ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Räder auswuchten

Räder auswuchten

Themenstarteram 25. April 2010 um 18:18

Frage: hatte hier irgendwo mal gelesen das man Räder eigentlich nur alle 2-3 Saisons oder bei Bedarf auswuchten braucht bevor man sie aufziehen läßt. Nachdem ich meine Sommerfüße nun eine Woche dran hatte und der Wagen doch nach rechts zog, das Lenkrad kippte quasi schon von fast allein nach rechts, hab ich sie nun doch noch auswuchten lassen. Allerdings wurden nur die Vorderräder gemacht, da der gute Mann bei point S meinte, die Hinterräderräder auszuwuchten wäre totaler Käse. Er sagte das die Räder meist nach 15000 km schon nochmal ausgewuchtet werden sollten und das sie nach der Demontage vom Fahrzeug automatisch ihre Auf dem Wagen eingestellte Wucht verlieren. (?) Übrigens, ist die Aufteilung der Räder diesellbe wie im Herbst gewesen. Also HL=HL, HR=HR etc.

Was meint ihr nun hinsichtlich der Notwendigkeit des Auswuchtens und warum nur auf der Antriebsachse.? Morgen gehts dann noch in die Honda Werkstatt wegen dem merkwürdigen Scheppern unterm Wagen. Ich hab mal nachgesehen, kann aber nichts finden. Der Auspuff isses nicht und ansonsten ist ja ne große Abdeckungsplatte unterm Wagen. Möglich das darunter irgendwas lose ist.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Das gleiche Problem ist im CR-V Forum beschrieben. Dort gibt es auch die Symptomatik von nicht ausgewuchteten Reifen, obwohl diese fachmännisch ausgewuchtet worden sind. Ein User hat von einer technischen Problematik an seinem CR-V geschrieben, die zu diesem Phänomen geführt hat.

 

Bei meinem Civic ist es übrigens genauso. Das Dauerproblem hat ca. 1/2 Jahr nach dem Civic-Kauf damit begonnen, dass die neuen Winterreifen auf neuen Alufelgen eine Unwucht gezeigt haben. Habe dies zuerst auf meine Honda-Werkstatt geschoben und bin dann zum Reifenfachhändler. Der hat alle vier Räder ausgewuchtet, die tatsächlich eine gehörige Unwucht gehabt haben. Habe um die 50 Euro für's Wuchten bezahlt. Nach kurzer Zeit das selbe Problem, wieder zum Reifenhändler, wieder wuchten lassen. Ergebnis: Wieder eine Unwucht. Zumindest eine symptomatische, denn laut dem Reifenhändler ist die Unwucht beim zweiten Mal so minimal gewesen, dass man sie kaum spüren dürfte. Sei's drum.

Irgendwann, nachdem das Problem auch bei den serienmäßigen Michelin-Sommerreifen aufgetreten ist, habe ich die Sache sein lassen und versucht, mich daran zu gewöhnen, dass bei Tempo 90 bis 110 das Lenkrad zittert.

Habe mir vor rund drei Wochen neue Sommerreifen von Dunlop gekauft und diese wiederum bei einem anderen Reifenfachhändler, der mir empfohlen worden ist, montieren lassen. Nun zittert auch bei diesen Reifen das Lenkrad bei Geschwindigkeiten um die 100 km/h herum. 

Habe leider keine Erklärung dafür, mich aber mittlerweile daran gewöhnt.

Themenstarteram 25. April 2010 um 18:56

Also ich hab kein Zittern im Lenkrad gehabt, nur den Eindruck das das Lenkrad wenn man es nicht richtig hält nen rechtsdrall hat. Naja die vorderen hatten in der Tat eine Unwucht drin.

Nun ist es besser, aber ich glaub immer noch nicht ganz weg. Bin gespannt was morgen bei Honda rauskommt.

Hab jetzt jedenfalls draus gelernt, liber 5 € mehr auszugeben und die Räder gleich beim Wechsel wuchten zu lassen.

Wenn die Karre in eine Richtung zieht, dann hat das nichts mit der Wuchtung der Reifen zu tun.

Themenstarteram 25. April 2010 um 19:59

achnein? sondern?

nein, ich bin nirgendwo drüber gebrettert und ich hab auch keine bordsteinkante mitgenommen oder sonstwas in der art. fakt ist, das das mit den winterreifen nicht war, erst seit den sommerrädern.

übrigens liefen die im letzten jahr unproblematisch.

Zitat:

Original geschrieben von Matze316

...Er sagte das die Räder meist nach 15000 km schon nochmal ausgewuchtet werden sollten und das sie nach der Demontage vom Fahrzeug automatisch ihre Auf dem Wagen eingestellte Wucht verlieren. (?)

Das ist ja wohl der größte Quatsch, den ich je gehört habe. Seit wann wird ein Rad denn auf den Wagen gewuchtet *lol*- wenn der das wirklich so gesagt hat, würde ich da nie wieder hingehen. Es ist völlig belanglos, auf welchem Auto ein Rad aufgezogen wird. Entweder es hat eine Unwucht oder nicht, das hat mit dem Auto rein garnichts zu tun. Ich habe Online einen Satz Winterräder bestellt, ohne dass der Online-Shop wusste, was ich für ein Auto habe und siehe da, alles perfekt ausgewuchtet ;)

Wenn der Wagen in irgendeine Richtung zieht, liegt das ziemlich sicher auch nicht an einer Unwucht, sondern eher an einer verstellten Spur/ Sturz. Bin da zwar auch nicht so der Experte, aber eine Unwucht sollten i.d.R. nur vibrieren. Bist du vll. im Winter mal an einen Bordstein gefahren?

Themenstarteram 25. April 2010 um 20:20

Zitat:

Original geschrieben von tux83

Zitat:

Original geschrieben von Matze316

...Er sagte das die Räder meist nach 15000 km schon nochmal ausgewuchtet werden sollten und das sie nach der Demontage vom Fahrzeug automatisch ihre Auf dem Wagen eingestellte Wucht verlieren. (?)

Das ist ja wohl der größte Quatsch, den ich je gehört habe. Seit wann wird ein Rad denn auf den Wagen gewuchtet *lol*- wenn der das wirklich so gesagt hat, würde ich da nie wieder hingehen. Es ist völlig belanglos, auf welchem Auto ein Rad aufgezogen wird. Entweder es hat eine Unwucht oder nicht, das hat mit dem Auto rein garnichts zu tun. Ich habe Online einen Satz Winterräder bestellt, ohne dass der Online-Shop wusste, was ich für ein Auto habe und siehe da, alles perfekt ausgewuchtet ;)

Wenn der Wagen in irgendeine Richtung zieht, liegt das ziemlich sicher auch nicht an einer Unwucht, sondern eher an einer verstellten Spur/ Sturz. Bin da zwar auch nicht so der Experte, aber eine Unwucht sollten i.d.R. nur vibrieren. Bist du vll. im Winter mal an einen Bordstein gefahren?

Also er sagte, das Räder die nach 15000km Laufleistung auf dem Wagen anfangen Ihre Wuchtung zu verlieren. Die Räder würden sich im Laufe diser Laufleistung auf den Wagen einspielen. Sobald sie abmontiert werden ist dieses dann weg. Ich hab das auch nicht ganz kapiert. Werd da jedenfalls nicht mehr hingehen. 20 € für 2 Räder auswuchten und das dann auch noch ohne Rechnung. "wegen dem bißchen brauchen wir keine Rechnung"...

Bin im Winter nirgendwo gegen gefahren, wie gesagt bei den Winterrädern war nix. Die Honda Leute haben nach der Inspektion auch keine Probefahrt gemacht, auf der das vielleicht passiert hätte sein können. Aber, nach der Inspektion war trotz keiner Probefahrt der Durchnittsverbrauch von 6 auf 12,8 Litern hoch getrieben. Wie die das geschafft haben, weiß ich nicht.

Bin auch nie wissentlich gegen einen Randstein gedonnert und mein Civic hat trotzdem eine recht deutlich verstellte Spur gehabt. Das hat aber nichts mit dem Reifenflattern selbst zu tun.

Bitte schau mal ins CR-V Forum, dort hat ein User die Problematik an seinem Fahrzeug erklärt.

 

20 Euro für das Wuchten von zwei Reifen kann schon möglich sein. Ist abhängig von der Unwucht des Rades. Die Wuchtgewichte sind auch nicht gerade billig. Ich habe, wie bereits erwähnt, einmal knapp 50 Euro für alle vier Räder bezahlt. Eine Rechnung ist trotzdem üblich. Ohne Rechnung hast du nicht einmal die Möglichkeit etwas zu reklamieren. 

 

Bezüglich des hohen Spritverbrauchs nach dem Service: Eventuell ist der Dieselfilter getauscht worden. Danach hat mein Civic auch immer einen sehr hohen Spritverbrauch im Bordcomputer ausgewiesen, der sich allerdings nach einiger Fahrtzeit wieder auf normal eingependelt hat. Im Prinzip MÜSSTE deine Werkstatt beim Service aber eine Probefahrt mit dem Auto machen. Ich weiß, ich weiß, meine Werkstatt macht auch keine Probefahrt (ich kontrolliere immer den Kilometerstand bei der Abgabe des Fahrzeugs), aber im Serviceheft ist eine Probefahrt angeführt und müsste demnach auch stattfinden.

 

 

Themenstarteram 25. April 2010 um 20:35

Wenns ne Probefahrt gab, dann waren es höchstens 2 km oder so.

Ja der Dieselfilter wurde getauscht. Jetzt ist der Verbrauch ja wieder normal.

Naja, die Honda haben schon gesagt das sie ne Spurkontrolle machen wollen

Zitat:

Original geschrieben von Matze316

Frage: hatte hier irgendwo mal gelesen das man Räder eigentlich nur alle 2-3 Saisons oder bei Bedarf auswuchten braucht bevor man sie aufziehen läßt.

Streng genommen brauchst Du sie überhaupt nicht auszuwuchten. Wenn Du es nicht machst, leiden die Lager auf Dauer, und theoretisch kann sogar das Material der Felge müde werden, so dass sie bricht. In der Praxis wuchtest Du die Reifen aber nur aus, weil Dich das Gerüttel nervt. Die Unwucht kommt nicht durchs Lagern, auch wenn die Werkstätten das gerne behaupten. Wenn Du die Reifen so ungünstig gelagert hast, dass dadurch eine Unwucht entstand, dann würde ich ohnehin erst nach einigen Wochen Fahren auswuchten - durch die Rotation sollte der Reifen sich normalerweise wieder ein bischen geradeziehen. Langer Rede kurzer Sinn: wenn Du die Reifen eh wechseln lässt, lass sie auswuchten, weil es da nicht viel kostet; ansonsten mach es nur bei Bedarf.

Zitat:

Original geschrieben von Matze316

Allerdings wurden nur die Vorderräder gemacht, da der gute Mann bei point S meinte, die Hinterräderräder auszuwuchten wäre totaler Käse. Er sagte das die Räder meist nach 15000 km schon nochmal ausgewuchtet werden sollten und das sie nach der Demontage vom Fahrzeug automatisch ihre Auf dem Wagen eingestellte Wucht verlieren. (?)

Er hat vermutlich vergessen, Dir zu sagen, dass Du auf keinen Fall bei Neumond auswuchten darfst.

Im Ernst: schlecht ausgewuchtete Räder vorne nerven vielleicht mehr als eine Unwucht hinten. Aber lästig ist beides. Die Unwucht vorne merkst Du tendenziell eher im Lenkrad, bei 70-100 km/h. Die Unwucht hinten merkst Du im Boppes, bei etwas höheren Geschwindigkeiten (130-160 km/h). Wobei die Geschwindigkeit vom Wagentyp abhängt, beim Civic scheint sie etwas höher zu liegen (ca. 120-150 km/h vorne).

Das "auf den Wagen wuchten" gibt es übrigens tatsächlich, es scheint nur wieder aus der Mode zu kommen. Es kann ja auch sein, dass die Achse eine Unwucht hat. Dann kann man die Unwuchtmessung machen, wobei die Reifen montiert bleiben. Das erfordert natürlich spezielle Meßgeräte, die nicht jede Werkstatt hat, und daher ist es auch teurer. Bei meinem Corsa damals war es die einzige Möglichkeit, das Problem zu lösen.

Zitat:

Original geschrieben von Matze316

achnein? sondern?

nein, ich bin nirgendwo drüber gebrettert und ich hab auch keine bordsteinkante mitgenommen oder sonstwas in der art. fakt ist, das das mit den winterreifen nicht war, erst seit den sommerrädern.

übrigens liefen die im letzten jahr unproblematisch.

Unwucht sorgt für Vibrationen im Lenkrad oder im ganzen Auto. Ist auch Logisch, wenn man mal drüber nachdenkt.

Spuruntreue hat andere Ursachen. Angefangen beim Reifendruck bis hin zu Fahrwerksfehlern.

Themenstarteram 27. April 2010 um 21:03

ja so richtig weg ist das ziehen nach rechts nicht. ab so 80 km/h merkt man es. werd morgen mal den reifendruck rundum checken.

die suche nach dem merkwürdigen geräusch hat auf die schnelle nix gebracht. auf der testfahrt hat der meister es zwar auch und deutlich gehört, lokalisiert es auch dort wo ich vorher schon dachte...aber 45 Minuten Suche haben kein Ergebnis gebracht. Freitag isser den ganzen Tag dort. Ich hoffe das sie das finden was den Lärm verursacht.

Achja alle Teile die unten fest sein müssen, sind es auch, es hängt nix in der gegend rum was da nicht hingehört und es sind auch keinerlei Schäden zu sehen die auf einen Crash oder sowas hindeuten würden.

Annahme: irgendwas hinter der Bodenverkleidung macht den Krach. Oder vielleicht am Hinterrad, Bremse oder so. Bin gespannt und hoffe das das Ganze über Garantie läuft. (10/2008)

Deine Antwort
Ähnliche Themen