ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R129 Dach geht nicht auf

R129 Dach geht nicht auf

Mercedes SL R129
Themenstarteram 17. Febuar 2016 um 15:06

bei meinem r129 geht das dach seit der winter pause nicht mehr auf . kennt jemand eine werkstatt in der nähe von osnabrück die sich damit auskennt? der freundliche mb hänler hat auf das steuergerät getippt , das habe ich erneuert dann sollte es der schließmechanismuss in dem frontscheiben rahmen sein der wurde auch erneuert jetzt geht es immer noch nicht .

Ähnliche Themen
18 Antworten

Mein Elektrikermeister sagt zu mir immer wenn ich was habe, hast du die Sicherungen Kontrolliert.

Hallo,

 

wenn über dem Winter die Batterie abgeklemmt war, dann die elektr. Fenster einmal komplett (links und rechts) rauf-und runterfahren, damit die Elektronik (Steuerkarte) "neu angelernt" wird. Wenn der Verdecknopf auf Störung steht (rot), dann die Hydraulikflüssigkeit im Kofferraum überprüfen!

 

Gruss

Bei mir war die Sicherung vom Fensterheber im Arsch, rechts oben im Kofferraum.

Wenn man jetzt das Baujahr wüsste, könnte man besser helfen. Mit wenigen oder gar keinen Infos zum Auto ist Helfen immer blöd. ;)

Aber ich schaue mal eben in die Glaskugel...

Wenn du noch die alten Torpedosicherungen hast, bewege sie ALLE mal hin und her.

Als nächstes, öffnest du mal das Verdeck manuell, und schaust und du es hydraulisch schließen kannst.

Senken sich die Scheiben?

Und der nächste Tip ist immer Pflicht: Fehler Auslesen.

Wenn der Fehlerspeicher sowohl vom Verdeck, als auch vom Überrollbügel voll gelaufen ist, z.B. vom Batterie an und abklemmen, tut sich nix mehr.

 

Grüße...

"Steuergerät defekt" ist meistens der erste Ansatz beim Freundlichen;

und genauso meistens falsch!

ja leider, das ist immer die Standartantwort beim M-Händler "Steuergerät defekt"

Bei mir hat immer geholfen alle Fensterheber manuell herunterlassen, wieder hoch beide Schaltern ca. 30 Sekunden gedr+ckt halten, dann den Lenkwinkelsensor einstellen, Lenkrad ganz rechts und ganz links einschlagen. Und wie die anderen schon geschrieben haben evtl. die Sicherungen prüfen. Sollte dann wieder gehen.

Günter

Hallo zusammen,

Ich hatte einen Doppelfehler, Dach ließ sich nicht betätigen, und der Überrollbügel auch nicht. Mercedes hat dann ein externes Steuergerät angeschlossen, aber das ging auch nicht. D.h. mein Steuergerät war o.k..

Ein Elektriker von Mercedes machte sich dann auf die Suche, und fand heraus, dass ein einzelner PIN am Stecker zum Steuergerät (hinter dem Beifahrersitz, unter der Klappe) keinen Kontakt mehr hatte. Diesen wieder plank gemacht, und alles funktionierte wieder.

Teurer Kontakt, 680€

Hallo,

Bj. abhängig, wie die Lösung des Problems aussehen könnte.

Hatte der Unterspannung über den Winter?

Funktionierte er vor dem Abstellen ohne Probleme?

Dann wird der "Unterspannung" im Fehlerspeicher haben.

Je nach Bj. kann das nur mit Stardiagnose behoben werden (z.B. bei meinem 97er).

Oft erzählt Dir dann die Werkstatt, dass Steuergerät sei defekt, weil es über die Standardprüfroutine nicht reagiert (alles erlebt!). Es muss manuell angesteuert werden und dann lässt sich der Fehler rauslöschen.

Nur bei älteren Baujahren helfen die hier an anderer Stelle geposteten "Tricks", wie z.B. Verdeck manuell öffnen und schließen.

Beim späten Mopf 1 hilft das alles nix....der muss (!) an die Stardiagnose ;)

Edit: Ohhh, Leichenfledderei ...der Thread ist uralt, das Problem vermutlich lange gelöst :D:D:D

Gruß,

Th.

Hallo Th,

Das problem ist sicherlich für viele immer wieder aktuell. Das mit dem manuellen einstellen, sprich öffnen und schliessen hat bei mir nichts gebracht. Auch Fenster öffnen und schliessen, Batterie ab- und wieder anklemmen, alles nichts. Bei manchen mag das gehen, aber die Fehlermöglichkeiten bei der Komplexität der Ansteuerug sind hier sehr vielfältig. Ausserdem ging bei mir der Überrollbügel auch nicht raus. Das Problem sind einfach die vielen Kontakte, egal ob Schalter, Stecker, Sicherungen oder Relais, die mit der Zeit korrodieen und keine Verbindung mehr herstellen.

Ein Hoch auf die alten mechanischen Dächer die man mit 2 Hebeln öffnen konnte. Zurück in die Zukunft! Warum denn einfach, wenn es auch kompliziert geht?

Zitat:

@yachty47 schrieb am 7. August 2018 um 08:02:13 Uhr:

Ein Hoch auf die alten mechanischen Dächer die man mit 2 Hebeln öffnen konnte.

So einen Vergleich habe ich daheim, der StreetKa mit rein mechanischem Verdeck vs. SL500 mit 3 km Hydraulikleitungen usw.

Den StreetKa mache ich in 10 Jahren sicherlich auch noch auf..;)

GreetS Rob

Zitat:

@Rob _Mae schrieb am 7. August 2018 um 09:04:44 Uhr:

Zitat:

@yachty47 schrieb am 7. August 2018 um 08:02:13 Uhr:

Ein Hoch auf die alten mechanischen Dächer die man mit 2 Hebeln öffnen konnte.

So einen Vergleich habe ich daheim, der StreetKa mit rein mechanischem Verdeck vs. SL500 mit 3 km Hydraulikleitungen usw.

Den StreetKa mache ich in 10 Jahren sicherlich auch noch auf..;)

GreetS Rob

@Rob

wie wahr, die heutigen Ingenieure sollten sich mal einen Spruch zu Herzen nehmen: "Nicht so viel Technik wie möglich, sondern wie nötig!" Macht die Sachen auch billiger und wartungsfreundlicher!!!

Wenn ein mechanisches Dach so toll ist, warum habt Ihr Euch dann einen SL gekauft ?

Hallo,

ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich die vollautomatische Öffnung des Daches von meinem R129 extrem schätze.

Guckt euch mal die frimeligen Konstruktionen von so manch englischem Roadster an. Da könntest Du ko...n. Ich hätte da schon gar keine Lust, auf einer kurzen Strecke "mal eben" das Dach zu öffnen.

Gerade der R129 ist für mich ein Beispiel von hervorragender Ingenieurskunst. Sehr zuverlässig trotz des Alters.

Schaut euch mal in eurem Bekanntenkreis um: EOS Besitzer oder Renault (Megane?) Besitzer klagen schon nach 2-3 Jahren über nicht funktionierende oder undichte Dächer.

Gruß,

Th.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R129 Dach geht nicht auf