ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Radwechsel Tourneo Custom Titanium 2018

Radwechsel Tourneo Custom Titanium 2018

Ford
Themenstarteram 11. Dezember 2018 um 21:38

Servus, nächste Woche hole ich meinen Bus vom Reimporteur, da der dicke mit Sommerreifen ausgeliefert wird, bringe ich meine Winterreifen selbst mit.

Vor Ort muss ich mir dann eine Werkstatt suchen oder zur Not selbst mit Wagenheber loslegen.

Jetzt hab ich die Anleitung zum Radwechsel zwar gelesen, bin aber irgendwie mit den Skizzen nicht warm geworden. Dazu hab ich hier erst neulich gelesen das man solch ein schweres Auto ordentlich demolieren kann wenn man ihn falsch anhebt...

 

Daher meine Frage:

Wer kann mir den mal 2 Fotos von hinten und vorne hochladen und mir anzeichnen wo ich den Wagenheber ansetzen darf,

bzw. wo der Reifenfuscher das Auto anheben darf wenn er es hochhebt.

 

Dankeschön !!

Ähnliche Themen
36 Antworten

Steht in der Anleitung und ist genau bebildert. Bekommste ja bei Auslieferung!

Themenstarteram 11. Dezember 2018 um 21:52

Zitat:

@Audiophile schrieb am 11. Dezember 2018 um 21:38:46 Uhr:

 

Jetzt hab ich die Anleitung zum Radwechsel zwar gelesen, bin aber irgendwie mit den Skizzen nicht warm geworden..

http://www.fordservicecontent.com/.../Content?...

So wie ich die Skizze lese...muss man den Wagenheber vorne da platzieren wo die schwarzen Punkte sind?

Das ist ja voll "tief" im Auto ??

 

Wenns auf die Bühne geht wird das auto auch da angehoben?

 

Skizze vorne

Ja vorne Aufnahme vom Fahrschemel. Dort ist eine runde Vertiefung mit einer Schraube drin. Quasi Aufnahmepunkt vorne. Hinten ist der Punkt die Blattfeder. Ich gehe dort auch immer mit meinem Wagenheber dran. Funktioniert Problemlos. Der Werkstattarbeiter muss sich ein bisschen weiter nach unten bücken damit er die Hebebühnenarme richtig setzt.

Bitte Werkstatt darauf hinweisen, sonst wird sehr viel Blech verbogen.

Hinten hatte ich das Problem, dass der hydraulische Wagenheber immer von der Blattfeder rutschen wollte. War ziemlich nervig. Möglicherweise geht es mit dem Ford Wagenheber besser.

Habe einen hydraulischen Wagenheber (Arm fährt beim Pumpen nach oben). Bisher ohne Probleme. Lege zwischen Stempel und Blattfeder eine feste Gummiunterlage. Bis jetzt Problemlos.

Die Gummiunterlage wird der Erfolgsfaktor sein. Muss ich mal schauen. Danke.

in einer freien Werkstatt musst du schauen ob den Ihre Hebebühne vorne auch lange Arme haben, ich wr in einer die hatten keine, somit musste dort erst vorne und dann hinten angehoben werden, und ging nur mit klötzern drunter da sonst der Arm an die trittleiste gedrückt hätte. Ist also wirklich nicht so einfach. Und ja es sind die aufnahmen die vorne so weit drin sind (schwarze Punkte in der Anleitung).

Wir haben gleich ganzjahres Reifen drauf gemacht, dadruch muss ich mir das nicht so oft antun das XXL Ding hoch zu bocken.

Zitat:

@Audiophile schrieb am 11. Dezember 2018 um 21:38:46 Uhr:

Servus, nächste Woche hole ich meinen Bus vom Reimporteur, da der dicke mit Sommerreifen ausgeliefert wird, bringe ich meine Winterreifen selbst mit.

Vor Ort muss ich mir dann eine Werkstatt suchen oder zur Not selbst mit Wagenheber loslegen.

Jetzt hab ich die Anleitung zum Radwechsel zwar gelesen, bin aber irgendwie mit den Skizzen nicht warm geworden. Dazu hab ich hier erst neulich gelesen das man solch ein schweres Auto ordentlich demolieren kann wenn man ihn falsch anhebt...

 

Daher meine Frage:

Wer kann mir den mal 2 Fotos von hinten und vorne hochladen und mir anzeichnen wo ich den Wagenheber ansetzen darf,

bzw. wo der Reifenfuscher das Auto anheben darf wenn er es hochhebt.

 

Dankeschön !!

Dein Importeur hat sicherlich einen Reifenhändler mit dem er zusammenarbeitet. Die würden sich mit dem Wagen auskennen, kannst ja fragen, ob der nicht behilflich sein könnte. Bei meinem Importeur war das so, habe die Reifen bei Ihm gekauft (war nicht teurer wie im Internet) und er hat wechseln lassen.

Habe noch nie ein Buch benötigt, wo ich den Transit heben soll !?!

Mit Wagenheber

Vorne am Getriebe, wo das Getriebe abgestützt wird, damit kann man beide Vorderräder wechseln

Links und Rechts bei den Blattfederaugen oder, wenn vorhanden, direkt an der Anhängevorrichtung ;-)

Auf der Bühne

Vorne links rechts an der Dreieckslenkeraufnahme an der Karosserie

Hinten an den Blattferderaugen

fertig

Viele Transit sind vorne unterhalb der Türen eingedrückt, oft so extrem dass die Türen streifen, weil dämliche Reifenmontierer ihre Arme bzw die Kurzhubbühne, dort ansetzen !!

Leer haben die Transit ca 75 % des Gewichts auf der Vorderachse !!!

Liebe Leute,

ich grabe das hier mal wieder aus, weil ich bei meinem TC Titanium X beabsichtige, den Wechsel Sommer / Winterräder in Zukunft selbst zu machen. Nun steht also der Winter und damit der erste Wechsel vor der Tür.

Und nun habe ich mich bzgl. der Anhebepunkte in der Betriebsanleitung schlau gemacht (ist ja auch hier im Thread alles akkurat beschrieben). Aber ich beabsichtige einen besseren hydraulischen Wagenheber zu verwenden und nicht den mitgelieferten Notfall-Wagenheber. Letzterer hat aber extra eine Aussparung in der Aufnahme für die Schrauben bzw. Muttern, die an den vorderen Anhebepunkten herausstehen!

Nun meine Frage hierzu: kann ich einen normalen hydraulischen Wagenheber ohne extra Aussparung an eben dieser Stelle zum Anheben unter die Schrauben setzen?

Hat das evtl. schon jemand probiert?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

Falls es jemanden interessiert, es soll dieser Wagenheber hier weden:

https://www.amazon.de/.../ref=ox_sc_act_title_5?...

Viele Grüße!

Eiinfach ein Brett zwischen Aufnahmepunkt und Wagenheber legen. Hinten bei den Blattfedern müsste es ohne gehen. Frage: Kann man die Stange noch bewegen wenn der Wagenheber vorne untergeschoben wird? Auf dem Bild sieht es so aus wie wenn er weit nach oben steht. Wenn dies so ist kommst Du sonst nicht zum Hochpumpen darunter

Ich benutze den billigen Wagenheber von ATU.

geht alles bestens...

Auch ohne Brett zwischen Aufnahmepunkt und Wagenheber.

Bei mir ist eher das Problem: Der Wagenheber kommt nicht hochgenug an der Vorderachse..

Also habe ich ein Brett unter der Wagenheber gelegt, damit die fehlenden 2cm hinzukommen.

weiterer Vorteil: Bei Gittersteinen kann der Wagenheber noch etwas rollen. Da der Wagenheber nicht 100% gerade hochhebt, sondern eine Kurver beschreibt, jedenfalls bei meinem Billigteil(seit 6 Jahren im Einsatz)

Je höher das Auto kommt um so mehr kann man den Hebl zum hochpumpen bewegen...

https://www.atu.de/.../...agenheber-mit-Hubstange-fuer-18-t-NO0036?...

ok kommt nur 330mm hoch.

Dein gewählter doch etwas mehr: 460mm...

Danke für eure Antworten!

Der Heber ist 65cm lang. Die Aufnahme vorne ist ca. 50cm vom Rand entfernt. Könnte also passen dass man genug Platz zum Hebeln hat.

Das mit dem Brett ist ein guter Tip! Ich habe aber auch noch eine Gummi Auflage bestellt:

https://www.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?...

Hoffe dass es damit funktioniert und der Heber Halt hat ohne die Aufnahme (Schraube) zu beschädigen.

Hallo Peersil,

Ich habe die Reifen bisher immer mit Wagenheber und einer Gummiauflage gewechselt -> ohne Probleme an beiden Achsen.

Ich habe dazu auch nur ein Stück 8mm dicke Bautenschutzmatte genommen. Das reicht völlig aus !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Radwechsel Tourneo Custom Titanium 2018