ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Punto wird schnell warm und qualmt! Woran kann es liegen ?

Punto wird schnell warm und qualmt! Woran kann es liegen ?

Themenstarteram 5. Juni 2005 um 23:38

Hallo freunde,

woran kann es liegen das der Punto so schnell warm wird und dann anfängt zu qualmen ?

mfg

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo

 

Wo qualmt er? Aus dem Auspuff oder aus dem Motorraum. Wenn er aus dem Auspuff qualmt, welche Farbe hat der Qualm (schwarz/blau oder weiß)?

Also wenn er heiß wird und der Rauch weiß ist würde ich jetzt einfach mal auf Zylinderkopfdichtung tippen...

 

Guck mal in deinen Kühlwasserbehälter und schau mal ob da ein Ölfilm drin ist oder ob am Öleinfüllstutzen Wassertröpfchen sind (so ein weißer/brauner Schleim)

Ausserdem kannst du die Zündkerzen ausbauen und nachschaun ob diese Verkrustet sind.

Falls du zwei linke Hände hast oder das Werkzeug fehlt, fahr mal in ne Werkstatt und lass einen CO Test machen oder Kompression messen. :)

Das Problem hast du zwar ziemlich dürftig beschrieben aber es hört sich für mich nach defekter ZKD an.

Welche Motor hast du?

Gruß

Falci

ca. 80tkm drauf??? Zylinderkopfdichtung....

der wagen hat erst 145.000 km weg, und er qualmt aus dem auspuff so weis mit blau.

ist ein 60ps motor mit 1242 ccm

Erst 145 tkm ;)

Vermute mal das Wasser bzw. Wasser und Öl in den Verbrennungsraum kommt und deshalb der weiße (oder weiß/blaue)qualm aus dem Auspuff kommt.

Hast du mal in deinen Motorraum geschaut? Wenn nein, überprüfen schnellsten deinen Kühlwasserbehälter ob da überhaupt noch Wasser drin ist...das kann sonst böse enden!

Wie gesagt, lass mal die ZKD überprüfen...

Gruß

Steffen

HI!

Sind zwar dürftige Vorgaben aber ich tippe auch auf die ZKD. Und ich tippe auch, falls du den Wagen nicht seit Anfang an hast, dass da schon mal die ZKD defekt war so um die 50 - 70 TKM. das ist relativ normal bei den Modellen mit den Motoren!

Also würde schleunigst schauen ob noch genug Kühlwasser drinne ist und Ölstand und dann gucken wer mir das in Ordnung bringt!

Gruss

@stilo1985:

Wieso ist das relativ normal bei den Punto-Motoren ?

Als ich meinen Ex-Punto mit 180.000 km verkauft habe,war noch die erste Kopfdichtung drin.

Kommt immer darauf an,wie man den Motor warmfährt.

Gruß,

Stiloowner

Es ist relativ Normal bei den Puntos. Bzw. bei den Fire-Motoren.

Die Ursache ist vereinfacht dargestellt folgende: Fiat braucht einen Zulieferer für ZKDs. Ein Spezi vom Cousin vom alten Agnelli kennt einen bei der Camorra, der einen an der Hand hat, der a) ZKD herstellen kann (theoretisch) und b) der Schwippschwager vom Werksleiter bei Polski Fiat ist.

Ausserdem gibt es noch ein halbes Dutzend andere Zulieferer, die sich bewerben und hervorragende Referenzen und erstklassige Ware anzubieten haben. Zum selben Preis.

Wer kriegt den Auftrag? Richtig! Und er behält ihn so ungefähr ein Jahr. Bis dahin sind hunderttausende von bestenfalls mittelmässigen ZKDs verbaut worden und ein Haufen Leute hat mit einem Mal Geld in der Schweiz. Dann fliegt der Lieferant wegen der Qualität raus. Das Spiel wiederholt sich alle 3 bis 4 Jahre.

Deshalb had die ZKD von meinem Uno die Grätsche gemacht, die von meinem Punto sah bei 160000 allerdings auch noch gut aus...

Zitat:

Original geschrieben von Stiloowner

@stilo1985:

Wieso ist das relativ normal bei den Punto-Motoren ?

Als ich meinen Ex-Punto mit 180.000 km verkauft habe,war noch die erste Kopfdichtung drin.

Kommt immer darauf an,wie man den Motor warmfährt.

Gruß,

Stiloowner

ganz genau,

besonders auffällig ist dass es angesichts der häufigen ZKD-Schäden hier besonders unter den fiat-Fahrern/innen scheinbar besonders viele gibt die ihre fiat´s nicht richtig warmfahren.

Warum kaufen sich gerade besonders viele unfähige Leute gerade fiat? "grübel"

unser kurzstreckenpunto (20km einfach) wird übrigends auch immer behutsam warmgefahren, war regelmäßig beim fiat-Service. Trotzdem war bei 56.000 die ZKD undicht. der Corsa lief über 180.000 km die selbe Strecke, selbe Fahrweise.

Ist OPEL nun für die "unfähigeren" Fahrer besser geeignet?

Noch eine andere Erkenntnis nebenbei.

Für uns war damals der Preis ausschlaggebend.

Der Polo hätte 28.000DM gekostet der punto 24.000DM (beide LP). Wenn ich nach 5 Jahren beide verkaufe, für welchen kriege ich mehr????

Noch ein anderer Aspekt. Fahr mal mit einem 5Jahre alten Polo und dann mit einem gleichaltrigen punto. Stellst du keinen Unterschied fest, reicht der punto.

Ich stufe den Polo schon min. eine Stufe höher ein.

Darum ist für mich letztlich der punto das zu teuere Auto. Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden.

@karwenz.

Lieber karwenz leider stimmt deine Aufstellung nicht ganz punto und polo haben Prozentual einen relativen gleichen Wertverlust. Also bei welchen Auto verlierst du dann mehr Geld. Richtig bei dem Teureren.

Desweiteren hab bei meinem Uno auch mit firemotor das Teil 13 Jahre und 172.000 km gehalten.

Und es soll ja bei VW Motoren geben die nicht mal einen Winter halten.....soviel zu deiner VW-Qualität.

italo

Zitat:

Original geschrieben von Italo001

@karwenz.

Lieber karwenz leider stimmt deine Aufstellung nicht ganz punto und polo haben Prozentual einen relativen gleichen Wertverlust. Also bei welchen Auto verlierst du dann mehr Geld. Richtig bei dem Teureren.

Desweiteren hab bei meinem Uno auch mit firemotor das Teil 13 Jahre und 172.000 km gehalten.

Und es soll ja bei VW Motoren geben die nicht mal einen Winter halten.....soviel zu deiner VW-Qualität.

italo

meine VW-Qualität?????

ich habe nichts darüber geschrieben.

Prozentual. In der Wirklichkeit kriegst Du für einen alten fiat nichts. Und ein fiat ist mit 5 Jahren alt, ein VW nicht.

Rein rechnerisch mag kein Unterschied sein (Vergleich bei mobile.de), ich berücksichtige aber auch die Fahrqualität, Verarbeitungsqualität, Sicherheit und so gesehen ist für mich der fiat zu teuer.

Klar gibt es auch bei VW Probleme, bei anderen Herstellern auch, aber bei kaum einem anderen hersteller als fiat werden sie so konsequent "gepflegt" und von Modell zu Modell "weitervererbt".

Die anderen tun wenigstens was um Schwächen abzustellen.

die Puntos mit defekten ZKD waren zwei Modelljahre... diese wurden übrigens als anfangs extrem auftraten bei ca. 70tkm... meist auf kulanz getauscht, bei leuten die regelmäsig zum service sind... nur gibt es ahlt für ein wagen dieser klasse viele, die mittlerweille 5 bis 8 jahre alt sind und erst 70tkm drauf haben... die haben pech... aber ichhab noch von keinen gehört der die dichtung ausgetasucht hat und das prob nochmal hatte... immerhon reissen bei fiat diesel nicht bei 80tkm die zahnriemen und haben danach einen totalschaden wie bei einem grossen autohersteller mit seinen TDIs... Ja genau der Wartungsintervall wirde runtergesetzt... aber der fehler ist noch da....

Zitat:

Original geschrieben von ChrissGrolm

die Puntos mit defekten ZKD waren zwei Modelljahre... diese wurden übrigens als anfangs extrem auftraten bei ca. 70tkm... meist auf kulanz getauscht, bei leuten die regelmäsig zum service sind... nur gibt es ahlt für ein wagen dieser klasse viele, die mittlerweille 5 bis 8 jahre alt sind und erst 70tkm drauf haben... die haben pech... aber ichhab noch von keinen gehört der die dichtung ausgetasucht hat und das prob nochmal hatte... immerhon reissen bei fiat diesel nicht bei 80tkm die zahnriemen und haben danach einen totalschaden wie bei einem grossen autohersteller mit seinen TDIs... Ja genau der Wartungsintervall wirde runtergesetzt... aber der fehler ist noch da....

von wegen 2 Modelljahre, von wegen Kulanz (sowas gibt es bei fiat gar nicht)

So ein Zahnriemen ist eine heikle Sache. Hier war VW etwas zu optimistisch. Ich fahre selber einen TDI (A4 Avant, 227.000km) und kenne die Problematik.

Aber die ist in den Griff zu kriegen in dem man den ZR einfach alle 90.000 bzw. spätestens alle 3 Jahre wechselt. Ich kenne auch Fälle mit gerissenen Zahnriemen. Eines haben alle gemeinsam, sie wurden eben nicht innerhalb der 3Jahre erneuert. die Dinger verspröden enorm schnell unter den Temperaturschwankungen, den Lastwechseln und den extremen Umlenkungen. Wegen dem hohen Wechselaufwand wollen hald viele den Intervall weit rausziehen........ Bei wenigen Modellen wurde der Intervall nachträglich auf 60.000 gekürzt, wegen engeren Umlenkungen bei z.b. A3 Mod.97, oder den 2,5ern im Bus. Aber, VAG hat reagiert durch die verkürzten Intervalle bei betroffenen Modellen und bei einem Bekannten mit gerissenem ZR wurden alle Kosten übernommen für die Austauschmaschine bei Km 176.000, nach 6 Jahren!!!!

ZKD-Defekte gab es schon beim alten Punto, beim aktuellen und beim neuen ....... können täte fiat schon, ob sie aber wollen???????

ZKD defekte gibt es gehäuft seit es Fire Motoren gibt und wird es genauso lange geben, wie diese Motoren im Programm sind. Manche Jahrgänge sind grausig häufig betroffen, manche eher selten. 90/91 waren Extremjahre beim Uno.

Die Fire-Motoren stellen Ansprüche an die Dichtungen, die anscheinend nicht jeder Zulieferer befriedigen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Punto wird schnell warm und qualmt! Woran kann es liegen ?