ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Radschrauben nachziehen beim Räderwechsel

Radschrauben nachziehen beim Räderwechsel

Themenstarteram 10. April 2012 um 16:41

Servus,

Bitte um kurze Erfahrungsberichte bzgl dem Nachziehen von Radschrauben nach dem professionellen Wechsel von Rädern.

Ich habe kürzlich die Sommerschlappen drauf machen lassen und finde keine Zeit zum obligatorischen Nachziehen der Radschrauben zu kommen. Überhaupt habe ich es noch nie gemacht und hatte nie ansatzweise Probleme mit losen Schrauben oder der Gleichen.

Meint ihr man kann sich das sparen und es wird nur aus cover your a*s Gründen von der Werkstatt angefordert?

Danke und Gruß in die Runde

:)

Ähnliche Themen
209 Antworten

Hallo!

Meine Frage steht ja schon in der Überschrift...

Das wird ja ständig nach dem Reifenwechsel empfohlen, aber wieso das so ist verstehe ich nicht... naja viell. kann mir jemand die Antwort geben...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

weil z.B. zwischen radnabe und felge oder zwischen schraubenbund und schraubenaufnahme minimaler dreck sein kann, kleine sandkörner etc. und die zerquetscht es dann, dadurch lockern sich unter Umständen die Schrauben etwas.

Vor allem sinnvoll für Leute, die ohne Drehmomentschlüssel anziehen... wenn du mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehst, lockern sie sich in der Regel nicht mehr.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

das frag ich mich auch manchmal! Bei mir hat sich noch nie Schraube gelockert, im Gegenteil! Ich zieh se trotzdem nach 100km mal nach, einfach nur sicherheitshalber (auch wenn trotz Drehmomentschlüssel nix passiert)

 

Gruß André

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

Re: Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?

 

Zitat:

Original geschrieben von Bauernschaedel

Hallo!

Meine Frage steht ja schon in der Überschrift...

Das wird ja ständig nach dem Reifenwechsel empfohlen, aber wieso das so ist verstehe ich nicht... naja viell. kann mir jemand die Antwort geben...

Hi Bauernschaedel,

es ist so, denn beim Radwechsel werden die Schrauben nicht ganz angezogen, nur so dass sie fest sind, das hat soviel ich weiss auch was mit den Reifen zu tun, wurde mir mal zumindest so gesagt, obs stimmt ist die andere Frage und nach den 50 KM soll man sie nachziehen, weil dann die Räder eingelaufen sind !

Das frage ich mich zwar auch was das soll mit dem " nachträglichen Anziehen ", aber scheinbar hat das schon seinen Sinn, warum die das empfehlen ;)

Gruss Thomas

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

Schrauben benötigen eine gewisse "Vorspannung", damit sie sich nicht wieder lösen.

Leider "setzen" sich Schraubverbindungen, das bedeutet, dass sich die Schraubverbindung entspannt und die Schraube sich lockert.

Daher muss die Vorspannung der Schraube nach 50 km überprüft werden.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

ALs ich im Herbst die Winterreifen drauf gemacht habe und sie dann nach 50km nachgezogen habe hat das schon was gebracht, da 3 Muttern doch spürbar locker waren...

aber jetzt beim Aufziehen der Sommerreifen musste ich gar nichts nachziehen.. komisch

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

@flof28

aber net bei ner M12 Schraube mit vorgeschrieben 120Nm! Haben wir letztens nämlcih grad mal nachgerechnet in Festigkeitslehre *lach*

Gruß André

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

mir wollte mal einer die Felgen klauen, habs erst 90km später gemerkt, als 2 Radschrauben fehlten, die beiden anderen waren aber bombenfest, zum Glück mit drehmo angezogen, war ihm wohl zu fest oder er wurde gestört, mein glück.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Rennsemmel82

das frag ich mich auch manchmal! Bei mir hat sich noch nie Schraube gelockert, im Gegenteil! Ich zieh se trotzdem nach 100km mal nach, einfach nur sicherheitshalber (auch wenn trotz Drehmomentschlüssel nix passiert)

 

Gruß André

ich hab an meinem ehemaligen Audi V8 einmal fast eine der 17er Alus verloren... hat massiv das Klappern angefangen, waren alle 5e schon gut 2 Gewindegänge draußen...

also am Nachziehen ist schon was dran.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

Normalerweise sollte man immer bei den Alufelgen nachziehen, da dort die Schrauben net so fest sitzen können, wie bei den Stahlfelgen ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

mir haben se damals bei den Felgen zu lange Schrauben mitgegeben, die bei den Adapterplattensystem mit der doppelten

Verschraubung auf die Bremsscheibe gedrückt haben! Das waren dann auch keine 120 Nm :p

 

Gruß André

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Rennsemmel82

@flof28

aber net bei ner M12 Schraube mit vorgeschrieben 120Nm! Haben wir letztens nämlcih grad mal nachgerechnet in Festigkeitslehre *lach*

Gruß André

Dann müsst ihr Euch verrechnet haben...

bzw. gib doch bitte mal Eure Rechnung an *zurücklach*

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

ok, muß dazu sagen, es war für Sthal auf Stahl mit nem Reibwert von kleiner 0,1 gerechnet! Was du bei ner Stahl auf Alu Kombination nie erreichen wirst!

Ich zeih se vorsichtshalber auch immer nach! Man weiß ja nie....

Gruß André

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

Der Hinweis ist in erster Linie die rechtliche Absicherung der Werkstatt! Denn wie hier schon geschrieben wurde lösen sich richtig montierte(saubere Nabe und Felgensitz)und mit richtigem Drehmoment angezogene Radschrauben eigentlich nicht mehr.

Gruß,

Zwackelmann.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Zwackelmann

Der Hinweis ist in erster Linie die rechtliche Absicherung der Werkstatt! Denn wie hier schon geschrieben wurde lösen sich richtig montierte(saubere Nabe und Felgensitz)und mit richtigem Drehmoment angezogene Radschrauben eigentlich nicht mehr.

Gruß,

Zwackelmann.

Würde ich auch sagen, dass es vorallem der Absicherung dient. Da ich meine Felgen aber in den meisten Fällen selbst montiere und mit Drehmomentschlüssel festziehe, denke ich später eigentlich nicht mehr daran, das nochmal zu prüfen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wieso muss man 50km nach Reifenwechsel Radmuttern nachziehen?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Radschrauben nachziehen beim Räderwechsel