ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Quitschen oder Pfeifen aus Motorraum

Quitschen oder Pfeifen aus Motorraum

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 24. Dezember 2016 um 0:56

Hallo Zusammen

Seit 2 Monaten habe ich in meinem Motorraum ein seltsames Geräusch. Es hört sich an wie ein Pfeifen oder leises Quietschen. Irgendwie hört es sich an wie wenn der Keilriemen über eine Spannrolle schleift oder die Spannrolle selber Geräusche verursacht.

Leider kann es nicht von einem Riemen kommen, denn wenn ich den Ölstab herausziehe geht das Geräusch weg. Auch wenn ich den Deckel vom Motorenöl löse geht das Geräusch weg. Mache ich beide wieder zu, ist es wieder da. Hören tut man es nur wenn man steht. Kommen die Fahrgeräusche hinzu, ist es nicht mehr zu hören, logisch. Es scheint als hätte ich zu viel Druck im Kürbelwellengehäuse oder dieses zieht irgendwo Falschluft an.

Kennt jemand von Euch dieses Phänomen, hatte es evtl. schon selber und kann mir einen Tipp geben an was es liegen könnte?

Besten Dank und schöne Weihnachten.

Gruss Tobi

Beste Antwort im Thema

Hi,

meine Vermutung ist, dass der Kurbelwellendichtring hinten ( Kupplungsseite ) an der Kurbelwelle nicht richtig abdichtet.

Bei Leerlaufdrehzahl steigt der Kurbelgehäuseunterdruck und der Motor saugt über den Kurbelwellendichtring Luft.

Da das Geräusch beim leichten Öffen des Öleinfülldeckel nicht mehr wahrnehmbar ist, ist der Abschlußdeckel mit Kurbelwellendichtring zu erneuern.

Die Arbeit umfasst ca. 110 bis 115 AW und das Teil kostet ca. 20 € inkl. MwSt.

Auf Grund der Laufleistung könnte es sich um dieses Schadensbild handeln.

Gruß Dirk

 

Zitat:

@Nyando schrieb am 27. Dezember 2016 um 23:59:36 Uhr:

Hallo Dirk

Meine Motornummer lautet: 270910-30-035843 also unterhalb....

Was bedeuted das?

Gruss Tobias

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hi,

leider schreibst Du nichts über die Motorisierung und welches Getriebe verbaut ist.

Wird das Geräusch unterhalb des Motors im Bereich der Getriebeglocke deutlicher wahrgenommen werden?

Gruß Dirk

 

Zitat:

@Nyando schrieb am 24. Dezember 2016 um 00:56:41 Uhr:

Hallo Zusammen

Seit 2 Monaten habe ich in meinem Motorraum ein seltsames Geräusch. Es hört sich an wie ein Pfeifen oder leises Quietschen. Irgendwie hört es sich an wie wenn der Keilriemen über eine Spannrolle schleift oder die Spannrolle selber Geräusche verursacht.

Leider kann es nicht von einem Riemen kommen, denn wenn ich den Ölstab herausziehe geht das Geräusch weg. Auch wenn ich den Deckel vom Motorenöl löse geht das Geräusch weg. Mache ich beide wieder zu, ist es wieder da. Hören tut man es nur wenn man steht. Kommen die Fahrgeräusche hinzu, ist es nicht mehr zu hören, logisch. Es scheint als hätte ich zu viel Druck im Kürbelwellengehäuse oder dieses zieht irgendwo Falschluft an.

Kennt jemand von Euch dieses Phänomen, hatte es evtl. schon selber und kann mir einen Tipp geben an was es liegen könnte?

Besten Dank und schöne Weihnachten.

Gruss Tobi

Themenstarteram 26. Dezember 2016 um 12:00

Hallo Dirk

Mein B200 ist ein 1.6l mit Automatikgetriebe. Das Geräusch kommt erst wenn das Öl warm wird, sprich wenn ich einige Km damit gefahren bin. Woher es kommt ist schwierig zu sagen. Werde mich heue noch einmal darauf achten. Kann ich den Ölstab ein wenig herausziehen um zu verhindern das nichts kapput geht?

Gruss

Zitat:

@Nyando schrieb am 26. Dezember 2016 um 12:00:48 Uhr:

Hallo Dirk

Mein B200 ist ein 1.6l mit Automatikgetriebe. Das Geräusch kommt erst wenn das Öl warm wird, sprich wenn ich einige Km damit gefahren bin. Woher es kommt ist schwierig zu sagen. Werde mich heue noch einmal darauf achten. Kann ich den Ölstab ein wenig herausziehen um zu verhindern das nichts kapput geht?

Gruss

Hi,

ich würde den Ölmessstab da lassen wo er ist.

Ist Deine Motor-Endnummer unterhalb von 047097?

Das sind die Zahlen nach 270910 30 ??????

Gruß Dirk

Themenstarteram 27. Dezember 2016 um 23:59

Hallo Dirk

Meine Motornummer lautet: 270910-30-035843 also unterhalb....

Was bedeuted das?

Gruss Tobias

Hi,

meine Vermutung ist, dass der Kurbelwellendichtring hinten ( Kupplungsseite ) an der Kurbelwelle nicht richtig abdichtet.

Bei Leerlaufdrehzahl steigt der Kurbelgehäuseunterdruck und der Motor saugt über den Kurbelwellendichtring Luft.

Da das Geräusch beim leichten Öffen des Öleinfülldeckel nicht mehr wahrnehmbar ist, ist der Abschlußdeckel mit Kurbelwellendichtring zu erneuern.

Die Arbeit umfasst ca. 110 bis 115 AW und das Teil kostet ca. 20 € inkl. MwSt.

Auf Grund der Laufleistung könnte es sich um dieses Schadensbild handeln.

Gruß Dirk

 

Zitat:

@Nyando schrieb am 27. Dezember 2016 um 23:59:36 Uhr:

Hallo Dirk

Meine Motornummer lautet: 270910-30-035843 also unterhalb....

Was bedeuted das?

Gruss Tobias

Hallo,

ich habe dassdelbe Phänomen. Ein Quitschen im Motorraum und wenn ich den Öldeckel öffne ist es weg. Die Werkstatt hatte erst Riemenscheiben vermutet, die waren es aber nicht.

Mein B 180 Benziner ist von 2012, Schaltwagen und hat erst 29000 km runter. Meine Motor-Endnummer ist ebenfalls unterhalb von 047097.

Mich würden die Antworten auf folgende Fragen seeeeehr interessieren.

Welche Laufleistung hatte denn der B 200 des Themenstarters? (Ich kann das aus dem Thread nicht ersehen).

Wurde sein Problem behoben?

Bei Mercedes?

Und wie hoch waren die Kosten?

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Hallo zusammen!

 

Ich habe bei meinem B 180, Bj 2012, ca 50.000 km, auch dieses Geräusch. MB hat den Wagen gecheckt und kommt zu dem Ergebnis, dass der Kurbelwellendichtring getauscht werden muss. Also genau das, was Dirk geschrieben hat. Laut meiner Werkstatt ist dieses Problem bei MB bekannt, Kulanz wurde allerdings abgelehnt. Das Auto sei zu alt, zu viel gelaufen und natürlich mein Liebling: die Inspektionen wurden nicht alle bei MB gemacht (als ob das etwas ändern würde ;-) ).

Zu den Kosten: man hat mir ein Angebot über knapp 2.000 € vorgelegt. Der Motor müsse für den Tausch des 16 € teuren Gummis ausgebaut werden...

Die Empfehlung des Meisters: weiterfahren und mit dem Geräusch leben. Ggf wird der Wagen irgendwann ein wenig Öl verlieren, aber kaputtgehen könne wohl nichts.

 

Der Empfehlung bin ich bislang gefolgt, aber es ist dennoch etwas unbefriedigend. Mich ärgert vor allem, dass MB das Problem kennt, aber nicht dafür einstehen möchte! Aber das machen ja alle so...

Vielleicht kann man aber dennoch etwas Druck auf MB aufbauen, wenn ja doch so viele diesen Fehler haben!

 

Viele Grüße

Carsten

Ist doch schon bekannt. Also was für ein Druck willst du aufbauen?

Lösung haben die dir angeboten. Was erwartest du nach 6 Jahren? Mitbewerber lachen dich nach 24 Monaten aus wenn du Kulanz erwähnst

Zum einen finde ich die Kosten völlig überzogen; das steht ja in keinem Verhältnis, weder zum Preis des Ersatzteils, noch zum Restwert des Fahrzeugs.

Zum anderen, wer sagt mir denn, ob diese Lösung auch nachhaltig ist? Nicht, dass ich in ein paar Jahren wieder einen undichten Gummiring ersetzen lassen darf...

Zitat:

@CkCommander schrieb am 18. Juli 2018 um 08:49:22 Uhr:

Zum einen finde ich die Kosten völlig überzogen; das steht ja in keinem Verhältnis, weder zum Preis des Ersatzteils, noch zum Restwert des Fahrzeugs.

Zum anderen, wer sagt mir denn, ob diese Lösung auch nachhaltig ist? Nicht, dass ich in ein paar Jahren wieder einen undichten Gummiring ersetzen lassen darf...

Bin am überlegen, ob ich beim nächsten Ölwechsel etwas "dickeres" Öl nehme. Habe z.Zt. 0W30 drin - aber 5W30 ist wohl auch zugelassen.

Vielleicht wird es dann etwas weniger durchpfeifen.

Ansonsten lass ich es dann auch so.

am 28. Juli 2018 um 20:09

Zitat:

@frathobo schrieb am 18. Juli 2018 um 13:20:35 Uhr:

Zitat:

 

Bin am überlegen, ob ich beim nächsten Ölwechsel etwas "dickeres" Öl nehme. Habe z.Zt. 0W30 drin - aber 5W30 ist wohl auch zugelassen.

Vielleicht wird es dann etwas weniger durchpfeifen.

Ansonsten lass ich es dann auch so.

Unsere B-Klasse B 180 BE aus 2013 mit ca. 58500 KM auf der Uhr hat das 5 W 30 - Motoröl drin.....quietscht trotzdem im Leerlauf.......

am 29. Juli 2018 um 22:44

@frathobo .....hallo, es würde mich interessieren ob Deine B-Klasse auch bei eingeschalteter Klimaanlage, im Leerlauf, quietscht....?

Unsere B-Klasse quietscht nur bei ausgeschalteter Klima.... Ist aber definitiv aus Richtung Getriebeglocke, bzw. Dichtring an Kurbelwelle

Muss ich erst testen.

Zitat:

@Kastler schrieb am 29. Juli 2018 um 22:44:43 Uhr:

@frathobo .....hallo, es würde mich interessieren ob Deine B-Klasse auch bei eingeschalteter Klimaanlage, im Leerlauf, quietscht....?

Unsere B-Klasse quietscht nur bei ausgeschalteter Klima.... Ist aber definitiv aus Richtung Getriebeglocke, bzw. Dichtring an Kurbelwelle

Habe es gestern kurz getestet.

Quitschen hat nach Einschalten der Klimaanlage aufgehört.

Blieb in dem Fall allerdings nach Wiederausschalten weg. :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Quitschen oder Pfeifen aus Motorraum