ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Querlenker wechseln

Querlenker wechseln

Ford Focus Mk2

Hallo zusammen, bei unserem Ford Focus, Baujahr 2007 wurde beim TÜV folgender Mängel aufgeschrieben, weshalb er nicht durch den TÜV kam.

- Querlenker 1. Achse links und rechts Gummilagerung beschädigt.

 

Die Werkstatt möchte jetzt beide Querlenker austauschen, kann mir einer sagen mit welchen Kosten man rechnen muss?

 

Vielen Dank und Liebe Grüße

Ähnliche Themen
21 Antworten

Die Querlenker sind schnell gewechselt, rechne mal mit einer Arbeitszeit von 1h + Achsvermessung.

Der Teilepreis hängt davon ab was für Querlenker (welche Marke) die Werkstatt verbaut, die Preise können sehr stark schwanken (ab 100€ bis 300€ pro Querlenker) ... das mußt du die Werkstatt fragen was sie verbauen und was es kostet.

Man kann auch nur die Gummilager wechseln, kostet eine ca. 30-40€, dann ist allerdings die Arbeitszeit etwas höher. Aber man hat dann noch seine Querlenker verbaut, und nicht günstige Zubehörteile.

Ich würde auch dazu raten, "nur" die Gummilager wechseln zu lassen. Preis ibei meiner Ford-Werkstatt war 34,50 netto je Stück. Ist die verstärkte Ausführung wurde mir gesagt. 2 Arbeitsstunden a 45 € netto wurden berechnet sowie Spur Vorderachse prüfen/einstellen 27 € netto. Rechnungsbetrag ca. 220 €.

wenn ihr selber schrauben könnt , Beide Seiten . und Koppelstangen auch gleich mit machen.

mfg fritz

Ja, es gibt auch das Traggelenk einzeln zu erwerben.

Jedoch muss das alte ausgebohrt werden.

Das werde ich nun die nächste Woche machen....

Hoffentlich wird’s nicht soo kalt draußen...

Hatten die selben Mängel. Habe daraufhin die großen Buchsen bestellt und mich an die Arbeit gemacht.

Fazit: ich würde in Zukunft gleich den ganzen Querlenker wechseln da die Arbeit einzelne Buchsen zu wechseln relativ groß ist. Alte Buchse mit Flex aufschneiden, wobei der Zapfen beschädigt werden könnte + entfernen und neue Buchse auf die richtige Höhe wieder einpressen. Eine "groß" Presse muss dafür auch vorhanden sein. Für die Arbeit muss der Querlenker komplett raus also warum nicht gleich tauschen. Hört sich nach wenig Arbeit an aber naja muss jeder selbst wissen.

Kosten waren für einen MAPCO Rep. Satz 31€, einzelne hintere Buchse 16€ und im Gegensatz ein kompletter Querlenker mitsamt Traggelenk und neue Buchsen um die 70€. Der Querlenker Wechsel kann fast von jeden selbst durchgeführt werden bis auf die Spureinstellung.

Werkstattkosten grob überschlagen 200€ Material + 80€ Arbeit + Spureinstellung = 350€

Ja, jeder wie er kann und möchte...

Aber ich würde dann eine original Buchse kaufen.

Original Lenker mittlerweile 180€ mit 21mm

Vor 4 Jahren hat der 136€ gekostet.

Ich habe eine Presse schon. Dann würde ich mir die Arbeit auch machen. Ansonsten eher nicht.

Und etwas Spaß hab ich auch dran.

Original Buchsen gehen auch kaputt :)

Wer Zeit und Spaß dran hat von mir ein klares ja. Aber aufpassen und die Buchse richtig rum pressen. Beim 2. War meine Konzentration wohl dahingeschmolzen (letzten Sommer) und ich hab mich tierisch geärgert und daraufhin einfach einen kompletten Querlenker gekauft, glaub 4 Schrauben und Mutter rein. 10 Minuten und die Sache war gegessen. Gummi flexen macht ne riesen Sauerrei.. musste im Nachgang mein Parkplatz mit nem Brenner säubern und fürs einpressen braucht man eine hydraulische die ausreichend groß ist. Da ging bei mir nix mit einschmieren und rein hämmern.

Hallo kann mir einer mal erklären. Wie die Auswirkungen eines Defekten Querlenker zu erkennen sind. Habe am Rechten Vorderrad ein schleifen, und in Kurfenfahrten ein Leichtes stottern. So wie auch ein schleifen wenn ich Nach links Fahre , aber drehe ich den Lenker nach rechts alles sehr ruhig. Bremsen sind neu Bremskolben sauber. Ich meine am Querlenker das Kummi ist ausgelutscht. Über Antworten würde ich mich sehr Freuen. Radlager ist nicht Lose, bewegt sich nicht.

Poltern, schlechte Spurtreue, indirekte Lenkung. Was meinst du mit stottern? Spürst du es in der Lenkung?

 

Kann das schleifen ein kleines Blech sein das die Bremsscheibe berührt? Ist in der Nähe des Lenkkopfes. Das hatte ich am Kuga schonmal. War auch in Kurven mehr als beim geradeaus fahren

Ich merke im Fussraum eine unfucht, so ein kleines Schlagen. Das blech ist es nicht. Nein in der Lenkung nichts zu Spüren.

Schau dir mal die Querlenkerbuchse an bei mir war die richtig zerfetzt.

Es könnten aber auch nur die Stabistangen/Koppelstangen sein

Hatte da schon überall geschaut. Habe noch die Antriebswelle in ferdacht. Aber das würde ja nur ein Schlagen beim einlengen sein oder.

Wenn das Gelenk einen Schuss hat dann ist normal eingelenkt mehr. Schlag Mal voll ein und fahr langsam los. Lass das Fenster auf ob du was hörst.

Da ist ein Schleifen zu Hören. Habe mich Fahren Lassen, und da im Fussraum ein leichtes stottern. Habe auch gedacht ,weill es sich so anfühlt als springe der Reifen in Linksgurfen ,so wie wenn der Reifen nicht gewuchtet wäre. So hört sich das an. Bei schnellfahrten so um die 70kmh ist ein Leichtes springen ( Unwucht) zu Spüren. Habe schon überall drann gerüttelt gezogen ,und auch mit einem Kummihammer bearbeitet aber nichts zu finden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen