ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Prost auf meinen süßen Lupo....

Prost auf meinen süßen Lupo....

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 8. September 2011 um 0:13

...um das mal vorweg zu nehmen: ich bin eigentlich Daihatsu Cuore-Fan... Aber nun hat es mich erwischt und nachdem ich meinen alten, geliebten gelben Daihatsu Cuore abgegeben habe, hat mir der Lupo von der Seite angelächelt und geflüstert: "Kauf mich!"

99er Modell

115tausend gelaufen

aus 1. Hand

immer Scheckheftgepflegt

sieht aus wie neu: Exterieur, Interieur, Motor... alles top!

75 PS

bekommt MORGEN neu TüV und ASU

und zieht dann bei mir ein

Ich hoffe, wir vertragen uns! Denn ich fahre gerne fix und brauche einen "Draht" zum Auto. Liebe auf den ersten Blick war es schon mal...

Einen Namen braucht er noch, der Gute.

Habe 2.990 gezahlt... hey, das scheint mir bei Durchsicht der Internetangebote doch viel... aber er ist echt TOP ... immer gut gepflegt... immer alles machen lassen ... Und hier im Norden scheinen mir die PKW eh etwas teuerer zu sein....

hmm, morgen hole ich ihn ab und dann gewöhnen wir uns mal aneinander!

Ähnliche Themen
9 Antworten

3000€ für ein knapp 13 Jahre altes Auto sind schon ne Menge, aber lieber für ein einwandfreies Fahreug etwas zuviel gezahlt, als ein Schnäpchen zu ergattern, dass dir die nächsten Jahre nur Probleme bereitet.

Themenstarteram 24. September 2011 um 12:50

Gut, und damit ist es klar...

Frau wurde beschissen... ist ja anscheinend üblich bei manchen Händlern...

Hatte meinen Lupo heute in der Werkstatt, um das Serviceheft schön weiterführen zu lassen... und? Was kommt heraus?

Stoßdämpfer vorne beide hinne.. mussten ausgewechselt werden

Querlenker vorne gerissen, beide neu

Insgesamt eine gigantische Rechnung.

Der Händler hatte anscheinend einen Deal mit dem TüV-Menschen, denn Stoßdämpfer kontrolliert der doch auch, oder????? Die Messung war katastrophal.. eigentlich hätte der Lupo so keinen neuen TüV bekommen dürfen - und klar, eigentlich hätte der Händler mit dem Preis runtergehen müssen... dann hätte ich es ja noch machen lassen und wäre letztlich beim gleichen Preis gelandet...

Nun war es so ein Tankehändler... daher meine Frage: habe ich eine Handhabe? Ist das mit den Stoßdämpfern vorne ein Gewährsmangel?... Kann ich irgendetwas tun?

Ansonsten fährt er gut, der Kleine, aber nun ist es eher ein Gold-Lupo... :-(

meiner ist von 2001 und hat 110.000km runter. Brauchte zuletzt auch neue Stoßdämpfer vorne. Scheinen qualitativ halt auf typischem VW Niveau zu liegen.

Der Lupo ist sowieso ein typischer VW ... eben ein Blender. Hübscher Innenraum, fährt sich super für sone kleine Kugel. Auch nicht übermäßig laut. Wenn man den fährt denkt man: geiles Auto dafür dass es so klein ist.

Aber die technische Zuverlässigkeit ist unter aller Sau. Schau mal lieber ob der Zahnriemen gemacht wurde. Die Spannrollen sind nämlich auch qualitativ der letzte Dreck.

@ sego

Hallo,

Du erzählst einen absoluten Blödsinn. Du kannst nicht von Deinem Schrotthaufen auf andere Fahrzeuge schließen.

Ich fahre einen 1,4 TDI, Baujahr 9/2000. Ich habe ihn als Neuwagen gekauft. Derzeitiger Kilometerstand 185000 km. Die Stoßdämpfer habe ich vergangene Woche beim TÜV testen lassen. Vorne 68%, hinten 100 %. Es sind die ersten. Bis auf die Bremsen, musste ich noch keine Verschleißteile erneuern. Das Auto ist eine richtige Sparbüchse. Bis auf einen kaputten Simmering im 3. Gang des Getriebes (was allerdings für das Getriebe mit dem Kennbuchstaben EBE tatsächlich typisch ist) absolut zuverlässig. Keine technischen Mängel.

Vielleicht liegt es daran, wie man mit dem Auto umgeht, wenn man ständig was zu meckern hat.

@ Yezariel

Hallo, nein die Stoßdämpfer werden bei der HU beim TÜV nicht geprüft. Ich würde zum Händler gehen, ihm die Rechnung zeigen und mir die Hälfte erstatten lassen. Der Händler hat Dir Gewährleistung gegeben. Und die Stoßdämpfer waren zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits kaputt. Das hätte er wissen müsssen. Ein Rechtsstreit ist immer langwierig. Erstattet er die Hälfte der Rechung solltest Du zufrieden sein. Schließlich halten die Stoßdämpfer zumindest die nächsten 10 Jahre :-)

joa das kann natürlich sein. Wer Leipzigs Straßen kennt, weiß dass die kaputten Stoßdämpfer damit zusammenhängen könnten.

Ich bilde mir mein Urteil auf der Basis der VAG-Autos, die ich kenne. Außer einem Jetta - und der ist erst 1,5 Jahre alt - sind die, die in meinem Bekanntenkreis fahren, alle total unzuverlässiger Mist.

Wie auch immer, sag dem Händler auf jeden Fall frühzeitig bescheid. Bei meinem war direkt nach Kauf der Schaltwellensimmering kaputt. Hab das zu spät gemerkt, da wollten die sich wegen Beweislastumkehr rausreden.

Lieber sego,

Deine schlechten Erfahrungen mit VW tun mir leid.

Aber mal anders gefragt: Welche Marke in der Preisklasse ist denn besser? Ich hatte bei keinem meiner 6 VW etwas auszusetzen. Hingegen bei Nissan, Ford und Mercedes, die ich auch gefahren habe.

Grüße

ich sags mal so: einem Freund, der kein Interesse an Autos hat, nicht selbst schrauben kann und einfach nur ein zuverlässiges, günstiges Auto sucht, würde ich einen Aygo/C1/107 empfehlen. Niemals einen gebrauchten VW.

Ich fahre gern VW, weil ich Autos mag, die sich erwachsen fahren. Darum habe ich mir damals lieber den Lupo geholt als z.B. einen Yaris, Fiesta oder Corsa B. Aber das ist eine Sache, bei der die Konkurrenz enorm aufgeholt hat. Wenn das selbst der VW Chef einsieht ... http://www.autobild.de/artikel/winterkorn-im-hyundai-i30-1932655.html

Das wird in 4 - 6 Jahren auch beim Gebrauchtkauf kein Vorteil mehr für VW sein. Zudem fällt mir eben auf, dass alle, die ich kenne und Japaner fahren (1x 95er Toyota Corolla, 1x noch älterer Toyota Starlet, 2x recht junge Honda Jazz) generell weniger Probleme mit den Autos haben.

Was die Pflege angeht ... mein Auto wird in der Tat nicht übermäßig gepflegt. Es steht immer draußen, muss im Winter schneebedeckt und zugefroren durch den Verkehr. Sachen werden erst repariert/ersetzt wenn sie kaputt sind.

ABER: Er bekommt alle 15tkm frisches vollsynthetisches 5W40 (meist LiquiMoli). Ersatzteile kaufe ich nur von vernünftigen Herstellern (Filter -> Mann, Stoßdämpfer -> Sachs Advantage, Zündanlage(Kerzen und Kabel) -> NGK, Riemen -> Gates.

Die Frage ist also was vernünftige Pflege überhaupt ist und in wiefern Teile, die bei einem Auto kaputt gehen, überhaupt davon betroffen sind bzw. profitieren.

Mal ein letztes Beispiel: Die Türfangbänder beim Lupo sind ja auch sone bekannte Fehlkonstruktion. Im Lupotreff-Forum hat mal jm Stahlbuchsen gedreht, die das Knacken verhindern. Schau dir den Thread mal an und wie schnell sich im Verlauf die Liste der Interessenten füllt:

http://www.lupotreff.de/forum/t/5116

Sehen so Einzelfälle aus ?

...stimmt, die Türbänder waren eine Fehlkonstruktion, deshalb wurden sie bei mir innerhalb der Garantie gewechselt.

Es gab auch Probleme mit dem 02K-Getriebe. Da hat VW aber auch bis zu einer Laufleistung von 100000km die Reparaturkosten übernommen. Machen das andere auch? Ich weiß es nicht.

Ich würde nie wieder eine Reisschüssel fahren, wenn ich nur an die Ersatzteilbeschaffung und Reparaturkosten denke. Beispiel: Golf-Kotflügel in den 90er-Jahren 150 DM, Nissan-Sunny über 1000 DM.

Schließlich spielt die Optik auch eine Rolle. Sicher, die Geschmäcker sind verschieden. Ich zumindest kenne kein asiatisches Auto, das schön wäre. Vielleicht sind die Leute, die solche Autos fahren, einfach nur nicht so anspruchsvoll.

Grüße

Themenstarteram 24. September 2011 um 23:03

Mein Lumpo steht wieder auf der Auffahrt...

der Brief an den Händler ist geschrieben..

nun wird sich zeigen, ob eine anteilige Übernahme der Kosten vielleicht doch erfolgt...

 

schön, dass mein Thread so zur Diskussion anregt und danke für Eure Beiträge! Ich bin im Laufe der Zeit Seat, VW, BMW und Daihatsu gefahren... mein FAZIT:

- IMMER WIEDER GERNE EINEN CUORE der alten Linie (keinen Plus)!!!

170km/h mit Rückenwind und bergab... geil!! Daihatsu ist super und

recht unverwüstlich!

- wenn Geld da, dann liebend gerne einen BMW 316er altes Modell

- VW auch okay: ich liebte meinen Käfer, der Golf war gut und meinen

Lumpo mag ich auch sehr gerne, vor allem optisch (ist aber auch

einfach "mehr" Auto als der Cuore und mit 75 PS echt flitzig)

- nie wieder SEAT Marbella... hatte ihn neu und durfte nach einer

Woche schieben...

das mal so nebenbei von mir... ;-))

Viele Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Prost auf meinen süßen Lupo....