ForumGolf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Radkasten ziehen bei Vento

Radkasten ziehen bei Vento

Themenstarteram 8. Juni 2004 um 18:46

Hallo ich wollte gerne bei meinen Vento die Radkästen ziehen oder besser ich muß sie ziehen.

Was für Probleme können da auftreten ?

Danke im vorraus!!!!!!!!!!!!!!

Ähnliche Themen
16 Antworten

was dir passieren kann??? das du zwei kotflügel und zwei seitenwände lackieren musst... :D

das wird sicherlich auch kommen...

es sei denn du legst nur die kanten um...

Risse bzw Haarrisse im Lack... und dann fängts irgendwann an zu gammeln.

Kann passieren, muss aber nicht.

Inqui

am 9. Juni 2004 um 8:53

Lass es lieber in einer Karosseriewerkstatt machen.Die haben ein Gerät mit dem die Kotflügel -herrausgerollt- werden.Außerdem wissen die wie mann mit dem Lack umgeht.

Meine Werkstatt hat mir sogar noch neues Holraumwachs in den Zwischenraum der hinteren Kotflügel gegeben.Nur zur Vorbeugung von Harrissen im Lack die man nicht sehen kann.

Noch ein Tipp vorweg:

Spüle vorher deine Radkästen aus.Also Reifen abbauen und mit ner Bürste die Radkästen abspülen.Somit kann der Karrosseriemensch am saubersten arbeiten,eventuelles Nachlackieren geht dann auch einfacher.

Bitte mach nicht den Fehler und klopp mit nem Hammer,oder ähnliches,auf Deinen Kotflügeln herrum.Das resultat sin IMMER beulen und Harissse die füher oder später im ROST enden.Und wie sieht das aus??

Das Radkastenbördeln hat mich 180 DM gekostet und bis heute (gemacht 1999) ist alles 1a!!

Gruß,

Weltspiele

gezogen wird aber nun mal zu 90% immer noch mit dem hammer da ist dann anschließen eh lackieren fällig entweder spaschteln und lackieren oder zinnen und lackieren und unten muß dann auch eh wieder neuer unterbodenschutz rein, da der am besten vorhin rausgemacht wird hab ich mir mal so von meinem karrosserie menschen den ich kenn erklären lassen und ab ner bestimmten breiste ist dann eh nichts mehr mit ziehen sondern da muß dann geschweißt werden.

am 9. Juni 2004 um 18:08

Ein fachwerkstatt hat es hinbekommen , vorne und hinten je um 3 cm zu ziehen ohne nacharbeiten!

Kein Lackieren und so waren nötig! Das war vor 3 Jahren und hält heute noch! Weis aber nicht , eas mein kollege damals bezahlt hat!

am 9. Juni 2004 um 21:35

mit dem Hammer......

Was sagt uns ein Hammer aus?Schläge mit einem stumpfen Gegenstand verursachen nicht nur beim Menschen den Tod.

Es gibt extra Bördelmaschinen um die Radkästen zu ziehen.Wer da noch einen Hammer nimmt ist selber schuld.Ein Karosseriemeister würde Dir nen Vogel zeigen,wenn es darum geht das es vernünfig aussehen soll.Außerdem kannst Du dich mit der Hammermethode früher oder später eh von Deinem Originallack verabschieden.Entweder er platzt gleich ab,oder er rostet durch.

Geh zu einer Fachwerkstatt! Nicht zu so einem Hinterhoftuner (der mit dem Hammer).

Wie es schon gonto75 gesagt hat:

Zitat:

Ein fachwerkstatt hat es hinbekommen , vorne und hinten je um 3 cm zu ziehen ohne nacharbeiten!

Ich fahre auf meinem Vento 8x17 ET 30 mit 205/40/17 auf AZEV-Felgen.

Ich habe es auch in der Fachwerkstatt machen lassen.Ohne Hammer,mit ner Bördelmaschine.Keine Beulen,kein Rost und seit 1992 der Originallack.

Hier mal zum betrachten:

http://space.arcor.de/marco.steinhof/

Gruß,

Weltspiele

es gibt auch fachwerkstätten die mit dem hammer das machen und wenn du den unterschied zwischen den kotflügeln ansiehst die mit dem hammer und anschließend mit zinn gemacht wurden und die die einer mit nem bördelgerät was wie es der name schon sagt zum bördeln und nicht zum ziehen gedacht ist gemacht sind dann siehst du auch den unterschied ist halt auch ein preislicher unterschied aber hässlich wellig mit nem bördelgerät macht es dir auch jeder reifenhändler

Zitat:

Original geschrieben von Weltspiele

 

Ich fahre auf meinem Vento 8x17 ET 30 mit 205/40/17 auf AZEV-Felgen.

Ich habe es auch in der Fachwerkstatt machen lassen.Ohne Hammer,mit ner Bördelmaschine.Keine Beulen,kein Rost und seit 1992 der Originallack.

Hier mal zum betrachten:

http://space.arcor.de/marco.steinhof/

Gruß,

Weltspiele

bei dir sind die kanten auch nur umgelegt, wenn es gezugen worden wäre, wäre dieser knick den der kotflügel original hat weg, auf deinem bild ist er noch zu sehen.

das mit dem hammer ist schon richtig um zu ziehen, mit dem bördelgerät legt man nur die kante um, wenn man damit ziehen will wellt sich der kotflügel nach oben und mann bekommt ne dachrinne rein... :D

guck dir mal meine kotflügel an, die kante ist weg...

am 10. Juni 2004 um 11:16

Also bei mir ist nur gebördelt und habe rundum 9x16 mit 215/40/16 lol !

Nix gezogen und so und trotzdem alles eingetragen!

Bei meinen Kollegen haben sie 3 an jedem Radkasten gezogen für 8x15 ! Wollte der TÜV so!

Gut das ich nicht beim TÜV war!

Hier ein Bild von meiem Vento!

am 10. Juni 2004 um 11:29

hier noch mal ein Foto vom dem Gezogenen aus der Fachwerkstatt! Da fehlt der Knick im Blech und ist nicht wie bi mir zu sehen , gerade runder , sonder schräg runter!

das mit dem knick oder gerade sagt nichts aus ob gezogen wurde oder nicht hab den knick auch wieder dran und bei mir ist gezogen aber das mit demhässlichen dachrinnen knick stimmt da fahren hier bei mir in der gegend ne menge autos rum die so gezogen wurden macht ein reifenhändler hier sieht beschissen aus aber das muß ja jeder selber wissen

@ gonto75 es kommt ja auch immer auf die ET an ob man ziehen muß oder nicht.

am 11. Juni 2004 um 17:17

Also ich habe 9x16 mit et 30 und hinten et 15! Nix gezogen! Nur gebördelt! Soweit zu den Einpresstiefen!

Das aber die Kante drin bleibt , beim ziehen ist mir neu! Habe ich noch nirgens gesehn! Oder die meisten sind einfach nicht in der Lage , es so hinzubekommen! Mir gefällt es mit der Kante einfach besser!

Deshalb bin ich froh , das ich nix machen brauchte!

die bleibt auch nicht drin die wird nur wieder rein gemacht bzw. der kotflügel wird neu gemacht mit kante und der rest dann mit zinn sauber gemacht :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Radkasten ziehen bei Vento