110 2010 2011 112 Automatikgetriebe 4

Suzuki

Suzuki Swift 1500 2007 2010 102 Automatikgetriebe 4

Daihatsu

Daihatsu Sirion 1.3 2008 2011 91 Automatikgetriebe 4

Daihatsu Sirion 1.5 2008 2011 103 Automatikgetriebe 4

Volkswagen AG

VW CrossPolo 1.4 2006 2009 80 Automatikgetriebe 6

VW Polo 1.4 2006 2009 80 Automatikgetriebe 6

Skoda Fabia 1.6 16V 2007 2010 105 Automatikgetriebe 6

VW Polo 1.6 2006 2009 105 Automatikgetriebe 6

VW CrossPolo 1.6 2006 2009 105 Automatikgetriebe 6

Wirkliche Modelltipps habe ich an sich nicht. Such dir damit in den Börsen drei gute, gepflegte Einzelexemplare raus, die auf dem Papier gut ausschauen, lasse die auf der Bühne noch mal anschauen (gerade Verschleißteile wie Bremsbeläge/scheiben, Reifen, und typische Reparaturteile wie Stoßdämpfer, Auspuff, Fahrwerk), checke auf das Wechselintervall des Zahnriemens (wenn verbaut), nimm den mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei der Probefahrt: achte drauf, dass Motor und Getriebe gut laufen, sauber schalten.

Für den Wiederverkauf lohnt sich einer mit Klimaanlage, dann wird das ein kleines Wohlfühlauto. Klimaautomatik muss an sich nicht sein, bringt nur wieder Komplexität mit sich.

Halte die Inspektionen ein. Und mach nicht nur Kurzstrecken, sondern auch immer mal ne längere Fahrt.

Die ganz großen "Spritsparer" sind sie mit den Getrieben alle nicht, aber der reale Verbrauch bestimmt sich eher durch Streckenprofil, Anteil Kurzstrecken, Fahrstil und Geschwindigkeit auf der Autobahn.

Ab und an findet sich auch ein Mini Hatch R56 oder Mini Clubman R55 mit 6-Gang Wandlerautomatik im Budget. Sowohl One (mit ~95 PS) als auch Cooper (mit ~120 PS) waren mit Automatik erhältlich. Mit meinem Cooper bin ich 130tkm fast ohne Reparaturen durchgekommen, einzig im Bereich des Kühlers war mal eine eher teure Reparatur nötig, was aber die Spätfolge eines fremdverschuldeten Parkunfalls gewesen sein könnte. Da die Motoren von PSA stammen (Prince Baureihe), muss man nicht alle Teile von BMW besorgen, was da und dort ein paar € Ersparnis bringen. Im übrigen sind die Minis recht günstig in der Haftplicht, die genannten Modelle sind alle in KH14 oder KH15. Im Verbrauch hatte ich meinen Schalter konstant bei 6l/100km (unter schweizer Tempolimits, viel Überland / AB).

am 18. Juni 2017 um 20:41

Punto hat keine gute Automatik, 1er bei dem Budget besser nicht.

Nissan Micra ab 2011 zb: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Gebrauchte mit Automatik sind selten, in welcher Region suchst du?

Themenstarteram 18. Juni 2017 um 20:50

Region BaWü.

Danke euch allen, für eure Tipps!!! Finde optisch den 1er BMW am schönsten, jedoch ist er sehr teuer. :(

Zitat:

Ab und an findet sich auch ein Mini Hatch R56 oder Mini Clubman R55 mit 6-Gang Wandlerautomatik im Budget.

Mini hatte ich auch als Alternative überlegt.

Aber der passt aber nicht zu "Türen: 4-5". Der R56 hat nur 2 Türen, der Clubman hat für die ganze Rückbank auf der einen Seite nur so eine kleine Pseudotür.

Und die Prince-Motoren stammen nicht von PSA, sondern die Motoren für Mini wurden im BMW-Motorenwerk Hams Hall gebaut. Sie wurden aber mit PSA zusammen entwickelt und PSA hat auch Motorenteile zugeliefert.

Alternativen zum 1er E87 finden sich dann natürlich auch unter den Kompaktklasse-Wagen jede Menge.

2008 2010 Ford Focus 1.6 Automatikgetriebe 4

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=241111528

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=244013965

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=227312479

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=245053243

2003 2009 Mazda 3 Sport 1.6 Automatikgetriebe 4

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=243521950

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=244781460

Recht schön auch: Audi A3 Sportback 1.6 an der 6-Gang-Tiptronic

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=235424726

Und sonst muss man sich bei 1er eben mal entscheiden. :-)

Der R56 hat immerhin 3 Türen, aber zugegeben, da hab' ich das Thema verfehlt.

Themenstarteram 18. Juni 2017 um 22:27

Bei 3 oder 4/5 Türer kann ich noch Kompromisse machen, jedoch will ich kein Auto, dass mehr als 9 Liter verbraucht.

Würde meistens Kurzstrecke fahren zur Arbeit und 1 bis 2 mal die Woche Autobahn ca. 200 km.

Dann sind alle mit altem (aber problemlosen) 4-Gang-Wandlerautomat fast raus - das sind dann keine Kostverächter mehr.

Zitat:

@Grasoman schrieb am 18. Juni 2017 um 21:54:29 Uhr:

Und die Prince-Motoren stammen nicht von PSA, sondern die Motoren für Mini wurden im BMW-Motorenwerk Hams Hall gebaut. Sie wurden aber mit PSA zusammen entwickelt und PSA hat auch Motorenteile zugeliefert.

Und bei Problemen am Motor geben die jeweiligen Fanlager immer dem anderen Hersteller die Schuld.

Die Versionen ohne Aufladung gelten jedoch als sehr robust.

Zitat:

Dann sind alle mit altem (aber problemlosen) 4-Gang-Wandlerautomat fast raus - das sind dann keine Kostverächter mehr.

Das stimmt tendenziell. Ihre 200 km Autobahn pro Woche können das aber ausgleichen. Mal angenommen: 6x die Woche 20 km Kurzstrecken, Verbrauch 11 Liter/100 km. Also 13,2 Liter absolut.

Dazu 200 km Autobahn auf 6 Liter/100 km. Macht 12 Liter absolut.

Zusammen 120+200 km bei 25,2 Liter -> Schnitt von 7,8 Liter/100 km. Was wieder unter den geforderten 8 Litern ist.

Um so mehr Kurzstrecken es werden und wenn dieser ausgleichende Autobahnanteil (moderat gefahren) wegfällt bei wirklich festem selbst gesetzten Verbrauchslimit, um so kleiner sollte tendenziell der Hubraum werden und das Auto sollte so leicht werden wie möglich.

Dann ist man bei Kleinstwagen - denen traue ich zu, auch unter diesen Bedingungen unter 9 Liter Super/100 km zu bleiben. Hier Alternativen mit 4 Sitzen und 4 Türen.

Folgende gibt's mit ner Wandlerautomatik, hinten mal mit NEFZ_*Stadt*verbrauch. Weil das aber dann schon recht schlaftablettige Autos sein können, habe ich auch mal die Beschleunigung auf 100 km/h daneben geschrieben - für das Einfädeln auf die Autobahn und nur welche rausgesucht, die da immer noch passabel aussehen.

MARKE MODELL GETART GANGANZ von bis Beschleunigung NEFZ_Stadtverbrauch

Daihatsu Cuore 1.0 Automatikgetriebe 4 2007 2010 14,1 6,5

Hyundai i10 1.2 Automatikgetriebe 4 2008 2010 14,4 7,3

Opel Agila 1.2 Automatikgetriebe 4 2007 2010 14,8 7,8

Opel Agila 1.2 Automatikgetriebe 4 2010 2011 14 7

Suzuki Splash 1.2 Automatikgetriebe 4 2008 2011 14,9 7,8

 

Oder mit einem ASG (automatisierten Schaltgetriebe) wird die Auswahl größer, weil das eine sehr preiswerte und leichte Art ist, ein Auto mit Schaltgetriebe zu einer Automatik zu verhelfen:

MARKE MODELL GETART GANGANZ von bis BESCH NEFZ_Stadtverbrauch

Peugeot 107 70 Automatisiertes Schaltgetriebe 5 2005 2011 14 5,5

Toyota Aygo 1.0 Automatisiertes Schaltgetriebe 5 2005 2011 14,9 5,5

Fiat Panda 1.2 8V Automatisiertes Schaltgetriebe 5 2003 2011 14 6,8

VW Up/Seat Mii/Skoda Citigo 1.0 mit ASG - für die Klasse der Kleinstwagen ein recht erwachsenes Auto.

Auf der Autobahn wird man es in den Autos dann so bei Tempo 100-120 km/h belassen. Zum einen für geringen Verbrauch, zum anderen weil die Autos sonst innen auch recht laut werden, weil die Motoren recht hoch drehen.

Das gute: die genannten Autos gibt's entweder für bis 7000 EUR in sehr jung/wenig km, oder aber wer bei BJ 2007-2010 bleibt, dann werden die deutlich günstiger als 7000 EUR. In den Unterhaltskosten (auch neben dem Sprit) sind sie überschaubar. Reparaturanfällig können sie bei ungepflegtem Vorbesitz sein, also bei jemandem der seine 4-5 Jahre damit auch so wenig wie möglich in Reparaturen investieren wollte, aber das hat man bei allen Autos.

Die Alternative ist sonst, sich den niedrigen Teillast/Stadtverbrauch in einem schwereren Auto reinzuholen, welches dann in seinem Motor/Antrieb ein paar Sachen kombiniert: Direkteinspritzung, Start-Stopp, teils Turbolader - also z.B. ein Downsizing-Otto. Teils noch 6/7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe dazu (die ganzen VW/Audi/Skoda/Seat mit 1.2 TSI oder 1.4 TSI an DSG). Diese Autos waren dann neu teurer. Und man holt sich Defektmöglichkeiten ins Haus, die man sonst nicht gehabt hätte.

Oder Hybridierung war der andere Ausweg: Toyota Yaris Hybrid, Toyota Auris Hybrid - aber das wird mit 8000 EUR eher nix werden - die Autos sind sehr wertstabil, auch "dank" der drohenden Diesel-Beschränkungen, die ja quasi alle älteren Diesel in allen Klassen abwerten. Toyota Prius bis 8000 EUR wird es geben, wenn die einige km und Jahre drauf haben.

Honda Insight II Hybrid auch noch recht jung und mit wenig km - war ja neu auch recht günstig.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=245504987

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=246130084

Irgendwann kommt da halt mal die Hybridbatterie (und sei es ein Refresh/Reformierung) und man ist gut beraten, diese dann nicht selbst zu zahlen oder schon beim Kauf mit einzurechnen.

Oder eben ein CVT-Getriebe mit einbeziehen in die Auswahl. Automatisierte Schaltgetriebe sind mMn für Automatikfahrer nix.

Viel gewinnt man dann nicht.

Die hier sind schon wieder raus:

Toyota Yaris 1.33 mit dem Multi-Drive CVT -> noch zu teuer für 7000 EUR

Toyota Auris mit der Multi-Drive CVT -> noch zu teuer für 7000 EUR

Mtsubishi SpaceStar mit der CVT -> noch zu neu und zu teuer für 7000 EUR, ja, das hatte mich auch gewundert, an sich waren die neu doch mal günstig

Mini zwischendurch mit der CVT -> viel zu hoher Verbrauch, nur 2 Türen, und auch zu alt (bis 2006)

Fiat Punto mit der CVT - hatte die OP schon im Visier, wären aber älter als 2007 (nur bis 2004), danach kam lange nichts und dann Dualogic (ein ASG)

Toyota iQ mit der CVT -> nur 2 Türen, sonst IMHO super interessant für sie

Mtsubishi Lancer 1.8 CVT, A-Klasse mit Autotronic -> zwar im Preislimit, aber zu hoher Verbrauch

 

Hier wird das was bis 7000 EUR:

* junge Nissan Micra mit der Xtronic-CVT (statt der Wandlerautomatik)

* Honda Civic Hybrid mit der CVT - sind dann schon Kompakt-Limousinen, und nur die Hybriden kommen dann auch im Preislimit und Verbrauchslimit raus, nicht mehr ganz taufrisch

* Honda Jazz mit der CVT - wurde schon genannt, mit anfangs CVT, dann iShift (ASG), dann i-DCD Doppelkupplungsgetriebe, nun wieder CVT, da war der Weg dort auch irgendwie unklar. Honda hat da viel rumprobiert. Für meinen Geschmack etwas viel für eine Empfehlung.

Zitat:

Automatisierte Schaltgetriebe sind mMn für Automatikfahrer nix.

Das Beispiel des Smart Fortwo (ASG in Serie, mal zu tippen, mal voll-automatisiert) zeigt dort IMHO Chancen wie Grenzen der Akzeptanz. Der eine liebt es. Der andere (z.B. an Steigungen/Gefällen beim Längseinparken, Anfahren am Berg, generell beim Einparken, weil kriecht teilweise nicht) hasst es wie die Pest. Dazwischen kann sich mancher arrangieren, mancher eben nicht.

Und manchmal muss bei Automatik in Kleinstwagen/Kleinwagen eben auch einfach nehmen, was da ist. Früher wurden die einfach nicht so häufig gekauft (Automatik war auch oft an dicke Ausstattung oder Motoren gekoppelt, das erhöhte den Einstandspreis deutlich), auch deshalb habe ich so viele Modelle genannt. Damit dann in ihrer Region dann auch wirklich ein paar interessante im Preislimit übrig bleiben.

Moin,

Das automatisierte Toyotagetriebe ist weder sehr gut zu fahren, noch sehr haltbar.

Wenn das Ziel weniger als 9 L sind, dann passen Leistungswunsch und Automatik nicht so ganz rein. Die Automatik (mit Ausnahme von Doppelkupplern) benötigt etwas Leistung und erhöht den Verbrauch (zumindest noch im Preisfenster). Sprich - am unteren Leistungsfenster - passt es ggf. Mit dem Verbrauch, aber das fahren wird zäh und unangenehm, passt die Leistung zur Automatik, passt es nicht mehr so wirklich mit dem Verbrauch.

Sprich - du musst da noch etwas an den Details arbeiten.

LG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen bis 7000€