ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Qualm aus dem Auspuff beim Kaltstart

Qualm aus dem Auspuff beim Kaltstart

BMW X3 F25
Themenstarteram 26. Juli 2020 um 10:25

Hallo zusammen: Mir ist aufgefallen das mein BMW X3 2.0i extrem qualmt beim Kaltstart. Nach 10 Sekunden ist alles normal. Ich habe weder Öl noch Wasserverlust. Es scheint so, das es mehr qualmt wenn der Wagen länger stand. Also mehrere Tage. Hat jemand das gleiche Problem?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich gehe davon aus das Du in letzter Zeit keine Langstrecke gefahren bist.

Dann sammelt sich langsam aber sicher Wasser im Abgassystem, das bei Start verdampft.

Abhilfe schafft eine längere Fahrt, bei der das System im Ganzen wirklich heiß wird und das Wasser vollständig verdampft.

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 11:11

Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ich fahre mehrere Fahrzeuge und kein einziges qualmt derartig das mein Nachbar dachte es würde brennen. Es ist schon extrem viel Qualm.

Was hat der Qualm denn für eine Farbe? Weiß oder blau?

Weiß ist Wasser, blau ist Öl.

Irgendwie sickert Wasser oder Öl während der Standzeit in den Brennraum und wird verbrannt, wenn der Motor wieder startet. Kann eine defekte Zylinderkopfdichtung sein oder defekte Dichtungen an den Ventilen. Oder der Motor saugt gesammeltes Öl über die Luft mit an - z.B. Turboladerproblem.

Allerdings passt dazu nicht, dass Du keinen Verbrauch an Wasser oder Öl hast. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Irgendwas muss er ja verbrennen, damit es qualmt. Dass er Benzin so schlecht verbrennt, dass es aussieht, als würde er brennen, halte ich für unwahrscheinlich.

am 26. Juli 2020 um 11:34

Das ist sogar garantiert Kondenswasser im Abgassystem. Wenn es die ZKD wäre, würde der Karren auch irgendwann ruckeln und dann gar nicht mehr fahren, weil Wasserschlag. Mal ordentlich heiß fahren, dann ist alles gut.

Wenn es weisser Rauch ist, brauchst Du Dir keine Sorgen machen.

Themenstarteram 26. Juli 2020 um 12:00

Ich war mit dem Wagen beim Händler wo ich ihn gekauft habe. Der hat die Ventilschaftdichtungen tauschen lassen da ich eine Gebrauchtwagengarantie habe. Die läuft im Dezember aus. Der Kilometerstand liegt bei 83000. Ich werde den Wagen gleich richtig warm fahren. Dann werde ich ihn mal ein paar Tage stehen lassen, danach starten und mal ein Video hochladen.

am 26. Juli 2020 um 13:11

Es kann ja ruhig qualmen. Weißer Rauch/Dampf ist halt normal bei dem KFZm

Ich fahre einen 28i überwiegend im städtischen Kurzstreckenbetrieb, und da qualmt nichts übermäßig beim morgendlichen Kaltstart. Ein kleines weißes Fähnchen und das gelegentliche Rausrotzen des Kondenswassers kann man wohl als normal bezeichnen. Das ist in der beschriebenen Ausprägung alles andere als normal und hat mit Sicherheit einen Defekt als Ursache.

 

Gruß

Zitat:

@dseverse schrieb am 26. Juli 2020 um 11:34:30 Uhr:

Das ist sogar garantiert Kondenswasser im Abgassystem. Wenn es die ZKD wäre, würde der Karren auch irgendwann ruckeln und dann gar nicht mehr fahren, weil Wasserschlag. Mal ordentlich heiß fahren, dann ist alles gut.

Wieviel Kondenswasser soll er denn im Abgassystem haben, dass das wie beschrieben dampft/raucht? Macht doch keinen Sinn. Und mit einer defekten ZKD kann man noch recht lange fahren. Kommt halt drauf an, wie sehr sie kaputt ist, an welchen Stellen und dass man eben ggf. regelmäßig Wasser nachfüllen, Öl wechseln muss.

Dass man von einer ZKD einen Wasserschlag bekommt ist nicht möglich, zumindest so gut wie. Der Zylinder wird ja nicht gefüllt. Wenn Wasser während des Parkens in den Zylinder läuft, läuft das am Kolben vorbei in die Ölwanne. Schlecht fürs Öl, aber keine Gefahr eines Wasserschlages. Während der Motor läuft, wird das Wasser ständig rausbefördert. Selbst wenn der Zylinder im Stand voll laufen würde, weil er superdichte Kolbenringe hätte, würde er einfach nicht starten können, weil der Anlasser einfach nur den Motor nicht drehen könnte.

Und dass während der Fahrt soviel Wasser durch die ZKD fließen würde, dass bei einem Ansaugtakt soviel Wasser in den Brennraum gelangt, dass ein Wasserschlag entsteht ... eher nicht. Der Spalt zwischen Zylinderkopf und Motorblock ist ja minimal und die Wasserpumpe erzeugt nicht so viel Druck. Und im Kühlsystem kann sich auch kein Druck aufbauen, weil der ja druch die defekte ZKD verfliegt. Ich hatte das sogar mal. Bei meinem Triumph hat es die komplette ZKD zwischen zwei Zylindern rausgehauen ... weiße Wand hinter mir. War ein paar Kilometer von zu Hause und direkt vor einem Supermarkt passiert. Hab mir einige Kanister Bügeleisenwasser gekauft und bin heim gefahren. Hab zwar ständig Wasser nachschütten müssen, aber sonst keine Probleme.

Wasserschlag entsteht eigentlich nur, wenn jemand durch tieferes Wasser (überflutete Unterführung z.B.) fährt und der Motor Wasser mit der Luft ansaugt.

Und größere Mengen weißer Dampf sind nicht normal - blauer Rauch sollte überhaupt nicht zu sehen sein.

am 27. Juli 2020 um 0:00

Ich hatte schon einen Wasserschlag über die ZKD. Der erhöhte Druck füllte die Zylinder, beim starten war alles krumm.

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 6:52

hier mal ein Link zum Qualm, und das bei Temperaturen um 20 Grad.

https://www.youtube.com/watch?v=0kM97sfGBYg&feature=youtu.be

Zitat:

@JHB36 schrieb am 27. Juli 2020 um 06:52:47 Uhr:

hier mal ein Link zum Qualm, und das bei Temperaturen um 20 Grad.

https://www.youtube.com/watch?v=0kM97sfGBYg&feature=youtu.be

Für meine Begriffe sind wir hier aber weit entfernt von "sieht so aus als ob es brennen würde".

Wenn der Motor länger im Kurzstreckenbetrieb war, dann sammelt sich Wasser im Auspuff - normal. Wenn der Motor dann aber für eine längere Zeit warm gefahren wurde, das Wasser im Auspuff verdampft ist, hört das auch wieder auf.

Woher soll der Dampf denn kommen? Soviel Wasser sollte jedenfalls nicht im Benzin enthalten sein.

Zitat:

@JHB36 schrieb am 27. Juli 2020 um 06:52:47 Uhr:

hier mal ein Link zum Qualm, und das bei Temperaturen um 20 Grad.

https://www.youtube.com/watch?v=0kM97sfGBYg&feature=youtu.be

DAS würde ich wiederum als normal erachten, sieht bei mir ähnlich aus.

 

Gruß

mein X3 2,0i zeigt dieses weiße (zum Teil heftige) Qualmen auch ab und zu im Kaltstart, aber eher bei niedrigen Außentemperaturen.

Hier aber mal ein Link zu einem bekannten technischen Problem am Turbolader.

https://www.newtis.info/.../1VnYFFNgch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Qualm aus dem Auspuff beim Kaltstart