ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R230 Schaltpaddels aktivieren am 5-Gang Getriebe

R230 Schaltpaddels aktivieren am 5-Gang Getriebe

Mercedes SL R230
Themenstarteram 26. Oktober 2015 um 21:43

Hallo Comunity,

ich wende mich mit einem technischen Problem an euch, das wohl ganz grundsätzlich beantwortet werden kann. Nämlich, es geht oder es geht nicht.

Ich habe in meinem SL 350 Baujahr 2003 ein AMG-Lenkrad nachgerüstet, das an jeder Seite eine Schaltwippe zum jeweiligen Hoch- und Runterschalten hat. Nicht zu verwechseln mit den "richtigen" Schaltwippen mit links runter und rechts rauf, oder umgekehrt. Die selben Schalter habe ich in meinem ML 350 Baujahr 2006, hier allerdings in Verbindung mit dem 7-Gang Getriebe 7-Gtronic. Im SL ist noch das 5-Gang Getriebe verbaut, das auch manuell geschaltet werden kann.

Nun meine Frage: Ist es möglich, auch vielleicht durch Verwendung eines zusätzlichen Getriebsteuergerätes, die Schaltwippen mit dem Getriebe zu verbinden uns so am Lenkrad die Gänge zu wechseln? Wenn es möglich ist, wie groß ist der technische und finanzielle Aufwand, um das zu realisieren?

Ich verwende im ML die Schalter nicht regelmäßig, sie sind aber eine große Hilfe, wenn bei höherem Verkehrsaufkommen das Überholen zügig erfolgen muss. Die "Gedenksekunde" beim ML ist manchmal hinderlich, insbesondere, wenn er vom 7. auf den 2. oder 3. Gang herunterschalten muss.

Ich danke euch für eure Informationen und Anregungen.

Liebe Grüße, Joe

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Frank_S500 schrieb am 27. Oktober 2015 um 18:58:50 Uhr:

Hallo, Joe.

In der Datenkarte muss der SA Code für das manuelle Schaltprogramm eingetragen werden. Dann braucht dein Getriebe ein Softwareupdate für die SA.

Die entsprechende Elektrik im Lenkrad vorrausgesetzt, braucht es dann nur noch ein Kabel vom MRM zum EWM.

Fertig.

Grüße, Frank

Hallo Frank

Genau das hat bei mir (Bj. 2004 7G) nicht funktioniert

Ich habe den Cod 428 (SA Code) auf spielen lassen somit kann ich auch M ( Manuell) wählen

ich habe sogar das MRM Mantel -Rohr- Modul getauscht gegen eines von einem anderem 500er bei dem es ging und Müslüm hat die Verbindung zwischen MRM und EWM getestet...alles war soweit gut

Software haben wir auch verschiedene aufgespielt...

nur leider ohne Erfolg :-(

Von daher ist es nicht immer so einfach wie es sein sollte

Grüße Stefan

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo Joe

Schreibe Müslüm mal an

Der hat das schon gemacht

http://www.motor-talk.de/.../UserDetails.html?userId=663353

Der Aufwand ist groß ich rate Dir da eher zu einer pedal Box

http://www.ebay.de/.../361310412626?...

Diese habe ich auch die Gedenksekunde ist hier dann komplett verschwunden

Grüße

Themenstarteram 27. Oktober 2015 um 8:15

Hallo Steffel333,

vorerst sorry für die Anrede, Dein richtiger Vorname ist mir leider nicht bekannt. Herzlichen Dank für Deine Hinweise und Links, mit Müslüm habe ich über PN Kontakt aufgenommen und hoffe, von ihm Näheres zu erfahren.

Die Wirkungsweise der Pedal Box auf den Motor ist mir klar. Man spart Zeit beim Niedertreten des Pedals durch dessen raschere Reaktion. Was mir nicht klar ist, welche Wirkung die Pedal Box auf das Getriebe habt oder haben soll. Wenn ich recht gelesen habe, wird die Schaltzeit des Getriebes nicht verändert. Die Zeit für das Runterschalten von 7. auf 2. Gang bleibt gleich, die Zeitersparnis beschränkt sich auf das schnellere Ansprechen des Motors. Da ich aber beim Überholen das Gaspedal so schnell als möglich an den Boden nagle, ist die Verbesserung im niedrigsten Zentelsekunden Bereich. Oder habe ich etwas überlesen.

Wie auch immer, wenn die Nachrüstung mit der Paddelfunktion zu kompliziert oder zu teuer, werde ich mich mit der Pedal Box nochmals befassen.

Herzlichen Dank nochmals und liebe Grüße an Alle, Joe

Erst mal die Frage, was für ein Gertiebe hast du. Der 350er wurde auch mit "Nicht-Wandler"Automaten angeboten. Hast du eine ganz normale Wandlerautomatik verbaut?

Beim Wandler Automaten:

Wenn du das Ziel hat, schneller schalten zu wollen, bleibt wohl nur der Weg zu Seidt.

Er bietet für den Automaten auch eine andere SW an, die schneller schaltet.

Im anderen Fall hilft natürlich, vorausschauend runterzuschalten.

Klaus

Zitat:

@steffel333 schrieb am 27. Oktober 2015 um 06:22:52 Uhr:

Hallo Joe

Schreibe Müslüm mal an

Der hat das schon gemacht

http://www.motor-talk.de/.../UserDetails.html?userId=663353

Der Aufwand ist groß ich rate Dir da eher zu einer pedal Box

http://www.ebay.de/.../361310412626?...

Diese habe ich auch die Gedenksekunde ist hier dann komplett verschwunden

Grüße

.

:D :rolleyes: :D

Aber, ... Hauptsache man bildet es sich ein.

Zitat:

@conny-r schrieb am 27. Oktober 2015 um 17:11:20 Uhr:

Zitat:

@steffel333 schrieb am 27. Oktober 2015 um 06:22:52 Uhr:

Hallo Joe

Schreibe Müslüm mal an

Der hat das schon gemacht

http://www.motor-talk.de/.../UserDetails.html?userId=663353

Der Aufwand ist groß ich rate Dir da eher zu einer pedal Box

http://www.ebay.de/.../361310412626?...

Diese habe ich auch die Gedenksekunde ist hier dann komplett verschwunden

Grüße

.

:D :rolleyes: :D

Aber, ... Hauptsache man bildet es sich ein.

Oh ja das bilde ich mir ein Jonny-r....auch wenn es subjektiv ist.

Ich finde den Unterschied schon krass in Stufe 3

Die Gedenksekunde ist deutlich spürbar verringert das wird Dir jeder bestätigen der eine verbaut hat.

Und das Vorhaben schneller überholen zu können wird so auch erfüllt;-)

Am Getriebe verändert das natürlich nichts trotzdem könnte das Joe weiter helfen

 

Grüße Stefan

Hallo, Joe.

In der Datenkarte muss der SA Code für das manuelle Schaltprogramm eingetragen werden. Dann braucht dein Getriebe ein Softwareupdate für die SA.

Ob dieses Update dann bei deiner Getriebevariante funktioniert weil ein entsprechendes Schaltprogramm existiert, lässt sich leider nur durch Ausprobieren rausfinden.

Die entsprechende Elektrik im Lenkrad vorrausgesetzt, braucht es dann nur noch ein Kabel vom MRM zum EWM.

Fertig.

Grüße, Frank

Zitat:

@Frank_S500 schrieb am 27. Oktober 2015 um 18:58:50 Uhr:

Hallo, Joe.

In der Datenkarte muss der SA Code für das manuelle Schaltprogramm eingetragen werden. Dann braucht dein Getriebe ein Softwareupdate für die SA.

Die entsprechende Elektrik im Lenkrad vorrausgesetzt, braucht es dann nur noch ein Kabel vom MRM zum EWM.

Fertig.

Grüße, Frank

Hallo Frank

Genau das hat bei mir (Bj. 2004 7G) nicht funktioniert

Ich habe den Cod 428 (SA Code) auf spielen lassen somit kann ich auch M ( Manuell) wählen

ich habe sogar das MRM Mantel -Rohr- Modul getauscht gegen eines von einem anderem 500er bei dem es ging und Müslüm hat die Verbindung zwischen MRM und EWM getestet...alles war soweit gut

Software haben wir auch verschiedene aufgespielt...

nur leider ohne Erfolg :-(

Von daher ist es nicht immer so einfach wie es sein sollte

Grüße Stefan

Zitat:

@steffel333 schrieb am 27. Oktober 2015 um 19:11:14 Uhr:

 

Genau das hat bei mir (Bj. 2004 7G) nicht funktioniert

Ich habe den Cod 428 (SA Code) auf spielen lassen somit kann ich auch M ( Manuell) wählen

ich habe sogar das MRM Mantel -Rohr- Modul getauscht gegen eines von einem anderem 500er bei dem es ging und Müslüm hat die Verbindung zwischen MRM und EWM getestet...alles war soweit gut

Software haben wir auch verschiedene aufgespielt...

nur leider ohne Erfolg :-(

Hallo Stefan.

Wenn ich mich recht erinnere hat das MRM hat keinerlei Funktion hierbei, denn der zweipolige Stecker wird nur durchgeleitet.

Deswegen der Hinweis auf den passenden Konverter im Lenkrad.

Grüße, Frank

Themenstarteram 4. November 2015 um 9:50

Hallo,

 

vorerst herzlichen Dank für eure Anregungen und Informationen. Ich melde mich erst heute, weil ich gestern einen B-Servicetremin beim freundlichen hatte und bei dieser Gelegenheit die Meinung des Meisters eingeholt habe. Leider hat er keine Meinung, er meint, das ist nicht vorgesehen und er hat keine Infos. Nicht einmal den Code 428 konnte er oder wollte er nicht einspielen. Aber diese Antwort habe ich fast erwartet, denn heute gibt es fast nur mehr Austauschmechaniker, die Materie ist wohl zu kompliziert geworden.

 

Ich habe selbst ein WIS/ASRA EPC und leider habe ich ausser der Info zu dem erforderlichen Code auch nicht mehr gefunden. Wisst ihr, welche Ersatzteilnummer dieses Verbindungskabel von Getriebe/Steuergerät zum Lenkrad/Mantelrohrmodul hat? Vielleicht kann ich das besorgen und in der Winterpause ein wenig herumarbeiten.

 

Jedenfalls danke nochmals für die Unterstützung, Motor-Talk ist wirklich ein tolles Forum (unter anderem).

 

Liebe Grüße, Joe

Hallo @ Alle,

Das Thema mit den 5-G Paddeln (nicht AMG) ist schon Heikel. Den Aufwand den einige hier schon geleistet haben ist nicht wenig.

@Frank, ich bin auch darüber verwundert das es im Mantelrohrmodul "die 2 Leitungen durchgehen und nicht damit zu tun haben" Logik doch nicht stimmt.

Bin alle MRM-Module deren nicht AMG´s im EPC einzeln durchgegangen. Es gibt eine Variante die im SL R230 ab BJ 2002 - 2006 in den SL 600 ( 230476 u. 230477 ) wo es von Werk aus mit Code 423 freigeschaltet ist. Und die haben den selben MRM wie bei den Code 428 freigeschalteten 7-G´s. ( Paddeln mit Widerstand ).

Habe ich ein R230 MOPF 7-G mit der Code 428 codiert und dieser bestimmte MRM ist nicht eingebaut haben die Paddeln nicht funktioniert. Nach dem Einbau des bestimmten MRM´s gingen die Paddeln ohne Beanstandung.

Fazit: Auch wenn anscheinend diese 2 Leitungen am MRM und Schleifring durchgehen muss das andere MRM angeschlossen werden um eine Paddelfunktion zu gewährleisten.

 

LG

Müslüm

Zitat:

@ufaklik schrieb am 4. November 2015 um 11:01:19 Uhr:

...Frank, ich bin auch darüber verwundert das es im Mantelrohrmodul "die 2 Leitungen durchgehen und nicht damit zu tun haben" Logik doch nicht stimmt.

Bin alle MRM-Module deren nicht AMG´s im EPC einzeln durchgegangen. Es gibt eine Variante die im SL R230 ab BJ 2002 - 2006 in den SL 600 ( 230476 u. 230477 ) wo es von Werk aus mit Code 423 freigeschaltet ist. Und die haben den selben MRM wie bei den Code 428 freigeschalteten 7-G´s. ( Paddeln mit Widerstand ).

Habe ich ein R230 MOPF 7-G mit der Code 428 codiert und dieser bestimmte MRM ist nicht eingebaut haben die Paddeln nicht funktioniert. Nach dem Einbau des bestimmten MRM´s gingen die Paddeln ohne Beanstandung.

Fazit: Auch wenn anscheinend diese 2 Leitungen am MRM und Schleifring durchgehen muss das andere MRM angeschlossen werden um eine Paddelfunktion zu gewährleisten.

Hallo Müslüm.

Ich habe mir das noch mal angesehen, ab MJ 04 scheint das MRM die widerstandskodierten Signale von den 2 Pins von der Kontaktspirale (nur bei den Paddles) über eine Brücke auf den CAN Bus zu legen. Dann trifft Dein Hinweis mit dem MRM natürlich zu.

Ab MJ 09 wird es dann nochmals komplizierter...

Grüße, Frank

(Der sich immer noch dafür interessiert wie die R231 Lenkrad Elektronik an ein R230 MJ 2009 Fz angepasst werden könnte :D)

 

Themenstarteram 16. November 2015 um 3:09

Hallo SL-Freunde,

ich danke euch allen für die Tipps und Infos. Ich habe mit Müslüm telefoniert, Fazit: alles geht, aber zu welchem Preis und Aufwand. Ich bin zum Schluss gekommen, dass sich die Sache nicht lohnt, obwohl es für einen Tüftler vielleicht eine verlockende Sache sein könnte. Aber jeder muss seine Brötchen verdienen und von tüfteln kann man nicht beißen.

Ich bin mit meinem SL auch so hochzufrieden und hoffe, das bleibt so.

Liebe Grüße, Joe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R230 Schaltpaddels aktivieren am 5-Gang Getriebe