ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Radio Beta nach Antennensockel/Antennentausch immer noch schlechter Empfang

Radio Beta nach Antennensockel/Antennentausch immer noch schlechter Empfang

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 21. April 2013 um 23:44

Hallo,

ich hab diese Woche die Antenne samt Antennenfuß bei meinem Passat Bj 99 gegen eine neue (also auch neuer Antennenverstärker) wechseln lassen. Der Empfang beim verbauten Radio Beta war vohrher ziemlich dürftig und das ist er leider immer noch. Manche Sender gehen einigermassen rein, andere rauschen nur und generell ist der Empfang eher schlecht. Was denkt ihr könnte noch der Grund sein? Ich würde ja sonst das Radio auch gegen ein komplett anderes tauschen, dann kann ich aber den CD Wechsler nichtr mehr nutzen der dabei war und die Optik wäre hin.

Vielen Dank und viele Grüße,

Hansi

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hallo

Könnte der Antennestecker hinten am Radio sein,dort ist nur ein dünnes Drähtchen,was gern abreisst.

MFG

Themenstarteram 21. April 2013 um 23:55

kann man das leicht tauschen? Ich werde mrgen mal schnell das Radio ausbauen und mir das genauer anschauen.

Vielen Dank.

Man muss erstmal Vorsichtig den Stecker zerlegen und schauen ob das Kabel abgerissen ist,wenn ja,Kabel aus der Quetschverbindung raushebeln,abisolieren und neu anlöten.

MFG

Habe das ganze auch hinter mir. Bei mir hat sich herausgestellt daß das Antennenkaben defekt war.

Neues verlegt und BINGO !!!

Jetzt habe ich wieder 1a Empfang

Themenstarteram 22. April 2013 um 8:30

OK...ja. das ist auch ne Möglichkeit. Aber das ganze kabel auszutauschen hört sich nach richtig viel Arbeit an. Aber das kann man ja vielleicht vorher durch messen?

Gruss, Hansi

Zitat:

Original geschrieben von Hans-Hubert-Kotz

OK...ja. das ist auch ne Möglichkeit. Aber das ganze kabel auszutauschen hört sich nach richtig viel Arbeit an. Aber das kann man ja vielleicht vorher durch messen?

Gruss, Hansi

Ja Durchmessen wäre eine Möglichkeit. Da aber mein Antennenfuss stark korrodiert war habe ich das ganze getauscht.

Neues Kabel war aber kein Problem. Vom Antennenfuß über Dachhimmel zur C-Säule und dann runter zum Schweller.. das ganze war in einer Stunde erledigt !

 

Themenstarteram 22. April 2013 um 10:46

Hallo,

danke für den Tipp...aber ich frage mich, ob man überhaupt Empfang haben kann, wenn das Antennenkabel gebrochen ist und überhaupt wie das brechen kann. Aber gut, es gibt wohl nix, was es nicht gibt.

Grüße,

Hansi

Zitat:

...aber ich frage mich, ob man überhaupt Empfang haben kann, wenn das Antennenkabel gebrochen ist und überhaupt wie das brechen kann.

Das geht, bei mir hat ja alleine das kurze Stück Kabel mit Phantomeinspeisung gereicht um einen zwar beschissenen aber ab und zu akzeptablem Empang zu gewährleisten. Am besten war es als ich die Phantomeinspeisung in der Hand gehalten habe. ( War ganz schlecht beim Fahren... ;-) )

Habe die Route Dachhimmel -> C-Säule gewählt, da ich nicht unter die Heckscheibenfenster durchgekommen bin ( Gurtaufroller im Weg ). Ausserdem hast du bei einem Kombi - so - mehr kabel zur verfügung...

Kabel habe ich bei der Bucht gekauft und hatte die Phantomeinspeisung gleich dran.

Das Kabel ist wohl im Winter gebrochen als ich mein Radio getauscht habe. Habe natürlich nicht an ein Kabelbruch gedacht, da habe ich munter den Antennenfuß getauscht, da im Forum das Problem häufig auftaucht.

highwayman

Zitat:

Original geschrieben von Hans-Hubert-Kotz

Hallo,

danke für den Tipp...aber ich frage mich, ob man überhaupt Empfang haben kann, wenn das Antennenkabel gebrochen ist und überhaupt wie das brechen kann. Aber gut, es gibt wohl nix, was es nicht gibt.

Grüße,

Hansi

Ja das geht, wenn die Kabelenden nah beieinander liegen und man hin und wieder einen Leistungsstarken Sender hat.

Mfg

Themenstarteram 22. April 2013 um 14:48

gibt es evt. die Möglichkeit, dass das Radio evt. keine Phantomspannung bereit stellt. Der verkäufer des passats hat mir vor dem Verkauf die Batterie getauscht. Ich habe irgendwo in einem anderen Forum gelesen, dass es sein kann, dass danach bei der Radiosteuerung die Phantomspeisung auf Off gestellt wird. Weiss jemand, wie man das etwa einstellen kann? Gibt es ein Menü am Radio selber?

Vielen Dank und Grüße,

hansi

Themenstarteram 22. April 2013 um 23:46

was mir noch aufgefallen ist: Ich habe heute abend mal versucht im Betrieb das Radio mit den Entriegelungsschlüsseln herauszuholen. Lustigerweise, als ich die Dinger drin hatte wurde der Empfang subjektiv besser...kann das etwas mit der Masse zu tun haben? Oder vielleicht hat ja der Stecker hinten doch nen Wackelkontakt.

Vielen Dank und viele Grüße,

Hansi

Stecker kontrollieren!!!!!

Themenstarteram 26. April 2013 um 23:34

Jetzt aber nochmal zu einem Problem: hab heute mal an meinem Radio Beta die Spannung am Antennenausgang gemessen...kommt gar nix raus. Scheinbar kann man ja die Phantomspeisung wegcodiert sein. Das wäre insofern plausible, weil der alte Antennenverstärker gammlig war und ich ihn gewechselt habe (also Fuß inkl. Antenne), aber keine Besserung beim Radioempfang hatte danach. Weiss jemand wie man dem Radio sagen kann, dass es wieder die 12 V auf die Leitung schicken soll?

 

VIelen Dank, Hansi

benötigt wird VAG-COM/VCDS oder gleichwertig.

STG 56 (Radiosystem) auswählen

STG Codierung -> Funktion 07

Die Codierung Beim "beta" werden die ersten 4 Stellen immer mit "0" belegt.

xxxx?: Radiokonfiguration

+0 - Radio mit passiver Antenne (Stabantenne)

+1 - Aktive/Ferngespeiste Antenne

+2 - CD-Player/Wechsler

+4 - Zweitdisplay im Schalttafeleinsatz

z.b wenn aktiv Antenne und CD-Wechsler vorhanden ist, lautet die Codierung 00003

Passiv Antenne und CD Wechsler = 00002

Aktiv Antenne ohne wechsler = 00001

keine Aktiv Antenne, kein CD-Wechsler =00000

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Radio Beta nach Antennensockel/Antennentausch immer noch schlechter Empfang