ForumOctavia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 1
  7. Radlager vorne defekt?

Radlager vorne defekt?

Skoda Octavia 1 (1U)
Themenstarteram 4. Mai 2006 um 10:05

Hallo zusammen, meine Oktavia 1,6 slx b.j. 2000 macht ab 150kmh vorne rechts richtige heulen, dann wenn man schneller etwa 160 fährt heult es bisschen leise und wenn langsamer genau bei 140 verschwinden die ganz.

Geräusche/heulen sind genau wie bei Radlagerdefekt

Das Auto hat aber erst 110tkm runter, also nicht so viel erst für Radlager.

Kann mir jemand sagen woran kann es noch liegen oder ist es doch Radlager?

Danke im Voraus

Konrad

Ähnliche Themen
15 Antworten

Servus zekon,

lässt sich das Vorderrad im aufgebockten Zustand ohne grossen Widerstand oder mahlendem Geräusch drehen bzw. ist das Spiel i.O.?

Vergleiche am besten Fahrer- mit Beifahrerseite.

Prüfe das zunächst bitte!

So Long!

PW

am 5. Mai 2006 um 7:56

Hab zur Zeit dasselbe Problem (Skoda Octavia Combi L&K 1,8T) bei 148.000 km noch original Lager, ich werde aber erst mal die Winterreifen wechseln, vielleicht liegt es an den Reifen. Wenn nicht dann werden nächste Woche die Lager gewechselt, klingt furchtbar und wird immer schlimmer.

Was wird das wechseln der vorderen Radlager kosten?

Jörg1,8T

 

 

_______________________________________________

Skoda Octavia Combi L&K Bj. 2000 148.000 km 142kw

Audi TTR Bj. 2001 27.000 km 110 kw

seit gestern Skoda Fabia Style+ Comfort+Sport 74 kw Diesel

Themenstarteram 5. Mai 2006 um 8:09

Zitat:

Original geschrieben von jörg 1,8 t

Hab zur Zeit dasselbe Problem (Skoda Octavia Combi L&K 1,8T) bei 148.000 km noch original Lager, ich werde aber erst mal die Winterreifen wechseln, vielleicht liegt es an den Reifen. Wenn nicht dann werden nächste Woche die Lager gewechselt, klingt furchtbar und wird immer schlimmer.

Was wird das wechseln der vorderen Radlager kosten?

Jörg1,8T

Also das Radlager Kostet 30 Euro im Internet bis 76 Euro bei Skoda, die verkaufen aber desselben, tausch 50-80 Euro verschiedene Werkstätte, bei Skoda Hannover 120 euro

Also muss selbst überlegen, bei Skoda um 200 euro ATU 146 oder freier Werkstatt um 80-90 euro

Zitat:

Original geschrieben von zekon

Also das Radlager Kostet 30 Euro im Internet bis 76 Euro bei Skoda, die verkaufen aber desselben, tausch 50-80 Euro verschiedene Werkstätte, bei Skoda Hannover 120 euro

Also muss selbst überlegen, bei Skoda um 200 euro ATU 146 oder freier Werkstatt um 80-90 euro

Servus zekon,

weisst du denn jetzt schon ob das Radlager hinüber ist? :confused:

So Long!

PW

Themenstarteram 7. Mai 2006 um 16:52

Zitat:

Original geschrieben von panzerwiesel

Servus zekon,

weisst du denn jetzt schon ob das Radlager hinüber ist? :confused:

So Long!

PW

Jao 100% jetzt wird immer laute und schon bei ca. 130 sachen.

Zitat:

Original geschrieben von zekon

Jao 100% jetzt wird immer laute und schon bei ca. 130 sachen.

Servus zekon,

dann kommt man um einen Tausch nicht umhin!

So Long!

PW

am 8. Mai 2006 um 12:23

Habe die Reifen gewechselt, hat nichts gebracht, also Radlagerwechsel. Lohnt sich der Kauf der Radlager bei EBAY oder doch besser beim Händler, mann würde bei EBAY einiges sparen. Hab bloß bedenken mit der Qualität der bei EBAY angebotenen Lager.

Jörg1,8T

 

________________________________________________________

Skoda Octavia Combi L&K Bj. 2000 148.000 km 142kw

Audi TTR Bj. 2001 27.000 km 110 kw

Skoda Fabia Style+ Comfort+Sport 430 km 74 kw Diesel

Themenstarteram 8. Mai 2006 um 21:53

Zitat:

Original geschrieben von jörg 1,8 t

Habe die Reifen gewechselt, hat nichts gebracht, also Radlagerwechsel. Lohnt sich der Kauf der Radlager bei EBAY oder doch besser beim Händler, mann würde bei EBAY einiges sparen. Hab bloß bedenken mit der Qualität der bei EBAY angebotenen Lager.

Jörg1,8T

Also ich kann dir als Dipl. Ing. :-) was dazu sagen und zwar, in Europa gibt’s es 3 Lagerhersteller, Markt führend ist die Fa. SKF GmbH, die liefert die Radlager für ale Autohersteller, Radlager läuft ca. 100-120tkm. andere zwei wie z.b. FAG, oder Delphi haben gleiche Laufleistung allerdings "Garantie" ca 100tkm. also ca. 5 Jahren Fahrerei, muß du selbst wissen ob du wenn das Lager tauschst noch 5 Jahre Auto behältst?:-)

Europa schön und gut - nur wer weiß, ob die ebay - Lager aus Europa sind ?????

Und dann spart man schnell am falschen Ende....

 

Gruß Michal

am 9. Mai 2006 um 10:54

Ihr habt recht, EBAY ist mir doch zu suspekt.

Habe einen relativ günstigen deutschen Hersteller gefunden, Radlagersatz von Klotz für 38,80€ das Stück, ich denke das passt. Ich habe jetzt fasst 150.000 auf dem Tacho, wenn mich die nächsten Radlager über die 200.000 Grenze bringen, reichts mir.

Gruß

Jörg1,8T

Themenstarteram 9. Mai 2006 um 14:11

Zitat:

Original geschrieben von jörg 1,8 t

Ihr habt recht, EBAY ist mir doch zu suspekt.

Habe einen relativ günstigen deutschen Hersteller gefunden, Radlagersatz von Klotz für 38,80€ das Stück, ich denke das passt. Ich habe jetzt fasst 150.000 auf dem Tacho, wenn mich die nächsten Radlager über die 200.000 Grenze bringen, reichts mir.

Gruß

Jörg1,8T

Super Entscheidung!

ein altes thema neu aufgerollt ...

ich habe mit meinem fabia kombi gerade auch den lagerstoerfall. den wechsel des radlagerlagers vorne rechts sowie den austausch der beiden gummilager fuer die vorderen querlenker hat man mir soeben mit ca. 400,- euro beziffert. ist das ein realistischer preis oder werde ich damit einmal mehr ueber den werkstattisch gezogen? das querlenkerlagerproblem hat sich akustisch bereits anfang des jahres bemerkbar gemacht (je nach witterung mehr oder weniger lautes quietschen beim einfedern und ein fahrtgeraeusch, als waere ich mit crossreifen unterwegs - ich nehme an, da die spur nicht stimmte). die sogleich bemuehte freie werkstatt hat an der lenkung wohl nichts finden koennen und mir statt dessen die bremsscheiben poliert ... mein freundlicher prüfingenieur vom tüv hat mir jetzt die augen dafuer geoeffnet, mit welchem problem ich seit nunmehr einem halben jahr tatsaechlich unterwegs bin - die kosten fuer nicht bestandene hu und entsprechende nachpruefung sind in die o.g. 400 euro nicht einkalkuliert.

die jetzt zur maengelbeseitigung beauftragte werkstatt ist eine skoda-vertragswerkstatt (der erwaehnte bremsenschleifer sieht mich nicht wieder), was wohl von vornherein eine hohere rechnung erwarten laeszt. ich wuerde mich dennoch freuen, ein paar vergleichswerte zu bekommen.

Bei mir, Fabia I, wurde die Vorderachse gelöst (Ausziehwerkzeug benötigte Platz) und mit Spezialschrauben die Position festgelegt. Arbeitsdauer meist ca. 2-3 Stunden, die Buchsen müssen achsweise getauscht werden. Guck Dir bei der Gelegenheit auch die inneren Spurstangenbälge und bei Beschädigung der auch gleich die Stangen an. Bei beschädigten Bälgen würde ich die Stangen gleich mit tauschen (auch achsweise) wenn die Vorderachse sowieso abgebaut werden müßte. Die Querlenkerlagergummis sollen angeblich jetzt eine neue Bauform haben (einige Modelle hatten bisher 2 Stege, jetzt haben sie 4. Andere verbauen Buchsen von Audi, aber Vorsicht mit solchen Basteleien).

Nach Abschluß der Arbeiten sowie in deinem Fall ist auf alle Fälle eine Fahrwerksvermessung fällig. Kosten ca. 100 Euros, normal in den Arbeiten inkl.

Der von Dir genannte Preis (Wenn material+Vermessung inkl.) ist ok.

P.S. Hat das Auto Kompakt-Radlager??

Wenn ja, gibt es ein Werkzeug wo man die Lager des Fahrwerks im eingebauten Zustand ziehen kann (man erspart sich diverse Einstellarbeiten hinterher, in deinem Fall solltest Du das Problem miterledigen, Lagertausch nur achsweise!!).

Dieses Werkzeug spart richtig Arbeitszeit, ich hab mir das Teil mal zugelegt und es ist sein Geld wert.

Aber wenn Du diese Arbeiten in Verbindung erledigst, hast Du mit den genannten 400 einen guten Preis.

Hier mal ein nettes Video für einen Skoda Fabia 2.0 Servo, ABS Baujahr 2001. Zeigt einen Radlagerwechseln von Anfang bis ende.

http://www.youtube.com/watch?v=grEjTHMTnc4

Deine Antwort
Ähnliche Themen