ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R75/6 auf Café Racer umbauen

R75/6 auf Café Racer umbauen

BMW R 75
Themenstarteram 2. Januar 2019 um 22:22

Hallo,

Ich möchte meine R75/6 umbauen. Ich möchte mit der Gabel beginnen mit Doppelscheiben-Bremse.

Weiss jemand bez. Umbau-Kits Bescheid oder Teilen von anderen Motorrädern, die passen könnten?

Bin froh um jeden möglichen Hinweis!

Vielen Dank & beste Grüsse,

Rob

café-racer R75/6:

https://www.youtube.com/watch?v=CvUwk8pDmcQ

Beste Antwort im Thema

Eine originale 75/6 weiter umzubauen, als das was es einst bereits ab Werk gab (also ggf. 2. Bremsscheibe vorne) halte ich persönlich für ein Sakrileg.

Lieber das Geld in eine originalgetreue Restauration stecken!

Quasi einen Zeitzeugen erschaffen, als etwas zu ´verhuntzen´.

Aber gut - wenn es wieder eine weniger als Original gibt, desto mehr steigt der Wert der anderen - auch schön für deren Besitzer...

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 9. Februar 2019 um 11:16:31 Uhr:

Selbst meine 80GS ist doch nun wirklich kein Ausbund der Schönheit. Eher im Gegenteil;)

Hässlich wie die Nacht:)

Und jetzt ist sie auch noch putt, 1 Zyl 4 Bar und der andere 5,8. Kein Wunder das die nicht mehr anspringen will.

Aber dazu kommt noch ein separates Thema. Wollte mich mit dickem Schädel nur mal eben auskotzen:)

Ohne dass ich hellsehen kann, aber entweder sind die Kolbenringe durch, oder aber die Ventilsitze...

Das Gute an den alten Boxern ist ja, dass man das fast alles selber machen kann, wenn man nicht gerade 2 linke Hände hat...

Anbei eine Hilfe dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=A94DQN22QH8

https://www.youtube.com/watch?v=FGGqzsTdpr0

Puh, beim ersten Video wird mir ja beim gucken schwindelig:) Viel zu schnell, wenn das mal in Echt so wäre ;):)

Hab ich aber mal abgespeichert.

Aber allein das ganze Werkzeug müsste ich mir besorgen bzw. kaufen.

@KapitaenLueck

Frag doch mal den Moppedsammler :D

Der hatte ja auf Grund des Problems schon die Vergaser in der Mache.:)

Meinst ich sollte ihm gleich die ganze Karre da hin stellen.

Oder ich nehme mein Zelt mit und dann schrauben wir mit einem Bierchen in der Hand gemeinsam dran. Lerne ich wenigstens noch was dazu:)

Mal sehen ob er mir die Hand reicht:):)

Leider hasse ich Zelten;)

Gibt´s eigentlich mal Bilder vom Projekt??

@KapitaenLueck

Komm vorbei. Gemeinsam schrauben macht mehr Spaß. Zelt brauchts nicht, hab ne große Bude.

Bilder von meinem Projekt?

Hab den Rahmen vom Lackierer geholt und wieder die Teile rangebaut. Sieht ganz nett aus. Wenn ich mir die Vorher-Bilder anschaue, merke ich, wie ranzig der Rahmen war.

Leider warte ich immer noch auf die Teile für Kupplung und Getriebe. Das dauert hier immer ewig...

Voraussichtlich nächste Woche hat er gesagt. Da bin ich mal gespannt.

Bilder kommen gleich...

1
2
3
+4

JB, wo sitzt du denn?

Deine Bilder gucke ich mir natürlich auch gerne an, meinte aber eher den TE.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 9. Februar 2019 um 11:16:31 Uhr:

Selbst meine 80GS ist doch nun wirklich kein Ausbund der Schönheit. Eher im Gegenteil;)

Hässlich wie die Nacht:)

Und jetzt ist sie auch noch putt, 1 Zyl 4 Bar und der andere 5,8. Kein Wunder das die nicht mehr anspringen will.

Aber dazu kommt noch ein separates Thema. Wollte mich mit dickem Schädel nur mal eben auskotzen:)

Hallo Sportsfreund,

selbst mit diesen Werten sollte die Kiste noch starten, vom kultivierten Gleichlauf einmal weggesehen.

Tja, wo pfeift die Kompression ab?

An einen Kolbendurchbrand glaube ich nicht, dafür sind die Kolbenböden zu kräftig dimensioniert. Vielleicht sind die Ringe verkokt? Passiert eigentlich nur bei dauerndem Kurzstreckenbetrieb.

Eher werden die Ventilsitzringe breitgehämmert sein. Somit müßten nur die Köpfe überarbeitet werden. Du hast Dich doch vorher immer an das vorgeschriebene Ventilspiel gehalten? Und nicht selbständig verringert, damit die Kiste leiser wird?

Wass mich noch interessieren würde: Baujahr und gefahrene Kilometer.

Auch wenn sie nicht hübsch ist, ein Recht auf ordentliche Behandlung hat sie. (Wie bei Frauen)

Grüße

Hi, wollte eigentlich ja ein eigenes Thema dazu aufmachen. Aber ich hab noch keinen Bock da überhaupt dran zu gehen.

Antworte aber auf deine Anregungen/Fragen.

Anspringen tut sie kalt nur sehr widerspenstig, muss sehr lange orgeln, kommt erst auf dem besseren Zylinder und dann irgendwann auch der Zweite.

Wenn sie leicht warum ist kann der Choke raus und sie läuft und fährt sogar recht rund.

Ventilspiel noch nicht geprüft und muss als erstes noch gemacht werden.

Wenn da nix zu finden ist mache ich das Thema auf.

Gerade die hat eine angemessene Behandlung verdient, ist aus einer Erbmasse vom Freund.

Und die Hässlichkeit, die sie leider inne hat, ist von mir aber eher scherzhaft gemeint:)

Mich gruselt der Gedanke, so alte Dinger mit einem gewissen Flair umzubauen. Es gibt nen Haufen anderer Moppeds, an denen kann man sich austoben und sich sicher sein, dass man sie nicht weiter vermunzt.

Ich versuche seit 2 Jahren in der Nachbarschaft ne olle 75/5, abgestellt in den frühen 90er und zwar ungepflegt, abzuschnacken. Zur herrichten und dann sowas hier.

Wirklich gute Umbauten sind selten und teuer - keiner davon ein Anfänger oder Bastlerwerk...

Wenn du die 75/5 nicht kriegst, ich nehme sie;-)

 

Sowas darf nicht verkommen, auch nicht umgebaut werden. Eine R65 dagegen........?

Teile die überwiegend hier zum Ausdruck gebrachte Meinung. Die /5, /6, /7 sollte man nicht umbauen. Sicherheitsrelevante Dinge wie DS Bremsen sind aber meiner Meinung nach ok. Die Teile der R90/6 mit DS und die der R90S müsste passen. Schaut Euch meine R60/5 an, auf dem Bild sind zwar noch die Endtöpfe der /6 montiert, habe mittlerweile aber die Original "Zigarren" montiert. Original ist sie ein Schmuckstück! Wertanlage ist mir egal, ich fahre R60/5 da mir das aktuelle Plastikgelumpe von BMW mit Klingonen Design und Technikinvasion für betreutes Fahren nicht zusagt.

Zitat:

@Henri59 schrieb am 20. Februar 2019 um 20:44:26 Uhr:

Teile die überwiegend hier zum Ausdruck gebrachte Meinung. Die /5, /6, /7 sollte man nicht umbauen. Sicherheitsrelevante Dinge wie DS Bremsen sind aber meiner Meinung nach ok. Die Teile der R90/6 mit DS und die der R90S müsste passen. Schaut Euch meine R60/5 an, auf dem Bild sind zwar noch die Endtöpfe der /6 montiert, habe mittlerweile aber die Original "Zigarren" montiert. Original ist sie ein Schmuckstück! Wertanlage ist mir egal, ich fahre R60/5 da mir das aktuelle Plastikgelumpe von BMW mit Klingonen Design und Technikinvasion für betreutes Fahren nicht zusagt.

Gute Einstellung!!! - Sehr gute Einstellung!!!

Fahre seit ca. 1990 nur noch BMW, doch die Jüngste ist dieses Jahr 20 Jahre (die wird auch bewegt); kann mit dem überkandidelten Plastikmüll nichts anfangen - gleich welche Marke! Noch ne Kante, noch ein Carbonaufkleber, noch ein Schnörkel...

An zeitloses, funktionales Design kommt auch der Retro-quatsch nicht mal entfernt ran!

Dann - das Entfremden nach der aktuellen Mode - als Cafe-Racer...

Will das einer wirklich noch sehen?

In 2-5 Jahren völlig aus der Mode und das Mopped verhunzt.

Naja, jeder darf machen was er will, wir sind ja ein freies Land; auch wenn Manches eher ein Sakrileg ist, als ein Gewinn...

Das ganze is wie Güllepumpentuning:

Kann man machen

muss aber nicht sein

wird selten gut

bekommt keinen TÜV wegen Säge

ist dann billiger Teileträger

Aber: man hat immerhin versucht, eine der letzten Bastionen ungezügelten Individualismus zu stürmen und das ist ja etwas, das jeder Moppedbesitzer einmal gemacht haben muss..

Ich schließ mich da nicht aus - mir ist ne kleine EL250 zum Opfer gefallen. War super nutzlos aber immerhin schick. Für Zeit und Geld hätte es locker was geistreicheres gegeben..

Dann kamen 2 andere. nur nützliches dran getan und nun - @ Vorredner.. ne 20 Jahre alte BMW. Ich werd nen Teufel tum da mehr dran umzubauen als ne winschützende Kanzel statt der org. Scheibe. Das ist rückbaubar und gut ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R75/6 auf Café Racer umbauen