ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R 50/5, R 60/5 oder R75/5 ????

R 50/5, R 60/5 oder R75/5 ????

BMW R
Themenstarteram 30. Juli 2013 um 18:05

Liebe Leute,

ich bin mir ganz sicher, dass ich ein Motorrad der Strich-Fünfer-Serie haben will.

So schön! Tacho in der Lampe, der Tank so formschön.

Ich bin jetzt 20 Jahre nicht mehr Motorrad gefahren aber jetzt will ich!

Wer kann mir helfen welche Ausführung am Besten ist? Wie sind die Unterschiede?

Der Klang? Na klar, die Leistung aber was fährt sich unproblematischer? Stehen die Zylinder bei den größeren Modellen mehr raus als bei den kleineren? Ist eine 75er schwerer als eine 50er?

Ich danke sehr.

Ich lebe in Berlin und da ist natürlich auch die Frage wo ich am Besten eine gute schöne perfekte R/5 kaufen kann.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ChristianPeterB.

Liebe Leute,

ich bin mir ganz sicher, dass ich ein Motorrad der Strich-Fünfer-Serie haben will.

So schön! Tacho in der Lampe, der Tank so formschön.

gute Wahl, jedoch hoffe ich mal, du kannst schrauben und/oder du hast reichlich Geld :D

Denn eine orginale, gut erhaltene /5 ist kein Schnapp.......da legst du gerne mal je nach Modell 4000 bis 8000 euro auf den Tisch...

Und eine günstige /5 ist kein Fall für jemand, der nicht schrauben kann........denn die sind meist nicht orginal und/oder hoffnugnslos schrauberbedürftig.

Gerade eine R75/5 ist gefragt und schon preislich lange jenseits von gut und böse.

 

Zitat:

Original geschrieben von ChristianPeterB.

Wer kann mir helfen welche Ausführung am Besten ist?

Die Maschinen der /5 Baureihe waren eigentlich aus einem Baukasten und somit weitestgehend alle gleich. Sie unterschieden sich hauptsächlich im Hubraum und somit in den Bauteilen Zylinder, Kolben, Zylinderköpfe, Vergaser. Rahmen, Gegtriebe, Tank, Fahrwerk, Räder, waren alles gleich bzw. Ausstattungsabhängig.

Alles war untereinander austauschbar (auch mit den Modellen der /6 und /7 Reihe)........somit sind ziemlich 90% und mehr dieser Maschinen im günstigen Segment hoffnungslos verbastelt worden.

/6 oder /7 bekommst du z.T. etwas günstiger..... ;)

Zitat:

Original geschrieben von ChristianPeterB.

Wie sind die Unterschiede?

Nur der Hubraum und die Motorleistung.

Zitat:

Original geschrieben von ChristianPeterB.

Der Klang?

Bis auf nuancen gleich.

Zitat:

Original geschrieben von ChristianPeterB.

Na klar, die Leistung aber was fährt sich unproblematischer?

Fahrwerk und Gewicht sind bei allen gleich.......die fahren sich alle weitestgehend genauso "problematisch"...........denn im vergleich zu modernen Motorrädern sind die technisch halt richtige Oldtimer (halt über 40 Jahre alt) und das sollte man bei Bremsen, Fahrwerk usw halt berücksichtigen.

Zitat:

Original geschrieben von ChristianPeterB.

Stehen die Zylinder bei den größeren Modellen mehr raus als bei den kleineren?

Nein

Zitat:

Original geschrieben von ChristianPeterB.

Ist eine 75er schwerer als eine 50er?

Bei gleicher Ausstattung, nein.

 

PS: die R50/5 wurde öfters von Behörden gekauft, Privatleute griffen lieber zur R75, welche es zum Schluss auch mit einer etwas längeren Schwinge gab, was dem Handling zugute kam.

 

PPS:

In Berlin könntest du mal nach der "Boxerschmiede" gucken, die haben zur Zeit sogar zwei R75/5 im Angebot, eine davon im "Traumzustand" für schlappe 6.900 Euro

http://www.boxerschmiede.de/linkleiste/gebrauchte.htm

Themenstarteram 30. Juli 2013 um 19:03

Lieber Onkel,

ich kann nicht schrauben habe aber bis zu 7.000 € dafür gespart. Ich will unbedingt eine /5er.

Ist der der Preis bei der Berliner Boxerschmiede fair?

Danke für die überaus hilfreichen Antworten.

Wenn Du mal hörst, dass eine "unverbastelte" auf den Markt kommt danke ich für einen Tipp.

Zitat:

Original geschrieben von ChristianPeterB.

Lieber Onkel,

ich kann nicht schrauben habe aber bis zu 7.000 € dafür gespart. Ich will unbedingt eine /5er.

Ist der der Preis bei der Berliner Boxerschmiede fair?

Wenn du nicht schrauben kannst, dann klingt das Angebot der Boxerschmiede doppelt fair:

Grund 1:

-Die Jungs haben (im Gegensatz zu den allermeisten BMW-Werkstätten) Ahnung von 2V BMW aller Baujahre

-Du kaufst vom Händler

-und quasi als Bonus hast du gleich eine kompetente Anlaufstelle, falls mal was dran ist.

Ich kenne den laden nicht persönlich, aber virtuell den einen oder andern Schrauber von dort.........was die Jungs sagen, hat Hand und Fuss.

Es ist wie so oft bei Oldtimern, lieber 1-2 Euro mehr für die Anschaffung eines wirklich guten Fahrzeugs ausgeben anstatt später an einem vermeintlichen Schnapp bei der eigenen Restaurierung ein vielfaches verbrennen.

Doch bitte..........ob das Angebot "fair" im Sinne von gut ist.........das könnte ich wahrscheinlich nicht mal nach einer Besichtigung und Probefahrt zu 100% beantworten. Aus der Distanz ist das nie abzuschätzen.

am 29. Oktober 2013 um 9:00

Hallo Christian Peter,

sei schlau und kaufe Dir einen Neoklassiker, nämlich eine R100R oder eine R100R Mystik.

Dazu kann Dir der Onkel sicher richtig gute Tipps für deine Kaufentscheidung geben.

Von einer /5 rate ich Dir besser ab. Ich fahre seit 20 Jahren eine R75/5.

Ich kann Dir nur sagen, dass das 4-Ganggetriebe und die einfache Duplexbremse vorne nicht mehr in die heutige Zeit passen. Auch waren damals bereits hohe Laufleistungen von 200.000 bis 300.000 km keine Seltenheit. Da der Tacho aber nur 5-stellig ist, werden die restlichen Kilometer gerne verschwiegen oder sogar weggelogen. Du kannst eben nicht reinschauen und falls Du solch ein Exemplar erwischst wird's richtig teuer ...

Wenn Du mehr darüber wissen willst, kannst Du mir unter meinem Namen bei web.de eine email schicken.

Schau auch mal beim Moppedsammler auf die Webseite, er hat da seine Erfahrungen beim Kauf von gebrauchten Motorrädern super beschrieben.

Mit freundlichen Grüßen von der Küste

nordmann1987

Hallo Christian, hast du eine /5 gefunden?

Ich bin auch nach über 20 Jahren wieder Motorradfahrer geworden und habe mich in die R60/5 verliebt. Sie macht viel Spaß wenn man auf Oldtimer steht. Meine Frau und ich fahren gerne damit zu Oldtimertreffen und alleine drehe ich auch grössere Runden. Liebe Grüsse von Thomas.

am 18. März 2014 um 21:30

Hallo,

ich fahre seit letztes Jahr im Juni eine R 60/5. Ein tolles Motorrad.

Pluspunkte: hervorragende und spielerische Handlichkeit, großer Fahrspaß, nostalgische Erscheinung, toll klingender Motor.

Minuspunkte: Man muß sich erst an die lastwechselreaktionen des kardans gewöhnen. Soll heissen: Kurven immer schön auf Zug fahren, vor der Kurve verzögern, ggf. herunterschalten. In der Kurve schön am Gas hängen, niemals gas wegnehmen, dann kann es einen leicht weghauen. Am Kurvenausgang beschleunigen.

Dann geht es flott und mit flüssigen Schwüngen durch alle Radien. Die bremsen verzögern nach heutigen Maßstäben schlecht, es ist also ratsam sehr vorausschauend zu fahren und mehr Abstand zu halten als üblich.

Wenn man das beherzigt ist so eine alte Kuh ein herrliches und sehr fahrdynamisches Motorrad. Ideal zum Cruisen mit gemütlicher Gangart über kurvige Landstrassen. und im Gegensatz zu den meisten total übermotorisierten modernen Maschinen ein herrliches Entschleunigungsgerät. So zwischen 70-100 km/h macht die richtig Spaß und das alte Material wird auch schonend behandelt.

Hier mal ein paar Bilder meiner alten Kuh:

http://data.motor-talk.de/.../dscn1094-3607907666454815292.JPG

http://data.motor-talk.de/.../dscn1084-1764386707127334954.JPG

http://data.motor-talk.de/.../dscn1085-110680669169909463.JPG

Mein Motorrad ist aus 2. hand, der Vorbesitzer hatte sie 26 (!!!!) Jahre in seiner Hand. Sie wurde von einem sehr erfahrenen BMW-Zweiradmechanikermeister mit langer Erfahrung mit 2 Ventilern gewartet und hatte vor 30 TKM eine Überholung von Motor,Getriebe, Kardan und der Gabel. Alles mit Rechnungen belegt.

Ich werde ihr dieses Jahr noch eine neue Lackierung mit Ausbessern der kleinen Beule im Tank gönnen, ausserdem bekommt sie ein elektronische SH-Zündung verpasst.

Ich hoffe ich konnte mit meinem Beitrag helfen.

LG

Walti

am 21. März 2014 um 8:39

Für alle, die es interessiert:

http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/752235/bmw-motorrad-r-60

Unsere "Cola" hat frisch Tüv bekommen und läuft wie ein Uhrwerk, Getriebe und Motorrevision bei 153330 km, also vor 6000 km noch durch Vorbesitzer. Alle Belege seit 2000 vorhanden, leider nichts davor. Mit dem Kurvenfahren hat der Walti natürlich recht, ein wenig Gewöhnung erfordert es schon aber man kann sehr flott durch Kurven fahren und hat nicht das Gefühl auf so einer alten Kuh zu sitzen. Soweit ich mich erinnere, war das Kurvenverhalten meiner früheren Motorräder (siehe Bericht) unruhiger. Vielleicht liegts auch an den 20 kg mehr seit 1991??? Masse beruhigt!

Liebe Grüße von Thomas

Schönes Mopped aber ein echt gruseliger Helm mit dem Visier. Passt ja alles überhaupt nichts zusammen.

Sorry, der musste jetzt raus.

am 21. März 2014 um 9:02

Hallo,

Thomas hat recht, die Maschine fährt sich wirklich toll, zum gemütlichen Cruisen zur Entspannung kann man sich kaum etwas Besseres vorstellen. Ich würde aber von der R 50 abraten. Die ist viel zu schwach auf der Brust mit ihren schlappen 30 PS bei 210 KG Gewicht kommt kaum Freude auf.

Die ist ähnlich phlegmatisch wie eine R 45 und hat auch nur Kickstarter. Die R 60 ist mit ihren 40 PS gut motorisiert um auch heute noch kein rollendes Verkehrshindernis zu sein. Eine R 50 kommt imho hingegen gar nicht aus dem Quark.

Fazit: So eine alte Kuh bringt eine Menge Spaß, sieht cool aus, ist sehr individuell, hat einen herrlichen Charme und klingt dank altem 2 V-Boxer auch richtig geil: Da kann ich nur sagen:Kaufen!

LG

Walti

am 21. März 2014 um 9:11

Hallo Käpt´n, über Geschmack kann man zum Glück nicht streiten. Das Visier ist ein "Bubble" und nimmt durch seine Form sehr schön den Winddruck vom Kopf, ab und an lass ich die Kuh mal richtig laufen. Aber, die entgültige Helmfrage ist noch nicht entschieden. Auf jeden Fall habe ich kleine Lust auf Fliegen, Mücken, Wespen etc. im Gesicht. Mit ist mal eine Wespe ins offene Visier geflogen und hat 3 x gestochen - nicht lustig und ziemlich gefährlich während der Fahrt. Liebe Grüße von Thomas

am 6. April 2014 um 19:19

Hallo Thomas,

In deinen technischen Daten steht was von "Getriebe Handschaltung". Ich fahre selbst sei 34 Jahren eine 75/5. Mir ist aber neu, dass es die 5er Serie auch mit Handschaltung gab. Oder sehe ich da was falsch?

Beim Helm bevorzuge ich lieber was modernes (Integralhelm), auch wenn,s nicht zum Motorrad paßt.

Gruß Leo

am 8. April 2014 um 19:30

Hallo Leo, sorry, mein Fehler - natürlich Fußschaltung. Ändere ich gleich! Aber meine hat die wohl seltene 5-Gang Schaltung. Du fährst seit 34 Jahren die 75/5? Das muss ja Liebe sein! Ich kann das gut nachvollziehen, mir wächst die alte Kuh immer mehr ans Herz, bin neulich spontan zum Frühstücken ein Fischbrötchen Essen gefahren, das waren dann mal eben 200 km und einige Stunden über kleinste Landstraßen. Geil! Liebe Grüße von Thomas (anbei das neuste Foto, hat meine Frau vor unserer Sonntagstour gemacht).

am 9. April 2014 um 4:46

Zitat:

Original geschrieben von ThomasSender

Hallo Leo, sorry, mein Fehler - natürlich Fußschaltung. Ändere ich gleich! Aber meine hat die wohl seltene 5-Gang Schaltung. Du fährst seit 34 Jahren die 75/5? Das muss ja Liebe sein! Ich kann das gut nachvollziehen, mir wächst die alte Kuh immer mehr ans Herz, bin neulich spontan zum Frühstücken ein Fischbrötchen Essen gefahren, das waren dann mal eben 200 km und einige Stunden über kleinste Landstraßen. Geil! Liebe Grüße von Thomas (anbei das neuste Foto, hat meine Frau vor unserer Sonntagstour gemacht).

Hallo,

kann deine Begeisterung für diese tolle Bike vollumfänglich nachvollziehen. Ich möchte meine auch nicht mehr missen. Ich habe meine gestern neu getüvt (keinerlei Mängel !) und ihr ein H-Kennzeichen spendiert.

Auch wenn es finanziell keine Vorteile hat, so finde ich es an einem so alten Bike Klasse.

LG

Walti

am 9. April 2014 um 8:28

Ja Thomas,

1980 war tatsächlich bei mir das Jahr der Liebe. Die BMW kaufte ich mir vom Hochzeitsdarlehen, das es seinerzeit vom Staat gab. Beides habe ich heute noch und liebe ich.

Gruß Leo

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R 50/5, R 60/5 oder R75/5 ????