ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. PS - Geschwindigkeit

PS - Geschwindigkeit

Ford
Themenstarteram 12. September 2018 um 19:33

Ein kurzes moin moin in die Runde,

mein Jetziger beginnt weiblich zu werden. Er zickt ei bissel. :rolleyes:

Daher schaue ich schon nach einem Nachfolger.

Der Transit Costum ist mir dabei in die engere Auswahl gepurzelt.

Selbstverständlich Re-Import-Modus.

Jedoch tauchen da Fragen auf.

Gibt es den Costum nur noch mit beidseitig Schiebetüren?

Mir persönlich reicht die eine auf der Beifahrerseite.

Ich las irgendwo "Ölwechsel nach 6.000 km" :confused:

Da bin ich ja alle 6 Wochen in der Werkstatt.

Ist das an dem, oder habe ich das mistverstanden?

Die Fahrzeuge werden auch komischerweise alle mit 3 Sitzreihen angeboten.

Ich brauche aber nur 5/6 Sitze.

Also in der Form, das die zweite Reihe eher eine Sitzbank für 3 Personen ist.

Da läßt sich bei längeren Fahrten, besser ein Nickerchen machen,

als wenn ich zwischen Rippen und Lende jeden einzelnen Sitz verspüre.

Läßt sich die dritte Sitzreihe ohne Software-Probleme entnehmen?

Nun, ich hatte mal einen Vivaro mit 105 PS.

Jedoch war da bei 160 km/h Ende der Fahnenstange. Das heißt, ich fuhr fast 80% Vollgas.

Der Vivaro dankte mir meine Fahrweise mit zwei totalen Motorschäden.

Aber, er hat mich über 300.000 km begleitet.

Ich nutze das Fahrzeug europaweit, für Montagefahrten.

2, 3 handliche Meßgeräte, ein Werkzeugkoffer, meine Klamotten und ein Six-pack für den Abend.

Also keine Last in dem Sinne.

 

Daher würde ich gerne wissen, welche Reisegeschwindigkeit bzw. welche Motorisierung würde welcher Costum mitmachen?

Über Höchstgeschwindigkeiten zu den einzelnen Motorisierungen konnte ich bisher nichts nennenswertes im Netz finden.

Insofern ist es aber auch sinnvoll, die Erfahrenen unter uns hier zu befragen.

Die Äußerungen hier im Forum erscheinen mir realitätsbezogener als im Autohaus.

Es soll ein Costum werden, Handschaltung, Diesel, Klima, Standheizung (Fernbedienung), max. 6 Sitze, Leder kann muß aber nicht, Rückfahrkamera, AHK (aber nur für einmalige eventuelle Fahrten zur Mülldeponie) kein Wohnwagen.

Normale Ganzjahresreifen/Allwetter, auf Stahlfelge.

Das war es erst mal.

Schluppi

 

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hallo , ich antworte mal auf ein paar Fragen. Mit nur einer Schiebetür ging beim 2014 zu bestellen. Ölwechsel laut Ford bei mir zum ersten mal bei 60 000 hab den aber schon früher gemacht und dann wieder bei 50 000 .Die neuen haben ganz hinten 3 Einzelsitze. Bei mir 1 einzelnen und eine 2er Bank die 2 Reihe ist auch so . Bei VW war das mal eine Bank über die Breite und glatte Sitzflächen .Ich hab eine 2,2 l mit 125 PS er Schaft 160 am besten fährt es sich mit dem bei 120 .Standheizung nachgerüstet da nicht über den BC gesteuert. So das als kleinen Überblick. Andreas

Themenstarteram 12. September 2018 um 23:39

Danke Andreas,

mit dem Ölwechsel. Vielleicht hatte der Typ auch nur eine 0 vergessen. Denn du äußerst ja 60.000.

Damit kann ich leben.

da fällt mir die nächste Frage ein.

Was unterscheidet die Serie 320 von 310?

Das hatte ich beim Konfigurator gelesen, konnte mir aber keinen Reim darauf machen.

Vielleicht setzt Ford voraus, das ich mich vorm Kauf erstmal 2 Jahre auf die Ford-Schulbank setze.

Alle Transit Custom sind in der Höchstgeschwindigkeit abgeregelt! Alle!

Die Transit Customs bei Tacho knapp 170 (echte 157) und die Tourneo Customs je nach Motorisierung bis echte 180 Km/h.

310 320

hab das gefunden

https://www.ford-forum.de/.../

Wenn du auch beruflich das Ding nutzt, überleg mal einen Transit Custom Doka. Auch würde ich nicht auf die Automatik verzichten. Mit 130 PS ist der Transit bestens motorisiert.

Themenstarteram 15. September 2018 um 8:45

Moin moin...

@mcjordan;

Die 180 km/h werden dann sicher nur mit dem 170 PS-er erreicht, oder?

Wenn ich es richtig sehe, werden im neuen Costum nur noch 2,0 ltr-Motoren verbaut.

Ist dies dem EU6 geschuldet?

@Tahlis;

Danke, das klärt etwas auf.

Obwohl ich auch hier gelesen habe, das ich auf "Auflastung" achten muß. Da es wohl "Abriegelungen" (Geschindigkeit) gibt, wenn ich bestimmte Zahlen überschreite.

@ neo120;

das ist eine Idee, die erstmal gut klingt. Mich würde jedoch diese Abtrennwand stören. Wenn sich diese entnehmen läßt, ist es eine Alternative.

Ich gehe davon aus, das der Boden im "Kofferraum-Bereich" eine feste Unterlage bildet.

In meinem Vivaro hatte ich damals eine weiche Gummiunterlage, was nicht so gut war.

Für Automatik bin ich nicht zu begeistern, wegen dem 1 ltr. höheren Spritverbrauch.

Nur so zur Überlegung, Ford wir in nächster Zeit den Ölwechsel wieder jährlich einführen. Ich denke die Mitbewerbetr über kurz oder lang auch.

Zitat:

@ neo120;

das ist eine Idee, die erstmal gut klingt. Mich würde jedoch diese Abtrennwand stören. Wenn sich diese entnehmen läßt, ist es eine Alternative.

Ich gehe davon aus, das der Boden im "Kofferraum-Bereich" eine feste Unterlage bildet.

In meinem Vivaro hatte ich damals eine weiche Gummiunterlage, was nicht so gut war.

Für Automatik bin ich nicht zu begeistern, wegen dem 1 ltr. höheren Spritverbrauch.

Die dürfte nur mit ein paar Schrauben befestigt sein, warum stört die dich ? Hast vorne die Sitze und dein Zeugs ist wunderbar sicher dahinter verstaut. Fahr meinen Automatik im Stadtverkehr mit 7.8 L. Das finde ich für so eine Kiste sehr gut. Glaube nicht, dass der Schalter recht viel weniger braucht, aber sie ist halt sehr bequem. Konfigurier dir mal den DOKA L2H1 oder auch den L1H1. Meine Trennwand hab ich zwar auch rausgeschmissen, aber ich hab ihn auch als "Wohnmobil" umbauen und dämmen lassen.

Themenstarteram 15. September 2018 um 14:01

@neo120

es ist nicht wirklich "das stören", ich hatte es bisher nicht.

Zudem verspricht mir das Guck-Löchchen nicht gerade einen "Rund-um-Blick".

Wie ist denn der Boden hinten?

Hart, oder weich gummiert?

Weil, ich brauche da was Festes.

Ich habe nicht den DOKA, sondern den LKW Trasnit Custom. Fester Boden kamm bei mir nachträglich rein, da er ja umgebaut wurde. Wenn du Rundumblick möchtest musst du natürlich beim Fensterbus bleiben.

Themenstarteram 16. September 2018 um 18:31

@ neo120,

die Busse sind ja auch praktisch und variabel.

Kommt halt drauf an für was man es braucht. Ich brauch die ganzen Verkleidungen nicht, weil ich ihn ordentlich innen isoliert habe und fahre auch nur zu zweit.

Themenstarteram 21. September 2018 um 17:11

Letztlich, fahre ich zu 90% alleine.

Daher reichen mir auch 2 Sitzreihen, quasi 5 Plätze.

Für mich ist beim Laden wichtig: "Tür auf, Sachen rein, Tür zu"...

Ooooohne das ich dabei herumstapeln und hin und her schieben muss.

Oder einfach das Fahrrad rein, fertsch.

Dabei ist es mir auch wichtig, das der Boden fest ist.

Bei meinem Vivaro hatte ich ne dicke Gummimatte drin, die etwas ätzend war.

Hatte dann zwar Sperrholzplatten und Linoleum drauf verbaut,

aber wenn es auch gleich anders geht, ist es optimaler.

Bei längeren Strecken, oberhalb 1000 km, kam es hin und wieder vor, das ich mich kurz hinlegen musste.

Dafür war/ist dann die 2.Sitzreihe optimal.

Soweit ich es aber schon sehen konnte, sind die Sitzflächen beim TC net ganz so tief, wie beim Vivaro.

Reisegeschwindigkeit sollte um die 160 km/h liegen, solange es hier noch geht.

Im europäischen Raum, sieht es ja eh etwas anders aus.

Verkleidung? Naja, ei bissel hält es schon den Motorsound im Rahmen.

Und ei bissel verkleidet sieht ja auch net schlecht aus.

...guuuut, bis auf die hier im Forum erwähnten Schönheitsfehler, bei der Verarbeitung.

Das hört sich mit dem Laden, immer mehr nach DoKa an, weil du dann die Trennwand noch als Sicherheit zu der zweiten Sitzreihe hast. Beim Bus ist halt dann offen und da brauchst eine Gitterlösung. 160 geht mein 130 PS Transe gut, aber ist teilweise dann anstregend. Machbar ist es. Denk evtl an eine DoKa L2 Lösung. Man kann ja im Netz die Masse finden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen