ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Räder-/ Reifengrösse im Fahrzeugsystem anpassen

Räder-/ Reifengrösse im Fahrzeugsystem anpassen

Ford Transit Custom FAC/FAD
Themenstarteram 5. Juni 2021 um 19:06

Ein Ford Annahmemeister hatte mir erklärt, daß man die Räder-/ Reifengröße im System des Fahrzeugs anpassen könnte. Angeblich soll man direkt die Größe im System eingeben und hinterlegen können. Statt Änderung des Abrollumfangs. Wahrheit oder Dichtung? Hat davon schon jemand gehört?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hast du was geändert oder traust du dem Tacho nicht? Hast du den nicht gefragt ob man dafür die Fordsoftware braucht?

das ist mit Ford Software möglich - nur macht das leider kein Freundlicher

Dem Tacho trau ich wirklich nicht - fast 10% zu viel = gekürzte Gewährleistung

Ja auch mal ein Gedanke wert, hatte mal einen der ersten Golf der hat damit den Durchschnitt kaschiert.

Themenstarteram 6. Juni 2021 um 9:39

Zitat:

@hassliebe schrieb am 5. Juni 2021 um 22:19:15 Uhr:

ist mit Ford Software möglich - nur macht das leider kein Freundlicher

Handelt es sich hier um gesichertes Wissen, daß der Ford Servicetechniker mit der Werkssoftware die Räder-/Reifengrösse im Fahrzeugsystem einstellen kann oder lediglich um Vermutungen? Die marginale Abweichung der Anzeige der Geschwindigkeit ist mir egal. Ich fahre ohnehin nach der GPS gemessenen Geschwindigkeit. Nicht egal ist mir die nicht mehr stimmende Verbrauchsanzeige im Bordcomputer.

Themenstarteram 6. Juni 2021 um 9:55

Zitat:

@ABW schrieb am 6. Juni 2021 um 09:39:24 Uhr:

Zitat:

@hassliebe schrieb am 5. Juni 2021 um 22:19:15 Uhr:

ist mit Ford Software möglich - nur macht das leider kein Freundlicher

Handelt es sich hier um gesichertes Wissen, daß der Ford Servicetechniker mit der Werkssoftware die Räder-/Reifengrösse im Fahrzeugsystem einstellen kann oder lediglich um Vermutungen?

Die marginale Abweichung der Anzeige der Geschwindigkeit ist mir egal. Ich fahre ohnehin nach der GPS gemessenen Geschwindigkeit. Nicht egal ist mir die nicht mehr stimmende Verbrauchsanzeige im Bordcomputer. (Zugelassene Bereifung auf dem Fahrzeug: 235/70/16)

Coronamobil
235/70/16
Fertig foliert

Bei den Bildern würd ich mal den Abrollumpfang messen und analog dazu von normalen Reifen, den zum Vergleich messen um die tatsächlichen Werte zu kennen.

Den Verbrauch kannst du selbst korrigieren. Dazu musst du nur ins "geheime" Menü. Aus dem Kopf ohne Gewährleistung für Richtigkeit: Zündung auf eins, OK am Lenkrad gedrückt halten für etwa 5 bis 10 Sekunden, dann Zündung auf 2. Eingestellt ist ein Wert 1000, wenn das Auto zu wenig anzeigt, dann abwärts Richtung 950. Kann man irgendwie auch ausrechnen, wenn man den korrekten Verbrauch kennt. Formel dazu habe ich gerade nicht im Kopf.

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 7:37

Zitat:

@Bitboy schrieb am 6. Juni 2021 um 11:58:24 Uhr:

messen um die tatsächlichen Werte zu kennen.

Und ...?! "Kennen" Was soll das bringen? Die Abrollumfänge der verschiedenen Räder-/ Reifenkombinationen sind bekannt. Die Reifengrößen auch. Es geht um die Hinterlegung im Fahrzeugsystem. Entweder als mathematischer Wert oder als Reifengröße.

Um nicht wieder alles zu verwässern - weiß hier jemand etwas? Ich meine nicht glauben oder vermuten, sondern wissen!

Wird mit der Ford Werkstattsoftware

a - die Reifengröße im Fahrzeugsystem hinterlegt

oder

b - der Abrollumfang eingegeben?

Oder wie ist es anders vom Fahrzeughersteller vorgesehen?

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 7:48

Zitat:

@BillMiner schrieb am 6. Juni 2021 um 12:01:27 Uhr:

Eingestellt ist ein Wert 1000, wenn das Auto zu wenig anzeigt, dann abwärts Richtung 950.

Was wird über das "Zaubermenü" geändert? Die Anzeige des Tachowertes oder die Verbrauchsanzeige?

Hallo Zusammen, ich habe im nuggetforum gesehen, dass man über forscan die Reifengröße, bzw. den Abrollumfang einstellen kann. Hat das schon mal jemand probiert hinsichtlich 18“ Felgen und 245/50 18 Reifen?

Ja du hast ja völlig recht, messen bringt nix. Bei deinen Reifen steht die Größe bestenfalls auch genau so drauf wie auf Sommerreifen.

Allerdings könnte es ja sein das durch das doch höhere Profil es schon einen Unterschied gibt, im Abrollumfang.

Sonst würde dein Tacho ja auch besser anzeigen. Dann wird geändert nach dem Motto Versuch und Irrtum. na gut

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 22:27

Zitat:

@Bitboy schrieb am 7. Juni 2021 um 21:17:03 Uhr:

Sonst würde dein Tacho ja auch besser anzeigen.

Immer noch nicht verstanden? Wieso besser oder schlechter anzeigen? Mein Tacho zeigt etwas an. Nur eben falsch, weil die Eingangsdaten falsch geliefert werden. Völlig logisch.

Die Räder an meinem Fahrzeug haben einen deutlich größeren Abrollumfang als die Serienbereifung. Diese Änderung muß in der Fahrzeugelektronik hinterlegt werden. Nur um das "Wie" geht es hier.

Ja doch, wenn ich einen Wert in der Einstellung ändere, wäre es doch von Vorteil zu wissen wieviel wohin.

Wäre aber sehr schön wenn Einer mal sagen könnte wie es denn geht. Möglicherweise motiviert es einen das mal rauszufinden.

Ich war mit meinem Bus (Bj 2016) für die Eintragung der 235/55-18 Bereifung beim freundlichen. Der Tacho hat viel zu wenig angezeigt, das geht natürlich nicht und ist deswegen auch so im Gutachten dringestanden. Der Ford-Freundliche hat sich dann mit meinem Auto bei Ford eingeloggt und man konnte verschiedene Reifengrößen anwählen. Die genau passende gab es nicht, also haben wir die größt mögliche genommen. Der Tacho geht jetzt fast ganz genau, zeigt nur 1-2 km/h zu viel an. Mit den Winterreifen (215/65-16) geht er jetzt aber 10km/h vor!

In der Fordsoftware konnte man sogar die Abregelung der Höchstgeschwindigkeit ändern bzw rausnehmen. Wollte der freundliche aber nicht machen weil es bei Ford dann hinterlegt ist!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Räder-/ Reifengrösse im Fahrzeugsystem anpassen